Weil am 3 November nur in den jeweiligen Staaten Wahlmänner als Delegierte gewählt werden.

Diese kommen dann im Dezember zusammen und Wählen den Präsidenten, in der Theorie könnten diese Wahlmänner auch einen anderen Kandidaten wählen als die Bevölkerung ihres jeweiligen Bundesstaates.

...zur Antwort
Ja

Ja als überzeugter Zoroastrier und glaube an Ahura Mazda, den zoroastrischen Gott.

...zur Antwort
2 (eher Hoffnung)

Ich persönlich würde mich durchaus als recht Religiös und von meinem Glauben, dem Zoroastrismus, überzeugt, beschreiben.

Schlussendlich hat der Grad meiner Religiosität, doch aber nichts damit zu tun wie stark ich dazu bereit bin Fakten zu ignorieren.

Es ist halt schlicht ein Fakt, das es Viele-Hunderte Religion mit noch weit mehr Gottesvorstellungen gibt. Und es ist auch fakt das es in jeder dieser Religionen viele Menschen gibt, die vollkommen von dieser überzeugt sind und sich einbilden sie wüssten das Ihr Gott existiert.

Jedem vernünftigen Mensch, muss doch hier klar werden das die meisten dieser Menschen, die an oft vollkommen inkompatible Götter glauben daneben liegen müssen.

Ich halte es deshalb für recht naiv zu glauben man wüsste was in Glaubensfragen richtig und was falsch ist.

Ich weiß jeder würde gern denken das seine eigene Religion etwas spezielles sei und sich von anderen in irgendeiner Form abhebt, betrachtet man das ganze mal objektiv tut das doch eigentlich keine.

...zur Antwort

Laut traditioneller Sunnitischer-Auffassung und soweit mir bekannt auch nach Auffassung der meisten islamischen Rechtsschulen, kommt jeder Mensch der nicht nach dem Koran lebt in die Hölle.

Andres ausgedrückt jeder Nicht-Muslim, wird nach Lehre des Islam, zur Hölle fahren, egal ob er ein guter oder schlechter Mensch war.

...zur Antwort
Villeicht

Der Iran ist ein sehr schönes Land ich habe da auch schon Urlaub gemacht, auch in Isfahan war ich schon, es ist eine sehr schöne Stadt und auf jede fall einen Besuch wert, auch wenn mir persönlich Yazd weit besser gefallen.

Das letzte mal das ich im Iran war ist jetzt aber auch schon 7 Jahre her deshalb, kann ich natürlich nicht genau beurteilen wie die momentane politische Lage den Tourismus beeinflusst.

...zur Antwort

Weil es für Sie vielleicht stimmt.

X oder Y gehört zu Deutschland: Ist eine absolut lehre Floskel und die von jedem faktisch so interpretiert werden kann wie er will.

Je nachdem wie man das tut ist die Aussage:

Der Islam gehört zu Deutschland.

Durchaus richtig, wenn ich zb. damit meine, der Islam ist in Deutschland vorhanden.

Darüber zu debattieren ob der Islam zu Deutschland gehört oder nicht ist vollkommen sinnlos, außer man spezifiziert genau was man damit meint.

...zur Antwort

Zwei Dinge:

Kleopatra war Ptolemäerin, hatte also in erster Linie griechische Wurzeln, deshalb würde ich sogar sagen das Gadot rein vom Hautton sehr gut passt.

Des weiteren scheinen meines Erachtens die meisten eher ein Problem damit zu haben das Gadot Israelin und Jüdin ist ,die eine Ägyptische Ikone spielen soll, eine Kritik die ich nicht wirklich verstehen kann, Nationalität und Religionszugehörigkeit sollten hier nicht wirklich eine Rolle spielen.

Ich persönlich halte denn Shitstorm deshalb für Recht unangebracht und sehe hier kein whitewashing.

...zur Antwort

Es ist anzunehmen das beide Kandidaten von vielen Millionen US-Amerikanern gewählt werden.

Wenn du allerdings wissen möchtest wer die Wahl gewinnt: Stand jetzt deuten so gut wie alle Umfragen ziemlich deutlich auf einen Wahlsieg von Joe Biden hin, schlussendlich wird man natürlich aber die Wahl abwarten müssen.

...zur Antwort
AfD

Die zwei großen US-Parteien sind nicht wirklich mit unseren deutschen Parteien zu vergleichen, denn diese decken weit größerer Politische Spektren ab.

Politiker der Republikanischen Partei vertreten Inhalte die in Deutschland von folgenden Parteien vertreten werden.

CDU/FDP/CSU/AFD/NPD

Hingegen Politiker der Demokratischen Partei vertreten Inhalte welche von folgenden Parteien vertreten werden.

LINKE/GRÜNE/SPD/CDU/FDP

Hier sein erwähnt das es vor allem Regional sehr große Unterschiede gibt, ein Demokrat in Alabama wird unter Umständen zb. eine konservativere Politik vertreten als ein Republikaner in einer Großstadt an der Ost-Küste.

PS: Ich wollte nicht die AFD auswählen.

...zur Antwort

Nun ich persönlich glauben an einen Gott, und ich glaube ,bzw. in meinem Fall trifft das Verb "hoffen" es wohl besser, auch das dieser der wahre Gott ist.

Schlussendlich ist mir aber natürlich klar das es Milliarden von Gläubigen gibt die an hunderte verschiedene Gottesvorstellungen glaube, deshalb ist mir natürlich auch klar das es gut möglich, bzw. sogar recht wahrscheinlich ist, das ich mit meinem Glauben daneben liege.

Ich persönlich bin aber nicht Anhänger des Zoroastrismus weil ich recht haben will, ich persönlich bin Anhänger dieser Religion weil deren Glaubensphilosophie mein Leben extrem bereichert, also auch wenn ich daneben liegen sollte fände ich das nicht all zu schlimm.

...zur Antwort
Andere Meinung

Es wäre meines Erachtens durchaus Wünschenswert wenn Kinder ohne strenges Religionskorsett aufwachsen, und von Ihren Eltern ermutigt, werden sich auch selbständig über verschiedene Glaubenskonzepte und Philosophien zu informieren, um dann selber Entscheiden zu können welche davon sie sinnvoll finden.

Dazu müssen Kinder aber meines Erachtens nicht zwangsläufig völlig Konfessionslos erzogen werden.

Aufgrund Art. 6 des Grundgesetztes der die Erziehungshoheit von Eltern über Ihre Kinder garantiert, würde jedes Gesetzt das die religiöse Erziehung von Kindern verbieten oder Einschränken würde aber gegen das Grundgesetz verstoßen.

...zur Antwort

Laut zoroastrischer Lehre schlicht weil er es nicht kann, das können nur wir.

Im Zoroastrismus sehen wir sowohl unseren Schöpfergott (Ahura Mazda) als auch unseren "Satan" ( Angra Mainyu) als zwei zwar enorm mächtige aber nicht Allmächtige Wesen an, die seit Anbeginn der Zeit existieren.

Beide Wesen haben sich für eine sehr lange Zeit bekämpft und leider konnte unser Gott das Böse nicht vollends vernichten, was er aber konnte war dieses auf die Erde zu bannen.

Dann hat er uns Menschen erschaffen, um zu tun was Ahura Mazda nicht konnte, wir sollen Angra Mainyu durch unsere guten Worte und Taten schwächen, so dass er vernichtet werden kann.

Das alles gelingt natürlich nicht ohne Gegenwehr des Dämons und deshalb vergiftet er unsere Gedanken und versucht uns zu bösen Taten zu verleiten.

So erklären wir Zoroastrier uns zumindest das Böse auf der Welt. Wir sehen es nicht wirklich als Prüfung an, nein die Bekämpfung des Bösen sehen wir eigentlich sogar als unsere Hauptaufgabe hier auf Erden an.

Wir finden jeder sollte danach streben die Erde als besseren Ort zu hinterlassen als er sie vorgefunden hat.

...zur Antwort

Nein.

Der Islam ist eine Theokratie in der faktisch ein geistlicher Diktator die Politik bestimmt.

Es gibt zwar auch ein Parlament und einen Präsidenten, die vom Volk gewählt werden, aufgrund mehrerer Maßnahmen ist es aber Menschen welche Positionen vertreten die dem obersten geistlichen Führer nicht genehm sind unmöglich in dieses Parlament gewählt zu werden und deshalb ebenfalls unmöglich andere hohe politische Ämter zu erlangen.

...zur Antwort

Der Iran ist ein sehr schönes Land mit vielen wunderbaren Naturschätzten.

Auch die Leute, jedenfalls die meisten dich ich persönlich bis jetzt getroffen haben, sind durchaus freundlich und zuvorkommend.

Leider herrscht im Iran aber ein Rückständiges, anti-Säkuläres und diktatorisches Regime.

Das ein absolut konservatives und rückständige Weltbild vertritt, religiöse Minderheiten unterdrückt, anderen Staaten mit Vernichtung droht und jeden wirklichen Fortschritt verhindert.

...zur Antwort

Türken welchen aus dem Europäischen Teil der Türkei stammen sind Europäer, Türken welche aus dem asiatischen Teil der Türkei stammen sind Asiaten.

Gleiches gilt für Russland.

Da mehr Russen im Europäischen Teil Russlands leben als im asiatischen, sind der Großteil der Russen Europäer.

Da mehr Türken aus dem Asiatischen Teil der Türkei stammen, als aus dem Europäischen sind ein Großteil der Türken Asiaten.

...zur Antwort