Religion ist nicht vererbbar.

Ob, die Eltern ihr Kind religiös erziehen wollen, und wenn ja nach den Lehren welcher Religion ist Ihnen vollkommen freigestellt.

In einer gesunden Beziehung sollte zudem nicht ein Elternteil über dies bestimmen sondern beide sollten gemeinsam nach einer Einigung suchen.

...zur Antwort

Niemand behauptet das alle Demonstranten Rechtsextreme waren.

Selbst der von dir verlinkte Artikel spricht von Rechtspopulisten die an der Demo teilgenommen haben und keinesfalls davon das alle Demonstranten zu diesen gehören.

Die meisten Artikel dich ich dazu gefunden habe gehen aber gar nicht auf die Politische-Einstellung der Demonstranten ein, sondern bezeichnen sie in erster Linie als Verschwörungstheoretiker.

Hier zwei Beispiele aus den "Qualitätsmedien":

https://www.welt.de/politik/deutschland/article212732937/Corona-Demos-Wenn-Demonstranten-selbst-zum-Hochrisiko-werden-darf-der-Staat-nicht-tatenlos-zusehen.html

https://www.sueddeutsche.de/politik/berlin-corona-demo-teilnehmer-zahlen-1.4987759

Aktuell wird dem geneigten Zuschauer suggeriert, dass es sich bei der Demo vom 1.8. um einen "Protest" der Rechtsextremen und Nazis handelt. Ist das wirklich fair?

Nein das wird niemandem suggeriert.

Wenn du den Artikel der Stuttgarter-Zeitung liest und zu diesem Schluss kommt scheinst du große Problem mit deinem Leseverständnis zu haben und/oder Aktiv einen Grund zu suchen dich aufzuregen.

...zur Antwort
Nein

Nein.

Da 2021 keine Präsidentschaftswahlen stattfinden kann Donald Trump, nächstes Jahr nicht wiedergewählt werden.

Was die diesjährigen Präsidentschaftswahlen betrifft, alle verfügbaren Umfragen legen nahe, das Joe Biden momentan die weit besseren Chancen hat zum Präsidenten gewählt zu werden als Donald Trump.

...zur Antwort

Man findet überall Verschwörungen wenn man nur danach sucht und sein Gehirn ausschaltet.

Hier, ich hoffe diese Artikel hilft dir weiter:

https://www.tagesschau.de/faktenfinder/corona-demo-berlin-109.html

https://www.rbb24.de/politik/thema/2020/coronavirus/beitraege_neu/2020/08/corona-leugner-demonstration-berlin-falschinformationen-teilnehm.html

Anscheinend werden gezielt falsch Bilder und Fake-News verbreitet um die Corona-Demo grösser erscheinen zu lassen als sie war.

Die Zahl von 20'000 Teilnehmer erscheint durchaus realistisch-

...zur Antwort

Das Farvahar Symbol ist in seinen Ursprüngen klar zoroastrisch, es repräsentiert die drei Grundprinzipien des Zoroastrismus, das gute Denken, das gute Sprechen und das gute Handeln.

Inzwischen hat sich aber auch als Persisches Symbol ohne religiösen Kontext etabliert.

Im speziellen Jesidisch ist das Symbol meines Erachtens nicht wirklich.

...zur Antwort

Verstehe ich das richtig.

Hat deines Erachtens nur die Indigene Bevölkerung das Recht sich als Amerikaner zu bezeichnen?

Weil alle anderen Bewohner des amerikanischen Kontinents haben ja Ihr Wurzeln nicht auf diesem und stammen schlussendlich auf von Einwanderern ab, das betrifft ja nicht nur diejenigen mit Afrikanischen Wurzeln.

...zur Antwort

Da gibt es nichts zu glauben, der Coronavirus ist ein Fakt, die hunderttausenden von Toten welche dieser fordert sind ebenfalls ein Fakt.

Wer den Corona Virus lediglich für eine Verschwörung oder eine Lüge, hält verleugnet schlicht die Wahrheit.

...zur Antwort

Wie kommt China mit dem Genozid an den Uiguren durch?

Erst wird seitens der Regierung behauptet es gäbe keine Lager in denen Uiguren inhaftiert sind...

Dann wird behauptet ja es gibt Lager aber alle sind freiwillig dort... Reporter, Diplomaten etc. Dürfen aber nicht hinein...

Dann wird von Beamten und Regierungsangehörigen schreckliches geleakt und Uigurische Flüchtlinge berichten schlimmes...

Haben die Menschen aus dem Holocaust nichts gelernt ?

Ja von allen Inhaftierten sind vielleicht 10% ( wenn überhaupt ) Berechtigt unter Terrorverdacht... die restlichen Menschen sind aber einfache Bürger... selbst Kinder sind in diesen Lagern...

Viele Uiguren sind spurlos verschwunden... z.b der Sänger Ablajan Awut Ayup...

Alle schreien auf wenn es um die Kurden in der Türkei geht ( obwohl es ihnen super geht ) aber die Uiguren werden stumpf ignoriert...

Uigurische Flüchtlinge berichten von...

  • Hinrichtungen
  • Folter ( auspeitschen, Schläge etc )
  • Schlafentzug
  • Essensentzug

Wenn man sich weiter den Islam abzuschwören...

Frauen wird ein Mittel Injiziert das sie Unfruchtbar macht ( damit die Uiguren aussterben )

Nur wenige versuchen etwas dagegen zu unternehmen... Erdogan z.b. Feindet China deswegen massiv an...

Ja ich weiß hier werden gleich wieder Leute versuchen mich zu zerlegen und zu behaupten ich Lüge und es wären alles Terroristen... dieses Mal werde ich darauf nicht eingehen... Kommt nicht auf die Idee das mit dem Kampf gegen den Terrorismus zu begründen und zu rechtfertigen...

Ihr wisst ich sage die Wahrheit oder ihr wollt es nicht wahrhaben...!

https://youtu.be/6OTvyejwJXc

https://youtu.be/CI0Rb-Yha1Y

https://youtu.be/huDU3JfHmc0

https://youtu.be/Du08HqpsfLk

https://m.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1993144507425814&id=1945156325557966

https://de.bitterwinter.org/die-kpch-begeht-kulturellen-genozid/

...zur Frage

Es geht um Geld. China ist der größte Exporteur der Welt, fast jedes Land ist in Teilen von China abhängig.

Der einzige Weg China zu einer Änderung seiner Uiguren-Politik zu bewegen wären Sanktionen, aufgrund von Chinas schierem Exportvolumen müssten diese Sanktionen von einer recht großen internationalen Koalition gestützt werden, um der chinesischen Wirtschaf soweit zu schaden, dass die Chinesische Regierung wirklich zum einlenken gezwungen wäre.

Das würde aber nicht nur der chinesischen Wirtschaft schaden sondern auch der Wirtschaft aller beteiligten Länder, und würde wohl auch viele Produktionsketten, Arbeitsplätze usw. in Gefahr bringen, für die meisten Länder bzw. für die meisten Regierungen, sind die Menschenrechte von Personen die viele Kilometer außerhalb ihrer Grenzen leben es einfach nicht Wert dafür solche Risiken einzugehen.

Ich glaube nebenbei nicht das Chinas Uiguren-Politik wirklich als Genozid klassifizieren kann, ein Menschrechtsverbrechen ist es aber natürlich trotzdem.

...zur Antwort
, dass meine Frage sehr Politisch ist😅...

Deine Frage ist nicht politisch, sondern entweder sehr naiv oder schlicht dumm.

Wer ernsthaft glaub eine Verschwörung aller Regierungen der Welt gleichzeitig, mit Hunderttausenden gefakten Toten, sei wahrscheinlicher als eine globale Pandemie, der sollte vielleicht noch einmal die Schulbank drücken und sein Weltbild ein wenig hinterfragen.

...zur Antwort

Alles was ich bisher zu dieser "New World Order", oder NWO gehört habe waren völlig abstruse Verschwörungstheorien, meist mit recht starkem antisemitischen Hintergrund.

Deshalb Nein ich glaube nicht das uns eine NWO droht.

Zudem scheint es selbst unter Verschwörungsfanatikern keine einheitliche Meinung zu geben was diese genau sein soll, und ob diese längst Tatsache ist oder uns erst noch droht.

...zur Antwort

Niemand behauptet das die Welt wegen dem Klimawandel untergehen wird.

Deshalb ja ich kann das eben so wenig glauben wie du, es gibt ja auch schlicht keinen Grund dazu.

Was behauptet wird ist das die Welt sich in relativ kurzer Zeit, recht rapide ändern wird und das diese Änderungen, zb. ein Anstieg des Meeresspiegels, oder ein Rückgang der Weltweiten Agrarflächen, für die Menschheit viele negativen Konsequenzen haben wird.

Diese Behauptungen halte ich für Äußerst realistisch.

...zur Antwort

Du sollest dich wohl noch einmal über den Buddhismus informieren, du scheinst von diesen ein falsches Bild zu haben.

Im Buddhismus glaubt man grundsätzlich an gar keine Götter. Auch wenn hier wohl noch zu erwähnen ist das es grundsätzlich recht viele, auch recht unterschiedliche Arten des Buddhismus gibt.

...zur Antwort

Grundsätzlich nicht, die Türkei war niemals ein christliches Land.

Das Gebiet auf dem die heutige Türkei liegt war aber lange Zeit Teil von verschiedenen christlich Ländern (in erster Linie dem römisch/byzantinischen Reich), und deshalb auch grösstenteils von Christen bewohnt.

Da die Türkei aber keineswegs als Nachfolgestaat des byzantinischen Reiches gelten kann, ist meines Erachtens falsch zu behaupten die Türkei sei mal ein christliches Land gewesen.

...zur Antwort

Werden Sie nicht bzw. nach allem was ich im Internet so gelesen habe werden sie eher als Verschwörungstheoretiker bezeichnet bzw. mit diesen zusammen in einen Topf geworfen.

Das ist meines Erachtens bei einigen auch nichts ganz unbegründet, obwohl auch solche Verallgemeinerungen grundsätzlich abzulehnen sind.

...zur Antwort

Nein grundsätzlich nicht. Hier kommt ja schlicht niemand zu schaden.

...zur Antwort

Kolumbus und seine Expedition waren diejenigen welche dafür gesorgt hat das der Großteil Europas von der Existenz, des amerikanischen Doppelkontinents erfahren hat.

Deshalb ist es aus europäischer Sicht meines Erachtens nach wie vor vollkommen richtig Kolumbus als Entdecker Amerikas zu bezeichnen.

...zur Antwort