Wahl zwischen Psychologie und BWL?

Hallo ihr Lieben! Ich (M/21) komme aus Syrien und habe mich bei mehreren Unis um BWL und Psychologie beworben. Der Grund war, dass mich die beiden Fachrichtungen interessiert haben. vo ein paar Tagen bekam ich 2 Angebote von einer Uni, an der ich studieren möchte.
Mein Traum ist: Selbstständig zu arbeiten. Irgendwann eine Unternehmen (bzw. eine Praxis) zu eröffnen. Hauptziel ist viele Leute zu helfen. Vielleicht daneben würde ich eine Youtube-Kanal eröffnen.
Da ich Ausländer bin, stelle ich mir die Frage, ob zukünftig Deutsche zu mir in die Praxis kommen würden, anstatt zu Deutschen Therapeuten. Würde mein Hintergrund ein Nachteil sein, wenn ich als psychologischer Psychotherapeut tätig werden wollte?
Aus finanziellen gründen würde ich ein Fach nicht wählen, da die beide künftig gute Arbeitsmöglichkeiten haben.
Beim BWL Studium ist das Nachteil, dass ich nicht viele Leute helfen kann, außer vielleicht finanziell. Wo es bei Psychologie anders aussieht.
Ein Unternehmer kann man ja auch ohne Abschluss werden, aber Psychotherapeut doch nicht.
Was würdest Du mir raten? Was für Tipps und Empfehlungen hast du mir zu erwähnen?
Ich freue mich darauf, Deine Meinung dazu zu hören...
Ich bedanke mich schließlich im Voraus :)
Mit freundlichsten Grüßen!

Studium, Schule, helfen, Psychologie, Studie, Studienwahl, THERAPEUT, Uni, Universität, Ausbildung und Studium, Rat, Beruf und Büro
4 Antworten