In der fake Republik Türkei leben die Kurden im Osten und Südosten(Nord Kurdistan). Im Iran leben die Kurden im Nordwesten und westen(Ost Kurdistan). In Syrien leben die Kurden im Norden(West Kurdistan) und in irak leben die Kurden in Norden(Süd Kurdistan)

...zur Antwort

Die Türkei wird niemals diesen Völkermord anerkennen. Ansonsten müssten die einen Schadensersatz in Milliardenhöhe zahlen und Gebiete an Armenien abtreten. Allen voran Berg Ararat, welches die Armenier fälschlicherweise als "armenisch" bezeichnen. Aber Gebiete wie Malatya oder Sivas gehört den Armeniern

...zur Antwort

Warum die Türkei dieses grausame Völkermord leugnet? Ganz einfach: Zum einen müsste die Türkei armenische Gebiete abtreten. Zum anderen müsste die Türkei einen Schadensersatz in Milliardenhöhe zahlen. Deswegen wird die türkische Regierung diesen Völkermord niemals anerkennen

...zur Antwort

Die türkische Sprache enthält viele Kurdische, Arabische, Persische, Englische und Französische Wörter. Die türken sind Mischlinge und auch ihre Sprache wurde im osmanischen Reich sehr stark vermischt

...zur Antwort

In Ost Kurdistan spricht man  eher Sorani. In Kermanshah Wird meistens Gorani gesprochen. Ich würde es auch sehr gerne lernen. Aber Gorani ist fast das gleiche wie Zazaki. Wenn du Willst, kannst du Sorani lernen.  Hoffentlich Wird Kurdistan bald separat und frei von Irak, İran, Türkei und syrien. Du weißt ja auch, dass wegen den Verrat der Osmanen Kurdistan in die damals neu gegründeten fake Staaten İran, Irak, Türkei und syrien aufgeteilt wurde. Für Gorani wâre Sorani eine gute Alternative :)

...zur Antwort

Die Kurdische Sprache gehört zu den indoeuropâischen Sprachen und ist verwandt mit Persisch, Belutschisch, Deutsch, etc. Und die türkische Sprache ist eine altaische Sprache und ist verwandt mit japanisch, mongolisch . Wie man Sehen kann haben Kurdisch und türkisch nichts miteinander  zu tun.  Zudem haben Türken von den Kurden sehr viele Wörter "entliehen" da die türkische Sprache Nicht reich an Wortschatz ist. Hınzu kommt, dass es in der türkischen Sprache auch sehr viele englische, französische, arabischen und persische Lehnwörter gibt. Die Ghaznawiden und Seldschuken haben persisch gesprochen, OBWOHL sie türkisch stâmmig waren. Die osmanisch-türkische Sprache war zu 88% eine Mischung aus arabisch und persisch.

...zur Antwort

Bevor es den Islam gab waren ALLE Kurden Eziden!

Eziden sprechen KURDISH als Muttersprache. Ezidi ist KEINE Nationalität, sondern eine Religion!

Erst informieren, dann kommentieren!

...zur Antwort

KURDISTAN wurde nachdem 1. Weltkrieg in südosten und osten türkei(Nord Kurdistan), in nordwest und west iran(Ost Kurdistan ) in nord irak (Süd Kurdistan) und in nord syrien(West Kurdistan) aufgeteilt von britischen und französischen Mandaten. In der selben Zeit wo die Grenzen der neu gegründeten iran,irak,syrien,türkei etc. gegründet wurden. Zazas kommen aus Nord Kurdistan bzw. aus dem kurdischen, anatolischen südosten der türkei. Kurmanci, Sorani, Leki, Kelhuri, Zazaki sind keine Völker sondern Namen der Dialekte der kurdischen Sprache die in verschiedenen Regionen Kurdistans gesprochen wird. Kurdistan wird bald frei und unabhängig von den Besatzer und Unterdrücker Staaten türkei,iran,irak und syrien. Dann sieht man unseren Staat KURDISTAN auch auf der Landkarte. Biji Kurd u Kurdistan. Egal welchen Dialekt du sprichst bra. 

...zur Antwort

Ja, klar! KURDISTAN wurde nach dem 1. Weltkrieg von britischen und französischen Mandateb in südosten und osten türkei(Nord Kurdistan), in nordwest iran(Ost Kurdistan), in nord syrien(West Kurdistan) und in nord irak(Süd Kurdistan) aufgeteilt. Ich will da jetzt nicht zu tief ins Detail gehen. Deine Mutter kommt aus Nord Kurdistan bzw. aus dem südosten von türkei. "Zazaki" ist kein Volk sondern ein Dialekt der kurdischen Sprache. Somit sind Zazas KURDEN. Es gibt auch Kurmanci welches überwiegend in Nord und West Kurdistan gesprochen wird. Sorani wird überwiegend in Süd und Ost Kurdistan gesprochen. Kurdistan wird irgendwann frei von den Besatzer Staaten iran,irak,türkei und syrien und dann sehen wir auch Kurdistan auf der Landkarte. In irak haben wir es bereits fast geschafft. Kurden kämpfen am erfolgreichsten gegen den IS. Und kannst du Zazaki bzw. Kurdisch? Wenn nein, bitte lerne es. Es gibt genug Kurdisch Kurse. Dann kannst du es deinen Kindern beibringen damit unsere schöne Sprache nicht ausstirbt. Kurden haben durch diese 4 Staaten(türkei,iran,irak,syrien) sehr gelitten und tun es immernoch. Deswegen haben wir Verteidigungseinheiten wie die PKK,HPG,PJAK,PDKI,KOMALA,YPG,YPJ,PESMERGE gegründet und uns erfolgreich verteidigt. 

...zur Antwort

Mit "iranisch" ist NICHT persisch gemeint!! "iran" hieß eigentlich "persien" aber 1934 haben sie es in "iran" umbenannt weil sie auch zum iranischen Volk gehören und auch eine iranische Sprache sprechen. Kurdisch ist eine eigenständige Sprache! Die türkische Sprache dagegen ist ein Mix aus Kurdisch,persisch,arabisch und französisch. Die osmanische Sprache bestand zu 80% aus arabisch und persisch. 

...zur Antwort

Ich danke dir!!! Du bist der beste Beweis, dass ich mit meiner Entscheidung richtig liege NIE eine türkische Frau zu heiraten!

Biji KURDISTAN 

mach Schluß mit ihn!!

Er is Kurde aus Nord Kurdistan(südosten und osten türkei). Dann gibt es noch Süd Kurdistan in nord irak, Ost Kurdistan in nordwest iran in und West Kurdistan in nord syrien. Wir sind aus KURDISTAN!

...zur Antwort

Da du offensichtlich 0 Ahnung hast(nicht böse sein^^) werde ich dich mal aufklären. Da die anderen User für dich auch keine richtige Hilfe waren. Ich werde es ganz detailiert erklären. Kurdistan wurde nach dem 1. Weltkrieg von Britischen und Französischen Mandaten aufgeteilt in südosten und osten türkei(Nord Kurdistan), in nordwest und west iran(Ost Kurdistan), in nord irak (Süd Kurdistan) und in nord syrien. Du bist KURDIN aus Nord Kurdistan. Und es heißt DERSIM und nicht "tunceli". Die türkische Regierung hat den Kurden Gebieten im südosten und osten des Landes türkische Namen gegeben. Deine Eltern sprechen Zazaki. Die kurdische Sprache ist die reichste Sprache die es gibt. Es ändert sich von Region zu Region. In Nord Kurdistan wird mehrheitlich Kurmanci gesprochen. In einigen wenigen Gebieten auch Zazaki. In West Kurdistan nur Kurmanci. In Süd Kurdistan dominiert Sorani. Aber auch da gibt es Gebiete wo Kurmanci gesprochen wird. Und dann gibt es dort auch einige ganz wenige Feyli Kurden. In Ost Kurdistan dominiert auch Sorani. Kurmanci wird da so gut wie gar nicht gesprochen. Dann gibt es auch dort wenige Kurden Gebiete wo Kelhuri und Leki gesprochen wird. Kurdistan wird irgendwann frei von den Besatzer Staaten türkei,iran,irak und syrien. 

...zur Antwort

Dieses Wort kommt sowohl aus dem Kurdischen als auch aus dem persischen. Kurdisch und persisch sind verwandte Sprachen, sowie z. B. Deutsch und Holländisch oder Spanisch und Italienisch. Deshalb sind da viele Wörter gleich. Die türkische Sprache ist eine misch masch Sprache. In der türkischen Sprache sind 5000 Französische Wörter, 6.000 arabische Wörter, 2.000 persische Wörter und einige viele Kurdische Wörter. Falls es euch aufgefallen ist haben türken meistens Kurdische,persische oder arabische Namen. 

Der User "Codesalmancom" hat geschrieben, dass es von der "osmanischen Sprache kommt". Nur scheint er/sie offensichtlich nicht zu wissen, dass die "osmanische Sprache" zu 88%(!!) aus arabischen und persischen Wörtern bestand. Ich hab die Kommis gelesen und bin enttäuscht, dass keiner wusste woher das Wort "Para" kommt. 

...zur Antwort