Dass es einem peinlich ist, ist verständlich, vielen geht es so. Allerdings steckt meist nicht der Grund "zu hässlich" dahinter, sondern dass man mit seinen Eltern nicht über sowas Intimes reden möchte.
Dass du ihnen deinen Freund (wenn du einen hättest), nicht vorstellen möchtest, ist schade. Natürlich ist es was anderes, wenn deine Eltern seltsame Ansichten haben oder dir den Freund verbieten würden - dann macht es Sinn, dass du ihn nicht vorstellen magst.
Aber es ist immerhin dein Leben und deine Eltern müssen nicht alles wissen, ich denke das ist normal, alles gut.

...zur Antwort

Objektiv ist es sicher nie schlimm. Das liegt nämlich im Auge des Betrachters.
Ich finde daran gar nichts schlimm, es wäre doch sehr blöd, sich zu etwas zu zwingen, auf das man keine Lust hat.
Verbringe den Tag, so wie du Lust drauf hast. :-)

...zur Antwort

Ich würde es mit diversen Narbencremes/Gels versuchen. Ich hatte z.B auch mal Bioil oder Johanniskrautöl. Auch ein Dermaroller kann helfen. (wenn es nicht zu viele Narben sind)

...zur Antwort

Hallo

Schuppig klingt für mich nach trockener Haut? Probiere es mal mit Sheabutter aus oder speziellen Cremes für trockene Haut. Auch ein Peeling (ich nutze gerne einen Konjacschwamm) kann helfen.
Ich finde deine Augenbrauenform nicht schlimm! Etwas zupfen, wenn du Lust hast, dann passt das schon. Und du hast eine schöne Augenfarbe und tolle Wimpern.
Ansonsten geh mal zu einem guten Hautarzt, aber pass bitte auf, dass er dir keine aggressiven Cremes/Salben verschreibt, das reizt die Haut nur noch mehr. Auch solltest du darauf achten, dass nicht zu viel Alkohol in den Produkten enthalten ist, das kann die Haut auch austrocknen.

...zur Antwort

Hallo, es ist gut, dass du hier um Rat bittest. Es ist nicht leicht Freunden oder der Familie etwas davon zu erzählen, auch wenn es eine gute Idee sein kann.
Selbstverletzung ist nur eine von vielen Symptomen, eine Depression tritt häufig ganz ohne ritzen auf. Vielleicht magst du dich im Internet zu psychischen Problemen informieren und falls es nicht besser wird, einen Psychologen aufsuchen?
Falls du dich nicht traust, frage mal im Internet nach. z.B hier: https://www.psychomeda.de/online-beratung

Natürlich kommt es vor, dass man sich in der Pupertät solche und ähnliche Fragen stellt, aber wenn du dich über einen längeren Zeitraum antriebslos und trübsinnig fühlst und dir das Leben sinnlos vorkommt oder du dich leer/einsam etc. fühlst, dann könnte mehr dahinter stecken.
Je früher man handelt, desto besser. Bei einer leichten depressiven Verstimmung kann es schon helfen mehr mit Freunden zu unternehmen, sich auf seine Hobbys zu konzentrieren und mit jemandem aus dem Umfeld zu reden. Bei intensiveren Problemen ist ein Gespräch mit einem Psychologen oder Therapeuten sinnvoll. (Habt ihr eine/n Schulpsychologen/in?)

Ich wünsche dir alles Gute!

...zur Antwort

Wenn sie dich so mag wie du bist, wird ihr deine Stimme egal sein, da bin ich mir sicher. Trau dich ruhig, sonst weißt du es nie!

Viel Glück.

...zur Antwort

Speiseröhre / Hals knurrt bzw. brummt?

hallo zusammen!

durch die sufu konnte ich bereits herausfinden, dass ich nicht der einzige mit meinem problem bin. leider brachten die beiträge dazu keine neuen erkenntnisse, weshalb ich nun selbst einen eintrag erstellen möchte.

seit ich denken kann knurrt mein hals bzw. die speiseröhre bzw. der kehlkopf. nicht immer, aber oft. es fühlt sich so an, als würde luft nach oben wandern und am kehlkopf ein knurrendes geräusch erzeugen. ähnlich wie beim aufstoßen, nur dass es eben am kehlkopf stecken bleibt. das geräusch ist tatsächlich da, auch andere können es hören. besonders schlimm ist es, wenn ich kohlensäure trinke (was ich größenteils meide) oder wenn ich viel gegessen habe. aber eben nicht nur dann, sonst würde ich einfach auf kohlensäure verzichten und weniger essen :-/ es gibt aber auch durchaus phasen ohne das lästige knurren.

besonders unangenehm ist das natürlich in ruhigen räumen oder in besprechungen. das geräusch sorgt dafür, dass ich mich teilweise aus nervosität verkrampfe, was das "aufstoßen" nur verstärkt.

ich habe leider bisher keinen ansatz gefunden das problem zu lösen. mein hausarzt hat sich dem thema überhaupt nicht angenommen - und irgendwie geh ich ungern offen mit solchen themen um. deshalb wollte ich zunächst rat hier im forum suchen. ich bin übrigens männlich und 31 jahre alt.

ist jemand unter euch mit dem gleichen problem oder kennt ihr jemanden mit dem problem? wisst ihr woher das kommen kann und kennt ihr lösungen?

vielen dank und viele grüße!

...zur Frage

Bist du mitlerweile weiter gekommen? Ich habe selbst dieses Problem. Mir würde noch die Schilddrüse einfallen, aber keine Ahnung ob die knurren kann. Ich habe das schon sehr lange. Oft wird es schlimmer, wenn ich nervös bin. (Vorzugsweise in Situationen, wo es eher ruhig ist.. sehr nervig) Aber manchmal kommt es einfach so.

...zur Antwort

Mein Exfreund hatte mit 19 seinen ersten Kuss. Ich als weibliche Person, hatte mit 17/knapp 18 meine ersten (leichten) Erfahrungen mit einem Jungen und mit 18 Richtige. Mach dir keinen Stress, das wird schon noch. Ich habe mir früher auch Sorgen gemacht und mich gefragt, was mit mir los ist, aber im Endeffekt bin ich froh, gewartet zu haben.

...zur Antwort

Ich würde auch mal zum Arzt gehen, wegen einer möglichen Schilddrüsenüberfunktion oder einer anderen Stoffwechselerkrankung. Das Gewicht alleine würde mir jetzt nicht unbedingt Sorge machen, aber dass du dauernd Hunger hast, viel isst, aber nichts zunimmst.. oder liegt es am vielen Sport?

...zur Antwort

Vielleicht hat er Stress auf der Arbeit? Du könntest ja sowas schreiben wie: "Na hast du es dir anders überlegt mit dem Kaffee?" Dann weiß er, dass du eigentlich erwartet hättest, dass er sich meldet.

...zur Antwort

Das kann natürlich von den Medikamenten kommen. Bitte wende dich an einen Arzt, falls es dir jetzt nach dem aufwachen immer noch schlecht geht. Außerdem solltest du dich an einen Psychologen/Therapeuten wenden.

...zur Antwort

Klar die Genetik spielt eine Rolle und es gibt Leute die Anfälliger für Depressionen sind als andere.

Ich habe mal gelesen, dass mindestens zwei Faktoren entscheidend sind um eine psychische Erkrankung zu bekommen. Also z.B Genetik & Trauma. Oder Trauma & fehlendes soziales Umfeld etc.

...zur Antwort

Dieses Foto ist so lustig xD

Ich würde das Vogelhäuschen auch höher hängen, damit die Katze nicht ran kommt.

...zur Antwort