Schwer zu beurteilen ohne sie live gesehen zu haben. Sie sehen aus als hättest du eigentlich wellige/lockige Haare, weißt aber nicht wie sie richtig gepflegt werden. Schau mal nach der "curly girl method" auf Youtube und probiere es mal eine Woche lang aus. Könnte schwören, dass du schöne Wellen hättest.

...zur Antwort

Auf jeder Fall mit rötlichen Pigmenten auffüllen (Vorpigmentieren) oder einen Braunton mit Rotstich färben, falls du nicht zwei mal färben willst.

...zur Antwort

Auf dem Bild sieht man nicht, ob die Wurzeln dran sind.

Das kann sehr verschiedene medizinische Ursachen haben. Bei starkem Haarausfall (an der Wurzel) ist Rücksprache mit einem Arzt zu halten.

Die Haare sehen ziemlich kaputt aus, vielleicht ein chemischer Haarschnitt? Würden sie oft mit Färbemitteln oder Hitze behandelt? Dann kann das nämlich auch gerne passieren, dass die Haare weit oben abbrechen. Da würde nur eine Schere helfen.

...zur Antwort

Huhu,

ich würde keine der beiden empfehlen. Box-Farben verwenden meist einen sehr billigen und strengen Wasserstoff, was deinen Haaren mehr als nötig zusetzen würde.

Strähnen selber machen ist auch kein einfaches Ding...

Ich würde wenn dann richtige Salon-Farben nehmen, es gibt "Highlift" Farben, die sich ausgezeichnet als Strähnenfarbe nehmen lassen (z.B. Igora). Da investiert du ein bisschen mehr, hast aber vermutlich auch ein schönes Ergebnis. Die bekommst du auch auf Amazon.

Der beste Rat ist immer noch so was den Profis zu überlassen und bei der nächsten Gelegenheit den Friseur zu besuchen.

...zur Antwort

Mach das definitiv! Ich finde der Schnitt würde dein Gesicht sehr schön umrahmen und deinen gesamten Look auflockern. Ich finde deine Gesichtszüge würden perfekt dazu passen. Auch die Dichte deiner Haare wäre sehr gut für diesen Schnitt. Zusammen mit der schwarzen Farbe hast du dann auf jeden Fall deinen rockigen Look zusammen.

Lange Haare sind zwar schön, aber auf Dauer auch langweilig! Wachsen lassen, kannst du sie ja sowieso.

...zur Antwort

Oh nein, ich muss weinen. Mädel was hast du da angestellt. Deine Haare sind tot!

Ich empfehle dir die nächsten Wochen/Monate gar nicht damit zu machen, wenn du sie nicht alle kinnlang abschneiden willst. Lass dir beim Friseur trotzdem mindestens 5 cm abschneiden, bevor der ganze Spliss deine Haare hochklettert. Glaub mir, deine Haare werden danach besser aussehen.

Keine Hitze ranlassen, nicht übermäßig stylen und so wenig wie möglich waschen. Trockenshampoo ist in dieser Zeit dein bester Freund! Pflegeprodukte von Wella SP können da vielleicht etwas retten, schau mal auf Amazon danach. Eine gute Kur und Spülung sollten drin sein.

Für die Zukunft: Benutze niemals eine Blondierung aus der Drogerie. Diese werden meistens mit einem sehr starken Wasserstoff (40%) angemischt um drastische Resultate zu erzielen. So hat der Kunde das Gefühl, dass es funktioniert hat. Dass das Haar dadurch zerstört wird, ist dn Herstellern latte.

Lass deine Haare nur vom Friseur färben/abmattieren/tönen, oder wenn du selbst wirklich Ahnung hast! Ansonsten hast du so ein Desaster nochmal.

...zur Antwort

Uuff, da wird mir ganz schlecht wenn ich sowas lese. Am besten noch die billige Blondierung aus der Drogerie die schön mit den beigelegten 40% gemischt wird...

Haare werden am besten vom Friseur blondiert, die wissen in der Regel was sie tun.

Naja das mit dem Mischen klappt übrigens nur bedingt, es verdünnt die Blondierung. Dadurch verringert sich aber auch deren Wirkung und es kann unschöne Flecken geben. Es richtet im Grunde also nichts an.

Für dich zur Erklärung: Der Wasserstoff mit dem die Blondierung reagiert, "öffnet" deine Haare bzw. deren Schuppenschicht damit die Blondierung die Farbpigmente rausziehen kann. Eine Spülung mach im Grunde eigentlich das Gegenteil, sie schließt deine Schuppenschicht wieder. Feuchtigkeit gibt eine Spülung nur bedingt.

Ich würde generell zum Aufhellen nur einen 20% Wasserstoff verwenden. Meine Lieblingsblondierung ist Wella Blondor. Funktioniert klasse und zerstört die Haare nicht unmäßig. Falls du mal nochmal so eine Aktion vor hast.

Nach einer Blondierung ist viel, viel Pflege angesagt. Die nächsten Wochen am besten keine Hitze, kein übermäßiges Styling und am besten so wenig wie möglich waschen. So kann dein Schopf sich wieder etwas regenerieren. Gegen einen Gelbstich würde ich mich nicht nur auf Silbershampoo verlassen sondern noch eine Abmattierung machen, aber das ist Geschmackssache.

...zur Antwort

Ich rate dir dringend davon ab dort zu bestellen.

Die Qualität ist teilweise jenseits von gut und böse, oft lange Lieferzeiten, die Größen stimmen meistens nicht, usw...

Lass dich nicht von den günstigen Angeboten täuschen.

...zur Antwort

Motorradfahren verbrennt tatsächlich mehr Kalorien als das Autofahren, soweit ich weiß sind es zwischen 100-180kcal/h. Richtigen Sport ersetzt das aber nicht und es ist eher Kopfarbeit. Man denkt viel mit, ist achtsam und strengt die grauen Zellen ordentlich an.

...zur Antwort

Esse ich nicht aus ähnlichen Gründen wie du schreibst. Auch die Massentierhalung unterstütze ich nicht. Fleisch wird bei mir NIE im Supermarkt gekauft.

Ich habe insgesamt meinen Fleischkonsum zurückgeschraubt. Es gibt bei mir 1x im Quartal Fleisch und das wars. Wurst kaufe ich nur die Vegetarische (schmeckt wie eine echte). Das Fleisch das es selten bei mir gibt kommt dann vom lokalen Bauernhof, da weiß ich wie die Tiere leben und wo sie herkommen.

...zur Antwort

Oh mein Gott, wenn du sie kaufst les doch die verdammte Packungsbeilage.

Meist steht es auch schon in der Produktbeschreibung.

Falls du regulär keine Linsen trägst empfehle ich dir langsam anzufangen und sie anfangs nur 3 Stunden drin zu lassen. Die Linsen reduzieren die Sauerstoffzufuhr zum Auge und sie werden schneller müde.

Danach kannst du sie locker 8-10 Stunden drin lassen.

Danach kommt es drauf an ob es Monateslinsen usw.. sind.

Niemals mit den Linsen schlafen.

...zur Antwort

"Kind" finde ich jetzt nicht sonderlich liebevoll.

Ich glaube, dass du dir das etwas einbildest. Eigentlich alle Eltern die ich kenne nennen ihre Kinder "Schatz" usw. Vielleicht liegt es an deinem Umfeld? Oder es fällt dir einfach verstärkt auf, weil du eben diese Vermutung hast.

...zur Antwort