Fast bewusstlos geworden wegen Dokumentation?

Moin Leute,

Ich war schon beim Arzt, aber ich frage trotzdem hier nochmal nach.

Und zwar haben wir heute in Ethik eine Dokumentation von 3sat angeschaut über einem Hospiz und halt generell über dem Tod. Und da war dann eine Szene wo gezeigt wurde wie ein Bestatter ein Mensch frisch macht, bekleidet und in den Sarg packt. Und bei der Szene ging es dann los wo ich mich schon ein bisschen komisch gefühlt habe. Dann auf einmal hat es überall gekrisselt und dann hatte ich auch Geräusche nur leise und mit einem dumpfen Klang war genommen. Dann hab ich mich gemeldet und wollte sowieso auf die Toilette. Da ist es der Lehrerin schon aufgefallen das ich überall weiß wurde im Gesicht und dann ist ein Kumpel mit gegangen. Auf dem Weg dorthin (da wir im Obergeschoss hatten war gegenüber am Ende des Ganges gleich die Toilette und in der Mitte die Eingangstür) ging es dann los, dass alles weiß und krisselig wurde und ich mich auf einmal mega schlapp gefühlt habe und ich mich fast nicht mehr kontrollieren konnte und kurz davor war ohnmächtig zu werden. Dann habe ich mich aber auf dem Gang hingesetzt und dann ging es wieder, bin schnell auf die Toilette gelaufen und alles in Ordnung. Bin auch gleich nach Hause gegangen da ich mich trotzdem ausruhen musste.

Was denkt ihr dazu? Da ich sowas noch nie hatte war das sehr krass da ich dachte das ich gleich sterbe weil es sich so krass angefühlt hat.

bewusstlosigkeit, Gesundheit und Medizin, Ohnmacht
6 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.