Konflikte mit dem Nachbarn und dessen Hund?

Hallo alle zusammen,

Seit ungefähr einem Jahr hat einer unserer Nachbarn in der Straße einen neuen Hund einen Listenhund - Pitbull ansich war er immer ein liebe Hund und ist es wahrscheinlich immer noch nur in den falschen Händen. Seit ungefähr einem halben Jahr trauen sich alle Nachbarn die einen Hund haben inklusive mir nicht mehr an seinem Haus vorbei oder haben angst ihm über den Weg zu laufen .

Vor ein paar Monaten hat er ein Holztor hochgedrückt und sich dann auf unseren Nachbarnshund gestürzt/ ihm in den Nacken gebissen.

Dann vor wenigen Wochen stand ich mit unserem Hund vor der Tür und er kam um die ecke, er hat dann so gezogen das sein Besitzer (2 Meter Mann und ist gebaut wie ein Schrank) ihn nicht mehr halten konnte und er zu uns gerannnt ist habe dann mein Hund schnell ins Haus getan so das der Hund vor mir stoppen musste .

Ansich hat er immer wieder Problem ihn zu halten wenn er richtig los legt . er trägt kein Maulkorb - auch wenn ich nicht Fan vom Maulkorb bin fände ich es hier gut.

Der Besitzer macht ihn auch immer spitz auf Reize aus seiner Umgebung wie Menschen oder andere Tiere wie Katzen oder Pferde.

er hat den Hund nicht als pitbull angemeldet, das weiß ich da wir als Nachbarn beim Amt angerufen haben und ihn unsere Probleme geschildert haben sie sachten sie würden sich drum kümmern uns sich dann wieder melden bis jetzt kam nichts .

Weiß einer was man da machen kann ?

Haben auch schon mit dem Besitzer geredet, er findet es lustig das alle Angst haben und macht sich wie immer ein Spaß raus.

Denke wirklich nicht das der Hund böse ist sondern einfach in den falschen Händen .

Lg und schonmal Danke ☺️

...zur Frage

Hallo

verantwortungsvolle Listenhund-Besitzer sind bemüht ihre Hunde zu erziehen und den sowieso schon sehr schlechten Ruf der Rasse aus den Köpfen zu bekommen. Die würden an sowas nie Spaß haben.

Die Hunde sind nämlich überhaupt nicht gefährlicher als ein Schäferhund. Die Menschen haben aber trotzdem eher von einem Pitbull Angst. Unerzogene Hunde (egal welche Rasse) benehmen sich so, und durch mangelnde sozialisation können auch andere Hunde verletzen. Das könnte auch tödlich enden und ist sehr gefährlich.

Du hast es nicht geschrieben wie alt der Hund ist und wie dein Nachbar zu dem Hund kam. Wenn das ein erwachsener Hund ist vielleicht hat er eine schlechte Vergangenheit. Vom Tierheim kann der Hund nicht kommen, da dein Nachbar so von der Tierschutz niemals einen Listenhund bekommen würde. In vielen Bundesländern musst du Auflagen erfüllen um so einen Hund halten zu dürfen. (Maulkorbpflicht, begleithundprüfung..)

Da deine Situation nicht Ungefährlich ist, würde ich in deiner Stelle Kontakt mit dem Tierheim oder Tierschutz in deiner Nähe aufnehmen und denen dein Problem erzählen. Dein Hund könnte auch verletzt werden. Ich denke die werden dein Nachbar besuchen und das Tier untersuchen.

es kann sein dass der Hund dann weg muss. Dann kommt er ins Tierheim. Aber glaub mir, da hat er schöner als nachher wenn etwas passiert (zb mit deinem Hund) und eingeschläfert werden muss. Ich kenne paar Listenhunde im Tierheim, mit denen wird dort gearbeitet und sind bemüht die Prüfungen abzulegen damit sie adoptiert werden können. So haben sie auch einen Chance ein glückliches Familienmitglied zu sein

Ich hoffe es wird alles gut!

...zur Antwort

hallole,

da diese Frage in der letzten Zeit schon öfter kam: ich hoffe jetzt werden nicht alle Hunde ausgesetzt!!

das wäre sehr traurig..😥

...zur Antwort

Hallo

ich hoffe du gibst deinen Hund wegen sowas nie weg!!

Ich bin nicht Moslem und kenne mich mit diesem Glaube auch nicht so gut aus, aber ich denke es gibt viele Sachen was Moslems auch nicht einhalten (Alkohol?).

Ich habe zwei Hunde und ich würde sie niemals hergeben. Die machen mich jeden Tag glücklich. Dein Hund ist der bessere Freund und nicht deine „Menschenfreunde“ die wegen sowas dir den Rücken zukehren.

...zur Antwort

Wie viel man verlangen kann ist nicht so wichtig als dass man endlich die richtige Familie für sie findet. Mit 6 Monaten ist es für einen Hund sehr wichtig die Umwelt und das eigene „Rudel“ kennenzulernen. Spielen lernen und die Regeln akzeptieren, Hundeschule für grunderziehung... das geht aber erst wenn der Hund ein Zuhause hat!

ob die richtige Familie 100€ oder 150€ zählt ist unrelevant..

...zur Antwort

Hallo

weil du schon die Frage stellst: nein

das kannst du nicht selber machen. Carglas kann dir dabei helfen. Scheibe muss raus, neue Dichtung rein. Ich denke, du musst dann bestimmt paar hundert Euro zahlen..

...zur Antwort

Hallo,
Vermutlich liegt der Fehler nicht in der lambdasonde selber. Wenn ein Fehler sich nicht löschen lässt ist er immernoch vorhanden. Vorallem solche Fehler können Folgefehler sein. Wenn du kein Diagnosesystem hast und dich auch nicht so gut auskennst, dann würde ich in deiner Stelle das Auto lieber in einer Werkstatt abgeben..
Ohne die kommst du alleine eh nicht weiter.

...zur Antwort

Hi,
Ich sehe es so.. Ohne irgendwelche Kenntnisse oder Erfahrungen kommt nichts richtiges raus..
Das wird ein Flop, spart euch lieber das Geld, macht erstmal ein Ausbildung im technischen Bereich, am besten mit Autos oder mit Metall.
Viele Grüße

...zur Antwort

Man darf einen schweller nicht teilreparieren (gehört zum Rahmen damit verhärtet), das heißt muss einen kompletten schweller eingeschweisst werden..

Keine teilreparaturen wie "ein Stückchen ausschneiden und Blech einschweißen" sind da zulässig..

...zur Antwort

Nein
Wenn man etwas codieren muss, brauchst Internetverbindung zum Bmw..
Wenn du aber eine Möglichkeit hast das Auto auszulesen, würde ich das unbedingt machen, vielleicht liegt einen anderen Fehler vor..

...zur Antwort

Kein Hund hat es verdient vom "Rudel" getrennt alleine im garten leben zu müssen..

...zur Antwort