Es kommt sehr darauf an, auf Basis welchen Muttertonträgers die Platte gepresst wurde.

Eine handelsübliche Musik-CD hat keine besonders hohe Datendichte. Da eine Schallplatte, als analoger Tonträger, unendlich viele "Daten" speichern kann, wird die Qualität schon besser sein als bei einer CD. Hinzu kommt, und das ist noch wichtiger: Gute Digital-Analog-Wandler sind sehr teuer. Ein Stereo-Paar reiner Highest-End DA-Wandler kann schon so zwischen € 2500,-- und 3000,-- kosten. Selbst in sehr teueren High-End-CD-Player findet man somit keine wirklich guten D-A-Wandler.

Da eine Schallplatte aber bereits analog ist, braucht ein Plattenspieler logischer Weise keine D-A-Wandler. Somit bleibt die hohe Qualität, die auf dem digitalen Ausgangstonträger vorhanden war, durch Schallplatten-Wiedergabe schon erhalten, während das Tonsignal von der CD aus erst durch den billigen DA-Wandler des CD-Players geschickt wird, was natürlich ganz erheblich auf Kosten der Soundqualität geht.

Liegt allerdings nur ein digitaler Tonträger zu Grunde, der dieselbe Abtastdichte aufweist, wie eine normale CD, dann ist das Ergebnis nicht so gut. Allerdings wird eine Platte trotzdem immer angenehmer, weicher, schöner und runder und erheblich präsenter klingen als eine CD.

Das bedeutet insgesamt: Wenn der Muttertonträger eine hohe Abtastfrequenz (Datendichte) hatte und/oder bei der Überspielung auf die Platte sehr gute D-A-Wandler verwendet wurden, dann wird die Schallplatte trotz digitaler Studioaufnahme erheblich besser klingen, als eine CD.

Kurz: Platte klingt mit ziemlicher Sicherheit trotzdem besser.

...zur Antwort

Ist doch super, du bist links, hörst rechts, das ist doch der perfekte Ausgleich, deshalb bist du normal (vielleicht stimmt das sogar wirklich).

Nein, im Ernst jetzt:

Das ist häufig so, dass man die Musik gut findet, den Inhalt der Texte aber am liebsten nicht verstehen möchte. Das ist deshalb so, weil man zu jeder Musik jeden beliebigen Text schreiben kann.

Man könnte so gar die Hänschen-Klein-Melodie nehmen, und darauf einen linksextremen, rechtsextremen, sozialkonservativen oder was-auch-immer Text schreiben. Weil der Text mit der Musk per se überhaupt nichts zu tun hat.

Ich weiß auch nicht, aber Musikstücke, die ganz klar rechtsradikale Texte haben, würde ich mir trotzdem nicht anhören.

...zur Antwort

Das ist falsch geschrieben und heißt: "Paperbag". Das bedeutet, dass du das Buch in einer Papiertasche geliefert bekommst.

Nein, jetzt im Ernst: Das bedeutet, dass diese Bücher Taschenbücher sind, also einen Einband aus dünner, biegsamer Pappe haben. Im Gegensatz zu den "Hardbacks", die einen Einband aus dickem, formstabilem Karton haben.

...zur Antwort

Ich würde kein Bargeld verschenken, denn das hat so etwas Dekadent-Protziges. Sondern einen schön ausgefüllten Scheck. Und dafür kann man sich alle Möglichen guten Verpackungen ausdenken, wie für alle anderen Geschenke auch. Z. B. eine sehr große Verpackung mit einem Inhalt, der zwar klein ist, dafür aber sehr wertvoll. Wie das eben bei einem Scheck der Fall ist. Wenn es denn unbedingt eine ausgefallene Verpackung sein muss.

Ich persönlich würde den Scheck in einen geschmackvollen Umschlag, verbunden mit einer schönen Karte stecken und das dann als Geschenk in der Größe eines Schuhkartons verpacken.

Das hat Stil und nervt auch nicht.

...zur Antwort

Dafür gibt es spezielle Tabakbefeuchter (Mini-Humidore). Die gibt's z. B. bei Ebay für für einen Euro oder so.

Davon gibt es zwei Sorten:

  • Kleine, runde Metalldosen, die man kurz in Wasser einlegt, und im Anschluss dann in den Tabak legt. Wenn der Tabak sehr trocken ist, am Anfang zwei oder mehrere davon verwenden.

http://www.ebay.de/sch/i.html?_nkw=tabakbefeuchter&_sacat=0&_odkw=tabakbefeuchterstein&_osacat=0&_trksid=p3286.c0.m270.l1313

  • Tabakbefeuchterstein: Das ist ein Tonstein, den man über Nacht in Waser einlegt, und dann in den Tabak legt. Gibt relativ viel Feuchtigkeit. Ist bei einer größeren Tabakmenge oder sehr trockenem Tabak gut geeignet.

Man darf hier nur einen Link eingeben. Deshalb z. B. bei Ebay einfach selbst "Tabakbefeuchterstein" eingeben.

Damit gehört das Thema "trockener Tabak" der Vergangenheit an.

Verwende bloß keine Kartoffelschalen, Apfelschalen o. ä.. Damit verdirbst du den Geschmack des Tabaks gründlich. Die Tabakbefeuchter sind over-easy zu handhaben und kosten fast nichts.

Grüße

...zur Antwort