Haben moderne Vinyls einen Vorteil gegenüber CDs?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es kommt sehr darauf an, auf Basis welchen Muttertonträgers die Platte gepresst wurde.

Eine handelsübliche Musik-CD hat keine besonders hohe Datendichte. Da eine Schallplatte, als analoger Tonträger, unendlich viele "Daten" speichern kann, wird die Qualität schon besser sein als bei einer CD. Hinzu kommt, und das ist noch wichtiger: Gute Digital-Analog-Wandler sind sehr teuer. Ein Stereo-Paar reiner Highest-End DA-Wandler kann schon so zwischen € 2500,-- und 3000,-- kosten. Selbst in sehr teueren High-End-CD-Player findet man somit keine wirklich guten D-A-Wandler.

Da eine Schallplatte aber bereits analog ist, braucht ein Plattenspieler logischer Weise keine D-A-Wandler. Somit bleibt die hohe Qualität, die auf dem digitalen Ausgangstonträger vorhanden war, durch Schallplatten-Wiedergabe schon erhalten, während das Tonsignal von der CD aus erst durch den billigen DA-Wandler des CD-Players geschickt wird, was natürlich ganz erheblich auf Kosten der Soundqualität geht.

Liegt allerdings nur ein digitaler Tonträger zu Grunde, der dieselbe Abtastdichte aufweist, wie eine normale CD, dann ist das Ergebnis nicht so gut. Allerdings wird eine Platte trotzdem immer angenehmer, weicher, schöner und runder und erheblich präsenter klingen als eine CD.

Das bedeutet insgesamt: Wenn der Muttertonträger eine hohe Abtastfrequenz (Datendichte) hatte und/oder bei der Überspielung auf die Platte sehr gute D-A-Wandler verwendet wurden, dann wird die Schallplatte trotz digitaler Studioaufnahme erheblich besser klingen, als eine CD.

Kurz: Platte klingt mit ziemlicher Sicherheit trotzdem besser.

Vinylplatten sind zumindest haltbarer als CDs. Das ist nachgewiesen. Die meisten CD's gehen nach eiigen Jahren kaputt.

Bei Musikaufnahme kommt noch der Vorteil der Abbildungstreue dazu. Musik besteht aus Sinusförmigen Schallwellen. Bei der Digitalisierung wird die Musik durch eindeutige Werte dargestellt, also grafisch gedacht wären das Stufen, egel wie fein sie sien sollten. Zualledem werden Musikaufnahmen zumeist noch komprimiert. Also tatsächlich vorhandene, jedoch nicht hörbare Töne werden weggelassen. Also es wird nicht alles aufgenommen.

Vinyl Platten mit 'digitalen' Daten? Pits and Landings auf Vinyl?

Da ist mir echt neu...

Ich dachte, die sind nach wie vor als Tonspuren analog als Rille gepresst. Die Aufzeichnungstechnik mag ja digital sein, aber die Pressung als Vinyl-Schallplatte?

Klär mich da mal auf,- gibt es das wirklich? Digitale Vinyl-Pressungen?

Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen... Das wäre doch viel zu anfällig.

Er meint, dass der Aufwand der analogen Wiedergabe doch gar keinen Sinn macht, wenn die Daten im Studio doch bereits digital verwurstet wurden (Festplatte anstatt analogem Masterband)

0
@Kekskugel

Aaah,- ja dann verstehe ich, wie die Frage überhaupt gemeint war.

Das andere hätte für mich auch gar keinen Sinn gemacht.

Da würde ich dann sagen: Ja, es gibt Vorteile.

Die Digitalisierung in Tonstudios geht bis 24 Bit / 96 kHz und die bei normalen CDs nur bis 16 Bit / 44,1 kHz. Das heißt, bei der analogen Rille mit diesen Daten als Ausgangsmaterial gibt es auch ein höheres Obertonspekrum in der Dynamik und bei Intermodulationen von Tönen, die sich im Hörbereich auswirken, als bei CDs. Denn die Rille kann als Wellenlinie in einer Mischung von Sinustönen diese zusätzlichen Informationen aufnehmen,- der auf 16 Bit reduzierte Wert der Daten einer CD aber nicht. Dieser 'Zwischenwert' ist dann einfach nicht mehr vorhanden.

(Das ist natürlich auch abhängig von der Güte des Abtastgerätes und der weiteren Pbertragungskomponenten, ob es überhaupt hörbar ist.)

Ein unbestreitbarer Vorteil ist für mich aber auch die längere Lebensdauer der Daten, denn bei kleinen fehlerhaften Stellen ist eine Platte immer noch als Musik hörbar.

Eine kleine fehlerhafte Stelle auf der CD kann dazu führen, das auf die gesamte CD nicht mehr zugegriffen werden kann. Zur Anfangszeit der CD wurde großspurig damit geworben, dass man in eine CD Löcher machen könne, ohne dass man etwas hört. Was für eine unsinnige Aussage. Ein winziges Loch im Sektor des Inhaltsverzeichnis, und die CD kann unbrauchbar sein, auch wenn Korrekturmechanismen mit redundanten Informationen eingebaut sind, um dieses möglichst zu verhindern.

0

Musiksammlung: Wert schätzen

Hallo liebe Community,
gestern habe ich im Keller mehrere Schallplatten (teils original verpackt, teilweise gebraucht) gefunden. Ich würde sie gerne kaufen - doch ich habe keine Ahnung, wie viel ich für die ganzen LPs verlangen kann. Bei Amazon oder Ebay sind die Titel meist nicht zu finden - oder die Preise schwanken sehr stark.

Meine Frage: Kennt jemand von euch ein Internetportal, bei dem man (kostenlos) in einer Datenbank oder so ähnlich nach Schallplatten (vielleicht auch CDs) suchen kann und wo man dann einen realistischen Preis einsehen kann? Das würde mir sehr helfen, denn ich möchte natürlich einen guten Preis erzielen, aber niemanden abzocken. ;-)
LG DrMrLachimus

...zur Frage

Schallplatten von Urban Outfitters?

Hey Also ich habe vor kurzem eine Schallplatte von Ed Sheeran von urban outfitters in vancouver gekauft. Da ich sie verschenkt hab konnte ich sie mir erst jetzt anhören und wir haben festgestellt dass die stimme total anders ist als die die wir sonst von ed sheeran kennen. Wir haben alles versucht und auch schon im internet geschaut aber uns fällt nichts ein warum es sich so anders anhört. Ich bin davon ausgegangen, dass UO ein seriöses geschäft ist und hab auch keine beschwerden gefunden. Es ist nicht so das die qualität einfach schlechter ist sondern es hört sich wirklich nache iner anderen stimme an, zwar auch nict schlecht, aber nicht ähnlich mit der von den cds und so. Habt ihr vielleicht eine idee woran es liegen kann ?

...zur Frage

Hallo! Wie viele Vinyl Schallplatten besitzt ihr in eurer Sammlung?

...zur Frage

Schallplattenspieler für 40€?

Hey,
Mein Vater hat vor ein paar Tagen seine alten Vinylplatten ausgegraben, da aber sein alter Plattenspieler nicht mehr funktioniert hat, habe ich mir überlegt ihm einen neuen zum Geburtstag zu kaufen.
Als ich im Internet nach Plattenspielern gesucht hab war ich ziemlich überrascht dass es es schon Spieler unter 50€ zu haben gab, sogar mit ziemlich guten Rezensionen (zB Amazon)

Meine Frage deshalb an die, die sich auskennen: Taugen die Geräte was? bzw. Wie groß ist der Unterschied zu teueren Geräten?
Ich suche eigentlich nur etwas mit dem man anständig Musik hören kann, vor allem das „nostalgische Gefühl“ soll wiedererweckt werden.
Danke :)

...zur Frage

Ist es generell besser Vinyl zu Stapeln oder senkrecht zu lagern?

ich muss Platz schaffen und frage mich , ob es Sinn macht, meine Schallplatten in Kartons aufeinander zu stapeln. So können sie sich jedenfalls nicht verziehen....

...zur Frage

Wie schließe ich den Plattenspieler an meinen Verstärker an?

Gestern habe ich mir einen Plattenspieler für Papas alte Platten geholt ;)
Ich hatte vor diesen an meinen Verstärker anzuschließen den ich für meine E-Gitarre benutze.
(Eventuell hilfreiche Informationen:
Verstärker: Cube 20GX
Plattenspieler: Audio Technica at lp 3
[besitzt keinen Vorverstärker und läuft vollautomatisch])
Mir wurde gesagt, dass ich den Plattenspieler an jeden herkömmlichen Verstärker anschließen könne..
Entweder bin ich zu dumm dafür oder die Leute da haben mir was vorgegaukelt,
ich verlinke einfach mal ein Bild, wie das jetzt aussieht.

Wegen dem Bild:
Es gibt 3 Kabel, einmal ein Massekabel und 2 Aux-Kabel. Die Aux-Kabel passen da auch rein, aber leider nur eins davon und wo ich das Massekabel hinstecken soll... keine Ahnung..
Wisst ihr was man da machen kann?
Vielleicht irgendwelche Adapter, aber wenn welche?
Bin verzweifelt :'(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?