Regionsabhängig

Das kommt wohl in Ost Deutschland häufiger vor. Die werden dort anders erzogen freizügiger

...zur Antwort

Na dann schick ihn doch zu den Großeltern

Dann haben alle etwas davon . Und du hast deine Ruhe.

...zur Antwort

Na dann kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen es wird keine Entlastung für dich geben . Ein Kind großziehen ist immer schwierig . Aber ein Babysitter könnte schon für ein paar Stunden Auszeit sorgen

...zur Antwort

Du könntest doch ein Babysitter beschäftigen . Der geht dann 2- 3 Stunden mit dem Kind raus und dein Partner hätte auch mal ruhe.

...zur Antwort

Das würde ich ihn nicht schicken .

Wenn er einmal den Respekt verloren hat wird er es wieder tun.

...zur Antwort

Hilfe, wohin kann eine Mutter mit Ihrem 8 Monate altem Baby, nach einer Trennung mit Ihrem Ex-Partner vorübergehend hin ziehen (so schnell wie möglich)?

Ich schreibe hierzu noch ein paar Fakten, damit man sich besser ein Bild von der Situation machen kann.

Ich mache mir zurzeit große Sorgen um meine Schwester und Ihr Baby und Ich hoffe Mir/Ihr kann hier Jemand schnell weiterhelfen.

Meine Schwester (momentan noch durch die Betreuung des Kindes arbeitslos - Zuhause) ist seit einem Jahr mit Ihrem (noch) Ehemann (vollzeit arbeitend) verheiratet und sie haben zusammen ein 8 Monate altes Baby, in der gemeinsamen Wohnung ist leider nur Er als alleiniger Mieter eingetragen.

Vor ein paar Wochen war die Trennung, seit dem lässt Er Sie noch dort wohnen und schläft selber bei seiner Mutter, Er kommt trotzdem Täglich vorbei um nach dem "Baby zu sehen" (Er verbringt seit seinem vorübergehenden Auszug wesentlich mehr Zeit mit dem Kind als zuvor) Ich bin mir 100% sicher dass seine "Baby Besuche" nur ein Vorwand sind um Sie (meine Schwester) zu tyrannisieren.

Jedes Mal wenn Er Sie besucht, sucht Er Streit und macht Ihr absurde Vorwürfe (Dass das Kind alles mitbekommt ist Ihm egal, hat er wortwörtlich gesagt! ), mittlerweile nimmt Er noch seine Mutter mit, Die sich in ihrer Ton und Wortwahl auch absolut nicht beherrschen kann und die Anwesenheit des Babys ist Ihr in dem Moment auch egal.

Heute haben die beiden wieder meine Schwester besucht, nachdem die Mutter wieder laut und ausfallend wurde, wollte meine Schwester dass Sie die Wohnung verlässt (da man sich so einfach nicht vor einem Baby verhält)

Nach dem Sie nicht gegangen ist rufte meine Schwester die Polizei, die Ihr leider nicht helfen konnte da Ihr Ex der alleinige Mieter der Wohnung ist.

Sie ist natürlich absolut fassungslos, fühlt sich allein gelassen und hilflos (es kann ja nicht sein, dass man so einen Umgang als Mutter zu seinem Kind dulden muss! )

Sie muss da schnell und dringend raus, dieser Typ ist absolut manipulativ und kontrollsüchtig (Er versucht Sie in jeglichen Hinsichten von Ihm abhängig zu machen) meine Schwester kann häufig nicht schlafen weil Er teilweise auch um nach 1 Uhr morgens "zu Besuch" kommt und dann die Tür zu dem Zimmer aufmacht in dem Sie und das Kind schlafen. Sie weiß nie wann er kommt und so gut wie immer folgt Ärger und Stress.

Er schlägt Sie nicht, also ist ein Frauenhaus wohl keine Option wie Ihr gesagt wurde, Er setzt Sie aber derart psychisch unter Druck dass Sie so schnell es geht dort weg muss.

Die Dame vom Frauenhaus meinte eine sofortige Hilfe würde Ihr nur zustehen wenn Sie körperlich angegangen wird, andernfalls dauert es bis zu einem Monat, da jeder Tag eine absolute Qual und Mutprobe ist wäre das der blanke Horror für Sie.

Den Rest muss ich leider in die Kommentar Funktion schreiben, da hier mehr nicht hin passt.

...zur Frage

Sachen packen und ab zu dir

Er kann ihr gar nix verbieten

Um den Rest soll sie sich dann bei dir kümmern.

Und wenn sie Angst hat dann kannst du sie ja auch abholen und ihr helfen ihre Sachen zu packen

Also ich hätte das für meine Schwester getan

...zur Antwort

Auch wenn sie sich umbringen sollte währe es nicht deine schuld

Aber falls du davor Angst hast könntest ja ihre Mutter bitten dabei zu sein und sie im auge behalten.

Und ganz ehrlich sie gehört in Therapie da müssen sich aber die Eltern drum kümmern

...zur Antwort

Wenn er Interesse an dir hätte würde er anders mit dir umgehen. Sein Verhalten zeigt das er dich warm halten will.

Also wenn es mal juckt wird er sich melden

...zur Antwort

Ich würde dir empfehlen zu lernen, denn so sorgenfrei wirst du es nie wieder haben.

Nach Hause kommen und das Essen ist fertig die Wäsche gewaschen. Du hast nix worum du dich kümmern musst dass wird dir irgendwann fehlen

...zur Antwort

Weiß nicht was ich tun soll..?

Hallo ihr..

es ist schon spät aber an Schlaf ist für mich gerade nicht zu denken. Bin seid 7 Jahren glücklich vergeben mit meinem Freund (27). Seid Anfang diesem Jahres hat er sich wieder Facebook eingerichtet mit der Begründung, dort nur auf den neusten Stand sein zu wollen und um dort in den “Flohmarkt Gruppen” zu stöbern. Nun ist mir aufgefallen, dass er all meine Familie blockiert hat (sagte er dann selbst). Dass machte mich stutzig denn auf die Frage “warum?” gab es keine gescheite Antwort. Leider ließ mir das keine Ruhe und ich machte mir heimlich selbst ein Bild von der ganzen Sache. Mit einem Fake Account (ja ich weiß, nicht besonders erwachsen) sah ich dann, wie er unendlich viele Bilder von Frauen aus unserer Umgebung, sowie Frauen mit den er vor unserer Beziehung hin und wieder mal was am laufen hatte, liked. Und ich glaube dass ich noch einiges nicht gesehen habe. Ich selbst habe kein Facebook, lediglich Instagram. Dort folgen wir uns auch gegenseitig aber da folgt er keiner einzigen Frau die unerklärlich wäre. Geschweige denn dass er dann Bilder von den Damen liked. Zudem er auch jemand ist, der die Meinung hat, man sollte keine Bilder des anderen Geschlechts während einer Beziehung liken. Es mag sehr kindisch für den ein oder anderen klingen. Aber dennoch verletzt es mich sehr und ich weiß nicht wie ich ihn darauf ansprechen soll da er sauer sein wird bezüglich des Fake Accounts.. ich fühle mich ungenügend.. und es tut sehr weh. Hat vielleicht jemand einen Rat?
Und tausend Dank für jeden der sich mein Geheule bis zum Ende durchgelesen hat..

...zur Frage

Das musst du ihm ja nicht sagen

Kannst ja behaupten das dich eine Freundin gefragt hat warum dein Freund andere Frauen Liked.

...zur Antwort

Weiß nicht was ich tun soll..?

Hallo ihr..

es ist schon spät aber an Schlaf ist für mich gerade nicht zu denken. Bin seid 7 Jahren glücklich vergeben mit meinem Freund (27). Seid Anfang diesem Jahres hat er sich wieder Facebook eingerichtet mit der Begründung, dort nur auf den neusten Stand sein zu wollen und um dort in den “Flohmarkt Gruppen” zu stöbern. Nun ist mir aufgefallen, dass er all meine Familie blockiert hat (sagte er dann selbst). Dass machte mich stutzig denn auf die Frage “warum?” gab es keine gescheite Antwort. Leider ließ mir das keine Ruhe und ich machte mir heimlich selbst ein Bild von der ganzen Sache. Mit einem Fake Account (ja ich weiß, nicht besonders erwachsen) sah ich dann, wie er unendlich viele Bilder von Frauen aus unserer Umgebung, sowie Frauen mit den er vor unserer Beziehung hin und wieder mal was am laufen hatte, liked. Und ich glaube dass ich noch einiges nicht gesehen habe. Ich selbst habe kein Facebook, lediglich Instagram. Dort folgen wir uns auch gegenseitig aber da folgt er keiner einzigen Frau die unerklärlich wäre. Geschweige denn dass er dann Bilder von den Damen liked. Zudem er auch jemand ist, der die Meinung hat, man sollte keine Bilder des anderen Geschlechts während einer Beziehung liken. Es mag sehr kindisch für den ein oder anderen klingen. Aber dennoch verletzt es mich sehr und ich weiß nicht wie ich ihn darauf ansprechen soll da er sauer sein wird bezüglich des Fake Accounts.. ich fühle mich ungenügend.. und es tut sehr weh. Hat vielleicht jemand einen Rat?
Und tausend Dank für jeden der sich mein Geheule bis zum Ende durchgelesen hat..

...zur Frage

Ich denke das ihm in der Beziehung etwas fehlt und er sich deshalb wieder umsieht.

Ich an deiner Stelle hätte das sofort angesprochen

...zur Antwort

Epressung,Bedrohung?

Hallo,

Wie schon im Titel steht werde ich erpresst und mir wird gedroht, aber wie ist es dazu gekommen?

Ich war mit Freundinnen und Freunden draußen was trinken und Shisharauchen. Da kam ein über 30 jähriger Mann zu uns und fragte uns ob er mit uns bisschen trinken kann, er ist erst neu in die Stadt gezogen und kennt noch keinen. Wir waren alle betrunken und eig. allgemein sehr offen und freundlich und sagten ja. Im Laufe des abends gingen alle außer ich und der Mann, ich musste in die gleiche Richtung wie er, so liefen wir zsm. Am Busbahnhof trennten sich unsere Wege. So ich war seit 2 Wochen nach dem Abend nicht mehr in der Stadt. Dann wurde ich am Wochenende ins Kino eingeladen, von ein paar Freunden. Ich lief dann abends vom Bus zum Kino, auf dem weg fuhr ein schwarzer Suv gefährlich nah an mein Bein. 3 Männer stiegen aus. Einer war der Mann von vor 2 Wochen, einer hatte einen Totschläger in der Hand. Ohne etwas zu sagen schlugen sie auf mich ein. Danach sagten sie, ich hätte dem Mann 900 Euro aus der Jacke geklaut und ich hätte bis zum 20ten Zeit das Geld zu bringen, sonst würden die mich finden. Natürlich bin ich direkt zur Polizei und hab den Sachverhalt geschildert und Anzeige erstattet. Da erfuhr ich auch das der Mann gegen mich Anzeige wegen Diebstahl erstattet hatte. So zu meiner Frage, die Polizisten haben eine Anzeige aufgenommen und eine Gefährdenansprache gemacht. Wie schütze ich mich und meine Familie am besten und haben Leute schon Erfahrung mit so etwas gemacht? Ich habe echt um mich und meine Familie Angst...

...zur Frage

Wenn sie dich geschlagen haben und du eine Anzeige gemacht hast dann kannst du eine einstweilige Verfügung beantragen das sie sich dir nicht nähern dürfen. Du musst nur glaubhaft belegen können das du Angst um dein Leben hast.

...zur Antwort

Du kannst das Kind durch die Blutungen verlieren was öfters in den ersten Wochen passiert

...zur Antwort
Mag den Dialekt nicht

Ich finde den Dialekt furchtbar

...zur Antwort

Ich finde das jede Arbeit egal wie bescheuert sie auch ist wertgeschätzt werden muss.

Egal ob man Toiletten putzt ,Müll einsammelt oder im Lager, Küche oder sonstwo arbeitet.

Immerhin hast du eine Arbeit ,und glaub mir weiterbilden kann man sich immer.

Und es gibt ein tolles Sprichwort

Hochmut kommt vor dem Fall

...zur Antwort

Also ich denke als Frau hast du viele Möglichkeiten Verschiedenes auszuprobieren. Z.B. neue Kleidung kleider machen Leute, bisschen Make up , neue Frisur und wenn du alles aufeinmal machst steigt auch dein Selbstvertrauen. Das wichtigste ist das du dich selbst magst .dann kommt auch die positive Ausstrahlung

...zur Antwort