Angst vor dem Tod und dem EWIGEN Verschwinden?

Hallo,

viele Menschen haben Angst vor dem Tod. Ich natürlich auch. Aber weniger vor dem Sterbeprozess selbst als vor dem was danach kommt.

Ich werde da immer leicht panisch und nervös wenn ich daran denke. Um einen kleinen Einblick in meinen Kopf zu gewähren, zeige ich kurz was ich meine und mir vorstelle:

-Ganz am Anfang der Zeitrechnung und all dem was existiert ist der Urknall. Von da aus geht der Zeitstrahl los. Es passieren unendlich viele Dinge, Galaxien entstehen , Leben entsteht überall im Universum, schwarze Löcher verschlucken andere Sterne etc. Irgendwann auf diesem Zeitstrahl entsteht die Erde. Leben bildet und entwickelt sich in Milliarden von Jahren. Irgendwann sind auch WIR , jedes jemals von uns existierte Individuum , auf dem Zeitstrahl . Egal ob arm, behindert, 80 Jahre alt oder 2 Tage alt, religiös und ungläubig, Mörder oder Wohltäter, korrupter Politiker oder Retter von Milliarden, skrupelloser Kapitalistenabschaum oder Revolutionär. Jeder von uns ist irgendwann auf dem Zeitstrahl .Selbst wenn wir tot sind und tausende Generationen nach uns auf die Welt kommen. Selbst wenn wir andere Planeten oder Galaxien besiedeln. IRGENDWANN verschwinden wir.

Der Zeitstrahl rauscht immer weiter gerade aus . Und was für immer und ewig .Wir ein Maßband, das man ausrollt. Nur das es NIE aufhört zu rollen . Und jeder von uns ist auf ewig verschwunden. Kein Neuanfang absolut nichts. Und das nicht nur für X - Zeit. Nein, Wir sind FÜR IMMER weg. Jeder einzelne . Jede der lebt, gelebt hat oder noch leben wird.

Der Strahl läuft auf EWIG weiter. Es wird NIE ein Ende geben und wir sind auf EWIG in dieser Zeit weg. Wir leben praktisch nur 80 jahre. Irgendwann vielleicht 200 oder 500 Jahre. Aber danach sind auch die Menschen FÜR immer weg.

Und darüber zu denken....

Kennt das einer und hat sich auch mal darüber den Kopf zerbrochen ? Oder seht ihr das anders oder denkt nicht an so etwas ?

lg

sterben, Tod, Evolution, Ewigkeit, Zeit, verschwunden
12 Antworten
Kann jemand meine Fragen zu dem Spiel Bloodborne beantworten?

Hallo,

Ich spiele Bloodborne seit heute, hab um 18 Uhr angefangen und eben aufgehört und habe einige Fragen :

1.Auf dem Boden liegen manchmal solche Grabsteine, und wenn man drauf klickt sieht man wie ein Jäger stirbt . Ist da wirklich ein anderer Spieler gestorben oder ist da so einprogrammiert worden ?

2.Manchmal sehe Ich andere Jäger Geister rumlaufen, die aber nach kurzer Zeit wieder verschwinden. Sind das andere Spieler die im genau gleichen Moment spielen wie Ich? Und können die mich auch sehen ?

3.Ich bin im Moment nur bis zum ersten Boss gekommen, und da Ich ihn nicht platt bekommen hab, habe ich die Kanalisation unter der Stadt erkunden bis Ich auf einer Brücke gelandet bin und schließlich einem weiterem Boss begegnet bin . Er hatte ne Schrotflinte und kämpfte/sah so aus wie ein Jäger. Den hab ich auch nicht platt bekommen :/ Als Ich bei diesem Boss gestorben bin, hatte Ich hinterher ALLE meine Blutphiolen und Munition noch. Und als ich nach dem 1ten Boss gestorben bin war alles weg . Ich dachte das Zeug füllt sich wieder auf wenn man am Boss stirbt ? Oder ist das nicht so?

Weil es dauert Jahre wieder alles zusammen zufarmen...

4.Welche Attribute sollte ich vorwiegend skillen ?

5.Wie kriege ich die Gegner mit der Pistoe betäubt ? Ich schieße immer wenn die gerade eine "Handlung" oder Angriff ausführen aber nur sehr sehr selten betäube ich sie damit :/

Ich hoffe jemand kann einige meiner Fragen beantworten. lg

Playstation 4, PS4, Bloodborne
1 Antwort