Nein

Erstens wünsch' ich dir gute Besserung. Aber du solltest deine Gesundheit wirklich nicht den Werten von Wirtschaft, Mammon, Schule etc. unterordnen! Was zählt, ist, dass du wieder Gesund wirst und du hast ja nix davon, wenn du dich halb-halb in die Schule schleppst und bei Anstrengung dann umkippst.

...zur Antwort

Mein aufrichtiges Beileid!

Ich denke, so geht's jedem, der seinen Liebling verloren hatte. Mir & meinen Eltern ging's nicht anders, als unser Liebling Jerry (war fast 20 Jahre alt) ins bessere Jenseits einging.

Was mir besonders half, waren Papa's Worte: "Lisa, auch wenn du unsere Jerry nicht siehst & hörst, ist sie uns dennoch näher, als du glauben magst! Immer wenn du an sie denkst, ist sie bei dir und freut sich, dass du an sie denkst!"

...zur Antwort

108 Megapixel? Holy moly, ich wage zu bezweifeln, dass das viel bringt. Ich las mal, dass Handys ab 20 Megapixel schlechte Qualität abliefern, weil's einfach zu viel des guten wird.

...zur Antwort

Wieso Deppenapostroph? Ich schreib's weiterhin richtig:

  • Lisa's Moped
  • Bobby's Swimmingpool
  • Österreich's Landschaft
  • Insbesonders
  • Auf's
  • Über'm

Ist mir herzlich wurscht, was Duden & Co. befehlen - dasselbe gilt bei "Wiener:Innen Schnitzel" & "Käsekrainer:Innen".

Es bleibt das Wiener Schnitzel & die Käsekrainer! Und noch depperter find' ich, wenn aus "Besen" die "Bes:Innen" werden vor Obrigkeitshörigem Buckeln!

...zur Antwort

Ganz ehrlich: Ich bin keine Juristin, deswegen keine Gewehr auf Richtigkeit!

Weiters hatte ich eine Software wo das möglich war und hatte Software, wo man Licensekeys im Internet fand, die funktionierten.

Rechtlich gesehen empfinde ich das für eine Doppelseitige Medaille.

Und ob du belangt wirst, ist für meine Erfahrung eine Sache von wo kein Kläger, da kein Richter.

Soll heißen: Jeder muss selber wissen, was er tut und was nicht! Und ich ermuntere niemanden zu etwas; drücke nur meine Meinung & Erfahrung dazu aus.

...zur Antwort

Auch wenn's keiner glaubt: Ich bevorzuge Super Nintendo, Nintendo 64, Playstation 1, Playstation 2 & die Pokémon-Games am PC via Emulator (inkl. Cheats versteht sich).

Warum ich bei Playstation 2 aufgehört hab': Ich & meine Eltern hatten keine Lust mehr, alle 3 Monate wieder von vorne mit neuer Konsole, Joysticks, Games etc. anzufangen.

...zur Antwort

Ist mir im Grunde egal, weil Alter kein Nachweis ist, dass jemand gut & sicher unterwegs ist.

Ein einleuchtendes Beispiel gefällig? Folgendes hatte ich gestern via WhatsApp von meinem Papa erfahren:

Er war am Samstag, letzte Woche beim Lidl einkaufen und was er während einer Jause im Auto mitbekam, war einfach das beste Beispiel, dass Alter kein Garant ist!

Vis-a-vis war jemand dabei auszuparken und stellte sich derart ignorant an, dass er den Passanten hinter sich, der seinen Einkauf gerade einlud, fast anfuhr und ans Auto krachte!

Der Fahrer rief schon mehrmals, er soll aufpassen, was er tut: Sinnlos! Der Fahrer schob ignorant weiter, fuhr dem Passanten beinahe über'n Fuß und rammte beinahe dessen Auto und Einkaufswagerl!

Im Endeffekt brüllte der Autofahrer wüste Beschimpfungen, dass die Fahrerin (laut Papa war's eine Frau im Bereich 70+) dann endlich mal stehenblieb und nachschauen ging, nach dem Motto: "Was brüllst du hier den ganzen Parkplatz zusammen?"

Das Ende vom Lied war, dass es sich haarscharf ausging, dass weder Fahrer noch Auto, geschweige denn Einkaufswagerl einen Schaden erlitten. Aber die Fahrerin wollte sich keiner Schuld bewusst sein und dampfte ignorant ab!

Und, so erfuhr ich weiter, wär' mein Papa der beste Zeuge gewesen, wär's zu Personen & Sachschaden gekommen!

Und siehst du: Alter ist kein Garant, sicher unterwegs zu sein!

...zur Antwort

Meiner Meinung nach ist nix verwerfliches dran. Schau' doch mal bei YouTube: Hab' genug Channels geseh'n, die haben kein einziges Video hochgeladen, haben aber genügend andere Kanäle abonniert.

...zur Antwort

Warum E-Autos beliebt sind, ist mir bei der aktuellen Reichweite selbst ein Rätsel. Aufgrund eigener Recherche bietet nur Tesla E-Autos, welche große Reichweiten schaffen und schnell wieder auf 100 % geladen sind.

Im Grunde hab' ich nix gegen den Energiewandel, aber statt wie vernardert auf E-Autos zu sein, sollte man auch andere Technologien aktiv erforschen.

Und ein E-Auto würde ich mir nur kaufen, wenn folgendes erfüllt ist:

  • Reichweite von mindestens 500 km (selbstverständlich bei Belastung)
  • E-Tankstellen, welche immer dort liegen, wo sie gut erreichbar sind
  • Einheitliches Ladesystem (einheitliche Ladestecker, System etc.)
  • Schnelle Aufladung (in 15 min. auf min. 50 % geladen)

Was ich an den heutigen 100 % E-Autos kritisiere/verurteile:

  • Keine Reichweite (höchstens 100 km)
  • Diese 100 km schafft man auch nur, wenn die Batterie nicht zusätzlich durch Radio, Klimaanlage, Sitzheitzung, Gebläse, Navi etc. belastet wird)
  • Fast keine E-Tankstellen
  • Das Ladesystem ist viel zu kompliziert, weil an jeder Tankstelle eine andere App benötigt wird. Weiters kann man VWs nur dort und Skodas nur dort laden, weil die Ladestecker nicht universell sind, wie USB-C Anschlüsse bei Smartphones
  • Das Aufladen dauert Stunden, bis man 50 % erreicht hat
  • Es gibt viel zu wenige Schnellladestationen

Worauf ich meine Infos stütze:

  • Recherchen im Internet
  • Erzählungen von Freunden, Family, Nachbarn
...zur Antwort

Wie du das beschreibst, gibt's 2 Möglichkeiten: Der Schlauch hat'n Loch oder das Ventil hält nicht mehr dicht.

Meines Wissens gibt's Schläuche, da kann man das Ventil tauschen. Bei den Typen, wo's fest verbaut ist, kannst du nur den Schlauch wechseln, wenn's das Ventil ist.

Am einfachsten findest du raus, ob der Schlauch oder das Ventil undicht ist, wenn man den Schlauch ausbaut und unter Wasser hält. Dort, wo die Luft aufsteigt, ist logischerweise das Loch.

...zur Antwort

Hab' hier eine Möglichkeit, welche du versuchen solltest: https://youtu.be/tkq9B2Q22Q0?feature=shared

Mein jetziges Handy ist ein Xiaomi Redmi 12, wenn's interessiert.

PS: Es kann sein, dass das Handy damit auf Werkszustand versetzt wird.

...zur Antwort
Sonnenuntergang 🌆

Ganz klar den Sonnentuntergang. Und wenn du mich fragst, woran mich Sonnenuntergänge erinnern: Explosionen - äh, ich meine: Kompositionen 😅 😍

Aber genauso legendär ist folgendes: Den Notarzt bitte! Ist zwecklos? 11 Mal schon? Oh nein!

Und nicht zu vergessen dies: Ich hab' den ganzen Tag mit dir verbracht und unglauben Unsinn veranstaltet, weil du explodieren solltest!

Und wer diese Szene nicht zu schätzen weiß, ist selbst Schuld: Welchen Kuchen denn?

Und darüber lach' ich mich bis heute scheckig: Das sind keine Kuchen! Die kommen aus einer Fabrik, einer Bombenfabrik! Das sind Bomben!

Aber um deine Frage noch mal zu beantworten: Ich finde Sonnenuntergänge viel romantischer, insbesonders, wenn man sie am Strand sehen kann, wo die Sonne wie eine glühende Orange im Ozean versinkt!

Ferner muss ich da sofort an den genialen Witz denken: "Was heißt Sonnenuntergang auf Schwedisch? Lösung: Hellsinki" 😂 😅

...zur Antwort

Du magst lachen oder staunen, aber so ähnlich geht's mir beim Thema Drachen. Und nein, ich will mich nicht über dich lustig machen; es ist mehr sehr ernst damit!

Im Grunde stell' ich mir Drachen nicht schrecklich, sondern unglaublich majestätisch vor; so lange man ihnen nicht blöd kommt, versteht sich :-))

...zur Antwort
ein Verbot der Gendersprache an öffentlichen Einrichtungen

Ich würde den Genderwahn nicht nur in Medien verbieten, sondern allgemein! Es nervt, macht die Texte unverständlich und entzweit die Gesellschaft!

Schreibt jemand "Autofahrer:Innen" gibt's beim 1. Mal eine beinharte Verwarnung. Beim 2. Mal eine empfindliche Strafe und bei jedem weiterem Male eine harte Strafe (Häf'n usw.) bis derjenige kapiert hat: Der Genderwahn hetzt die Gesellschaft auf!

...zur Antwort

Das ist KEIN Eingriff in die Meinungsfreiheit, sondern ÜBERFÄLLIG!

Gendern sollte ursprünglich freiwillig sein, inzwischen hat's eine Dynamik erreicht, welche die Gesellschaft nicht vereint, sondern zerfetzt!

Und generell ist's ein weiteres Armutszeugnis für unsere Spezies, dass es solche Verbote braucht, um ein friedliches Leben zu ermöglichen!

Was ich am Genderwahn am schlimmsten finde, dass es Schulen & Unis gibt, wo man schlechter benotet wird, weil man das laut Duden richtige "Autofahrer" verwendet, statt dem Genderwahn "Autofahr:Innen".

...zur Antwort
ob ihr Filme/Bücher kennt, in denen Mille umgangssprachlich verwendet wird.

Da muss ich nicht lang' überlegen: "Die magische Perle" aus DuckTales. Da sagte Karlo: "100 Mille hat der alte ausgespuckt" und meinte damit 100 Millionen Taler.

Weiters ist Mille für mich umgangssprachlich Million(en)

...zur Antwort