Hallo Laphyxia,

Vertrauen ist das "A" und "O" in jeder Beziehung.

Wenn Du das nicht hast, solltest Du Dir alles nochmals gründlich und in Ruhe überlegen.

Freilich wird dann viel geredet über einen wenn man sich dann noch - quasi im letzten Moment - gegen die Heirat entscheidet.

Du musst dann sehr stark sein, doch Du kannst das.

Wünsche Dir "alles Gute".

... ganz liebe Grüsse Lea ...

...zur Antwort

Hallo Musikfan,

Du darfst nur aceteonfreien Nagellackentferner benutzen. (dann passiert nicht).

Wünsche Dir noch einen schönen Abend.

Liebe Grüsse Lea

...zur Antwort

Hallo Makrofotofan,

es sollte die "Kamille" sein. Schau doch bitte mal ---->

https://translate.google.de/translate?hl=de&sl=en&u=https://en.wikipedia.org/wiki/Chamomile&prev=search

Wünsche Dir noch ein erholsames Wochenende.

Liebe Grüsse Lea

...zur Antwort

Hallo Xamurai,

es kann die verschiedensten Ursachen haben, sodass ich Dir empfehlen würde zum Arzt zu gehen, denn nur er kann Dir helfen.

Ferndiagnosen sind überhaupt nicht angebracht. Beim Orthopäden bist Du in guten Händen.

Wünsche Dir "Gute Besserung" und freilich ein erholsames Wochenende.

Liebe Grüsse Lea

...zur Antwort

Hallo Esma,

Du solltest auf keinen Fall eine Zahlung vornehmen. An Deiner Stelle würde ich die Nummer blockieren.

Über diese Nummer ist folgendes zu finden:

"Achtung! Die Nummer 03056837529 ist als unseriös bewertet"

Und hier kannst Du (wie die anderen) über Deine Erfahrungen mit der o.g. Nummer berichten.

https://www.tellows.de/num/03056837529

Da Du minderjährig bist - informiere bitte Deine Eltern über alles (sorry, muss sein).

Meist "meckern" sie anfangs, aber das gibt sich dann. (Sie wissen bestimmt aus eigener Erfahrung wie "mutig" es von Dir ist, ihnen davon zu berichten. Sollte es nicht so sein, dann versuche sie daran "vorsichtig" zu erinnern)

Wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Liebe Grüsse Lea

...zur Antwort

Hallo aledens4,

hier kann man Dir wirklich nur raten, den Besuch zum Arzt nicht zu scheuen.

Nur er kann Dir helfen.

Wünsche Dir alles Gute.

Liebe Grüsse Lea

...zur Antwort

Hallo  Minkaemilio, 

erzähle es der Mama einfach.  Ansonsten kannst

Ausfluss ist meist etwas völlig Normales. Im Laufe eines Tages sondert deine Scheide eine kleine Menge schleimige, gelblich-weiße oder klare Flüssigkeit ab. Das ist ganz natürlich und sogar ein gutes Zeichen: Denn dieser Ausfluss reinigt die Scheide und schützt vor Krankheitserregern.



Du hier noch mehr darüber lesen, wenn Du magst

Bei Deinem Ausfluss solltest Du auf folgendes achten ---> 

Wann ist der Ausfluss nicht mehr normal?Wenn du bei deinem Ausfluss eine ungewöhnliche Farbe feststellst (z. B. grünlich) oder der Ausfluss übel oder faulig riecht, solltest du einen Arzt fragen. Manchmal ist der Ausfluss auch rot-bräunlich. Dann handelt es sich wahrscheinlich um eine Schmierblutung. Auch hier solltest du lieber deinen Frauenarzt aufsuchen



https://www.carefree.de/was-ist-ausfluss?psid\_source=google.de&psid\_medium=cpc&psid\_campaign=GO-DE-GER-PS-Carefree-Carefree-CS-EX-RN-Ausfluss&psid\_term=ausfluss%20was%20tun&gclid=EAIaIQobChMIubaZocfA1gIVT5SyCh33-gmUEAAYASAAEgLeBPD\_BwE


dann würde ich Dir empfehlen, einen Frauenarzt aufzusuchen

Doch das Gespräch mit der Mama ist wichtig, auch wenn sie schon 60 ist, hat damit nichts zu tun.

Liebe Grüsse Lea

...zur Antwort

Hallo  drugedforlove, 

"Kokosöl" ist sehr vielseitig  einsetzbar, z.B. für

  • Haare
  • Hautpflege
  • Akne
  • Make-Up Entfernung    u.v.a.m.

Vielleicht magst Du hier reinschauen :)

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/kokosoel-anwendung-ia.html

Wünsche Dir noch ein schönes WE.

Liebe Grüsse Lea

...zur Antwort

Hallo Featherserpent, 

hört sich nicht so gut an :((

Es kann durchaus der "Blinddarm" sein ... spekulieren und Ferndiagnosen sind nicht angebracht.

Zwei Möglichkeiten zur Auswahl ... entweder

  1. der Hausärztliche Bereitschaftsdienst, der bundesweit unter der Nummer 116 117 zu erreichen ist ... (kommt auf die Wartezeiten drauf an) oder
  2. der Weg in die Notaufnahme 

Hier der Link zum "Hausärztlichen Bereitschaftsdienst"

http://www.116117info.de/html/

Die Entscheidung kann Dir niemand abnehmen.

Es ist niemand da, der mich begleiten könnte, ich hab auch kein Auto und den Weg zum Krankenhaus kenne ich auch nicht.. was soll ich tun?

Vielleicht kannst Du bei Nachbarn um Hilfe bitten oder Freunde anrufen.

Wünsche Dir viel Glück.

Liebe Grüsse Lea

...zur Antwort

Hallo Paratela, 

...  da gibt es nicht  viele Möglichkeiten :((

Würde Dir 3 zur Auswahl vorschlagen:

  1. entweder Du wählst die bundesweite Nummer des "Hausärztlichen Bereitschaftsdienstes"  116 117 und schilderst Deine Symptome 
  2. oder Du suchst heute eine Apotheke auf, allerdings solltest Du Dich vorher erkundigen, welche bei Dir heute, am Sonntag, Bereitschaft hat (wenn Du dann nach Beratung ein "rezeptfreies" Medikament kaufst, solltest Du berücksichtigen, dass beim Bereitschaftsdienst immer ein "kleiner" Aufschlag zu zahlen ist) ... bzw.
  3. Du erträgst bis Morgen die Schmerzen  und suchst  dann regulär Deinen Arzt bzw. HNO-Arzt auf.

Hier noch ein Link zum Hausärztlichen Bereitschaftsdienst

http://www.116117info.de/html/14.php

Letztendlich entscheidest Du selber.

Wünsche Dir baldigst "Gute Besserung".

Liebe Grüsse Lea

...zur Antwort

Hallo xEccex, 

Du kannst ruhig mit ins Restaurant gehen, 

Denkt ihr ich kann irgendwen nach den Kalorien fragen? 


... genau "das" würde ich an Deiner Stelle tun, ist eine tolle Idee, frag einfach die Bedienung.

Ansonsten weißt  Du garantiert selber, dass Du untergewichtig bist und unbedingt Hilfe von außen benötigst. 

  • Warst Du mit diesem Problem schon beim Arzt? bzw.
  • Bist Du schon in einer Therapie?

Bitte schlage die Dir hier gegebenen Ratschläge nicht in den Wind, sondern begebe Dich bitte in Behandlung.

Wenn Du so weiter machst ... dann ist das Ende sehr nah. 

Das Leben kann so schön sein (auch wenn es manchmal nicht auf den ersten Blick nicht so "rosig" aussieht und viele nur Probleme sehen - die sich jedoch pö-a-pö lösen lassen).

Denk auch bitte an Deine Eltern, an Deine Freunde ... und ... und ... und.

Der Weg aus der Magersucht ist garantiert nicht einfach, doch Du schaffst es, denn Du bist stark.

Wünsche Dir ganz viel Glück und Erfolg.

ganz liebe Grüsse Lea

...zur Antwort

Hallo Jenny,

die Ursachen für Deinen braunen Ausfluss können sehr vielseitig sein und um es gleich zu sagen, die berühmten Ferndiagnosen sind kein guter Ratgeber. Aber mit Sicherheit weißt Du das selber ...

Jetzt nicht gleich in Panik verfallen, denn u.a. kann es auch ein "kleines" Zeichen für eine Schwangerschaft sein ... nach dem Motto "vieles kann ... muss aber nicht sein".

Der auch als bräunlicher Ausfluss bekannte Scheidenausfluss ist meist Symptom einer veränderten Scheidenflora, die sich aufgrund unterschiedlicher Ursachen (z.B. Scheidenerkrankungen oder Schwangerschaft) einstellen kann. 


Z.B. bei Infektionen:

Tritt brauner Scheidenausfluss in Kombination mit unangenehmen Gerüchen, Blutspuren



Man kann es kaum glauben, aber auch psychische Belastungen

Seelisch belastende Situationen, die zu Stress und großer innerer Unruhe führen, können sich auf den weiblichen Zyklus, wie auch auf den Scheidenausfluss auswirken



könnten ein Auslöser für Ausfluss sein.

Dazu der Link, woraus ich zitiert habe. Nimm Dir doch bitte ein paar Minuten und lies selbst mal nach.

https://www.gesundheits-fakten.de/brauner-ausfluss-scheidenausfluss-ist-das-schlimm/

Empfehlen würde ich Dir den Besuch beim Frauenarzt.

 Klaro ... braucht man ihn, ist er im wohlverdienten Urlaub :))

Doch jeder Doc. hat eine Urlaubsvertretung. Bitte suche diesen Vertretungsarzt auf.

Wünsche Dir baldigst "gute Besserung".

Liebe Grüsse Lea

...zur Antwort

Hallo Julia,

was Du in Deiner Kindheit und Jugend so erleben musstest, tut mir sehr leid.

Du bist schon in einer Therapie ... das ist gut so. Anders kannst Du auch die  Aufarbeitung nicht bewältigen.

Deine Mutter hat zwei Seiten. Finde es von Dir bemerkenswert, dass Du nie vergisst, dass "sie" auch eine gute Seite hat. (kann nicht jeder)

Vielleicht war ihr vieles nicht so bewusst. Nein, ich möchte ihr Verhalten keineswegs entschuldigen.

Hast Du mit ihr  mal alleine über alles gesprochen, sodass sie auch hört, wie Du Dich die ganze Zeit und auch jetzt gefühlt hast bzw. fühlst?

Habe Deine vorherige Frage gelesen und stelle fest, dass Du ein starkes Mädel bzw. junge Frau bist. Da kann ich nur sagen: "Hut ab" ... 

Wenn ihr miteinander gesprochen habt, vielleicht sieht sie vieles anders ... vielleicht auch nicht, da kann man nur spekulieren.

Sie ist bestimmt keine schlechte Frau, denn sonst würdest Du sie auch anders beschreiben.

Wenn auch vieles schwer fällt ... sieh das Gute in ihr. (ist leichter gesagt, als getan ... ich weiß) ... 

Trotz all dem Erlebten machst Du jetzt das Abi ... Du gehst Deinen Weg und Du wirst garantiert vieles anders machen.

Sollte man sauer auf diese Personen sein und die guten Taten außer Acht lassen, oder sollte man sie mögen und sich die schlechten Taten gut reden ?

Weder noch. 

Julia, höre auf Dein Herz (hört sich jetzt blöde an, doch glaub mir, da ist was dran) und handel danach.

Wünsche Dir für die Zukunft alles, alles Gute, viel Glück und Erfolg.

Liebe Grüsse Lea

...zur Antwort

Hallo  Periodenblutfan, 

Du hast eine Freundin und trotzdem dieses Bedürfnis ... "normal" ist anders. 

Leider weiß ich nicht wie alt Du bist, denn wenn ich Deinen Wunsch hier lese ... 

ich habe das Bedürfnis zu flirten und mich wieder jung zu fühlen. Ohne betrügen


dann könnte man denken, dass Du evtl.  in dem  "Alter" des 3. Frühlings bist :))

Ebenso aber könntest Du auch viel zu jung sein ... und  uns nur Deine Phantasievorstellungen erzählen ... Schmunzel

Tja, wie erklärt man sowas seiner Freundin? ... 

Und wie erkläre ich ihr das?




Vielleicht so ... wie Du es uns hier geschildert hast

Aber wie würdest Du Dich fühlen, wenn Deine Freundin solche Wünsche hätte ... (wahrscheinlich kommt jetzt ... "kann sie doch" oder so).

Hast Du schon mal dran gedacht, dass Deine Freundin dann Eure Beziehung beenden könnte?

Aber Du kannst dann endlich

Ich möchte mit meinen Jungs unterwegs sein abspacken und den Wave erleben.


Deine Träume ausleben.

Wie schon oben erwähnt, "normal" ist das nicht.


Aber schon Tommaso Campanella sagte einst: 

"Träume nicht Dein Leben, lebe Deinen Traum."


Du setzt so einiges aufs Spiel, letztendlich ist es aber ganz allein Deine Entscheidung.

Vielleicht findet es Deine Freundin auch sehr gut ... nach dem Motto "gleiches Recht" für beide.

Liebe Grüsse Lea

...zur Antwort

Hallo joline,

kann Deine Angst nachvollziehen, doch die brauchst Du wirklich nicht zu haben (ja, ist leicht gesagt - ich weiß, ist aber so)

Vielleicht hilft Dir ein "kleiner" Blick hier rein:

Wie läuft eine Blasenspiegelung ab?

In den meisten Fällen findet die Zystoskopie ambulant statt, das heißt der Patient kann nach der Untersuchung im Krankenhaus oder der Praxis nach Hause gehen. Erfolgt im Rahmen der Blasenspiegelung auch ein chirurgischer Eingriff, ist meist eine Narkose und ein Klinikaufenthalt notwendig.

Ansonsten genügt für die Blasenspiegelung fast immer eine örtliche Betäubung. Für diese Lokalanästhesie bringt der Arzt ein Gleitgel mit Betäubungsmittel in die Harnröhre ein. Die zur Blasenspiegelung eingesetzten Zystoskope sind entweder starr oder flexibel. Die heutige Generation von flexiblen Geräten ermöglicht auch beim Mann eine schonende und schmerzfreie Untersuchung.

Nach einer gründlichen Reinigung der Harnröhrenöffnung und nachdem das Gel seine Wirkung entfaltet hat, schiebt der Arzt das Zystoskop vorsichtig unter Spülung mit Wasser über die Harnröhre bis zur Harnblase vor. Durch die Flüssigkeit wird die Harnblase gefüllt. Dadurch entfaltet sich ihre Schleimhaut, so dass sie für den Untersucher gut einsehbar ist. Ist der Arzt mit der Blasenspiegelung fertig, zieht er das Gerät vorsichtig wieder heraus.




... um Deine Angst ablegen zu können.

Quelle: (hier wird es noch ausführlicher beschrieben)

http://www.apotheken-umschau.de/diagnose/blasenspiegelung

Wünsche Dir ... "alles Gute".

Liebe Grüsse Lea

...zur Antwort

Hallo  frustrato, 

... peinlich ... aber niemals, denn jeder Beruf ist wichtig

Nicht auszudenken, wenn jeder studiert hätte, dann wären alle "überqualifiziert" und würden in anderen Branchen wohl eher nicht eingestellt werden.

Allerdings sollte man sich auch "seines Berufs" nicht schämen, denn schließlich hat man ihn sich "meist" selber ausgesucht. 

Sollten Deine "Freunde" wirklich so reagieren, wie Du es Dir momentan vorstellst, dann sind es nie und nimmer "echte"  Freunde. Vielleicht brauchst Du nur eine "kleine" Preise mehr Selbstbewusstsein :))

Wünsche Dir weiterhin viel Glück.

Liebe Grüsse Lea

...zur Antwort