Hallo,

In vielen Praxen ist das üblich so, Arzthelferinnen dürfen generell keine Befunde rausgeben. Auch wenn alles ok ist. Oft gibt es auch noch keinen schriftlichen Befund, und einen Befund können Arzthelferinnen nicht selbst stellen.

LG

...zur Antwort

Hallo, 

Nein natürlich wird nicht einfach operiert, als erstes wird abgetastet, blut abgenommen und geschallt.  Und erst wenn auch das Blinddarm ergibt wird operiert. Simulieren ist sowieso sinnlos und fliegt auf.

LG

...zur Antwort

Ja, vorallem bei so starker Unterernährung wie dir. Man wird dir auch so ansehen, dass du zu dünn bist schon ohne wiegen. Er wird der Ursache auf den Grund gehen wollen, dass es kein normales " dünn" sein ist wird der Arzt auch schnell merken. Und wird dir eine Aufenthalt in der jugendpsychiatrie empfehlen, den du auch unbedingt benötigst!

LG

...zur Antwort

Hallo,

Naja können tut man alles, ich arbeite selbst im Krankenhaus und habe auch ne zeitlang in der Notaufnahme gearbeitet. Wegen Halsschmerzen in die Notaufnahme zu gehen find ich whrlich gesagt übertrieben. Warum kann der Abstrich erst Mittwochs gemacht werden und nicht Montags?

An deiner Stelle würde ich mir in der Apotheke Dolo Dobendan holen, das betäubt den Schmerz bisschen, es evtl noch mit Meditonsin probieren und wenn es ganz schlimm wird zum ärztlichen Notdienst gehen, aber nicht in die Notaufnahme.

Liebe Grüße 

...zur Antwort

Das sieht tatsächlich danach aus, als ob irgendetwas abfärbt. ZB die Bettwäsche oder sowas. Evtl kannst du es mit Alkoholpads entfernen. Nach einer Zeit wird das wieder gehen, vorausgesetzt es kommt nicht neue Farbe dazu.

...zur Antwort
JA , mit Chemo den Krebs besiegt

Hallo,

Ich arbeite auf einer onkologischen Station, und Gott sei Dank sind die Chancen mittlerweile viel besser als früher. So dass einige Patienten jetzt wieder seit mehr als 15 Jahren ein krebsfreies und vollkommen gesundes und glückliches Leben führen.

...zur Antwort

Hallo,

Das recht über jemanden zu urteilen hat natürlich keiner. Sag deinen Freundinnen einfach, dass es halt so ist wie's ist und sich durch ihre Blicke da nichts verändert es dir nur unangenehm ist.

Aber, 40 Kilo sind VIEL ZU WENIG!! Du bist wirklich im EXTREMEN Untergewicht. Daran musst du wirklich dringend was ändern. Begebe dich bitte bitte unbedingt in professionell Therapie!

Liebe Grüße 

...zur Antwort

Magen-Darm Erkrankung/ Darm entzündet?

Hallo zusammen, Entschuldigt vorab schon mal den langen Text. Ich habe seit letzter Woche Sonntag schon irgendwie Probleme mit dem Magen. Hatte ständig Druck drauf, aber nichts, weshalb ich mir hätte sorgen machen müssen. Mittwoch fing es an mit Durchfall und der hielt das Wochenende über an. Ich sehe da eigentlich keinen Zusammenhang, aber wer weiß. Naja, da gestern der vierte Tag war und ich langsam Panik bekommen habe, bin ich dann doch zum Notdienst. Dieser hat per Ultraschall meine Organe untersucht. Nichts zu finden. Gut, dachte ich. Als Diagnose auf dem Zettel stand "akute Enteritis" also eine Darmentzünding. Der Arzt sagte mir dann, dass er von einer Unverträglichkeit ausgeht und ich erstmal Schonkost zu mir nehmen soll. Keine Medikamente. Mein Fehler war, dass ich dann der Meinung war, dass ich eh nichts habe, und habe natürlich "normal" gegessen, also nichts mit Schonkost. Ich hab ne echt schlimme Nacht gehabt, mit Durchfall und Bauchschmerzen. Mein Durchfall war nie wässrig muss ich dabei sagen. Eher Brei. Heute wollte ich zu meinem Hausarzt. Dieser hat mich abgewimmelt. "Mit Durchfall setzen wir niemanden ins Wartezimmer. Brauchen Sie eine Krankschreibung?" Ich dachte ich höre nicht richtig. Nein, ich möchte keine, ich will untersucht werden! Ich habe das Telefonat sofort beendet. Sowas habe ich noch nie gehört. Der gute Doktor war definitiv mal mein Hausarzt, sowas geht für mich gar nicht. Ninja. Ich bin dann in die Apotheke und habe eine sehr verständnisvolle junge Dame gehabt, die mir Imodium Akut gab. Das habe ich dann genommen und seitdem kein Durchfall mehr gehabt, es hat also geholfen. Mein Problem jetzt ist nur, dass mir nach dem Essen immer die linke Seite des Bauches "drückt", sprich neben dem Bauchnabel. Ist das normal? Gehört das halt dazu? Ich hatte schon überlegt, ob es vielleicht auch einfach "nur" Pms ist. Die monatliche Blutung erwarte ich diesen Mittwoch. Ob das einen Zusammenhang hat? Wäre lieb, wenn man mir antwortet, vielleicht ging es jemanden auch mal so?

...zur Frage

Hallo,

Vorerst würde ich mir da keine Gedanken  machen, sowas kann im Rahmen eines Magen-Darm Infekts sein. Du solltest also diesesmal unbedingt die Schonkost einhalten!! Wenn du dann später merkst, dass es an bestimmten Nahrungsmitteln liegt ist eine Intoleranz wahrscheinlich. Wenn deine Beschwerden bis mitte/ ende der Woche trotz der Schonkost nicht besser wird, dann musst du nochmal zum  Arzt. Einen neuen Hausarzt solltest du dir aber aufjedenfall suchen.

Liebe Grüße 

...zur Antwort