Fertig gemacht von der eigenen Mutter?

Hallo zusammen!

Das ist für mich nun der letzte Weg um Anonym um Rat zu fragen. Ich bin mit meinen Nerven am Ende.

Ich bin 17 Jahre alt und besuche die 12.Klasse eines Gymnasiums und lebe mit meinem Bruder(13) und meinen Eltern(46/46) in einen Haus in einem kleinen Dorf. Seit ich 5 Jahre alt bin, bin ich in einem guten Fußballverein Spielerin und auch meine Eltern waren gute Fußballer. Daher war ihnen meine fußballerische Entwicklung auch immer sehr wichtig. Meine Mutter hat mich Jahre lang trainiert und ist selbst jetzt noch Co-Trainer in meiner aktuellen Mannschaft. Allerdings weis Sie dass ich seit 3 Jahren keine Lust und Motivation mehr auf und für diesen Sport habe, den ich eigentlich nie wirklich erlernen wollte. Sie zwingt mich weiter zu machen, droht mir mit Folgen und Konsequenzen. Die Ehe meiner Eltern war schon vor der Geburt meines Bruders kaputt. Sie dachten, dass ein 2. Kind ihnen vielleicht noch mal einen Aufschwung geben könnte. Hat es nicht. Sie sind nicht geschieden. Wir leben alle zusammen in einem Haus. Mein Vater ist ein wichtiger Mann an seinem Arbeitsplatz und für ihn wäre sein Ruf( der eh nicht besonders gut ist) kaputt, wenn jemanden davon erfahren würde, wie es bei uns zu Hause zugeht. Zudem ist er der Chef von meinem Freund(20).

Ich verstehe mich mit meinen Eltern nicht gut. Sie streiten nur miteinander und lassen ihre Wut an mir und meinem Bruder aus. Sie beschimpfen und beleidigen ohne Gründe. Mein Vater hält sich aus den meisten Sachen fein raus, da er die ganze Zeit in der Firma ist. Mein Bruder und ich müssen meinen Mutter ertragen, von der wir jeden Tag erneut zu hören bekommen, wie blöd wir eigentlich sind. Nach meinem Abitur möchte ich ein Jahr in die USA und danach Personalmanagement studieren. Meine Mutter ist da ja ganz anderer Meinung. Ihrer Ansicht nach werde ich eine "billige Hilfskraft die den Job nur bekommen hat weil ihn kein andere wollte" und "zu einer Wohnung wirst du es eh nie bringen", zudem "wirst du dein Führerschein frühestens mit 30 haben".

Ich bin eine gute Schülerin und sehr zielstrebig. Allerdings leide ich sehr unter den Zuständen zu Hause. Nicht nur dass ich regelmäßig von meiner Mutter fertig gemacht werde, sie verbietet mich sogar den Kontakt zum meinem Freund, wenn sie wieder richtig mies drauf ist. Mittlerweile bin ich ein psychisches Wrack. Ich kann nicht mehr und ich will nicht mehr. Mein Freund tut alles in seiner Macht stehende um mir zu helfen und um mich zu unterstützen. Was soll ich tun?

...zur Frage

Hm das hört sich echt nicht gut an :/
Kannst du nicht in eine WG etc ziehen? Ich kenn mich da nicht so gut aus aber geh mal zum Jugendamt, vl können die dir helfen.

Und lass dir von deiner Mutter nichts einreden, es ist DEIN Leben, du solltest den Beruf erlernen, von dem du denkst, dass du mit ihm glücklich wirst. Was will sie denn, dass du wirst?

Versuch außerdem am besten so wenig Zeit wie möglich zuhause zu verbringen und geh zB zum lernen lieber in die Bibliothek oder so. Viel Glück ❤

...zur Antwort

Ungeoutet und total verliebt?

Hallo, mein Name ist max, bin 16 Jahre alt und ich habe folgendes Problem: Ich bin Schwul!

Ich wusste eigentlich schon immer, dass ich anders bin aber ich habe mich bis heute noch nicht getraut dazu zu stehen und möchte das im Moment auch wirklich gar nicht. Nun ist es so, dass ich mich zum ersten Mal in meinem Leben verliebt habe und dann gleich auf's Übelste! Genauer gesagt bin ich in meinen Klassenkameraden und Kumpel verliebt und das seit einem Jahr und ich weiß einfach nicht was ich machen soll.  Ab und zu habe ich das Gefühl, dass er auch schwul sein könnte und sogar etwas für mich empfinden könnte aber das ist sehr wahrscheinlich einfach nur Einbildung... Wie dem auch sei, ich würde es ihm furchtbar gerne beichten, um endlich Klarheit zu bekommen aber keiner soll wissen, dass ich schwul bin und ich werde mich nicht outen, egal was ihr mir sagen werdet. Also kann ich es ihm nicht sagen, ich könnte höchstens warten bis er auf mich zu kommt, falls er wirklich Gefühle für mich empfinden sollte, was aber wirklich sehr unwahrscheinlich ist. Es tut einfach so weh ihn jeden Tag sehen zu müssen und ihn nicht umarmen oder küssen zu können. Ich würde ihn am liebsten festhalten und nie wieder loslassen! Kennt ihr dieses Gefühl? Was soll ich tun? Mich outen? Keine Option! Es ihm sagen? Keine Option! Ihn vergessen? Auch keine Option! Ich genieße es viel zu sehr in seiner Nähe zu sein und ich nutze jede Gelegenheit dazu und ich will ihn auch gar nicht vergessen, obwohl es so weh tut! Das hört sich komisch an, ich weiß... ich verstehe es ja selber nicht... Was kann ich also tun?

...zur Frage

Versuch doch erstmal rauszufinden wie er zum Thema Homosexualität etc steht ^_^

...zur Antwort

Ich hab eins:) und du brauchst keine angst zu haben, es ist einfach zu fahren ^^ kannst ja am Anfang an einer Mauer an der du dich festhalten kannst fahren oder mit Freunden :) viel Spaß 😌

...zur Antwort

Don t cry - guns n roses | | dare to believe - boyce avenue | | i hate you i love you - gnash | | i ll be missing you - puff daddy | | tears in heaven - Eric clapton | | say something - a great big world | | her last words - Courtney parker

Sind so paar :) hoffe ich konnte dir helfen 😌

...zur Antwort

Also ich hab ihn immer erstmal zu mir mitgenommen und dann haben meine Eltern mich wenn er weg war eh immer gefragt ob des mein Freund das hat bei mir schon gepasst😂 kannst dus nicht auch so machen? Ich finds so sowieso besser, weil er dann schon einen guten Eindruck machen kann bevor deine Eltern wissen, dass ihr zsm seid. Und wenn er nett und höflich wirkt wird deine Mutter denk ich nicht so viel dagegen haben😌

Könntest es auch indirekt machen indem du ein Bild von ihm als Hintergrundbild einstellst und dann dafür sorgst, dass sie fragt wer des ist^^

Und sonst sag es ihnen einfach in einer ruhigen Minute in denen sie nicht schlecht gelaunt ist.

...zur Antwort

Ich finde zu einer Beziehung gehört auch Vertrauen haben und Freiraum lassen. Das heisst für mich nun mal auch, dass man den anderen seine Freunde lässt und ihm nicht verbietet die zu treffen.
Wenn die Eifersucht wirklich so schlimm ist kann man ja versuchen etwas aufeinander zuzugehen zB zu sagen wann man sich mit wem trifft oder dass der Freund immer Vorrang hat etc.

Ich denke aber, dass die Beziehung nicht lang halten wird wenn es wegen sowas schon Streit gibt - oder vl ist das auch nur meine Erfahrung. Ich weiss ja nicht wies bei anderen ist. Schließlich hängt das auch davon ab wie sehr man Freiheiten braucht.

...zur Antwort

Meistens nur die, die mich wirklich interessieren. Wenn ich mich langweile oder es mich nervt, dass es immer angezeigt wird...dann von allen.

...zur Antwort

Freund auf besten Freund eifersüchtig und will das ich mich zwischen den beiden entscheide?

Mein Freund und ich (wir sind beides Jungs) sind jetzt seit 14 Monaten zusammen und eig. auch glücklich. Das 'Problem' ist halt nur das er sehr eifersüchtig ist.

Ich finde es eig. auch immer total süß wenn er eifersüchtig ist, weil das ja auch zeig wie sehr er mich liebt und so aber er ist halt auch auf meinen besten Freund eifersüchtig.

Als ich die beiden einander vorgestellt habe kamen sie gut miteinander klar und sie verstehen sich jetzt immer noch gut.

Ich kenne meinen besten Freund jetzt seit der 7. Klasse (also 4 Jahre) und er ist abgesehn von meiner Familie mit meinen Freund der wichtigste Mensch in meinen Leben. Früher, also bevor ich meinen Freund kennen gelernt habe, dachten alle das ich mit meinen besten Freund zusammen wäre, weil wir so vertraut miteinander waren. Wir haben auch immer gekuschelt oder uns mal geküsst, machen wir jetzt auch noch aber küssen nur noch kurz auf die Wange. Wir haben uns früher auch gesagt das wir uns lieben und so aber wir waren halt nicht zusammen, irgendwie wollten wir das nicht keine Ahnung warum. Ich habe das meinen Freund halt nie gesagt und er hat es jetzt gestern rausgefunden und ich glaube er will das ich mich zwischen den beiden entscheide was ich aber nicht kann. Ich würde ehrlich gesagt lieber sterben als mich zwischen den beiden zu entscheiden und weiss einfach nicht was ich machen soll.

Mein bester Freund hat auch eine feste Freundin aber mein Freund ist trotzdem eifersüchtig.

Eine Freundin meinte das mein Freund übertreibt und ich mich für meinen besten Freund entscheiden sollte aber das kann ich nicht. Ich dreh schon durch wenn mein Freund nur 3 Stunden nicht bei mir ist, da kann ich erst recht nicht ohne ihn leben.

Würde mich über einen Rat freuen.

LG.

...zur Frage

Ich weiss genau wie du dich fühlst! Mir ist das selbe passiert. Entscheide dich für deinen besten Freund. Die Eifersucht würde nie vorbei gehen, selbst wenn du dich für deinen freund entscheiden würdest. So eine Beziehung hält nicht lange, denn sowas zeigt, dass es ihm wichtiger ist dass du dich entscheidest etc als dass es dir gut geht.

Stell dir vor du entscheidest dich für deinen freund und er macht bald Schluß - wer soll dich dran trösten? Würdest du dir ausserdem nicht ewig Vorwürfe machen wegen deinem besten Freund? Liebe, Beziehungen usw kommen und gehen und sind nicht so schwer zu finden wie einen wirklich guten besten Freund.

Du wirst jemanden finden der dich besser behandelt und der akzeptiert dass du einen besten Freund hast. Aber lass nicht deinen besten Freund für einen -sorry aber das ist er- A*sch fallen!

Und kopf hoch... dir wird es danach besser gehen💋

...zur Antwort