Wenn es ein Kunststofffenster ist dann bekommst du es weg, aber es bleibt eine Delle. Die könnte man aber auch wieder aufspachteln.

Folgender Maßen würde ich vorgehen.

Gehe zu einem Fensterbauer ( siehe Telefonbuch ) und bitte um ein Kunststoffprofil.

Mit dem Profil kannst du erst einmal üben.

Erkläre dein Missgeschick und die sollen Dir entsprechende Lösungsmittel geben.

Anhand des Kunststoffprofils kannst du Dein Missgeschick wiederholen. Sobald die Stelle abgekühlt ist, schleife die Brandstelle raus. Schleifpapier und Schleifklotz. Beachte hierbei, dass Kunststoffprofil hat meistens nur eine äußere Wandungsstärke von 2,8 mm. Wenn du so kräftig gekokelt hast, dass die komplette Wandung verbrannt ist, dann musst du später sowieso spachteln.

Wenn das Angekokelte komplett weg ist, kannst du mit den Lösungsmitteln die Stelle glätten. Lass Dir den Vorgang erklären vom Fensterbauer.

Ich habe schon Kratzer bis 2 mm Tiefe rausgeholt.

Viel Spaß

...zur Antwort

Man kann sicherlich auf die Suche gehen um herauszufinden woher die Geräusche kommen, aber warum haben Sie Angst.

Was soll passieren? Kommt jemand durch die Wand oder Fenster ?

Geister, Gespenster, Monster usw. gibt es nicht, alles Blödsinn.

Versuchen Sie Ihrer Angst auf den Grund zu gehen und dann können Sie auch mit kleinen Geräuschen gut schlafen.

...zur Antwort

Es gibt sehr viele, sehr gute polnische Fensterhersteller, aber es gibt auch sehr viele schlechte. Wenn Sie einen guten Hersteller gefunden haben, benötigen Sie noch gute Monteure, die sich mit der Fenstermontage auskennen. Sie sollten sich aber einen Fachbetrieb in Ihrer näheren Umgebung suchen, der Ihnen später auch bei kleinen Problemen hilft. Z. B ein Fenster muss nachjustiert werden, oder bei einem Fenster zieht es. Keine Firma fährt hunderte von Kilometer.

...zur Antwort

...eigentlich ist es genau so wie Sie es beschrieben haben richtig. Ein Blindpfosten ist nicht anderes als ein beweglicher Pfosten (Stulp). Der Stulpflügel kann ohne Probleme mit einem zusätzlichen Fenstergriff ausgestattet werden. Normalerweise bieten die großen Beschlaghersteller alle diese Technik an.

...zur Antwort

........und was wollen Sie mit Edelstahlfenster erreichen. Schlechte Dämmwerte ????  Das Fenster unterliegt keiner regelmäßigen Prüfung. Regelmäßige Prüfungen machen dann Sinn wenn der Umsatz stimmt, ansonsten werden alte Zertifikate vorgelegt.

Holz -Kunstoff oder Aluminiumfenster sind erprobte Materialien und halten ohne Probleme 30ig Jahre. Beste Dämmwerte und farblich passend.

Ich rate Ihnen zu einer Aluminiumschale Silberfarbig eloxiert. Sieht fast aus wie Edelstahl gebürstet, oder Aluminiumfenster.

Gruß Protif

...zur Antwort

Hallo Gnuman,ich finde Ihre Einstellung das Sie die Fenster selber montieren sehr mutig, außer Sie haben schon Erfahrung, wo Sie die geeigneten Montagematerialien bekommen. Haben Sie Verglasungsklötze, Entglasungswerkzeug, Dichtband, Kompriband usw.. Auf Materialien mal eben schnell aus dem Baumarkt, würde ich verzichten.

- Zum Kontakt nach Polen müsste man wissen wo Sie wohnen. Sollte ihr Wohnort nicht auf der Route des Herstellers liegen, kommen hier noch erhebliche Lieferkosten hinzu.

- Aktuell müssen Sie in Polen 23 % MwSt. zahlen. Die Erstattung funktioniert auch nicht immer reibungslos.

- Grundsätzlich müssen Sie 100 % Vorauskasse leisten, da man Sie nicht kennt. ( vor Produktionsbeginn )

- Sollten Sie eine Reklamation haben und es möglicher Weise zum Streit kommt, lohnt sich eine gerichtliche Auseinandersetzung erst ab 3000 Euro.

Mein Rat.

Legen Sie die Maße fest und scheiben Sie genau auf was Sie benötigen.Danach fragen Sie in Ihrer näheren Umgebung nach, wer Ihnen die Fenster preiswert liefert. Meistens können diese Firmen Sie auch mit qualitativ hochwertigen Montagematerial versorgen.

- Übrigens Vater Staat beteiligt sich an den Montagekosten mit 20 %.

Beste Grüße

Protif

...zur Antwort

Hallo, Ideal Fensterbau Weinstock ist keine Fenstermarke sondern eine renomierte Fensterbaufirma aus dem Großraum Trier- Frankfurt. Die Firma ist mittlerweile so groß geworden und das ist meistens nur auf Qualität und gute Arbeit zurück zu führen Bei Fensterbau Weinstock wird man sicherlich sehr bemüht sein qualitative Fenster herzustellen.

Die Fenstermarke die produziert wird heißt übrigens Aluplast. Aluplast ist der Systemgeber und wird in einzelne Fenstertypen verarbeitet: Beispiel: Ideal 4000, Ideal 5000 und Ideal 8000. Fensterbau Weinstock hat im allgemeinen einen guten Namen.

Gruß Protif

...zur Antwort

Hallo mackie,

Sie können weitestgehend die Griffhöhe selber bestimmen - sofern es der Beschlag noch zulässt. Mit der Griffhöhe verändern Sie nicht die Hebelbewegung / Leichtigkeit des Griffes. Das Fenster nur über den Griff zu schließen kann schwieriger werden, aber größere Fenster sollten sowieso immer an beiden Flügelseiten angedrückt werden und dann sollte erst der Fenstergriff gedreht werden.

Was das Beste für Sie ist, sollten Sie mit ihrem Fensterbauer besprechen.

Gruß Protif

...zur Antwort

Das ist Sparen am falschen Ende. Die Fenster sollten mindestens 30 Jahre halten und in dieser Zeit möchten Sie auch keine Schäden durch Feuchtigkeit/ Schimmel. Wenn Sie Online oder direkt im Ausland kaufen und sich anschließend von einem örtlichen Monteur die Fenster einbauen lassen, dann haben Sie 2 Firmen die unterschiedlich für die Gewährleistung verantwortlich sind. Mein Rat ! Suchen Sie sich ein fachliches Unternehmen im Umkreis von 50 km. Dieses Unternehmen wird dann sicherlich auch kommen, wenn später kleinere Probleme auftreten ( Einstellungen ). Übrigens die besten Profilmarken bekommen Sie immer von mehreren verschiedenen Händlern angeboten. Kunststoffprofile die nur von einem Händler angeboten werden sind exklusiv und teuer, aber nicht unbedingt besser.

Grüße Protif Fensterbetreuung

...zur Antwort

Hallo das ist eine sehr schwierige Aufgabe. Die Folie kann Ihnen nur ein Lichtreklame Hersteller aufziehen, aber dafür benötigen Sie vorher einen Fensterbauer der Ihnen Glas und Dichtung ausbaut. Es wird trotzdem schwierig sein ein gutes Ergebnis zu erzielen. Der Aufwand ist sehr zeitaufwendig und deshalb wird das ganze auch sehr teuer.

Gruß Protif

...zur Antwort

Am Samstag werde ich in meine Sauna ( Keller - Aussenwand ) ein unlackiertes Holzfenster mit 2 fach Wärmeschutzverglasung Ug = 1.0 einbauen. Nach meiner Auffassung kann es doch wirklich nicht sein, dass die feuchte Saunaluft über das Hausinnere verteilt wird. Wärmetechnisch ist das eigentlich nicht zu verantworten. Das vom Silikon aus Gase auftreten ist völliger Blödsinn und Temperaturunterschiede bei 2 Scheibenverglasung sollten auch kein Problem sein. Ich bin gespannt, ob ich etwas nicht beachtet habe.

Wenn ich positven Erfolg habe und davon darf man eigentlich ausgehen, werde ich in Zukunft der Saunalobby ein wenig auf die Füße treten. Man muss sich ja schließlich nicht wundern, woher der Schimmel in den Häusern kommt.

...zur Antwort

Wenn Sie gute Fenster haben möchten, dann sollten Sie zum Fachhandel gehen. Ich habe keine guten Fenster bislang beim Baumarkt gesehen. Gut ist natürlich ein dehnbarer Begriff. Wenn Sie selbst einbauen und die Maße wissen, können Sie auch preiswert beim Fachhandel einkaufen. Achten Sie darauf, das der Handel bei der Preisanfrage möglichst wenig Arbeit mit den Fenstern hat, dann wird er diese auch preisgünstig abgeben. Es ist immer wieder die Frage, warum der Fachhandel teurer sein sollte.

Gruß

...zur Antwort

Verhandeln Sie doch ganz einfach nach. Erklären Sie dem Handwerker Ihre Bedenken und dann suchen Sie mit ihm eine Lösung. Anzahlung muss sein, ohne Anzahlung würde ich keinen Auftrag annehmen. Meinen Kunden schlage ich immer vor, 40 % Anzahlung - 40 % bei Lieferung - 20 % nach Fertigstellung der Montage. Bei Aufträgen dieser Größe kann man natürlich auch ein Treuhandkonto benutzen.

Normalerweise ist diese Zug um Zug Version auch gegenüber dem Kunden die fairste Variante. Bei Aufträgen dieser Größe kann man natürlich auch ein Treuhandkonto benutzen Aufträge ohne Anzahlung lehne ich ab!

Gruß

...zur Antwort

Die Polen können genauso gut Fenster produzieren wie die Deutschen. Wichtig ist dabei nur, welches Profil gewählt wird. Ich würde immer ein deutsches Profil wählen das in Polen hergestellt wirdl, hier bekommt man auch Qualitätsnachweise und Prüfzeugnisse aller Art. Gründsätzlich würde ich würde ich kein Fenster kaufen, wo das Profil hauptsächlich für den osteuropäischen Markt produziert wird.

Aber alle Fenster,ob deutsch oder polnisch sind nur so gut wie der Fensterverkäufer vor Ort.. Wenn der Fensterverkäufer keine Ahnung von seinem Produkt hat, dann wird das nichts mit den Fenstern.

Wichtig ist aber auch noch die Montage. Hier kann man durch unerfahrene und preiswerte Monteure die Qualität der besten Fenster erheblich herabsetzen.

Wenn man ein wenig googelt wird man herausfinden, das Polen die größte Produktionsstätte für Fenster in Europa ist.

Gruß Protif Fensterbetreuung

...zur Antwort

Das ist eine interessante Frage !!! Ich habe da noch ein paar Fragen??

..... und warum sind die Fenster immer rund und nicht sechseckig ? ..............und warum sind die Fenster nicht etwas größer ? .............und warum ist da keine Fensterbank dran ( man könnt ja Blümchen darauf stellen ) .............und warum sind die Belüftungsdüsen oben und nicht im Fussraum ?? ...............und warum......

mir gehen da auch noch viele Fragen durch den Kopf..

........und warum halten so tolle Fragen immer Händchen miteinander ??

...zur Antwort

Wärmedämmung / Schallschutz; Fenster oder Rolladenkasten?

Bekanntlich sind Fenster mit Isolierglasscheiben aus den 80er Jahren nicht sonderlich wärmedämmend und Lärmschutzfenster sind das damals auch nicht gewesen.

Das gleiche Problem besteht auch in Bezug auf die vorgefertigten Rolladenkästen der damaligen Zeit, die ja bekanntlich zum Innenraum nur ca. 3 cm dick sind. Nach unten sind die meist mit einem dünnen Service-Brett verschlossen. Von den Ritzen mal abgesehen, die ich als verschlossen und dicht unterstelle.

Denkt man nun an eine Verbesseung der Wärme- und Schalldämmung muss man sicher die Frage stellen: Welches der beiden Bauteile ist die größte Schwachstelle?

a) in Bezug auf Schall

b) in Bezug auf Wärmedämmung

Eins scheidet für mich schon mal aus. Den Rolladen innen zu dämmen halte ich für eine Krücke. Was sollen 2-3 cm Isolation schon bringen, wenn man bei Dächern 20 cm und mehr, und an Außenwänden bis 12 cm einbaut.

Also steht für mich folgende Auswahl:

1) Den Rolladen ausmauern oder ausstopfen mit Isoliermaterial und einen Rolladen außen montieren.

2) Den Rolladenkasten doch ein wenig innen isolieren zur Gewissensberuhigung, und das Fenster durch ein neues Fenster mit dreifachverglasung ersetzen.

Unabhängig vom Preis, wo ist der größte Effekt in punkto Schall und Wärme zu erreichen? Wer hat da Erfahrung oder gar Fachwissen und hilft mir bei der Entscheidung? Oder vielleicht ein wenig Aufklärung, wenn wenn es keine eindeutige Entscheidung gibt. Vielen Dank.

...zur Frage

Die Frage stellt sich nach dem Ziel. Was soll erreicht werden?

Ein bisschen Wärmedämmung und ein bisschen Schalldämmung, oder soll das ganze vernünftig gemacht werden.

Grundsätzlich würde ich immer die vernünftige Regelung suchen. Altes Fenster und alten Rollladen raus - und hier nicht flicken.

Schallschutzfenster ( möglichst 3 Dichtungen ) mit passender Schall und Wärmeschutzverglasung. ( Für Schallschutz müssen die einzelnen Scheiben unterschiedliche Stärke haben, erst so wird der Schall vernünftig gebrochen. Als Rollladen würde ich einen Aufsatzrolllaqden mit Schalldämmverkleidung wählen. Vorsatzrolladen bringen genauso gute Ergebnisse, aber meistens ruinieren sich die Kunden die Optik des Hauses. Wenn jetzt Aufsatzrollladen gewählt und eingebaut werden, besteht die Möglichkeit um den Rollladenkasten die restlichen Hohlräume auszumauern.

Wichtig! Wenn Schallschutzfenster montiert werden, muss man auch eine Schallschutzmontage vornehmen und hier reicht normalerweise eine RAL Montage nicht aus. Erst mit einer gut ausgeführten Schallschutzmontage bekommt man einen gesicherten Schallschutz.

...zur Antwort