Hallo nobodyid,

wenn du gesund bleiben und dein Wunschgewicht langfristig halten willst, solltest du mehr Kalorien zu dir nehmen.

Der Grundumsatz ist die Energiemenge, die dein Körper benötigt, um alle lebenswichtigen Funktionen (Körpertemperatur, Organfunktionen) aufrecht zu erhalten. Wenn du über längere Zeit weniger als diese Kalorienmenge isst, passt sich dein Körper an die niedrigere Energiezufuhr an und schraubt den Stoffwechsel herunter.

Bei einer Energiezufuhr unter dem Grundumsatz baut der Körper außerdem zuerst Muskeln ab und kann Fett bis zu 100% speichern. Der hohe Gewichtsverlust bei einer niedrigen Kalorienzufuhr besteht also zum Großteil aus Wasser und Muskelverlust.

Dein Grundumsatz beträgt bei deinen Daten etwa 1539 kcal pro Tag. Beim Abnehmen solltest du diese Menge also mindestens zu dir nehmen, wenn du gesund abnehmen und dein Gewicht auch langfristig halten willst.

Am besten wäre es also deine Kalorienzufuhr wieder hochzufahren auf 1600-1900 Kalorien pro Tag.

Dadurch, dass du dich auch im Alltag und beim Sport viel bewegst, liegst du bei einer solchen Kalorienaufnahme trotzdem noch 500-800 Kalorien unter deinem Gesamtenergiebedarf.

Wenn du drei ausgewogene und kalorienreduzierte Mahlzeiten pro Tag zu dir nimmst und weiterhin Fast Food und besonders fett- und zuckerreiche Lebensmittel weglässt, kannst du optimal abnehmen. Dein Sportprogramm ist außerdem die ideale Ergänzung zu einer gesunden Ernährung.

Zusätzlich kannst du super Fett verbrennen, wenn du auf Pausen von ca. 4-6 Stunden zwischen den Mahlzeiten achtest: So schaltet dein Körper nicht in den Hungerstoffwechsel um und verbrennt trotzdem ordentlich Fett.

Mit einer etwas höheren Kalorienzufuhr kannst du folglich sehr gut Gewicht verlieren und zusätzlich den Jojo-Effekt vermeiden.

Viel Erfolg beim Abnehmen,

Dein Precon BCM Team

...zur Antwort

Hallo DerGermane1311,

dein Kalorienbedarf ergibt sich aus deinem Grundumsatz, multipliziert mit deinem Leistungsumsatz.

Der Grundumsatz ist die Energiemenge, die dein Körper im Ruhezustand benötigt, um alle lebensnotwendigen Körperfunktionen aufrecht zu erhalten. Daten wie Geschlecht, Alter, Größe, Gewicht und Körperzusammensetzung beeinflussen wie hoch dein Grundumsatz genau ist.

Ausrechnen kannst du deinen persönlichen Grundumsatz am besten mit der Harris & Benedict-Formel. Diese gilt bis zu einem BMI von 30 kg/m2.

Bei Männern lautet die Formel: Grundumsatz = 66,47 + (13,7 x Körpergewicht in kg) + (5 x Körpergröße in cm) – (6,8 x Alter in Jahren)

Für Frauen gilt diese Formel: 655,1 + (9,6 x Körpergewicht in kg) + (1,8 x Körpergröße in cm) – (4,7 x Alter in Jahren)

Dazu kommt dann noch der Leistungsumsatz oder PAL-Wert, der davon abhängt hängt, wie viel du dich im Alltag bewegst und ob du Sport treibst.

In der Regel liegt der PAL-Wert zwischen 1,4 und 2,0. Im Internet findest du zu diesem Stichwort einige Tabellen, die dir eine Einteilung erleichtern.

Dein Gesamtkalorienbedarf ist dann im Endeffekt: Grundumsatz x PAL-Wert. Diese Energiemenge kannst du in etwa pro Tag zu dir nehmen, um dein Gewicht zu halten.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

...zur Antwort

Hallo Philfragt210501,

um ausreichend Energie fürs Training zu haben, solltest du vielleicht noch ein paar Kohlenhydrate zu den Eiern essen.

Ein bis zwei Scheiben Vollkornbrot sättigen zusammen mit Eiern sehr gut und geben dir Energie, um beim Training auch an deine Grenzen gehen zu können.

Der Eiweißshake wäre auch nach dem Training sehr sinnvoll. Wenn du innerhalb von zwei Stunden nach dem Sport Eiweiß zu dir nimmst, können sich die beanspruchten Muskeln optimal erholen und du bist schnell wieder fit.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

...zur Antwort

Hallo likefeeling1,

wenn du ansonsten konsequent Kalorien einsparst, kannst du dir morgens auch weiterhin dein Glas Kaba gönnen und trotzdem abnehmen.

Gewicht verlieren kannst du, wenn du durchschnittlich weniger Kalorien zu dir nimmst als du verbrauchst. Am effektivsten ist meist eine Kombination aus einer kalorienreduzierten Ernährung und mehr Bewegung.

Bei der Ernährung könntest du z.B. Kalorien einsparen, indem du besonders kalorienhaltige Nahrungsmittel wie Süßigkeiten, gezuckerte Getränke, Fast Food und Frittiertes weglässt oder zumindest reduzierst.
Du könntest z.B. auch bei Milchprodukten auf die fettreduzierte Variante statt der Vollfettstufe zurückgreifen.

Außerdem kannst du deine Fettverbrennung optimal ankurbeln, indem du eine Pause von 46 Stunden zwischen den Mahlzeiten einhältst.

Durch regelmäßiges Training verbrennst du außerdem zusätzlich Energie und kannst somit leichter abnehmen und deinen Körper mit Sport zusätzlich straffen.

Wenn du auf diese Punkte achtest, kannst du dir auch morgens ein Glas Kaba gönnen und trotzdem insgesamt Kalorien einsparen und abnehmen.

Viel Erfolg,

Dein Precon BCM Team

...zur Antwort

Hallo leeenn,

durch gezieltes Training wird dein Po eher größer, weil du dabei Muskeln aufbaust.

Durch die höhere Muskelmasse erscheint dein Po dann größer. Du könntest also dein Ziel erreichen, indem du regelmäßig trainierst und ausreichend Eiweiß und Kalorien zu dir nimmst.

Eiweißhaltige Lebensmittel sind zum Beispiel Fisch, Eier, fettarmes Fleisch und Milchprodukte. Wenn diese Eiweißquellen regelmäßig auf deinem Teller landen, kannst du gut Muskulatur aufbauen.

Außerdem solltest du ausreichend essen, um Muskeln aufbauen zu können. In der Regel passt sich das Hungergefühl aber auch an, wenn du mehr Sport treibst.

Nur beim Abnehmen, wenn du generell weniger Kalorien zu dir nimmst als du verbrauchst, könnte sich auch die Fettmasse an deinem Po verringern.

Wenn du aber regelmäßig trainierst und auf deine Kalorien- und Eiweißzufuhr achtest, kannst du Muskeln aufbauen und deinen Po noch größer erscheinen lassen.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

...zur Antwort

Hallo Lukasxschatz,

mit etwas Motivation kannst du in 5 Monaten auf jeden Fall einiges erreichen.

Wenn du dir zunächst mal dein Ziel auf 60 kg setzt, reicht das aber auch fürs Erste. Damit bist du schon im Normalgewicht und siehst schon einen sehr großen Unterschied an deiner Figur.

Falls du dennoch unzufrieden sein solltest, kannst du immer noch 5 kg abnehmen.

Das wichtigste beim Abnehmen ist, dass du weniger Kalorien zu dir nimmst, als du verbrauchst. Das geht am besten durch eine Kombination aus einer kalorienreduzierten Ernährung und mehr Bewegung.

Wenn du dich bei den Workouts richtig anstrengst, sind diese auf jeden Fall sehr gut geeignet, um Kalorien zu verbrennen. Am wichtigsten ist, dass du an der Sportart Spaß hast und so motiviert bleibst.

Zusätzlich könntest du noch mehr auf deine Ernährung achten. Indem du besonders fett- und zuckerrreiche Lebensmittel wie Süßigkeiten, fettreiche Fleisch- und Wurstsorten, Fast Food und gezuckerte Getränke reduzierst, kannst du super Kalorien einsparen.

Wenn du etwas weniger Kalorien durch die Ernährung zu dir nimmst und gleichzeitig weiter so konsequent Sport treibst, bist du auf dem besten Weg dein Ziel zu erreichen.

Viel Erfolg weiterhin beim Abnehmen,

Dein Precon BCM Team

...zur Antwort

Hallo hind1305,


durch die Kalorien in Gemüse kannst du rein theoretisch auch zunehmen, wenn du mehr Energie zu dir nimmst als du verbrauchst – durch Gemüse alleine ist das in der Praxis aber fast unmöglich.

Die meisten Gemüsesorten enthalten vergleichsweise sehr wenig Kalorien. Ein Kilogramm Möhren oder Paprika versorgen dich z.B. mit nur etwa 400 kcal. Der durchschnittliche Tagesbedarf eines Erwachsenen liegt aber bei durchschnittlich 2000 Kalorien.

Du müsstest also kiloweise Gemüse essen, um deinen Tagesenergiebedarf zu überschreiten und dadurch zuzunehmen.

Du kannst dich an Gemüse ruhig satt essen, ohne Angst zu haben dabei viele Kalorien zu dir zu nehmen.

Bei zu viel rohem Gemüse könntest du lediglich Verdauungsprobleme bekommen.

Am besten orientierst du dich an den Empfehlungen der „Deutschen Gesellschaft für Ernährung“ (DGE). Diese empfiehlt pro Tag ca. drei Handvoll Gemüse zu essen. Etwas mehr schadet natürlich aber auch nicht, wenn du gerne Gemüse isst.

Viele Grüße,
Dein Precon BCM Team






...zur Antwort

Hallo Mariakreuzer1,


wieviel Gramm eine Schüssel Suppe hat, hängt von der Menge und der Konsistenz der Suppe ab.
Eine Schüssel mit 250 ml dicker Kartoffelsuppe wiegt zum Beispiel mehr als eine Schüssel klare Suppe ohne Einlage.

Wenn du sichergehen willst, kannst du die Suppe einfach abwiegen oder auf der Packung nachsehen, falls du die Suppe nicht selbst gemacht hast. 

Bei fertigen Suppen steht das Gewicht der Trockenmasse in der Regel auf der Verpackung – wenn du dann noch die Wassermenge addierst, hast du das Gesamtgewicht.

Viele Grüße,
Dein Precon BCM Team






...zur Antwort

Hallo lucieSch,

gute Lebensmittel für eine ausgewogene, gesunde Ernährung sind z.B. frisches und regionales Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und Nüsse.

Diese Nahrungsmittel enthalten viele Ballaststoffe, machen dich dadurch lange satt und geben dir viel Energie, die du beim Sport benötigst.

Außerdem sind bei einer ausgewogenen Ernährung Eiweißquellen sehr wichtig – sie werden auch bei regelmäßigem Sport zum Muskelaufbau und -erhalt dringend gebraucht. Gute natürliche Eiweißquellen sind unter anderem Fisch, fettarmes Fleisch, Eier und Milchprodukte.

Regelmäßiger Sport ist zusätzlich perfekt, um deine Figur zu halten und dich gesund und fit zu fühlen. Welche Sportart du dabei treibst, ist eigentlich unwichtig – Hauptsache du hast Spaß und bleibst motiviert dabei.

Hin und wieder kannst du dir dann natürlich auch was Süßes gönnen. Solange du dich im Durchschnitt deinem Kalorienbedarf entsprechend ernährst, kannst du dein Gewicht damit auch halten.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

...zur Antwort

Hallo Sarahhim,


du kannst abends essen, wann du Hunger hast. Wichtig um dein Gewicht zu halten, ist im Endeffekt nur die gesamte durchschnittliche Kalorienaufnahme am Tag.

Wenn du also z.B. mittags nicht viel Zeit hast, kannst du die Mahlzeit auch bedenkenlos auf den Abend verschieben.

In vielen südlichen Ländern ist es auch üblich, abends die größte Mahlzeit zu sich zu nehmen.

Nur bei Schlafproblemen solltest du lieber darauf achten, nicht mit allzu vollem Magen schlafen zu gehen. Wenn du etwa 1-2 Stunden vorher isst, sollte das aber kein Problem sein.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team



...zur Antwort

Hallo jdkeidie72,

du kannst leider nicht gezielt an bestimmten Körperstellen abnehmen.

Generell musst du weniger Kalorien zu dir nehmen als du verbrennst, wenn du Gewicht verlieren willst. Das geht sehr gut, indem du durch Sport wie Laufen mehr Kalorien verbrennst.

Wo du dann aber zuerst abnimmst, ist leider genetisch vorbestimmt. Es könnte also sein, dass du trotzdem weiter an den Beinen abnimmst statt am Bauch.

Wenn du ansonsten mit deinem Gewicht im Normalbereich liegst und nicht abnehmen musst, wäre gezieltes Training also vielleicht eine bessere Lösung für dich.

So kannst du z.B. Beine und Po trainieren oder direkt ein Ganzkörpertraining absolvieren, um deinen Körper zu straffen und dich insgesamt wohler mit deiner Figur zu fühlen.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

...zur Antwort

Hallo rosejoliee,

wieviele Kalorien der Haferbrei hat, kommt stark auf die Zubereitung an.

Fertige Mischungen haben generell mehr Kalorien, da häufig auch noch Zucker und weitere Inhaltsstoffe enthalten sind. Außerdem macht der Fettgehalt der Milch einen Unterschied.

Wenn du den Haferbrei frisch mit Haferflocken und fettarmer Milch ohne weitere Zusätze zubereitest, kannst du auf jeden Fall Kalorien einsparen.

100 Gramm fertiger Haferschleim enthalten in der Regel etwa zwischen 100 und 130 kcal. Mit 180 g nimmst du also zwischen 180 und 230 kcal zu dir, je nach Zubereitung.

Insgesamt ist Haferbrei auf jeden Fall eine sehr nährstoffreiche und sättigende Mahlzeit.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

...zur Antwort

Hallo annemaus2410,

auch wenn du abends essen gehst, kannst du tagsüber Mahlzeiten zu dir nehmen.

Ein Burger mit Pommes enthält ca. 600-1000 kcal. Beim normalen Abnehmen wäre es optimal, etwa 500 Kalorien pro Tag einzusparen.

Der durchschnittliche Energieumsatz eines Erwachsenen beträgt aber ca. 2000 kcal. So viel kannst du in etwa täglich essen ohne zu- oder abzunehmen. Ein großes Abendessen deckt also noch lange nicht deinen Tagesbedarf an Energie.

Selbst wenn du gerade auf dein Gewicht achtest, kannst du immer noch ca. 500 kcal zu dir nehmen. Zwei Vollkornbrote mit Frischkäse, Gurke und Käse oder fettarmer Putenbrust sättigen dich noch für ein paar Stunden und du übersteigst deinen Energiebedarf trotzdem nicht und kannst dein Gewicht weiterhin halten.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

...zur Antwort