Wozu deutsche IBAN? Du kannst auch eine ausländische IBAN benutzen, wo das Land dazu im EU - Sepa - Raum sich befinden.

Die werden vom Amt, Behörde und Arbeitgeber akzeptiert.

Empfehlen kann ich Dir (noch) wegen dem Brexit "Revolut".

Und sollte der Brexit irgendwann kommen, empfehle ich Dir "BlackCatCard"

...zur Antwort

Du bekommst einen Tag nach Zustellung in der Nacht auf den zweiten Tag nach der Umstellung um 0 Uhr.

...zur Antwort

Anonym nicht. Sie sehen schon deine Daten, unter Details. Eine zweite eMail Adresse bringt recht wenig. Einen Fake Account würde ich Dir nicht empfehlen, sonst verlangt PP irgendwann einen Perso.

Was du vor hast, ist sowieso Gewerbliches Handeln, da wird früher oder später PP dann irgendwann eine Kopie vom Gewerbeschein verlangen, wenn regelmäßig Geld eingeht.

Desweiteren kann Dir jeder "Kunde" ohne Probleme Ärger machen und erhält sein Geld wieder. Da PayPal nicht für den virtuellen Markt gedacht ist, sprich, PayPal verlangt nach jedem Verkauf eine gültige Paketnummer an die hinterlegte Adresse mit Zustellnachweis.

...zur Antwort

Weder noch:
PayPal will einfach nur, das du eine Kreditkarte zusätzlich hinterlegst.

Und nein, anders geht es nicht.

...zur Antwort

Das stand alles in den AGBs bei deiner Anmeldung. Das hast du übrigens als gelesen und akzeptiert angeklickt.

Ich rate, Dir in Zukunft erstmal durchzulesen wo Du Dich überhaupt anmeldest.

...zur Antwort

Von solch einem Limit habe ich noch nie was gehört.

Ich vermute mal eher Paypal will zusätzlich eine Kreditkarte hinterlegt haben. Das ist inzwischen normal bei neuen Konten.

...zur Antwort

Da kann Dir bestimmt Deine Bank helfen.

...zur Antwort

Der Alt bekannte Betrug

...zur Antwort

Sparkassen arbeiten regional. Also hat die Dame recht.

...zur Antwort

Google mal Nigeria Connection.

Du erhälst niemals Geld. Nur Fake Nachrichten von einer Bank die es nicht gibt.

...zur Antwort