Hallo, ich habe schon oft Enten großgezogen....

- Also wenn sie Küken sind hältst du sie besser im Haus in einer Kiste mit Einstreu. Am Besten holst du dir Kükenstarter (Nutztiermarkt/Mühle) und du brauchst dringend eine Wärmelampe(Nutztiermarkt),dort kannst du dir auch gleich eine Wassertränke besorgen . (Ich finde es gut, dass du zwei halten willst, aber du musst dir im klaren sein, dass erwachsene Enten nicht gerne kuscheln).Natürlich sollten die Küken auch nach Draußen, dort kannst du ihnen eine kleine Wanne mit Wasser zum Schwimmen geben. Aber nie alleine lassen, Küken haben viele Feinde!

-Wenn sie größer werden musst du sie nach Draußen tun. Sie brauchen ein eingezäuntes Gehege und einen Stall mit Luftzufuhr (Fenster). Dieser sollte sicher sein( du kannst einen bauen oder kaufen).Außerdem benötigst du einen Teich z.B. eine alte badewanne, da kannst du den Stöpsel rausziehen und aus spritzen und alles ist sauber.

Allgemeine Infos:

- Enten sind laut ( mich stören sich nicht, aber du musst das mit deinem Nachbar klären

- Einmal die Woche musst du den Stall ausmisten

-Jeden abend muss du sie in den Stall bringen, wegen Füchsen und Mardern.

- Wenn du die Küken dann an den Stall gewöhnst, solltest du es im Frühling bis Ende Sommer machen, damit sie Wintergefieder bekommen.

- Erwachsene kannst du mit Korn füttern(Mühle) und ab und zu mit Essensresten, da Enten eine gute Verdauung haben

Trotzdem habe ich mich in diese Tiere verliebt, so drollig! Aber es bringt viel Verantwortung mit, du musst schauen, dass du dir diese wundervollen Tiere nicht zu viel werden.

Ich würde mich über ein Feedback freuen!

Falls du fragen hast kannst du dich bei mir per E-Mail melden(lmnietsch@gmail.com)oder über gutefrage net !

...zur Antwort

Meine Enten versuchen leere Schneckenhäuser zu fressen...Enten wollen immer alles ausprobieren: beißen Überfall mindestens zweimal rein,damit sie wissen,dass es nicht gut schmeckt. Ihr natürlicher Instinkt sagt ihnen: probiert es sonst verpasst du was......

Glaube ich....hoffe konnte helfen!

Würde mich über feedback freuen!

...zur Antwort

Hey, wir haben Enten und hatten schon oft Küken...also :

-Enten mindestens zu zweit halten

- ein stall (kannst du auch kaufen)....wichtig: er muss sicher und eine Belüftung haben.

- einen teich, ich empfehle eine alte badewanne ,da kannst du,wenn das Wasser dreckig ist, einfach den Stöpsel rausziehen

- dein Garten muss eingezäunt sein

- Futter: Küken : kükenstarter(Mühle oder Fachhandel),Erwachsen: Korn(Mühle), du kannst auch ein bisschen essensreste verfüttern (Enten können gut verdauen)

- küken mit wärmelampe im Haus

Also und des mit der Zutraulichkeit....Enten sind nicht wie Hunde, dass sie gerne kuscheln, aber anfangs kannst du ihnen beim kuscheln immer ihr lieblingsessen geben und dann kommen sie auch manchmal. Wenn die ente älter wird, dann will sie auch nicht mehr so gerne kuscheln, ab und zu kannst du es noch machen.

Du brauchst geduld mit den süßen....

Hoffe ich konnte dir helfen, würde mich auch über ein feedback freuen.

...zur Antwort

Naja, ich denke, dass die Küken zu schwach waren, passiert bei uns öfterst...als das erste geschlüpft ist war es so erschöpft und hat es nicht über standen und des zweite war hat noch schwächer.

Hoffe es schlüpfen noch welche!

...zur Antwort

Wir geben unseren Enten oft altes Brot(wir haben Kisten voll damit) und manchmal richt es gegoren, aber die Enten stört es nicht. Enten können sogut wie alles verdauen: unsere haben aus versehen mal Schokolade gegessen (ist für hunde ja tötlich), oder sie essen regelmäßig Efeu (scheint zu schmecken).

...zur Antwort

Meine beste Freundin ist religiös. Wie damit umgehen?

Hallo.

Alles fing eigentlich damit an, dass wir Religion erneut als Fach bekommen haben. Ich hab das nicht abgelehnt, weil mein alter Religionslehrer sehr offen und nett war. Obwohl ich atheist bin. Meine Eltern auch.

Wie auch immer, ich bin der Meinung leben und leben lassen. Nur alleine wenn ich das Wort Religion höre, könnte ich stundenlang diskutieren, dass es keinen gott gebe.

wir sind letztens mit der Klasse in eine Kirche zum Gottesdienst gegangen. Der pastor hat totalen schwachsinn gelabert. Von wegen die Kirche sei so offen und gutherzig und den ganzen scheiß. Als dann gebetet wurde war ich TOTAL verwirrt weil alle "Vater unser blabla bla" komplett auswendig konnten und so. Ich hab dann auf meine beste Freundin geguckt und sie hatte ihre linke Hand vor dem Herz und konnte alles auswendig. Als ich sie danach darauf angesprochen habe meinte sie, dass sie in einem streng religiösen Kindergarten war und das schon auswenig kannte seit sie 4 ist. Ich meinte dann warum sie denn an Gott glaubt, obwohl sie ihn noch nie gesehen hatte und quasi kein Beweis existiert, dass es ihn überhaupt gibt. (Hab auch gesagt, dass sie nicht gläubig sein kann, weil Gott meint, schwule sind unnormal und sie hat schon mal eine gay tvshow gesehen)

Dann wurde sie pissig und wir haben das Thema nicht mehr angesprochen.

Ich bin mir unklar, ob ich mit ihrer naivität klarkomme (sie meinte auch mal indirekt, wie schlecht es sie doch hat, obwohl sie einzelkind, gesund und verwöhnt ist und ihre eltern sich lieben) es ist nicht so als ob sie total dumm ist, aber diese aufmerksamkeits störung und halt naivität dass es einen gott gibt und das schlimmste was es gibt sind menschen die fleisch essen etc. Nerven mich extrem.

Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Vielleicht bin ich einfach etwas "reifer" und sie wächst da noch raus... Soll ich sie einfach nicht auf Gott ansprechen oder mich reli Unterricht abmelden??

Danke im voraus

...zur Frage

Hey..ich verstehe dich, aber bin selber Christ und meine Freundin ist Atheist....ich erzähle ich oft von meinen Glauben und sie merkt, dass es mir wichtig ist und hört zu.Ich kann mich glücklich schätzen sie zu haben.Aber weißt du, wenn deine Freundin überzeugter  Christ ist und mit dir nicht mal ein bisschen redet, müsst ihr keine gute Freundinnen sein( oder sie nimmt wirklich Rücksicht auf dich,weil sie weiß wie du darauf reagierst) oder sie hat extreme Selbstkontrolle( mir fällt es schwer nicht dauernt über Jesus zu reden). Natürlich ist es nicht gut beleidigt zu sein, aber wenn sie dir wichtig ist und wirklich deine beste Freundin ist, dann beschäftige dich mal mit dem Christentum, oder frag sie mal ganz freundlich warum sie Christ ist, warum sie sich dazu entschieden hat. Aber versuche nicht zu diskutieren, denn ich denke nicht, dass das weiter hilft)Und du kannst mir glauben ich habe es oft probiert und noch weiß ich immer noch nicht ob ich meiner Freundin meine Ansicht aufdrängen wollte, oder ich einfach will, dass sie auch Jesus kennen lernt.Ich hab mich stunden damit beschäftigt, auch wissenschaftliche " Beweise zu such, doch sie sagt immer :" Ich kann einfach nicht daran glauben ." Einerseits sollte ich es hin nehmen, doch ich weiß nicht.....Ich bin auch noch in der Lernphase und muss noch viel lernen.Aber versetz dich in ihre Lage sie weiß (vermutlich), dass es Jesus gibt, weil sie ihn spürt und merkt wenn er bei ihr ist und doch kann sie nur daran glauben, weil sie es nicht beweisen kann....

Hoffe konnte dir helfen.

...zur Antwort

Ich will eine normale Familie.. :/ Hilfe :(

Hallo :)

Ich denke ziemlich oft über sowas nach.. also hier die ganze "Geschichte" :

Ich hab einen Freund, er hat nette Eltern, 2 tolle Geschwister und ein Haus und einen Garten (er ist 14 und ich 12), sie essen 3 mal täglich mit der ganzen Familie zusammen am tisch.. haben auch 2 Kaninchen alles schön und gut! Wie bei einer normalen schönen Familie. So und jetzt das Leben bei mir: Meine Eltern streiten sich oft und kommen aus Russland.. mein Vater hat eine eigene 1 zimmer Wohnung (monatlich 300€) dann haben wir auch noch eine Wohnung, eine 4 zimmer Wohnung! (monatlich 700€) so.. mein Vater geht garnicht mehr in seine Wohnugn und ich finde das unnötig wegen dem Geld.. also okay, weiter.. wir essen nicht zusammen am tisch und haben keine Uhrzeiten geplant.. jeder kommt und geht wann er will.. jeder isst in seinem zimmer, ich habe 2 Geschwister, der eine ist 7 und sitzt den ganzen tag vorm Laptop.. mein älterer Bruder (14) ist noch dümmer.. er beleidigt mich immer und meint er wär was besseres.. er hat das samsung galaxy s3 bekommen obwohl wir es uns nicht leisten konnten.. und immer wenn ich mit ihm persönlich reden will, meint der: HEIZÖL oder : verp.iss dich du fette sau.. mit dem kann man einfach nicht reden! und mit meinen Eltern auch nicht! Ich kann mich noch benehmen aber mein Bruder eben nicht.. mein Bruder gibt unsere wlan Nummer weiter und ka.. immer wenn ich meiner Mutter was sage, sagt sie: ja und.. klärt das unter euch oder so.. oder wenn ich mir was cooles kaufen will sagt sie: boah die schei.sse kaufst du dir nicht das braucht doch keiner.. und ka ich fühle mich zuhause einfach nicht wohl .. ich will eine normale Familie, so wie bei meinem freund! Ich will am tisch essen mit meiner Familie.. ich will auch über meine Probleme reden können.. ich will einen älteren Bruder haben der mich i.wie beschützt und nicht immer verhaut.. oder ich will einen Bruder, den ich noch "Bruder" nennen kann.. :( er hat meinen Vater früher angezeigt und darum hat er kein Sorgerecht mehr auf uns.. :/ ich will eine normale Familie! und auch irgendwelche Beschäftigungsgegenstände wie z.b. eine Wii oder ps3 und ich finde es auch nicht gut dass mein kleiner Bruder (7) einen Laptop hat! er hat ihn glaube ich mit 5 oder 6 bekommen und ich finde das nicht gut.. meine Eltern kennen auch kein Hausarest oder so! Aber ich WILL mal Hausarest haben.. ich will einfach eine normale Familie.. wenn ich jetzt daran denke wie gut es anderen geht und wie es mir geht .. ich heule :/ wir wurden alle 3 nicht gut erzogen.. aber wenigstens hab ich mich noch im griff.. giebts da irgendwas, was man machen kann? reden bringt nichts.. wie gesagt.. kann ich irgendwie freiwillig ins heim und mich adoptieren lassen? bitte helft mir.. diese Sache ist mir wirklich wichtig.. :/ ich würde das schon so machen wie bei einer normalen Familie ich fühle mich nicht wohl.. und meine mutter sagt mir auch manchmal: wofür brauche ich dich .. und so Sachen :/ Hoffe auf Hilfe! LG

...zur Frage

Hey , ich bin 13.....ich kann dich dich gut verstehen.....Mit Brüdern hab ich Erfahrung. Mit deinem kleinen solltest du vielleicht spielen, egal ob es dir gefällt, Sachen die er mag (hab das schon vielen gesagt und klappt IMMER) deinem Großen sei nett zu ihm, egal ob er gemein ist....den jemand kann nicht böse zu einem sein, wenn derjenige IMMER nett ist(langfristig) .....und auch wenn du dir denkst : bin ich doch!!!! : ( ich meine : lass jede Angiftung (nur am Anfang)......Versuch es es ist toll ! Hab mich auch nicht gut mit meinen verstanden, aber ich hab mal etwas gelesen : 

Dunkelheit kann Dunkelheit nicht vertreiben, nur Licht kann das!

Hass kann Hass nicht vertreiben, nur Liebe kann das!

                  Martin Luther King

Nimm es dir zu Herzen! :  )

...zur Antwort

Die Kaninchen werden meistens dazu gezwungen. Wenn du es mit Futter lockst und es alleine drüber springt , ist es OK...

...zur Antwort