Warte mal ...
Sie bezeichnen den Steam-Support als „unfreundlich“, obwohl Sie kein Wort mit diesem wechselten?

Das klingt ja sehr logisch.

Um was geht es denn genau?
Die meisten Probleme werden in der Hilfe behandelt, für diverse dämliche Fragen findet man Hilfe im Forum.

Eine E-Mail Adresse macht auch nicht sonderlich viel Sinn, da es einfach zu viele merkwürdige Wesen gibt, die ihr Problem nicht genau definieren können, darum die Entscheidung, dass bereits zig Fragen auf der Hilfe-Seite beantwortet werden.
Die Probleme, die dadurch nicht beantwortet werden, lassen sich damit sehr gut eingrenzen, um schneller auf eine Lösung zu kommen.

Also: Den Support kann man kontaktieren, indem man ein Formular ausfüllt.

...zur Antwort

Ich vermute auch, dass Carrot ein Mitglied wird.
Als weiteres Mitglied kommt niemand, außer „Buggy, der Clown“, in Frage.
Leider wird seine gesamte Crew von Blackbeard ausgelöscht und nach Rache sinnend sucht der Blackbeard, um ihn zu töten und begibt sich dadurch in Gefahr.
Buggy wird jedoch vom Strohhut und seinen Freunden gerette und ihm wird klar, dass Rache nicht alles heilt.

Es wird zwar ein bisschen dauern und es werden verschiedene Komplikationen mit Buggy entstehen, aber am Ende wird er ein Teil der Strohhutpiraten.

...zur Antwort

Bis ca. 0:30 ein bisschen entspannend, weiter bis ca. 0:43 kommt etwas Schwung rein und ab 0:43 nervt das Lied einfach.

Also ja: Ab 0:43 rührt sich bei mir tatsächlich etwas, nämlich mein Magen.

Für mich ist es einfach ein Opening, was viele andere ebenfalls bieten.
Ein Opening, welches ich einmal höre (was ich bei einem Anime immer mache), aber bei den nächsten Folgen überspringe, falls ich den Anime überhaupt zu Ende schaue.

...zur Antwort

Kauf dir einfach einen Titel und versuche es bei diversen Ämtern.

https://title-town.eu/Doktortitel-im-Personalausweis:_:12.html?XTCsid=n6sri6dk4pt8r73rdpfpq18eb0

...zur Antwort

Wie viel du trinken musst, um angetrunken zu sein, musst du schon selbst herausfinden.

Da ich Bier gar nicht vertrage reicht schon eine Flasche und ich fühle mich leicht angetrunken.

Also falls du es wirklich wissen willst, probiere es einfach aus.
Aber nur, sofern du die Todsünde nicht begehst!
Mische niemals(!) Whisky mit Cola!

Ich trinke gerne mal ein Glas Cola und auch gerne mal einen gutes Gläschen Whisky ... aber mischen sollte wirklich unter Strafe stehen.

Ansonsten würde ich es eher ohne Alkohol empfehlen.
Einfach ansprechen und nach einem Weg fragen, weil du irgendwo bestimmtes hin musst ... dann hast zumindest einen Grund sie anzusprechen.

...zur Antwort

So sind nun einmal Animefans.
Sie leben in ihrer eigenen Welt, durch diesen Schund namens Anime verloren sie vollkommen den Bezug zur Realität und wer ihre Realität angreift ist eine Gefahr und muss ausgemerzt werden.

Da ich weder Sie, noch die Gruppen kenne, kann ich nichts anderes dazu sagen.
Nach kurzem Lesen Ihrer Fragen könnte ich mir jedoch ein paar Gründe vorstellen, unter anderem „Spam“.

Außerdem gibt es nur einen Drachen und der „meddelt“ im Moment wahrscheinlich rum und freut sich schon auf Rainachten am Altschauerberg, wo er stets in seiner (Drachen)Schanze verweilt.

...zur Antwort

Kommt drauf an, wen du fragst.

Fragst du deutschsprachigen „Fan“, welcher in seiner krankhaften Animewelt verschimmelt, dann wird dieser mit einem „Nein“ antworten.

Fragst du einfach einen Fan, welcher zwischen „Anime“, „Cartoon“ und „Zeichentrick“ unterscheidet, dann wird dieser antworten, dass es Gemeinschaftsproduktionen (Deutschland/Japan etc.) gibt.

Fragst du einen Japaner in Japan, dann wird dieser sagen, dass sämtliche Animationsserien/Filme als „Anime“ bezeichnet werden.

PS: Wie es Franzosen, Amerikaner oder andere X-Sprachige „Räume“ handhaben, kann ich nicht sagen.

...zur Antwort
  • Acchi Kocchi (Slice of Life, Comedy)
  • Aishiteruze Baby (Drama, Slice of Life - echt schön und traurig zugleich ...)
  • Angel Densetsu (Comedy, Action, Schule - wahrscheinlich der netteste Junge, den es gibt und dennoch hat jeder, Dank seines Aussehens, Angst vor ihm, was ihn in »un«schöne Situationen bringt)
  • Baby Steps (Sport - Tennis)
  • Ballroom e Youkoso (Sport - Tanz - teilweise kommt auch Romantik vor, jedoch passend und nicht schlecht übertrieben)
  • Barakamon (Comedy, Slice of Life)
  • Beck (Musik, Slice of Life - finde ich recht ruhig, hat jedoch auch einige spannende Momente und nicht nur dieses typische „Friede, Freude, Eierkuchen“)
  • Bokusatsu Tenshi Dokuro-chan (Sehr verrückt, aber genial)
  • Chihayafuru (Sport - Kartenspiel)
  • Detroit Metal City (geniale „Metal-Parodie“, falls man es so nennen kann)
  • Dog Days (Magic, Comedy - Protagonist landet in eine andere Welt)
  • Eyeshield 21 (Action, Comedy, Sport - Football - Weglaufen kann ein gutes Training sein ...)
  • Gin no Saji (Slice of Life, Comedy - Landwirtschaft, ein Anime, der mir sehr gut gefällt)
  • Girls und Panzer (Action, Comedy, „Sport“ - Panzerfahren wird als „Sport“ gezählt, den nur Mädchen ausführen dürfen, interessante Informationen über Panzer)
  • Haiyore! Nyaruko-san (Wer sich für den Cthulhu-Mythos interessiert, wird dort wahrscheinlich auf seine Kosten kommen)
  • Hikaru no Go (Drama, Sport - Brettspiel - ein Anime, der mich wirklich sehr gefesselt hat)
  • Hunter × Hunter (Abenteuer - Einer meiner Favoriten)
  • Ixion Saga DT (Abenteuer, Comedy - Protagonist landet in eine andere Welt, geniale Unterhaltung mit einem genialen Lied ...)
  • Kyou Kara Maou (Abenteuer, Comedy, Superpower, Shounen-Ai - für mich ebenfalls sehr unterhaltsam - manche sagen zwar von Anfang an, dass sie Shounen-Ai nicht sehen werden, jedoch finde ich es hier nicht so extrem vertreten - da sah ich schon andere Serien in denen Shounen-Ai nicht einmal erwähnt wurde, jedoch stärker vertreten war)
  • Moyashimon: Tales of Agriculture (Comedy, Shounen - Protagonist „sieht“ Mikroben, sehr gute Unterhalten und interessante Informationen über Mikroben etc.)
  • Nourin (Comedy, Ecchi - teilweise merkwürdiger Humor, mich hat es aus einem unbekannten Grund gefesselt)
  • Ore no Nounai Sentakushi ga, Gakuen Love Comedy wo Zenryoku de Jama Shiteiru (|Gesundheit| Comedy, Fantasy - Protagonist bekommt immer wieder „Multiple-Choice-Auswahlen“ und muss eine davon auswählen und die Auswahl ist nicht gerade positiv ...)
  • Ping Pong - The Animation (Seinen, Sport - Tischtennis)
  • Saiki Kusuo no Psi Nan (Comedy, Schule - der Hauptcharakter hat übernatürliche Kräfte, möchte jedoch ein normales Leben führen ... was nur leider nicht so wirklich möglich ist)
  • Shijou Saikyou no Deshi Kenichi (Sport, Martial-Art - laut Beschreibung klingt es, wie ein typischer 0815-Anime: Protagonist ist schwach, trainiert und wird stark - jedoch bringt es dieser Anime, für mich persönlich, sehr viel besser und spanennder rüber, vor allem, dass der Protagonist verschiedene Kampfsportarten lernt)
  • Shinryaku! Ika Musume (Comedy, Slice of Life - Ein Tintenfischmädchen, muss ich dazu noch mehr sagen?)
  • Tsukuyomi - Moon Phase (Action, Comedy, Vampire)
  • Uchū Kyōdai (Ein relativ ruhiger Anime, in dem der Protagonist träumt ein Astronaut zu werden, finde ihn spannend, teilweise informativ und hatte auch einige lustige Stellen)
...zur Antwort

Wurde doch im ersten Pokemonfilm bereits probiert ... Mewtu lehnte sich gegen die Menschen auf.

Und was ist an einem Pokeball so schlimm und wieso sollten uns Pokemon unterdrücken?
Wir unterdrücken Pokemon doch ebenfalls nicht.

Ausnahmen gibt es immer wieder, aber der Großteil lebt mit den Pokemon zusammen.
Genauso, wie die Küche das natürliche Habitat der Frau ist, ist der Pokebal das natürliche Habitat der Pokemons.

...zur Antwort

Ganz ehrlich: Ich würde in die Bedienungsanleitung der Lumix G70 nachsehen.

https://cdn.migros.ch/mservice-documents/f792bbd1093e20743bbb663603195c964bbbc3db

Dass die Kamera dem Drucker den Befehl zum Drucken gibt scheint zu funktionieren.
Für ein Livebild am Mac benötigt es, sofern ich richtig lese, eine externe Software, zum Beispiel Lumix Tether, aber ehrlich gesagt, weiß ich nicht, wie diese funktioniert und ob sie mit der Lumix G70 kompatibel ist.

Obwohl ich persönlich meine, dass man die Kamera direkt mit dem Mac verbinden und anschließend in den Einstellungen das Gerät auswählen könnte (Einstellung direkt am Mac oder in einem Bildbearbeitungsprogramm), das ist jedoch nur eine Vermutung, da ich selbst weder diese Kamera, noch einen Mac besitze.

Verzeih bitte meine Unhöflichkeit, dürfte ich jedoch wissen, um was für einen Drucker es sich genau handelt?

...zur Antwort
Andere. Welche???

Ich nutze dafür eine bereits vorinstalliert App. namens Musik.
Ganz einfach die Lieder auf das Gerät kopieren und fertig.

Sollte ich unterwegs unerwartet einmal ein Lied benötigen, welches ich nicht am Handy habe, dann nutze ich dafür entweder Amazon Music oder ein modifiziertes Spotify.
Das kam, bis jetzt, maximal viermal pro Monat vor.

Und Spotify hab ich zwar schon einige Monate installiert, jedoch nur wenige Male genutzt, als ich ein Lied suchte, welches in Amazon Music nicht zu finden war ... in Spotify war es jedoch auch nicht zu finden.

...zur Antwort

Erinnert mich sehr stark an diesen Anruf:

https://www.youtube.com/watch?v=EDUCWw8jGTQ

Wenn du die Karten bereita aufgerubbelt hast wirst sie nicht zurückgeben können, wenn sie nicht aufgerubbelt sind, könntest du, sofern die Rechnung vorhanden ist, versuchen sie im Laden zurückzugeben.

Ansonsten privat weiterverkaufen, vielleicht an Freunde/Bekannte oder eben an diese verschenken.

Kostenlos würde ich persönlich auch ein paar Karten nehmen.

...zur Antwort

Support anschreiben ... entweder hast du Glück und „zufällig“ funktioniert es dann ohne das Bestätigen der Identität oder du lässt wegen so etwas einfach deinen Account bei MMOGA löschen und suchst ne andere Seite.

Seitdem sie von mir einen Ausweis wollten, kaufe ich dort nichts mehr.

...zur Antwort

Leben gerettet noch keiner, wie denn auch? Sind doch lediglich animierte Zeichnungen mit, je nachdem, einer schlechten/bescheuerten Geschichte und meist recht stumpfsinnig.

Aber als „Vorbild“ gibt es ein paar, die ich mir nehme:

Das alte „Ich“ von Mamoru Takamura aus Hajime no Ippo.

Ganz nach dem Motto: „Auge um Auge, Zahn um Zahn“ und „wenn dir jemand nicht passt, dann schlag ihm einfach die Fresse ein.“

Auch die Einstellung von Happy aus Fairy Tail finde ich gut - Hauptsache er hat Fisch (und Charle), alles andere ist ihm egal.

Der fiktive Charakter Johannes Krauser II darf natürlich nicht fehlen:

  • Wer mit einem Traktor fahren kann, kann alles fahren.
  • Wer gut mit Tieren umgehen kann, kann sich alle untertan machen.
  • Wer gut mit der Sense am Feld ist, kann die Köpfe seiner Feinde rollen lassen.

Ebenso mag ich Tanya von Degurechaff aus Youjo Senki - nicht an Götter glauben bzw. sie nicht akzeptieren, aber dennoch ihre (seine) Macht nutzen.

Diesen Müll von wegen „gib niemals auf“, „du schaffst alles“, „Freundschaft ist wichtig“ blablabla hört man echt in (fast) jedem Anime, jedem Film und in jeder Serie.

...zur Antwort

Viele würden behaupten, dass der Anime keine tiefe Story besitzt oder einfach zum Großteil aus Fanservice besteht und sich teils wiederholt.

Aber vergiss diese falschen Aussagen, das mag zwar zutreffen, aber das ist nicht der wirkliche Grund.
Der einzig wahre Grund, warum Fairy Tail von manchen nicht gemocht wird ist lediglich, dass Happy zu wenig Sendezeit hat.
Happy taucht einfach viel zu selten auf und ist nicht der Hauptcharakter.

Wäre Happy der Hauptcharakter und würde sich der Anime um Happy drehen, dann würde ihn jeder lieben.

...zur Antwort

Was für Nachteile hat es, wenn man bei den Eltern lebt und sozusagen seine eigenen Zimmer hat?

Hab mir auch des Öfteren überlegt, ob ich nicht wieder ins Elternhaus ziehe, sofern Zimmer frei sind und meine Eigentumswohnung vermiete.

Ich persönlich sehe es eher als eine Art „Wohngemeinschaft“ an.
Zumindest würde ich lieber unter dem Dach mit meinen Eltern wohnen, als unter einem Dach mit fremden Personen ... was in einer WG gerne mal vorkommt.

Sofern man nicht rausgeschmissen wird, warum nicht?
Wenn man dann mal eine Beziehung hat und mit dem Partner/der Partnerin zusammenwohnen möchte, dann steht doch nichts mehr im Wege.

Warum also zu wildfremden Personen oder allein in eine Wohnung ziehen?

...zur Antwort