Ich würde mich ärgern.

"Ärgern" ist ja wohl keinesfalls der passende Ausdruck dafür...der klingt nämlich fast niedlich.

...zur Antwort

Ich glaube nicht, dass du in fünfzehn Jahren wirklich dort leben willst. Vielleicht in fünfzig Jahren, wenn die Gesellschaft genug gelitten hat um endlich zu handeln...

Russland hat es innerhalb eines Jahres geschafft sich für die nächsten Jahrzehnte komplett zu isolieren und auch zu ruinieren. Die Gesellschaft wird mit großen Schritten immer radikaler und militaristischer.

...zur Antwort

Nein, würde ich als Mann nicht wollen. Meine Würde ist nicht käuflich. ;)

Die meisten Frauen tun mir leid, die das machen. Auch wenn sie nicht gezwungen werden, ist es wohl in 90% der Fälle keine freie Entscheidung die zum Spaß getroffen wird. Sie machen es halt, weil sie dringend Geld brauchen und oft keinerlei Qualifikationen haben. Eine halbwegs attraktive Frau wird niemals Probleme haben Männer zu finden, die einfach nur zum Genuss oder Spaß Sex mit ihr haben wollen.

Ich glaube, dass das viel weniger der Traumberuf ist, den sich viele Kerle vorstellen, wenn sie daran denken.

Ich muss zugeben, dass ich früher auch die normalen 08/15 Pornos angeschaut habe ohne zu überlegen. Aber ab einem gewissen Zeitpunkt fand ich es nicht mehr erregend, sondern eher eklig, wie die Frauen da behandelt werden.

Mittlerweile schaue ich nur noch Pornos bei denen auschließlich zwei Mädels beteiligt sind. Klar ist auch das gestellt, aber oft sieht man schon, dass der Orgasmus echt ist und dass sie keine Abscheu deim Dreh empfinden.

Das kommt mir viel weniger übergriffig vor.

...zur Antwort

Das ist aber sehr freundlich ausgedrückt.

Putin ist ein machtbesessener, skrupelloser Massenmörder. Ein vom Hass zerfressener, dem Größenwahn anheim gefallener Diktator, wie Hitler einer war.

Sein Gefolge ist nicht besser. Es sind Aasgeier, die auch einen Happen ergaunerter Macht besitzen möchten.

...zur Antwort

Ich glaube die Russen sind verzweifelt und suchen deshalb nach "Wunderwaffen".
Wie Hitler damals auch. Und ich denke, die sollten weniger Vodka trinken und sich sofort aus der Ukraine zurückziehen.

...zur Antwort

Die Ukraine ist doch schon auf dem besten Weg Russland wirtschaftlich und militärisch zu ruinieren, aber sie brauchen unsere Hilfe dabei, ihr Land zu verteidigen.

Noch mehr Unterstützung und das solange wie nötig. Die Verbrecher im Kreml müssen begreifen, dass der Punkt, an dem zivilisierte Länder einfach wieder wegschauen, endgültig überschritten ist.

...zur Antwort
bei keinem leidempfindendenen Lebewesen toll, deshalb vegetarisch

Ich esse seit drei Jahren kein Fleisch mehr und trinke nur Milch bzw. esse nur Eier deren Ursprungsort ich selbst gesehen habe.
Es ist pervers, dass diese unerträglichen Zustände die meisten Menschen nicht interessieren, solange es ordentlich Fleisch zu billigen Preisen gibt.

...zur Antwort
Anderes.

Ich würde versuchen, zu verstehen, wie er denkt.

Wenn ich es herausgefunden hätte, würde ich ihm das sagen, was ihm die schlimmsten psychischen Qualen verursacht.

Dann hätte er etwas, um die Zeit im Gefängnis "gut" zu nutzen.
Er sollte sich für immer mit dem befassen müssen, das er angerichtet hat.

...zur Antwort
Es kommt nichts

Russisches Gelaber, wie immer.

"Wir" hören nicht auf zu liefern, das müsste der Kreml-Soziopath endlich mal verstehen. Wir liefern, bis seine Soldaten aufhören unschuldige Menschen zu ermorden, zu vergewaltigen und zu foltern.

Wir hören auf, wenn Russland sich rückstandslos zurückzieht.

Dann wird über die Reparationen verhandelt.

...zur Antwort
Ja, Kampfjets für die Ukraine

Deutschland kann damit eher nicht so gut dienen. Zwar nicht neu, aber hilfreich wären einige F-16 Fighting Falcons für die Ukraine.

Deutschland soll lieber nochmal 30 Leopard 2 schicken, die sind zum Durchbrechen der Verteidigung der Verbrecher-Russen nämlich sehr wichtig.

...zur Antwort

Reichhaltige, warme Verpflegung und gute Kleidung die die Wärme am Körper hält und die Möglichkeit zur Körperpflege.

...zur Antwort

Fahrlässig.

Was dieser Mensch äußert, ist keine einfache Meinungsfreiheit mehr, auch wenn diese in den USA ziemlich weit gefasst ist.

...zur Antwort