Ja kannst du, denn "Notwehr" auf was sich immer so gerne berufen wird bedeutet noch lange nicht "Oh ich werde angegriffen, ich darf jetzt mit allen Mitteln zurück schlagen." Du wärst nicht der Erste der sich auf Notwehr stützen möchte und wegen Körperverletzung angezeigt und für schuldig befunden wird.

Gerade wenn du Pfefferspray gegen einen Menschen benutzt hast du gute Karten dich selber dafür verantworten zu müssen. Pfefferspray darf in Deutschland nur zur Abwehr von Tieren benutzt werden, setzt du es gegen einen Menschen ein, hast du eine Waffe gegen einen Menschen eingesetzt war/ist dein Angreifer unbewaffnet gewesen ist die von dir ausgehende Gewalt schon allein deswegegen größer Notwehr gilt nicht mehr.

Schau dir § 32 Absatz im StGB mal an:

"Notwehr ist diejenige Verteidigung, welche erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden."

Das Fett markierte ist das Wichtige. Das besagt nämlich das die von dir ausgeübte Gewalt im Verhältnis zu der des Angreifers ausgeübten Gewalt stehen muss.

...zur Antwort

Weil Sexismus nach wie vor ein Thema ist.

Das mit der Gleichberechtigung von Allen ist immer so eine Sache, weil es immer wieder Gruppen von Menschen gibt die sich das so auslegen wie sie wollen.

Natürlich wäre es schöner wenn jeder Mensch generell besser mit seinem Gegenüber umgehen könnte aber wenn wir mal ganz platt und plump bleiben hast du Recht wenn du sagst jede Frau hat ein Recht darauf "Schl*mpe" genannt zu werden.

Mir fällt im Zuge der Gleichberechtigung und des gleichen Umgangs mit Allen immer eine kleine persönliche Anekdote ein. Hat zwar nicht mit Sexismus zu tun finde es aber dennoch passend.

Einer meiner besten Freunde ist körperlich beeinträchtigt. Seine rechte Hand ist nicht voll ausgebildet und er hat keine Finger. Wir gehen bei uns in der Clique immer "herzlich aber rüpelhaft" miteinander um. Gibt schon den einen oder anderen derben Spaß oder Seitenhieb aber alle wissen wie es gemeint ist und wie sie es zu nehmen haben deshalb ist es nie ein Problem.

Vor einiger Zeit waren wir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf den Weg zu einem Event und als wir uns in der U-Bahn hinsetzten und genannter Freund sich neben mich setzte rief ich "Na Toll! Wieso muss ich eigentlich immer neben dem Behinderten sitzen?"

Die Blicke der Unbeteiligten hättest du mal sehen sollen. Erst Blitze und mit den Augen ausgesprochene Todeswünsche an mich dann als sie gesehen haben das alle lachen und wir freundschaftlich miteinader umgehen, pure Irritation und ein Rest von "Das geht doch nicht?!" im Gesicht.

Ja doch geht schon und muss auch so. Gleiches Recht für Alle. Mein Freund würde es mir furchtbar übel nehmen wenn ich aus falscher Rücksichtsnahme und unangebrachter Sensibilität mich nicht über ihn lustig machen würde. Und auch ausgegrenzt. Das machen wir bei uns aber nicht, wir machen kein Thema aus Etwas in dem wir ein Thema draus machen.

Das ist so ein wenig wie nach dem Mantra des Kabarettisten Serdar Somuncus der sagt: "Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung"

Wenn ich mich über Deutsche lustig machen darf, muss ich mich auch über Türken lustig machen können. Wenn ich einen Mann im Streit "A*schloch" nennen darf (darf ich nicht aber ihr versteht was ich meine) muss ich eine Frau auch Schl*mpe nennen dürfen. Ich kann jemanden auch ausgrenzen und diskriminieren in dem ich ihn nur mit Samthandschuhen anfasse.

...zur Antwort

Nein du musst deine Eltern nicht um Erlaubnis bitten, auch wenn diese möglicherweise anderer Meinung sind. Du hast dein eigenes Recht auf Sexualität allerdings ist dieses im Sinne des Jugendschutzes mit 14 Jahren noch etwas eingeschränkt.

Daher können sie dir Sex perse auch nicht verbieten allerdings haben sie immer noch das Hausrecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht für dich.

Wenn sie deinen Partner nicht bei dir übernachten lassen oder du nicht bei ihm übernachten darfst dann ist das so ja.

...zur Antwort

Der Weg von "dir" bis zur Firma bleibt Derselbe aber ab da an dürfte es sogar schneller gehen. Denn so muss die Poststelle nicht erst öffnen, lesen und zuordnen sondern kann den Brief direkt an die richtige Person weiterleiten.

...zur Antwort

"Wer sind die Lehrer dass sie sagen dürfen dass Cola in Schulen verboten gehört??"

Darf ich zu dir nach Hause kommen, dein Zimmer betreten und dir auf den Teppich kacken?

Nein?

Aber wer bist du das du sagen darfst ich darf nicht zu dir nach Hause kommen und auf deinen Teppich kacken ist verboten?

Merkst du was?

Auch Schulen haben Haus- und Benimmordnungen und wenn es heißt "Cola ist nicht" dann heißt das "Cola ist nicht!"

Es ist sogar die Pflicht eines Lehrers dafür zu sorgen das solche Regeln eingehalten werden.

...zur Antwort

Du stellst zwei unterschiedliche Fragen.^^ Einmal ob er sie fragen darf dann ob er es ihr sagen darf. Ja was willst du denn nun wissen?

Also die Aussage deiner Nachbarin hat jedenfalls erstmal rechtlich keinen Bestand. Deinen Arbeitgeber geht es nämlich auch gar nichts an woran du erkrankt bist.

Problem ist die Sache mit der Krankmeldung. Ist ja schön das du Zeugen hast die gesehen haben wie du oder jemand diese in den Postkasten geschmissen hast/hat. Ob das im Zweifelsfall juristisch anerkannt wird wage ich dennoch zu bezweifeln. Am Besten lässt du dir ganz schnell eine neue AU ausstellen und sprichst mit deinem Arbeitgeber und merkst dir für die Zukunft solche Dinge persönlich abzugeben oder per Einschreiben einzuschicken.

...zur Antwort

Eigentlich stellt man solche Tags im Dashboard auf Twitch um. In welcher Sprache ist denn dein Playstationsystem? Wenn du als Systemsprache englisch verwendest könnte es natürlich sein dass das beim Streamstart ausgelesen und als Streamsprache falsch erkannt und verwendet wird.

...zur Antwort
Schlecht

Ich habe mich vor zwei Jahren auch von GoT ködern lassen da kostete der Monat sogar nur einen Euro.

Klingt alles toll soweit aber ausser GoT kann Sky-Ticket mit dem Angebot anderer Streaming-Dienste einfach nicht mithalten.

Und das Kündigen ist veraltet und bewusst kompliziert gehalten. Hier sieht man das man es dem Kunden schwer machen und ihm nach Möglichkeit nicht aus dem Vertrag lassen will. Bei mir wurden auch krumme Dinge versucht und man wollte meine Kündigung nicht anerkennen, erst als ich mit Verbraucherschutz und Anwalt drohte war das Kündigen plötzlich kein Problem.

Sky ist ein Drecksladen, den ich Keinem empfehlen würde.

...zur Antwort

Ja musst du. Geldforderungen verjähren laut BGB innerhalb von drei Jahren, somit kann die Werkstatt offene Beträge für geleistete Arbeit weiterhin verlangen. Du solltest das mit deiner Versicherung einmal abklären damit du im Bilde bist.

...zur Antwort

Ich will dir ja nicht deinen Elan nehmen aber damit du nicht vollkommen abhebst, sowas ist nicht so abwegig und einzigartig wie du vielleicht meinst. Ich will nicht sagen es kommt häufig vor aber auch nicht unbedingt selten daher kein Wunder, nein.

...zur Antwort
Beides gut

Bücher sind komplexer und bringen Geschichte und Charaktere besser rüber als es ein Film je könnte, allerdings bin ich gerade bei den Harry Potter-Filmen immer noch immens beeindruckt wie gut ein Großteil der Casting-Entscheidungen ist und wie sehr die Filmfiguren nach meinen eigenen Vorstellungen und Interpretationen der Charaktere ausgesehen haben.

...zur Antwort

Ich kann da nur von mir selber sprechen ich bin auch kein großer Freund von großen Altersunterschieden weil ich mir oft denke Lebensinhalte und Interessengebieten sind in den verschiedenen Lebensphasen in denen man steckt meist doch grundauf verschieden. Ich bin toleranter je älter die Beteiligten sind sprich ich selbst verurteile eine/n 30-Jährige/n der/die mit einem 50-Jährigen Partner zusammen ist automatisch weniger als beispielsweise 18 Jahre und 35 Jahre. Das hat etwas mit zugesprochener Lebenserfahrung zu tun es gibt immer Ausnahmen eh das einer anspricht und mir erzählen will das es Menschen mit 17 gibt die sind reifer als 40 Jährige und umgekehrt ich weiß aber im Allgemeinen spricht man Leuten die schon ein Stück eigenen Weg gegangen sind auch eher zu das sie wissen was sie wollen und tun.

Ich zum Beispiel bin 32, meine Frau 35. Wenn ich sie nicht hätte wüsste ich aber garnicht was ich mit einer 18-21 Jährigen wollen würde. Ich sehe mich zwar als jung und jung geblieben aber ich kenne viele Frauen in dem Alter und merke einfach wie meine Interessen die in dem Alter ähnlich waren inzwischen ganz woanders liegen. Ich habe ein paar Freunde und Bekannte die mal etwas mit einem deutlich jüngeren Partner hatten und die sagten dann immer "Er oder Sie ist aber schon so reif für ihr Alter" und das hat sich im Nachhinein immer als Blödsinn herausgestellt.

Man sagt Liebe kennt kein Alter und irgendwo gebe ich dem auch Recht aber ich glaube erst daran wenn die jüngere Partei aus den Kinderschuhen rausgewachsen ist und selber schon etwas gelebt hat. Ich steh vorallem immer diesen 16-25 und 35+ Pärchen kritisch gegenüber weil da kann man mir nichts von großer Liebe erzählen, die eine Seite ist noch viel zu leicht zu manipulieren und zu blenden und die andere will in erster Linie mal was Junges in der Kiste.

...zur Antwort

"Fachkraft in einer kirchlichen Einrichtung" klingt nach Pflege. Pflegefachkräfte werden doch überall gesucht und benötigt. Wenn dein Chef dich nicht zu schätzen weiß und dich mit Hinhaltetaktiken lähmt schon einmal versucht deine Fühler auf dem Arbeitsmarkt auszustrecken?

Einfach mal schauen ob andere Chefs dich und deine Arbeitsleistung nicht mehr zu schätzen wissen und mit besseren Angeboten locken können.

Ich weiß das ist eine etwas andere Antwort auf deine Frage aber vielleicht hilft dir der Gedankenanstoß ja auch ;)

...zur Antwort
  • Strom je nach Anbieter und Tarif zwischen 70-120 Euro
  • eventuell Wasser sofern nicht in Mietnebenkosten enthalten 20-30 Euro
  • Telefon und Internet je nach Anbieter und Tarif 15-40 Euro
  • Eventuelle Hausratversicherung und Haftpflichtversicherung 10-20 Euro im Monat
...zur Antwort

Ist doch eine ganz normale Methode um Abschreiben vorzubeugen. Ja wieso sollte er es nicht dürfen? Wichtig ist nur das in der Arbeit/Klausur nur das abgefragt wird was im Vorfeld im Unterricht behandelt wurde und das alle Klausuren den gleichen Anspruch haben.

...zur Antwort

Nein ein großes Problem, ein zwei Schicksalschläge reichen und schon liegst du ganz unten im Dreck.

Ich weiß übrigens nicht was die anmaßende Behinderungs-Vermutung soll. Als ob Obdachlose alle automatisch geistig behindert oder Junkies wären. Also bitte diese Sicht wäre ja schon peinlich naiv.

Nein alles was es im Leben benötigt damit sowas eintreten kann ist das man den Halt bzw. den Boden unter den Füßen verliert. Wie das aussieht mag für jeden unterschiedlich sein aber es kann trotzdem jeden treffen.

...zur Antwort