Fotografie: Woher kommt bei offener Blende diese Rand-Abbildung? (Nikon, DSLR)

Ihr seht ein Bild. Links der fast weisse Himmel und rechts Blütenblätter einer Narzisse. Der Focuspunkt also die Schärfe lag nicht genau auf diese Blätter, sondern im Mittelpunkt der Blüte welcher hier bewusst nicht zu sehen ist da es sich beim dem Bild um einen Ausschnitt vom Originalbid handelt. Meine Frage: Es geht um den leicht unscharfen bläulichen Rand an den Blütenblättern, woher kommt dieser? Diese Abbildungseigenschaften habe ich auch bei anderen meiner hochwertigen Objektive (AF 85 1.8 D Nikkor, AF 50 1.8 Nikkor und andere von Nikon). Das Bild welches hier zu sehen ist wurde mit dem AF Micro Nikkor 2.8 105mm an der professionellen Nikon D700 aufgenommen. Die Eigenschaften mit dem bläulichen Rand treten bei allen 3 genannten Objektiven manchmal auf, insbesondere dann - wenn mit offener Blende fotografiert wurde. Alle genannten Objektive (85, 50, 105 ) aus den Neunzigern, kann mir nicht vorstellen das die neueren Optiken dieses Verhalten an D-Kameras nicht haben...Bei meinem anderen auch neueren AF-S Objektiv "Nikon AF-S 28-70 2.8 ED Nano" habe ich das noch nicht beobachtet - was nicht heisst, dass es auch hier vorkommen kann (?). Wie nennt man die Eigenschaft dieser Abbildung und ist es nur evtl ein Problem älterer Objektive? Was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, wer weiss... Könnt ihr mir helfen und mich mal aufklären... Danke vorab.

Fotografie: Woher kommt bei offener Blende diese Rand-Abbildung? (Nikon, DSLR)
Foto, Kamera, Fotografie, Technik, Objektiv, Digitalkamera, DSLR, Nikon, Optik
4 Antworten