welche Türken, bitte? Die Schläger aus Deutschland "was kuksch tu...?" finde ich widerlich. Aber gut erzogenen, gut gekleidete, nach teuren Parfüm riechende Menschen aus Antalya oder Istanbul mag ich sehr.

ihr seid wie 2 verschiedenen völker.

...zur Antwort

genauso ging mir mit 24, 25,26.

Ich hatte Onlinepoker sucht.

Aber dann habe ich mein wohnort gewechselt, angefangen nachhilfe für mathe zu geben, und habe ordnung in meinem leben gekriegt.

Nur von deinem jetztigen handeln hängt deine zukunft ab.

Sei froh dass sie dich verlassen hat, so hast du einen tritt im arsch bekommen um etwas zu bewegen.

...zur Antwort

Ich will eine fleißige, unabhängige und stille (Mit) Schülerin werden?

Hallo Leute.

Ich habe sonst niemanden, dem ich das anvertrauen kann, also erzähle ich es euch und hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

Ich komme demnächst in die 12. Klasse und war letztes Jahr in der 11. Klasse.

Und ich muss sagen, das war wohl das schlimmste Jahr meines Lebens. Denn ich habe mich nicht in meiner Klasse wohl gefühlt, weil ich das Gefühl hatte, dass die meisten mich nicht leiden konnten, außer meinen Freundinnen.

Die Mädchen haben mich immer als komisch empfunden, weil ich halt so bin wie ich bin, ich lache ziemlich viel, bin kindisch und habe einen anderen Geschmack als sie. Ich habe mich aber noch nie mit ihnen gestritten (nicht mal gesprochen haben wir) und weiß daher auch nicht, woher der plötzliche Hass kam. Am schlimmsten war es, wenn wir vorstellen mussten, da ich dauernd gestottert habe und meine Stimme gebebt hat, weil ich mich einfach so unwohl mit dem Publikum gefühlt habe.

Deshalb habe ich beschlossen, dass ich für nächstes Jahr die Klasse wechsle. Ich freue mich schon darauf, da ich endlich meine Ruhe habe und wieder von vorn anfangen kann.

Ich denke mir aber, da ich aus dem letzten Jahr auch viel dazu gelernt habe, ich lieber eine Einzelgängerin werde und mich mehr in der Klasse zurückziehen werde. Denn anscheinend mache ich mir mit meinem Charakter nur Feinde. Ich möchte viel zurückziehender und ruhiger in der Klasse werden, mich nur um meine Angelegenheiten kümmern und mich auf die Schule und meine Noten fixieren.

Mir macht es nichts aus, wenn ich niemanden um mich herum habe, denn ich bin eh von Natur aus introvertiert (nur mit bestimmten Leuten werde ich offen) und habe auch die Nase voll von den Freundschaften, die sich dann als toxisch herausstellen. Dann bleibe ich lieber alleine, aber kümmere mich um mich und meine Zukunft.

Was sagt ihr dazu?

Wie könnte ich das so hinstellen?

...zur Frage

Liebe Cocogirl.

Du musst es durchziehen. Wahrscheinlich bist du anders als die meisten andere, und deswegen benehmen sie sich so blöd. Genau so ging es mir in der letzten Klasse.

Mit 30 bin ich aber mal zum Psychologe gegangen, und wir haben regelmäßig zusammen gearbeitet. Erst später ist es mir klar geworden dass mir Aufmerksamkeit meiner Mitschüler fehlte, und um das zu bekommen hab ich ständig provokative Frage an sie und Lehrer gestellt habe. Wenn ich das damals erfahren hätte, wäre mein Leben in der Schule viel besser. Aber leider erfuhr ich dass zu spät.

...zur Antwort

Die Lage der Schule und den Stundenplan

...zur Antwort

Gehirnwäsche und fehlende Statistikkenntnisse tun das

...zur Antwort

Natürlich ja.

Oder willst du dann Lebenslang deine Feigheit bereuen?

...zur Antwort

Ich respektiere nicht das Alter, sondern Verhalten

...zur Antwort

Nicht immer sollte man fremde Dummheit auf eigenen Rechnung nehmen. Sie hat ein Problem und nicht du. Ich würde Kontakt endgültig abbrechen und eine normale Freundin suchen.

...zur Antwort

Wenn du an Gott glaubst um unangenehme Gedanken zu vermeiden, dann gleich glaubst du nicht an Gott.

...zur Antwort