Warum gibt es so viele dumme Menschen auf der Welt und wie kann man sich von ihnen distanzieren?

Hallo allerseits,

Mich wundert es immer wieder mal warum es eigentlich so viele dumme Menschen auf der Welt gibt. Mit dem Begriff Dummheit meine ich; mangelnde Begabung auf intellektuellem Gebiet, Unwissenheit und schwache, nicht zureichende Intelligenz. Fehlverhalten was in jener Situation unpassend ist. Dazu kommen noch unkluge Handlung die vorher erst nicht richtig von der Person überdacht werden. Und das die Person diese Eigenschaften in einem Chronischen, sich wiederholenden Zyklus immer und immer wiederspiegelt.

Mir kommt es so vor, als ob ungefähr 80% der Menscheit aus diesen "Dummen" Menschen besteht. Und mit denen habe ich seit Jahren täglich zu tun(wie wahrscheinlich jeder andere von uns auch). Sei es in der Schule damals oder heute, es hat sich einfach nichts geändert. Egal wo, man stößt auf Sie...

Jetzt habe ich zwei Fragen:

  1. Warum gibt es eigentlich so viele Dumme Menschen und wie kann man dagegen vorgehen um die Zahl dieser Personen zu minimieren?
  2. Wie kann ich mich von diesen Menschen distanzieren?

Danke und liebe grüße an all die Nicht-Dummen Menschen unter euch!

Edit: Ich verstehe jetzt gar nicht warum diese Frage so viel Hate abbekommen hat. Naja ich hatte ja eigentlich in erwägung gezogen das 80% der Menschheit dumm ist. Also hätte ich auch mit "dummen" Antworten rechnen müssen. Aber das die Leute sich hier so dermaßen angegriffen fühlen ist doch auch mal zu überdenken.

Schule, Menschen, Psychologie, Intelligenz, Dummheit, Gesellschaft, Philosophie und Gesellschaft
22 Antworten
HILFE! Mittel gegen extreme Schüchternheit verschreiben lassen?

Kann man sich irgendwelche Tabletten oder allgemeine Mittel gegen Schüchternheit von einem Psychiater verschreiben lassen? Wenn ja, hat das Nebenwirkungen? Oder kann man die Schüchternheit mit Hilfe eines Psychiaters under Psychologen bis zu einem gewissen Grad "minimieren" mit Hypnose o.ä.?(kenne mich da wirklich null aus in dem Gebiet...)

Ich bin eigentlich schon Schüchtern seit dem ich denken kann...(und das ganz bestimmt nicht wenig) Überwinden kann ich das Logischerweise nicht mehr ohne professionelle Hilfe(bin männlich, 19 Jahre alt).

Die Schüchternheit hat mich immer massiv daran gehindert mein "eigentliches" Potenzial zu erreichen sei es in der Schule, im Altag/Arbeit oder sonst wo. Und mit dem zunehmenden Alter verbessert sich mein Zustand leider auch nicht.

Die Situation macht mich total unglücklich und depressiv. Die hälfte meiner Lebensfreude ist schon verflogen, mit 19 JAHREN!!!

Das ist auch der Grund warum ich bis jetzt noch nie eine Beziehung hatte oder einen großen Freundeskreis. Mein soziales Image war auch nie wirklich gut. War immer zurückhaltend.

Ich bitte um ausführliche Antworten. Perfekt wäre es wenn Leute schreiben die das selbe wie ich durchgemach haben/machen und ob man diese "Krankheit" (Ja, so nene ich es schon!) mit dem besuch zu einem Psychiater oder Psychologen  heilen kann.

Danke und Lg.

Schule, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Introvertiert, Psychiater, extrovertiert, Schüchternheit überwinden
10 Antworten