Das kommt auf das Bundesland an und was dort eben im Lehrplan steht.

Ich bin zur Zeit in der Q12 in Bayern und mache Informatik Abitur.

In der 11. gings um Listen, Bäume und Rekursion. Danach haben wir Graphen gemacht (also so grundlegende Sachen wie: wie ist ein Graph aufgebaut, wie funktioniert ein Naviagiontssystem... google mal Dijkstra Algorythmus, wenn dich das interessiert). Dann hatten wir ein kleines Projekt, in welchem es hauptsächlich um die Programmierung eines kleinen Programmes mit grafischer Oberfläche in Java ging. Ziel dabei war es, verschiedene Klassen zu programmieren, die die verschiedenen Aufgaben übernehmen und solches Zeug. Ich hab damals ein Programm geschrieben, in welchem man Immobilien mit paar Daten eintragen konnte. Diese konnte man sich dann einfach nur anzeigen lassen, oder über gewisse Suchkriterien die Ergebnisse filtern lassen.

Am Anfang von 12 kamen dann Formale Sprachen und der Aufbau dieser. Dabei kommt dann das einzige Thema, das ich persönlich etwas schwieriger empfand: endliche Automaten. Erscheint am Anfang auch alles ganz einfach, aber je nachdem, wie genau, bzw. was genau ihr da dann macht, kann das wirklich komisch werden. Letztlich war eigentlich der ganze Kurs nur noch da gesessen und hat gar nichts mehr verstanden (waren aber nur ein paar wenige Stunden)

Danach haben wir dann ein bisschen was über den Aufbau von Netzwerken und Netzwerkkommunikation gemacht. Anschließend kam dann ein bisschen was über Prozesse und Threads. Also z.B. mehrere Threads laufen gleichzeitig und greifen auf ein und die Selbe Ressource zu/verändern diese. Wie vermeidet man an dieser Stelle Deadlocks und solches Zeug.

Und aktuell sind wir bei dem Thema "Funktionsweise eines Computers". Hierbei geht es grundlegend über den Aufbau verschiedener Hardwarekomponenten (Haupsächlich CPU Architektur). Ist aber eher ein kleiner geschichtlicher Ausflug. Man schaut sich hier solche Sachen wie die Von-Neumann-Architektur an.

Alles in allem bin ich sehr glücklich damit, Info genommen zu haben und muss auch sagen, dass ich wirklich alles mehr oder weniger sehr einfach fand (bis auf die letzten Stunden mit endlichen Automaten). Ich befasse mich aber auch in meiner Freizeit viel mit allem was mit PCs zu tun hat, programmiere gerne und schau mir auch so schon solche Sachen wie z.B. Chip-Architekturen und solches Zeug an. Ich war bisher in Info noch nicht schlechter als 13 Punkte (=1-) und kann es eigentlich nur empfehlen. Wir haben allerdings auch Leute im Kurs, die sich nicht so leicht tun. Letztlich musst du wissen, wie sehr du dich allgemein für die Dinge, die ich z.B. oben aufgelistet habe interessierst, oder ob du schon etwas darüber weißt. Wenn du schon ein bisschen was weißt und Interesse hast, wirst du dir auf jeden Fall leicht tun.

Wenn du möchtest, kannst du mich auch einfach mal adden, dann kann ich dir noch ein bisschen tiefgreifender etwas zu den einzelnen Themen oder zu Info Oberstufe im Allgemeinen sagen.

mfg

...zur Antwort

Der Bildschirm ist ganz normal nutzbar. Lediglich die Technologie FreeSync kannst du mit einer Karte von Nvidia nicht nutzen (Nvidia hat auch so etwas, das heißt da dann aber GSync). Letzlich ists aber egal, wenn du auf so etwas keinen Wert legst. Mein Monitor hat auch FreeSync, was aber von meiner RadeonHD 7950 leider nicht unterstützt wird.

...zur Antwort

besser ist der I5.

Er ist zwar teurer, hat aber eine viel höhere Singelcore Leistung und die ist für Spiele entscheidend. Der fx 8300 ist lediglich in gewissen Multicore Prozessoren gleichwertig oder ein bisschen besser. Alles in allem macht er aber keinen Sinn, wenn du das Geld für den I5 hast und auszugeben bereit bist. Die fx Prozessoren sind VIEL schlechter, als alles was Intel derzeit auf dem Markt hat. Lediglich in manchen Rendersachen sind sie besser, was ihnen aber keine Daseinsberechtigung gibt. Nimm auf jeden Fall den I5 oder warte auf Ryzen.

Noch ein kleiner Vergleich: http://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i5-6400-vs-AMD-FX-8300/3512vsm7163

...zur Antwort

Das ist CS:GO... Wie lange spielst du denn schon? Wahrscheinlich gerade erst angefangen?

Mach mal ein Botmatch ohne Bots, stell dich vor eine Wand und schieß einfach mal mit verschiedenen Waffen das ganze Magazin in die Wand. Du wirst sehen, dass die Schüsse NIE da hingehen, wo du dein Fadenkreuz hast. Und genau das ist die Schwierigkeit in CS:GO und der Punkt, der das Spiel von Battlefield und CoD und solchen Sachen abhebt... Die extrem steile Lernkurve und das Waffenhandling. Am besten lässt sich das wirklich mit einer Wand üben. Versuch den "Baum" den die Waffe schießt zu analysieren. Dir wird auffallen, dass der bei allen Waffen unterschiedlich, dort dann jedoch immer relativ gleich aussieht. Und das musst du lernen auszugleichen, sodass du möglichst viele Schüsse in einen möglichst kleinen Bereich bekommst.

Fang mal mit der AK an, da ist es eigentlich am einfachsten. Musst die Maus während dem feuern einfach ein bisschen nach unten, dann ein bisschen nach rechts und dann stark nach links ziehen. Dann gleichst du die Streuung ungefähr aus

...zur Antwort

ich kenne die SUM Bibliothek nicht. Schau am besten dort mal in den Dokumentationen, ob hier Buttons bereitgestellt werden.

Ansonsten einfach einen normalen Java swing Button nehmen:

import java.swing.*;
public class blablabla extends JFrame{
private JPanel main;
private JButton button;
blablabla(){
main = new JPanel();
button = new JButton("button");
button.addActionListener(new ActionListener(){public void actionPerformed(ActionEvent evt){ buttonActionPerformed(evt);}});
main.add(button);
}
private void buttonActionPerformed(ActionEvent e){
Hier rein, was passieren soll, wenn der Button gedrückt wird
}
}
...zur Antwort

solche Spiele gabs damals wie Sand am Meer...

...zur Antwort

Auch wenn du den nennst muss ich dir sagen, dass der Steam Streamkasten genannt Steam Link genau das ist, was du suchst. Ich besitze das Teil selbst und kann dir versichern, dass es nicht nur Steam überträgt. Du kannst Steam fremde Spiele hinzufügen und die laufen meist genauso (höchstens Origin macht, wenn das Ingame Overlay aktiv ist bei manchen Spielen Probleme). Und selbst den Desktop kannst du komplett übertragen. Das ist eine Funktion, die du bekommst, wenn du auf dem Kontroller die große Taste in der Mitte drückst (bei SteamController also das Valve Logo, beim XBox Controller das XBox Logo....), die heißt dann irgendwie so wie: Zu Desktop wechseln und dann wird ganz normal dein Desktop mit allen Programmen übertragen und du kannst per Maus und Tastatur im Wohnzimmer alles machen, das auch so am PC gehen würde.

...zur Antwort

Soweit ich weiß machst du nicht strafbar. Der Empfänger wäre aber, sobald er das Bild von dir abgespeichert hat strafrechtlich verfolgbar. (Auch wenn es dein Freund/Freundin ist, der/die selbst noch minderjährig ist) Wobei man in so einer Situation sagen muss: Wo kein Kläger, da kein Richter. Wenn also dein Freund ein Nacktfoto von dir auf seinem Smartphone hat, wird da nichts passieren.

Dennoch sollte dir klar sein, dass es nicht empfehlenswert ist Nacktfotos zu verschicken. Auch als Erwachsener nicht. Sowas kann immer mal in die falschen Hände geraten und gegen dich oder zur Erpressung verwendet werden.

...zur Antwort