Guter Pc unter 150€?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

unter 150€? Nicht unmöglich, aber ich glaube nicht, dass das, was du das bekommst deinen Anforderungen gerecht wird. Einen RaspberryPi, BananaPi, UpBoard oder soetwas bekommste auf jeden Fall und wenn du etwas möchtest, auf dem Windows läuft, dann vielleicht einen LattePanda, wobei ich dazu jetzt keinen Preis auswendig kenne.

Wie gesagt glaube ich aber kaum, dass das das ist, was du möchtest. Also ins Internet gehen und Mails schreiben, sowie Word Dokumente verfassen ist mit diesen Teilen zwar möglich, dann hörts aber schon auf. Also für unter 150€ wirst du neu definitiv keinen PC, wie man ihn sich vorstellt bekommen.

PCs die man noch guten Gewissens mit "gut" betiteln kann fangen bei ca 500 Euro an. für 300 Euro gibts immerhin einen neuen Einsteiger-PC. für 150 Euro bekommst du einen gebrauchten, der das Geld evtl nicht wert ist.

Ein "PC ohne Desktop" kannst Du nur noch gebracht bekommen. Z.B. ein 486er mit DOS 6.2 dürfte in die Richtung Deines Wunsches gehen.
Aber mich deucht, dass Dein lahmer Laptop dann immer noch schneller sein wird.

Jojokatze112 21.02.2017, 22:23

kenne mich da nicht so aus. Mein labtop hat ca 400€ gekostet (1,5Ghz)ist das wenig?

0
mchawk777 21.02.2017, 22:34
@Jojokatze112

Spätestens nach dieser Antwort, muss ich Deiner Analyse über Computerkenntnisse zustimmen.

...und ich bezweifel arg, dass Du einen "PC ohne Desktop" haben möchtest. Aber das ist halt das, was Du angefragt hattest.

Zum Vergleich:
Den Laptop (wörtlich: "Auf dem Schoß" - es hat nichts mit einem "Lab" = "Labor" zu tun.😋) hat etwa 1.500 MHz. Ein 486er hatte in seiner höchsten Ausbaustufe (AMD DX4 120) 120 MHz.
Dein Laptop hat demnach mehr als das 10fache der Taktrate.

Wo war ich? Ach ja: Was möchtest Du denn genau für ein Gerät.
Ich meine es ist bereits gelungen für 99 € einen PC zu bauen:
http://www.nickles.de/c/s/report-der-zweite-nickles-99-euro-pc-665-1.html

0

Was möchtest Du wissen?