Mir ist in dem Fall das Outfit wichtiger als das bisschen "freie" Haut. Mir macht es nichts aus, bin aber an den Beinen eh unempfindlich. Krank geworden bin ich deshalb auch noch nie - Hauptsache die Füße sind im Schuh warm. 

...zur Antwort

Schwierige Sache.. einerseits ist es ja total herzerwärmend, dass er dich so viel sehen möchte und schier verrückt nach dir zu sein scheint. ABER: Er muss natürlich verstehen, dass 1. auch deine Tochter ein Anrecht auf Zeit mit ihrer Mutter hat UND du 2. auch etwas Zeit ganz für dich alleine brauchst. Menschen sind verschieben und genauso sind es auch die Ansichten und Charaktere - aber eine Beziehung kann nicht wachsen, wenn man seinen Partner einengt und "erstickt". Ich denke es hilft nur eins: Mit ihm reden! Sollte er dann nichts ändern, hilft wohl nur die Trennung, wenn du damit nicht klar kommst (was ich absolut verstehen könnte).

...zur Antwort

Ohne schriftlichen Vertrag ist das Ganze ein Vertrag der dem Mietvertrag ähnelt. Wichtig wäre noch zu wissen, ob das Pferd denn im Stall versorgt wird oder nur untergestellt ist? Man unterscheidet hier nämlich noch zwischen Miet- und Verwahrungsvertrag! Kündigungsfristen von 2 Wochen bis 3 Monaten sind damit möglich. Ich war selbst 15 Jahre lang im Reitsport aktiv (mit 3 eigenen Pferden) - habe das ein oder andere Gerichtsverfahren hinter mir, weil es den Pferden schlecht ging und ich fristlos kündigen musste etc. Am Besten ist es immer, wenn man das Gespräch sucht und den Stallbesitzer nett bittet, ob man gehen darf - du musst ja nicht sagen woran es lag. Sag doch einfach du hast einen günstigeren Stall gefunden oder einen der näher bei dir liegt etc. Eben etwas um den Stallbesitzer nicht zu verärgern..

2. Möglichkeit, falls finanziell machbar: Hol das Pferd sofort raus, kündige ordentlich und zieh das Geld für Heu/Stroh/Pflege vom monatlichen Preis ab (falls das Pferd versorgt wurde) Das ist rechtlich so in Ordnung. Wird nur schwierig festzustellen welcher Betrag genau rechtlich anzusetzen ist. Deshalb: nicht die einfachste Lösung! 

...zur Antwort

Ich kenne mich im Luxussegment aus. Diese Tasche hier ist leider keine Luxus-Tasche. 

...zur Antwort

Das kann dir am besten dein Tierarzt verraten :) sorry für diese Standard-Antwort, aber jeder andere, der dir hier Infos gibt, weiß wahrscheinlich selbst kaum Bescheid (da kein Tierarzt) 

...zur Antwort

Habe das auch durch.. wie alt bist du? Bei mir hat es mit 20 aufgehört :) hab inzwischen seit ich 23 Jahre alt bin die Pille und jetzt GAR KEINE Schmerzen mehr. Davor aber auch nur noch ganz leicht am 1. Tag. Davor so mit 15-19 musste ich sehr oft manchmal 2x am Tag Ibuprofen nehmen :/ Kirschkernkissen hat mir manchmal geholfen, aber nicht immer. 

...zur Antwort

Ohne Anwalt wird das schwierig. Ich würde euch in jedem Fall rechtlichen Beistand empfehlen! Soweit ich weiß darf auch nur ein Anwalt volle Akteneinsicht bekommen.

...zur Antwort

Das ist sehr, sehr, sehr unterschiedlich und kaum genau zu berechnen, da es von dir persönlich abhängt! Ich bin - für meinen Teil - sehr schnell mit dem Auto zurecht gekommen (hab bei 0 angefangen, vorher nicht auf einem Verkehrsübungsplatz etc. geübt - das spart sicherlich Stunden) und habe insgesamt ca. 20 Doppelstunden gehabt (inkl. Sonderstunden wie Nachtfahrt etc.) - jetzt kannst du es dir ja ausrechnen wo das dann ungefähr liegt. Ich denke alles in allem war ich bei knapp 1.800 EUR, hab allerdings auch eine Fahrschule mit den neusten BMWs gehabt (war sicherlich nicht die günstigste) - das alles war im Jahr 2011 in Bayern.

...zur Antwort

Ich musste meine Anmeldegebühr innerhalb von 2 Wochen überweisen - gleich zahlen geht natürlich auch. Ansonsten war immer alles auf Rechnung bei mir (2011) - es gibt jedoch auch Fahrschulen, die schlechte Erfahrungen gemacht haben und den Fahrschüler VOR bzw. direkt NACH jeder Fahrstunde bezahlen lassen und z.B. die Pauschale für den Theorieunterricht sofort haben möchten. Frag doch einfach telefonisch bei deiner Wunsch-Fahrschule nach :) 

...zur Antwort

Sollte es an der Kreuzung keine Ampel geben, hat derjenige Vorfahrt, der dem Straßenverlauf folgt (also der Fußgänger) - das Auto möchte abbiegen und muss warten. 

...zur Antwort

Ja natürlich :) es kann nur sein, dass du dann eine Frist übersteigst und erneut Anmeldegebühren für die Fahrschule zahlen musst - da gibt es manchmal Klauseln, die auf ein Jahr beschränkt sind (lies mal deinen Vertrag mit der Fahrschule, falls es einen gibt). Ansonsten sind nur die Theoriestunden verpflichtend (also dass du anwesend bist) 

...zur Antwort