Schatten-Trilogie (noch nicht abgeschlossen) v. Nora Roberts - Fantasy/Dystopie/Apokalypse

Farben des Blutes-Reihe v. Victoria Aveyard - Magie/Rebellion gegen das Regierungssystem

Reich der sieben Höfe-Reihe v. Sarah J. Maas - Fantasy/Dunkle Bedrohung/Liebe

Eragon v. Christopher Paolini - Drachen (muss ich dazu mehr sagen?)

Reckless-Reihe v. Cornelia Funke - Märchen neu erzählt/andere Welt

Glennkill und Garou v. Leonie Swann - Krimi aus der Sicht von Schafen

Ich bin die Nacht v. Ethan Cross - (Psycho)Thriller/Serienkiller

...zur Antwort

Ich würde die zweite Antwort "Washgreen" als richtige Lösung sehen. Warum?

  1. Herr Müller nimmt ein Waschmittel der höheren Preisklasse (-> teurer). Da "Fleckweg" ein günstiges Produkt ist, können wir es also ausschließen.
  2. Etwas tricky - Herr Müller steht im Supermarkt. Das Waschmittel "Cottoncare" ist aber nur im Reformhaus erhältlich. Im Supermarkt kann er es also gar nicht finden.

Nach dem Ausschlussprinzip bleibt so also nur Option 2, "Washgreen", übrig, und mit den o.g. Informationen hast du auch den Lösungsweg

...zur Antwort

Es gibt in so ziemlich jeder Religion Extremisten und "schwarze Schafe", so auch beim Satanismus. Es gibt/gab also sicherlich zumindest solche, die auch Menschenopfer in Erwägung ziehen. Ob sie je durchgeführt wurden, dazu kann ich leider nichts sagen.

Tatsache ist jedoch: Es ist ein Grundprinzip des Satanismus (11 Satanic Rules of the Earth), niemandem unprovoziert Schaden zuzufügen, und niemals Kindern zu schaden.

Abgesehen von den eingangs erwähnten Ausnahmen (die mMn keine "wahren" Satanisten sind), halte ich all die Vorurteile für Propaganda um ein bewusst negatives Bild zu erzeugen.

...zur Antwort
  1. Melde dich bei twitter.com an und wechsle zu deinen Einstellungen für Datenschutz und Sicherheit.
  2. Suche nach dem Abschnitt Tweets mit Medien und aktiviere das Kästchen neben Medien, die sensible Inhalte beinhalten könnten, anzeigen.
  3. Speichere deine Einstellungen unten auf der Seite.

Quelle: https://help.twitter.com/de/safety-and-security/sensitive-media#settings

...zur Antwort

Nach kurzer Recherche:

Die Scheine die Du da gefunden hast, heißen Inti und waren bis 1991 die offizielle Währung Perus. Abgelöst wurden sie vom Nuevo Sol, der 2015 in Sol umbenannt wurde.

Der Tauschkurs entsprach damals 1 Million Inti = 1 Nuevo Sol. Das heißt also, 84.000 Inti entsprechen etwa 0,084 (Nuevo) Sol.

Bei aktuellem Wechselkurs sind das gerade mal etwas mehr als 2 (Euro-)Cent (genau: EUR 0,0228)

Tut mir leid, aber auch wenn Du eine Bank findest, die bereit ist das Geld umzutauschen, macht Dich das nicht gerade reich...

...zur Antwort

Ich fürchte das könnte nicht so einfach werden :/ laut Berufenet ist Voraussetzung Mittlerer Bildungsabschluss, bei Hauptschule wird meistens eine abgeschlossene Ausbildung (oft in einem ähnlichen Bereich) vorausgesetzt.

Das heißt aber ja nicht dass es unmöglich ist, und hängt sicher auch stark vom Fall ab. Die beste Informationsquelle ist für dich immer die Polizei (Seite hängt ab von dem Bundesland in dem du lebst). Zum Beispiel hier:

https://www.komm-zur-bundespolizei.de/bewerben/einstellungsvoraussetzungen/

Das ist jetzt zwar die Bundespolizei, aber ich geh jetzt einfach mal davon aus dass die sich in den Grundanforderungen nicht groß von der "normalen" Polizei unterscheiden.

...zur Antwort

Du musst dich nicht anmelden.

Als Zahlungsart einfach "Klarna-Rechung" (oder wie auch immer es betitelt wird) auswählen. Meistens musst du noch deine Telefonnummer angeben, damit Klarna prüfen kann, ob du durch irgendwas an der Zahlung gehindert werden könntest. Du bekommst dann aber keine nervigen Werbeanrufe von denen, ich benutze seit fast einem Jahr immer wieder Klarna und mein Telefon wurde bisher mit keinem Werbegespräch belästigt.

Du bekommst dann nach ein paar Tagen eine Mail mit den Zahlungsdaten, die Überweisung geht, wie du schon richtig geschreiben hast, direkt an Klarna und nicht an den Shop wo du eingekauft hast.

Klingt nicht nur einfach, ist es auch (;

...zur Antwort