Du bist schuld weil

  • du geiler bist als seine Ex
  • weil deine Vagina evt enger ist als deren
  • weil du besser im Bett bist z.b. weil du dich rhytmisch mitbewegst im Takt oder optimalerweise dabei noch die Hüften kreisen lässt.

Er ist schuld

  • weil er zu früh zu schnell und zu stark zustößt
  • weil er es noch nicht gelernt hat zu stoppen wenn es am schönsten ist
  • weil er keine Erfahrung mit Ausdauersex har

Im Grunde ist es ein Kompliment an dich gerichtet nur sehr ungeschickt formuliert (gelinde ausgedrückt).

Besser ausgedrückt würde es klingen wenn er sagen würde. "Du bist so geil dass ich viel zu früh komme"

lösung:

  • zwischendurch unterbrechen und Stellungwechsel, das gibt dem besten Stück des Mannes eine Erholungspause.
  • Evt zwischen dem Sex zum Kuscheln oder zum Petting übergehen und später fortsetzen.
  • Die einfachste und sicherste Methode ist, wenn der Mann sich vor dem Sex selbstbefriedigt dann 30min -5 Stunden ausruht und dann erst echten Sex mit der Partnerin hat. Evt kannst du ihn auch zum ersten Orgasmus bringen. Vor allem bei jüngeren Männern kann die Pause dazwischen deutlich kürzer sein. Evt auch direkt danach. Je kürzer die Pause dazwischen desto schwerer gerät er in Erregung und desto länger kann er auch durchhalten.
  • Geschwindigkeit beim Sex zwischendrin absenken und wieder beschleunigen (für fortgeschrittene).
  • Mentale Ablenkung (an den Bausparvertrag dabei denken) ist eine wenig erstrebenswerte Methode, denn dies senkt die Erregung. Die Mentale Ablenkung ist ein häufiger Grund für stressbedingte Impotenz. Sei aber der vollständlichkeit erwähnt;)
  • eine ais Indien stammende Technik unterbindet den Spermaaustritt im richtigen Moment. Dabei wird mit einem Lederband um die Hoden der Spermaaustritt verzögert. Falsch angewendet kommt es dabei aber zur injakulation (Sperma tritt nicht aus sondern geht in die Blase) und die Erregung des Mannes fällt ab ohne Höhepunkt was nicht so erstrebenswert ist. Richtig angewendet steigert es das Lustgefühl.
  • Gezielte Injakulation ist eine Methode die eher in den Bereich SM fällt. Dabei unterbindet die "Domina" Ihrem Sklaven den Samenaustritt durch einen gezielten Griff auf einen Druckpunkt zwischen Hoden und After. Danach wird er wieder erregt und evt wird das Spiel mehrfach wiederholt. Es gilt als "Strafe" und ist daher als normale Sexpraktik wenig empfehlenswert. Mehrfach ausgeführt kann es aber den Orgasmus wenn man ihn dann mal zulässt auch steigern.

Man kann den Orgasmus mit etwas Übung als Mann fast unbegrenzt lang hinauszögern. Übertreibt man es, geht man dabei auch das Risiko ein dass der Höhepunkt ausbleiben kann.

Verzögerter Sex steigert nicht nur die Erregung bei der Frau, sondern auch beim Mann. Dabei wird bisweilen auch der Spermaausfluss deutlich erhöht sondern darüberhinaus auch dei Reichweite und Geschwindigkeit des Spermaaustrittes erhöht. Zugleich erhöht sich auch die Erregung des Mannes.

...zur Antwort
Nicht normal

Ich würde es eher positiv werten.

Je länger man braucht desto intensiver wird der Orgasmus. Im Idealfall übt man dabei auch die Start und Stopp Technik.

Oft hat dies auch etwas mit der Penisgröße zu tun. Je größér der Penis desto stärker muss die Erregung sein um zum Orgasmus zu gelangen.

Es kann auch im alter 50+ immer schwerer werden und länger dauern.

Natürlich kann es auch negativ betrachtet werden wenn jemand Probleme hat in Erregung zu kommen.

Meist hab ich zu wenig Zeit und bin daher auch schnell fertig 10 min aber wenn ich Zeit habe zögere ich es gerne auch auf eine Stunde hinaus.

Je länger der Mann durchhalten kann, desto wahrscheinlicher ist es, dass auch die Frau zum Orgasmus kommt.

...zur Antwort

ich hab dafür schon die Tüten vom Gemüsestand benutzt. Diese sind besonders weich und elastisch.

Gummihandschuhe funktionieren bei kleinerem Penis sicher auch ganz gut.

Toys kann man aber in der Regel auch gut mit Wasser und KErnseife auswaschen.

...zur Antwort

Das ist Bluthochdruck

Du musst zum Arzt, dagegen gibt es gute Medikamente.

Beim Sex - auch beim Onanieren - ist es normal dass der Blutdruck hochgeht da Sex immer eine extrembelastung für den Körper ist. aber wenn solche Störungen auftreten wie du es schilderst besteht Gesundheitsgefahr.

...zur Antwort

Dafür gibt es zahlreiche Ursachen

  • Stress
  • persönliche oder berufliche Probleme
  • zu großer Penis (je größer der Penis desto mehr Blut ist erforderlich und demnach auch eine höhere Erregung)
  • unerfahrenheit
  • fehlendes Fallen lassen

Dagegen hilft

  • Handmassage
  • erotischer Strip
  • Oralsex
  • Penisringe (bitte nur aus silikon, andere können gefährlich sein)
  • Penispumpe
...zur Antwort

Das ist eine Pilzinfektion holt man sich gerne auf öffentlichen Toiletten.

Das letzte mal hatte ich eine nach einem Krankenhausaufenthalt, das spricht nicht gerade für das Krankenhaus;(

Dafür gibt es eine Salbe. War nach drei Tagen weg. Geh zum Urologen ist verschreibungspflichtig.

...zur Antwort

https://www.youtube.com/watch?v=CscOvGbtwAo

...zur Antwort

Da die anderen Älter waren waren die das sicher schon von sich selbst gewöhnt.

So etwas passiert aber es gibt Tipps dagegen.

  • Vor dem Duschen Masturbieren
  • mit kaltem oder kälterem Wasser duschen
  • nur mit Boxershorts in der Gemeinschaftsdusche duschen da sieht man es nicht so.
...zur Antwort

Nein nicht mehr nehmen und Morgen gleich in der Frühe mit dem Arzt darüber sprechen. Du hättest das Problem mit der Pille bereits im Vorgespäch anbringen müssen.

Für die nächste Zeit (frag den Arzt wie lange) nur mit Kondomen Sex haben.

...zur Antwort

Ein typisiches Problem dass sehr oft vorkommt.

Es liegt tatsächlich in der Hauptsache an Ihr. Sie kann sich beim Zusammensein nicht fallen lassen. Ursache ist vermutlich in einer strengen Erziehung in der Sex und Beziehungen tabuisiert wurden.

Ferner liegt es auch daran, dass Frauen generell länger brauchen um sich Fallen zu lassen.

Man kann dies Problem jedoch mit folgenden Tipps beheben:

  • längeres Vorspiel mit Streicheln und Kuscheln wenigstens 30 min
  • längeres Durchhaltevermögen beim Mann trainieren
  • Varitation der Geschwindigkeit beim Eindringen von sanft bis hart und ruckartig
  • Stellungswechsel zwischendurch verschafft auch dem Mann eine Willkommene Atempause
  • Sehr wichtige ist das stoartige Atmen wie man es aus Pornofilmen kennt es stimmuliert den Partner und signalisiert ihm zugleich den aktuellen Erregungszustand des Partners.
  • ggfs. Verwendung von Partner Sextoys
...zur Antwort
  1. wenn dein Penis groß ist brauchst du sehr viel Blut damit dieser wirklich hart wird. Die Wahrscheinlichkeit dass dies passiert sinkt demnach auch mit der PEnisgröße.
  2. Vorher masturbieren senkt das Risiko ebenfalls.
  3. Weite Boxershorts als Badehose verdeckt das Problem

Meiner ist 18 cm ich habe selten Probleme damit.

...zur Antwort

15cm sind deutlich über dem Durchschnitt der Deutschen. Weltweit liegt der Durchschnitt bei 13,11.

In der Pupertät ist die Wahrscheinlichkeit hoch dass er noch wächst.

Ein zu großer Penis hat durchaus auch Nachteile. Stell Dir einen Penis wie einen Zylinder vor. Je größer, desto mehr Blut ist erforderlich damit dieser steif wird. Viele mit einem zu großen Penis leiden daran dass dieser nicht richtig steif wird oder zu schnell wieder abschlafft. Auch steigt das Risiko das er gar nicht mehr steif werden kann. Dies Probleme zeigen sich insbesondere bei ältern Männern mit übergroßem Penis.

...zur Antwort

Eine Penispumpe ist NICHT geignet zur Selbstbefriedigung.

Durch den Unterdruck wird der Penis dicker und härter. Entfernt man die Pumpe geht

der Effekt in der Regel sehr schnell wieder zurück. Oftmals reicht es nicht einmal um eine Frau zu befriedigen.

Langfristige Veränderung erreicht man damit nicht.

Es gibt einen Trick:

Wenn man sich einen Silikon Penisring um den Penis legt und dann die Pumpe einsetzt, bleibt der Effekt recht lange erhalten.

Andererseits reicht es in der Regel nur den Silikon Penisring anzulegen, dann dauert es evt ein wenig länger aber der Penis wird genau so hart wie durch den Einsatz der Penispumpe.

Folgende Aussagen treffen zu

  • in Sekundenschnelle wird der Penis dicker und härter und ggfs. minimal länger (große Längenzuwächse sind damit nicht zu erreichen)
  • es gibt keinen Langzeiteffekt
  • Penispumpen sind gefährlich wenn der Druck zu hoch wird. Es können Blutgefäße platzen und es kann bis zum Penisbruch kommen. Durch den Druckregulierer kann man einen zu hohen Druck schnell ablassen
  • der Effekt ist nur sehr kurzfristig evt ein paar Minuten. kann sich aber auch verlängern durch Stimmulation
  • mit Silikon Penisring (häufig auch als Zubehör mitgeliefert) kann man den Effekt maximal verlängern.
  • Penispumpen eignen sich nicht zum masturbieren
  • Penispumpen sind in aller Regel vollkommen überflüssig. In meinem reichen Arsenal von Sextoys befindet sich nicht eine Penispumpe aber ich hab in der Vergangenheit schon einige Modelle getestet.
...zur Antwort

Als Mindestlänge gilt 20 cm gibt natürlich auch Ausnahmen.

Problem ist, dass bei einem großen Penis oftmals die Standfestigkeit zum Problem werden kann (wird mehr Blut erforderlich)

Viele Darsteller nehmen daher auch Pillen zumal weil die meisten Filme nicht am Stück sondern in Teilen gedreht werden.

19 cm mit hoher Standfestigkeit könnte evt auch reichen.

Aber in Deutschland werden kaum noch Pornos gedreht, die Chancen in der Branche sinken daher. Im Ausland wird meist weniger gezahlt.

Ich würde Dir zu einer anderen Karriere raten.

...zur Antwort

Ein typisches Problem bei einem zu großen Penis. Je größer desto mehr Stimulation und desto mehr Blut ist erforderlich.

Möglicherweise reicht es die Stimmulation zu erhöhen. Dafür muss man aber nicht nur körperliche Stimmulation, sonder auch geistig sich auf das ganze einlassen. Man spricht hier von "sich Fallen lassen". Alles andere um sich herum vergessen und nur auf das Eigentliche konzentrieren.

Hilft das nicht dann Plan P wie Pille

viagra cialis und andere Medikamente können da helfen. Müssen vom Arzt verschrieben werden.

Das Zeug ist aber nicht unbedenklich.

einfacher und fast hundertprozentig sicher ist Plan R wie Ring

Einfacher und deutlich günstiger ist ein Penisring aus Silikon. Kostet ab 30 cent und ist hundertfach wiederverwendbar.

In extremen Fällen kombiniert man den Penisring mit einer Vakuum Penispumpe. Ziet man die Pumpe ab verhindert der Silikonring das das Blut zurücklaufen kann.

...zur Antwort

ES liegt in der Natur der Sache dass es anfänglich etwas weh tut. Das ist auch gut so, damit man seine Grenzen kennt.

Die Grenzen kann man jedoch erweitern

  • Stunden vorher bereits einen Analplug tragen. (kurzfristiges Vordehnen)
  • Wochenlang vorher immer dickere Analplugs tragen (langfristiges Dehnen)
  • Speziell für Anal Sex vorgesehen Gleitcreme nutzen

Es kann sein dass es dennoch weiter schmerzt.

  • wenn man an Hämoriden leidet
  • wenn zuvor evt bei Analsex Mikroverletzungen entstanden sind
  • wenn man eine Pilzerkrankung hat
  • bei einer bakteriellen Infektion

In diesen Fällen aussetzen bis man genesen ist.

Zuletzt kann es weh tun, wenn der Penis länger ist. Das kommt nicht selten vor, dann darf der PArtner nicht so tief eindringen weil es dagegen kein Mittel gibt.

Vor Schmerz stillenden Gels oder Sprays warne ich, denn wenn man über die Schmerzgrenze dehnt kommt es leichter zu Verletzungen.

...zur Antwort

Bei mir waren es eher dreimal aber auch mal viermal.

In der Pupertät kommt dies schon vor.

Problematisch wird es immer dann wenn man Freunde, Hobbies, Beruf/Schule deswegen vernachlässigt.

Später wird man ruhiger.

Besser ist der Orgasmus wenn man mindestens 3 Tage Pause macht aber ob ich dies in meiner Pupertät je geschafft hätte - ich glaube eher nicht;)

...zur Antwort