Beyerdynamics dt1990 pro sind babes.

...zur Antwort

Zwar nicht vietmanesisch aber Keith ape is krass.

...zur Antwort

Falsche Hoffnungen bei Musikproduktion gemacht? Was mache ich falsch?

Hi,

ich bin nicht stolz drauf aber ich glaube ich habe ein paar Leuten falsche Hoffnungen gemacht. Ein Freund von hat z.b. angefangen ein bisschen Musik zu produzieren. Und ich fand seine Ideen für sein absolutes Anfängerlevel gar nicht schlecht. Also das Lied dass er zuerst gemacht hat, würde sich zwar niemand anhören, aber wenn man einzelne Teile herausgenommen hätte und anderst zusammengefügt hätte, könnte man schon ein gutes Lied draus machen.

Da ich selbst sehr lange Musik produziere, habe ich ihm gesagt ich helfe ihm und wenn er so weiter macht könnte er mit meiner Hilfe in ein bis 2 Jahren auf ein professionelles Level kommen (ich habe 6 Jahre gebraucht). ich glaube auch dass das geht - wenn man richtig übt und jemanden hat der es einem erklärt. Ich hätte mich in den 6 Jahren extrem gefreut wenn ich jemand gehabt hätte. Darum wollte ich das für die anderen Leute sehr gerne machen und Ihnen helfen.

ABER: Keiner der Leute kommt irgendwie viel weiter... und jetzt fühle ich mich schlecht weil ich glaube den Leuten zu viel Hoffnung gemacht zu haben. ich habe Angst dass die Leute irgendwann frustriert sind und mich dafür verantwortlich machen :(
Dabei versuche ich immer ein möglichst detailiertes Feedback zu geben mit positiven wie auch negativen Dingen. Und ich bin auch bereit all meine "geheimen" Techniken zu verraten und den Leuten zu zeigen. Nur wenn ich das mache beachten die Leute das irgendwie gar nicht richtig. Und machen beim nächsten mal eigentlich wieder genau die gleichen Fehler.

Im grunde ist meine Frage: wie komm ich da wieder raus ohne jemanden zu verletzen? zu sagen: "ich hab mich geirrt - es wird noch sehr lange dauern bis du ein gutes Lied machst" würde die Leute glaube ich zu sehr frustrieren. Mein oben beschriebener Kumpel, war glaube ich fast schon sauer auf mich als er ein Lied von sich gezeigt hat, das keinem gefallen hat.

...zur Frage

Sag ihnen, die sollen sich den Arsch aufreisen wenn sie es wirklich lieben.

...zur Antwort

Magix music maker is Müll. Da kann man nur mit Müll Loops was machen.

Hol dir ein gecracktes FL Studio oder kauf es. Aber wenn du beides nicht willst, dann ist Reaper ne gute Wahl.

...zur Antwort

Nein man kann sowas nicht da die Qualität oder Merkmale nicht geändert werden kann bei gecracktem Zeugs.

Aber, wenn sie es herausfinden an deiner Version, WIRD das verdiente Geld verschwinden und du kriegst eine Anzeige/Buß vom Entwickler (so ist es auf jedenfall bei FL Studio)

...zur Antwort

Das einzige gute an der signature edition ist, dass du stimmen und so aufnehmen kannst.

Ich würde die producer edition nehmen.

...zur Antwort

Anderes Daw = andere Funktionen🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️

...zur Antwort

Du brauchst nicht nen MacBook dafür 🤦🏻‍♂️.

Ein guter anderer Laptop reicht perfekt aus.

...zur Antwort