Auf jeden Fall würde ich Buddhismus wählen.

Da werde ich nicht von irgendeinem Imaginären Gott gedroht mich in die Hölle zu schmeißen, wenn ich nicht an ihn glaube.

...zur Antwort
Selbstgemachte

Ich finde selbstgemachte Geschenke lieber, da man weiß das die Person einem wirklich mag und gerne Zeit dafür nimmt. Bei gekauften Geschenken kann ich mir nicht sicher sein, ob die Person doch nicht einfach schnell irgendwas auf Amazon bestellt hat, nur um nicht mit leeren Händen zukommen.

...zur Antwort
Ne, wird er nicht

Wenn Gott überhaupt existiert, hatte er noch nie geholfen, auch nicht jetzt.

Es war ihn schon immer egal wie viele Menschen leiden müssen, auch wenn diese Menschen tagtäglich beten.

...zur Antwort

Glaube mir, für mich ist es auch extrem ätzend mit manschen von euch Gläubige zu reden.

Warum wir uns nicht von Gott überzeugen lassen?

Hat jemanden schon mal versucht dir das Gegenteil zu überzeugen?

Genau so ist es auch bei uns.

Es nervt einfach wenn jemand dein Wissen als falsch abstempelt. Warum kann man nicht jeder Mensch glauben lassen, was er glauben möchte?

Warum versuchst du überhaupt jemanden von deinem Gott zu überzeugen?

Bei religion gibt es halt noch keine handfeste Beweise. Niemand weiß es was vor über zig Millionen Jahre wirklich passiert. Deshalb glaubt man ja nur.Es gibt bei keinen anderen Themen so viele Beweise die dafür und dagegen sprechen.

Denkt daran es ist dein Herr , für dich der Erschaffer diese Erde.

Aber ich als Atheist glaube an die Wissenschaft, an die Evolution und der Urknall.

Wenn es dich so ankotzt dann rede halt nur mit Leute, die genau so wie du an der Allmächtiger Herr glauben und lässt uns doch einfach mal in Ruhe leben

...zur Antwort

Ich werde nur wütend, wenn ein Gläubiger mich mit dem möglichen Konsequenzen drohen, meine Meinung missachtet/als falsch bewertet oder mich als Verlierer darstellt und sich selber als der auserwählte.

Dann ist es mir egal wie verletzend meine Worte sind und wem ich beleidige.

Wenn Gläubige Stil sind bleibe ich friedlich

Fängt ein Gläubiger aber damit an komme ich mit harten Worten. Anders können die meisten Gläubigen es auch nicht verstehen

...zur Antwort
Nein

Mit dem Auto zur Schule fahren ist immer noch entspannter

...zur Antwort

Ich bin trotz als Atheist nicht für die Abschaffung der Religion.

Aber Fächer wie Religion sollte in der Schule abgeschafft werden. Glaube hat in der Bildung nichts verloren.

Kinder von klein aus religiös zu erziehen sollte auch verboten werden, da sie als erwachsener nicht mehr eigenständig denken können.

Alle Kinder sollten aufgeklärt werden das Religion nur ein reiner Glaube ist und nichts mit der Realität zu tun hat

Jugendliche ab min. 16 dürfen erst in einem religiösen Gebäude besuchen.

Damit kann man sicher sein das Menschen aus freier Wille an einem Märchenfigur glauben und nicht etwa durch ihre Eltern gezwungen werden.

...zur Antwort

Bei mir geht das noch

Als erstes auf die Freundesliste gehen

Danach auf den Profil klicken und anschließend auf dem Button „Von Freundesliste entfernen“ drücken

...zur Antwort

Wir haben in der Schule immer noch Kreide Tafeln. Jeden Tag schreiben zig Lehrer und Schüler/in drauf

Keiner ist dadurch krank geworden

...zur Antwort

Ja, warum sollte das nicht ok sein?

Ich bin auch so.
Meine Eltern wollen hier nur leben, da hier die Bildung und Einkommen besser ist als in mein Heimatland.

Nur weil man einem Deutschen Pass besitzt, heißt es ja noch lange nicht, dass man gleich Deutsche ist und wie einer verhalten muss.

...zur Antwort