Ich wurde im Zug von fremden Männern bedrängt. Wie kann ich mich am besten verhalten?

Als ich letzte Woche am Abend mit der S-Bahn nach Hause fahren wollte, fiel mir beim Gang zur Toilette drei Männer auf, an denen ich leider vorbei musste. Ich musste an der engen Stelle zwischen Toilettenraum und Sitzplätzen vorbei, und hatte beim Anblick der Männer, die mich hämisch angrinsten, kein gutes Gefühl. Als ich die Toilette verlassen wollte, standen plötzlich diese Männer genau vor dem Toiletteneingang und versperrten mir den Weg. Diese Typen wollten mich nicht gehen lassen und stellten mir unsägliche Fragen. Sie sagten, sie wollten Sex. Ich bekam richtig Angst. Einer der Männer legte seine Arme über meine Schultern, so dass ich mich nicht mehr entfernen konnte. Ich schrie die Männer an, sie sollen mich gehen lassen, sie haben mich aber nur angegrinst. Zum Glück kam jemand vorbei, wodurch diese Typen abgelenkt wurden. In genau diesem Moment hielt die S-Bahn bei Ronnenberg und ich konnte an der seitlichen Tür aussteigen.

Ich war dadurch so durch den Wind, dass ich zwei Stunden planlos durch Ronnenberg gelaufen bin. Seit dem habe ich immer ein mulmiges Gefühl, wenn ich in die S-Bahn einsteige. Ich frage mich, wie ich mich verhalten soll, wenn wieder so was passieren sollte. Es ist zwar nichts Schlimmes passiert, aber trotzdem habe ich immer, vor allem abends, ein mulmiges Gefühl, wenn ich mit der S-Bahn fahre. Wie kann ich mich in solchen Situationen am besten verhalten?

Liebe Grüße

Männer, Sicherheit, Frauen, Psychologie, Zug
11 Antworten