Was soll ich tun?

Ich habe am Anfang meines Studiums (auf dem Weg zur Parkgarage) einen Typen angesprochen, weil ich bei diesen vielen Kennenlernspielen nicht dabei war, er einfach sympathisch wirkte und ich sah, dass er in der Vorlesung alleine saß. Genau in dem Moment rief ihn ein Kumpel an. Er meinte dann „Sorry da muss ich ran, man sieht sich“…Seit dem ist er mir oft draußen über den Weg gelaufen, aber da kam von beiden Seiten nichts mehr.
Einmal habe ich ihn angelächelt und er hat mich einfach total verwirrt angeschaut.

Naja und heute im Seminar wurden wir alle in zweier Gruppen aufgeteilt und wie es der Zufall so wollte, war ich mit ihm in einer Gruppe. Er meinte allen Ernstes zu mir „Sorry, du merkst, dass ich eher auf Distanz bleibe, bist ja nett und so aber ich hab ne Freundin. Hab ehrlich kein Interesse“. Wtfffff…Alter. Ich dachte wirklich, dass er mich verarscht, aber er meinte es voll ernst. Wie kann man so bescheuert sein???Ich war so sprachlos und fing halt einfach nur an zu lachen, meinte „was ist denn mit dir los?“ und er daraufhin „Egal, konzentrieren wir uns auf die Aufgabe“.

Ich habe ihn EIN einziges Mal angelächelt und in der Garage für ne Sek. mit ihm geredet. Wie kann er sowas denken? Er hat auch nen guten Kumpel, der mich oft anschaut. Ich bin mir so sicher, dass er dem erzählt hat, dass ich was von dem will und er mich heute mies gekorbt hat. Das ist mir so unglaublich peinlich. Meint ihr ich soll das nochmal klarstellen oder wird er es trotzdem nicht raffen?

Studium, Schule, Freundschaft, Psychologie, Einbildung, Liebe und Beziehung, Arroganz