Ne, ohne mich.

Alle diese Systeme senden Aufzeichnungen an den Hersteller, der diese dann auswertet.
Da könnte alles dabei sein, was ihr zuhause sagt.
https://www.golem.de/news/skype-und-cortana-bei-microsoft-hoeren-menschen-bei-telefonsex-mit-1908-143065.html

https://www.golem.de/news/datenschutz-apple-hoert-durch-siri-drogengeschaefte-und-sex-mit-1907-142817.html

https://www.golem.de/news/google-home-google-mitarbeiter-hoeren-gespraeche-mit-1907-142501.html

https://www.golem.de/news/amazon-alexa-und-drittanbieter-speichern-daten-unendlich-lang-1907-142326.html

...zur Antwort
Ja

Ich denke schon, dass es geheime Weltraumprojekte gibt, alleine um andere daran zu hindern an gleichen Dingen zu forschen.

Jüngst wurde beispielsweise ein geheimes Patent der Navy freigegeben mit der Begründung, man weiß, dass die Chinesische Regierung an ähnlichen Projekten arbeitet und hat angst, dass diese vorher ein Patent anmelden.
Es geht hier um ein Fluggerät, welches nicht an die Schwerkraft gebunden ist.

...zur Antwort

Nimmt die Lohnungleichheit in Deutschland also doch ab?

Dieser Tage geistert die Behauptung umher, dass die Armen immer noch ständig ärmer werden und die Reichen immer noch reicher.

Grundlage ist eine Aussage der WSI. Die hingegen beruft sich auf eine Studie der DWI.

Nur: In dieser Studie steht im Grunde etwas völlig anderes drin, auch wenn die Überschriften unglücklich gewählt sind. Es gibt in der Studie zwei Kernaussagen: A) seit vielen Jahren stagniert das Vermögensungleichgewicht. Sprich: die Reichen werden gerade nicht immer reicher und die Armen immer Ärmer. Beim Lohn gibt es seit Jahren sogar einen Rückgang des Ungleichgewichts. Also die eher unteren Lohngruppen haben deutlich größere Lohnsteigerungen als die oberen Lohngruppen.

Die Zahlen sind teils verzerrt, aber die Autoren haben das erkannt. So ist es natürlich so, dass gerade die Flüchtlingswelle das Ganze verzerrt. Denn diese Menschen beginnen ja erst mal mehr oder minder bei 0. Müssen schauen, wo und wie sie sich in Deutschland integrieren. Sie fangen nur selten als top-bezahlte Akademiker an.

Der Beschäftigungsaufbau hat laut der DWI auch zu einem rasanten Wohlstandsaufbau bei den Armen geführt. Es gibt aber auch andere Entwicklungen, wie die Mieten.

Bei einer Mail an einen der Autoren wurde mir bestätigt, dass die WSI die Ergebnisse der DWI-Studie verzerrt und falsch wiedergegeben hat und dass dies auch die Ursache sei, warum die Medien in diesen Tagen in seinen Augen die wahren Verhältnisse in Deutschland falsch wiedergeben.

Was haltet ihr davon?

...zur Frage

Unser Finanzsystem mit seinem Zinsgeld und Zinseszins ist ein einziges Umverteilungssystem von arm nach reich.
Das haben in unserer Geschichte schon viele Völker erkannt und deshalb Zinsen verboten.

Dass das zuletzt zurückgeht kann ich mir gut vorstellen, da wir erstens den Niedrigzins haben und bald eventuell sogar den Minuszins, wie ich mit Lagarde erwarte.
Damit wird nicht mehr soviel umverteilt zudem ist ja sowieso nicht mehr allzuviel zu holen.

"Beim Lohn gibt es seit Jahren sogar einen Rückgang des Ungleichgewichts"

Mich würde interessieren ob Prozentual oder Gesamt? Ich schätze auf Prozentual.

Auch steigen die Lebenshaltungskosten enorm, wenn da die Löhne nicht steigen kann das böse enden (Auch im Bezug auf den Immobilienmarkt).
Ideen wie die Mietpreisbremse sind fragwürdig, da so die Anreize verloren gehen in vermietbare Immobilien zu investieren, was die Wohnungsknappheit vielerorts bestimmt nicht verhindern wird.

Man sieht förmlich die Anspannung unseres Finanzystems, ich habe mich auf vieles vorbereitet, mal sehen was kommt.

...zur Antwort

Also wenn man sich auf der Erde die Octopusse anschaut sind wir meiner Meinung nach garnicht soweit davon weg, allerdings haben die ein Problem damit Wissen weiterzugeben, ansonsten hätten wir bestimmt ein ernsthaftes Problem.

...zur Antwort
Genauso weiter machen im Job

Ich würde genauso weitermachen. Habe sowieso genug Freizeit, da lohnt das nicht.
Wenn allerdings noch ein Kind dazukommen würde, würde ich ganz aufhören zu Arbeiten, da reicht dann zusätzlich zu den 1500,- das Einkommen von Hobbies und Investments.

...zur Antwort

Welches Headset würdet Ihr zurzeit empfehlen? HyperX, Beyerdynamic, etc.?

Hey zusammen,

ich bin mal wieder auf der Suche nach einem neuen Headset, da mein "Creative SoundBlasterX H7" langsam aber sicher in die Knie geht.

Nun bin ich in Versuchung, mir ein reines Stereo-Headset zu holen, da ja oft behauptet wird, dass ein Stereo Headset deutlich besser ist als ein virtuelles 7.1. Nichts desto trotz gibt es von HyperX zurzeit auch "gute" Headsets wie es scheint, wie z.B Cloud Flight und HyperX Cloud Alpha S.

Und ja ich weiß, eigentlich sagte ich ja kein 7.1, aber trotzdem sah der Cloud Alpha nicht schlecht aus xD Besonders weil man den 7.1 auch abschalten kann wie ich hoffentlich richtig mitbekommen habe.

Damals und auch heute wurden glaub ich ständig auch Headsets von Beyerdynamic stark empfohlen, falls ich mich nicht irre. Es war glaub ich auch die Rede von "Studioqualität". Bin aber damit noch nicht ganz vertraut bisher.

Bei einem Headset ist mir das Mikrofon nicht so wichtig, da ich zurzeit sowieso ein Standmikro nutze. Mir ist nur die Soundqualität viel wichtiger. Ich möchte im Spiel jeden Fußschritt hören können, meine Freunde beim Voice Chat laut und deutlich verstehen können und Musik & Videos als angenehm empfinden können. Die Verarbeitung und Tragekomfort darf natürlich auch nicht vernachlässigt werden. Vom Preis her wenn möglich nur unter 300€. Grundsätzlich bevorzuge ich Kabel Headsets. Bei Wireless Headset ist es mir wichtig dass man es auch gleichzeitig mit Kabel verwenden kann, denn ein spontanes aussetzen durch niedrigen Akku Stand möchte ich liebend gern vermeiden. Headset soll hauptsächlich für PC verwendet werden, optional hätte ich allerdings nichts dagegen wenn es auch optimal auf der PS4 funktionieren würde.

Und ich weiß, selbstverständlich ist das wahrnehmen von "gutem" Sound bei jedem unterschiedlich. Aber in diesem Fall, verlasse ich mich voll und ganz auf eure Meinung.

Also... Womit habt ihr bisher die beste Erfahrung gemacht und welches Headset würdet ihr mir heute empfehlen? Was haltet ihr außerdem von den oben genannten Headsets? Schlagt mir ruhig was vor, ich bin ganz Ohr! ;D

...zur Frage

Das HyperX Cloud 2 kann ich empfehlen, solide, wenig Plastik.
Der Sound ist auch super, es sind soweit ich weiß sogar Treiber von BeyerDynamics verbaut, ob das bei den neuen Versionen auch so ist, weiß ich nicht.

...zur Antwort
Andere

Aus Aktien bin ich raus, die könnten jetzt zwar nochmal nen jahr weiterklettern, aber das wird mir zu riskant.
Häuser lassen sich in ein paar Jahren sowieso preisgünstiger kaufen, da warte ich noch.
Wenn bald wirklich die nagtivzinsen kommen, kann man sein Geld dann sowieso nicht mehr auf den Konto bunkern. Auch das beliebte Kopfkissen wird in diesen Fall nichts nützen, denn das Bargeld soll mit abgewertet werden.
Deshalb habe ich alles was ich nicht benötige in Gold und Kryptowährungen investiert und so wenig wie möglich auf dem Konto.

...zur Antwort
Mir ist der Charakter nur wichtig

Die Wahrscheinlichkeit, dass er mit soeinem Auto nur ein Blender ist, ist sowieso recht hoch. Dafür ist dieses noch recht günstige Modell bekannt.

Ich achte beispielsweise penibel darauf, dass Andere nicht mitbekommen was ich habe.
Der Charakter muss passen, nicht das Geld.

Mit soeinem Auto hätte ich immer das Gefühl die Person ist nur wegen dem Geld da, kein schönes Gefühl, besonders wenn man eigentlich keines hat^^

...zur Antwort

Wir sind immernoch in einer Eiszeit.
Es steigt bei der Erwärmung übrigens auch nur die Schneefallgrenze, was bedeutet das Eis oben bleibt, da wir sonst eine wesentlich stärkere Erwärmung bräuchten (ca. +20 Grad je nach Gletscher) um die gesamten Gletscher zu schmelzen.

Man kann sich auch mal die Korrelationen zwischen Hochkulturen und Klima anschauen.

Dann muss man noch die Schneefälle erwähnen, die beispielsweise in New York usw. aufgetreten sind, dort hat es in dem Ausmaß nie geschneit. Deshalb dort auch das Chaos, da die mit einer solchen Situation nicht umgehen konnten.

Das Klima ist generell im Wandel, auch die Neuausrichtung des Magnetfeldes hat etwas damit zu tun, da sich unter anderem die Pole verschieben und sich so die Klimazonen ändern. Was in der Geschichte der Erde auch kein ungewöhnlicher Vorgang ist.

...zur Antwort

Komisch ist das schon, vorallem wie sie als Gruppe weltweit aggieren und sich organisieren.
In Frankreich bei den Gelbwesten konnte man das gut beobachten, aufeinmal haben die stunk gemacht und gegen die Gelbwesten gekämpft und somit konnte auch die Polizei gewaltsam einschreiten.
Man hört und ließt immer wieder von solchen Aktionen...

Tatsächlich lassen sich sogar gewisse Ähnlichkeiten zu den Anfängen der SA erkennen. Kein Wunder, dass einige Länder die Antifa auch als Terrororganisation listen möchten.

...zur Antwort

Kommt auf den Charakter und die Intelligenz an.
Wenn eine Person dumm ist, turned mich das total ab, da kann sie dann auch noch so super ausschauen.

Natürlich sind auch beim Aussehen irgendwann Grenzen gesetzt, wobei "etwas dicker" jetzt wirklich nicht schlimm wäre.

...zur Antwort

Das ist sogar relativ einfach, nur der Weg dorthin ist vielleicht nicht ganz so leicht.
Lerne mehr die positiven Dinge zu sehen, damit lernst du auch wie man aus einer "schlechten" Situation eine Gute macht.
Besser gesagt siehst du dann wozu das "Schlechte" doch noch gut ist.

Oft lassen sich die positiven Dinge auch erst Jahre später erkennen.

Bei meinen ersten Bewerbungen habe ich auch nur Absagen bekommen, was wohl auch stark am Alter lag. Dann habe ich einfach Zielgerichtet weiter die Schule besucht um meine Chance zu steigern, danach war die erste Bewerbung bei meiner Wunschstelle erfolgreich.

Diese Stelle hätte ich nicht bekommen wenn vorher eine Andere bekommen hätte (Das war damals schon sehr deprimierend), ansonsten würde ich jetzt vielleicht in einer Verbandsgemeinde arbeiten und dort vermodern oder so.

Vielleicht kannst du ja auch ähnliche Beispiele bei dir finden, wo ohne ein "schlimmes" Ereignis auch kein Gutes möglich gewesen wäre.

...zur Antwort