Wahrscheinlich weil sie das Eine sagen und das Andere machen und das noch extremer als die anderen Parteien.
Dann hat sie auch der Vorwurf der Pedo-Partei nach wie vor nicht losgelassen, wenn auch nicht ganz unbegründet.

Nach außen wird pro Umwelt und Anti Krieg propagiert und kaum sind sie an ensprechenden Positionen sind es die Kriegstreiber schlechthin.

...zur Antwort
Ich bin dagegen, weil..

Absolutes No-Go, stell dir eine Gesellschaft vor in der du die Entscheidungen nicht mehr selbst treffen kannst, weil alles bis ins Kleinste überwacht wird.
Und wenn die Regierung irgendwelche Dinge gegen das Interesse ihrer Bürger durchdrücken möchte kann man mit solchen und anderen Maßnahmen jeden bestrafen der sich nicht daran hält.

Freiheit ist nicht umsonst unser höchstes Gut, viele haben dafür ihr Leben gelassen, wir mussten und das im Laufe unserer Geschichte hart erkämpfen. Sich das dann einfach so nehmen zu lassen, egal unter welchen Argument kommt meiner Meinung nach der Verachtung dieser Menschen gleich.

Vielleicht nicht mit Vorsatz aber aus Unwissen, deshalb ist Bildung so wichtig für den Erhalt der Freiheit.

...zur Antwort

Was mögen Leute an Donald Trump?

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, warum es so viele Leute (Amerikaner) gibt, auch wenn die Zahl jetzt sinkt, die Trump mögen.
Er hat sein Volk belogen, er wusste wusste von Anfang an wie tödlich Covid-19 ist, hat es aber vertuscht, er hat BIS HEUTE keine Steuererklärung vorgezeigt (knapp 4 Jahre)- und da soll alles stimmen? Klar. Wer nichts zu verbergen hat, muss nicht so ein Drama machen. Das Sprichwort "Nur getroffene Hunde bellen" trifft bei ihm auf so vieles zu.

Er hat sein Volk bei Corona im Stich gelassen, er ist aus allen vernünftigen Abkommen ausgetreten und hat in den 4 Jahren Präsidentschaft eigentlich mehr Chaos angerichtet als irgendwas produktives zu leisten. Und die Mauer und das Einreiseverbot für Ausländer sind kein Verdienst- genauso wenig wie dass er keinen Krieg begonnen hat- so ein Schwachsinn. Sollen wir jetzt für jedes Staatsoberhaupt klatschen, welches keinen Krieg beginnt?

Gerade die ärmere Bevölkerung interessiert diesen Menschen überhaupt nicht und niemand wird normal denkende Menschen auch jemals davon überzeugen können, dass Herr Trump auch nur einmal kurz an die ärmere (schwarze) Bevölkerung denkt, die nicht so viel Geld haben, keine medizinische Versorgung haben etc- ihm geht es nur um Macht und Geld. Reiche interessieren ihn vielleicht- normale Menschen und arme sowieso nicht.

Lässt sich den Weg freiknüppeln, um dann heuchlerisch eine Bibel hochzuhalten (als ob der irgendwelche christlichen Werte hätte).

Dann hat er sich nicht von den Rechtsradikalen distanzieren können im TV-Duell, wo er wie ein nervöser, selbstunsicherer Mensch nicht den Mund halten konnte und Biden immer wieder unterbrochen hat, sodass selbst der Moderator mehrmals eingreifen musste.

Wie können Menschen in den USA diesen Mann gut finden? Was ich hier erzähle sind Fakten (wenn auch mit bißchen Emotion gemischt, da ich diesen Menschen nicht leiden kann) aber es stimmt.

Er würde auf seine eigenen Leute schießen, verleugnet Rassismus, hat bei Corona total versagt, schert sich nicht die Bohne um sein Volk (außer die Reichen zum Golf spielen) und ist ein aggressiver, unberechenbarer Narzisst in meinen Augen der immer gleich auf die persönliche Ebene geht, teilweise unterste Schublade, hat man ja im TV-Duell gesehen.

Was kann man an diesem Menschen mögen? Ich verstehe es nicht. Was mögen die Amerikaner an einem Präsident der auf sie scheißt, das würde ich gerne mal wissen.

Und bitte keine Beschimpfungen, jeder hat das Recht auf seine Meinung.

Bitte ernst gemeinte Antworten.

Grüße

...zur Frage

Das meiste was du hier beschreibst sind Schlagzeilen und Enten.
Selbst die ARD hat mittlerweile zugegeben, dass die Letalität extrem niedrig ist

Zumal sich ja vieles davon auf Trumps anfängliches Zitat mit der "Hoax" bezieht, womit im übrigen die Berichtserstattung gemeint war.

Man sollte momentan nichts glauben, was man nicht auch geprüft hat, egal von welcher Seite das kommt.

Und auch der Vorfwurf, dass ihn ärmer nicht interessieren. Wie lange waren Demokraten an der Macht und hätten etwas tun können und jetzt aufeinmal fällt ihnen ein was man nicht alles tun könnte?

Zumal die Steuerentlastungen gerade die niedrigen Einkommen extrem entlasten, aber das hast du wahrscheinlich in diesen Medien nicht gelesen, da es nicht dem Narrativ entspricht. Konkret rede ich von der Einkommensteuerbefreiung für Einkommen unter 8000$ im Monat.

Du siehst du hast eine ziemlich einseitige Sicht der Ereignisse. Auch von den ganzen Ermittlungen, Flynn investigation, fisa investigation usw. usw. hast du wahrscheinlich nichts gehört, auch hier wird nicht darüber Berichtet, weil es nicht ins Bild passt, dass geschaffen werden soll.

Wenn Trump wirklich so wäre, hätte er nicht eine solche Zustimmung.
Ein weiterer Punkt ist, dass die Leute in Amerika an vielen Stellen selbst betroffen sind und merken wer wirklich etwas für sie tut und wer nur redet oder ihnen gar schadet.

...zur Antwort
Ich bin Gläubig

Ich bin gläubig, aber nicht an eine spezielle Lehre oder Religion gebunden.
Ich habe relativ lange gebraucht um zu der Erkenntnis zu kommen.
Ich habe mir viele verschiedene Religionen und Kulturen angeschaut und bin zu dem Schluss gekommen, dass alle im Grunde vom Selben sprechen, es aber anders ausdrücken.

Um es kurz zu halten könnte ich einfach sagen, dass Gott für mich quasie das Universum ist, auch glaube ich dass es im Universum universelle Regeln gibt, wie beispielsweise das Karma.

Einige Religionen oder Glaubensrichtungen beschreiben es direkt andere sprechen von Gott der einen richtet, wenn man unrecht tut.

Aber gut, da könnte man jetzt beliebig viel Philosophieren.
Und ich denke auch, dass selbst wenn man nicht an Gott glaubt, man diesem trotzdem sehr nah sein kann.

...zur Antwort

Geil, dass man echt alles ins Gegenteil verkehrt.
Wer kneift denn?
Biden wollte schon lange vorher an überhaupt keiner Debatte teilnehmen, wohl aufgrund seines Gesundheitszustandes.
Jetzt versucht er sich vor einer Live-Debatte zu drücken.
Trump möchte die Debatte, aber eben Live, da er dort seine Stärken auspielen kann.

Schau dir auch ruhig mal ein paar Reden von Biden aus dem letzten halben Jahr an, dann merkst du, dass der Begriff "übermächtiger Gegner" wohl etwas fehlgeriffen ist.
Wenn sich Trump auch nur einen solcher Fehltritte erlaubt hätte die sich Biden erlaubt hat... Dann wäre wohl schicht im Schacht.

...zur Antwort

In Spielen? Da sind die Gewinner meist die Entwickler, nicht du.
Wenn du Geld machen willst musst du erstmal jedemenge Lernen und dann investieren und selbst dann ist nicht garantiert, dass du voll absahnst.

Wie gesagt, wenn es so einfach wäre, würde es jeder machen.

Und wenn es durch Glück oder Zufall dann doch mal eine Möglichkeit gibt, wird diese von vielen Ausgenutzt was dazu führt, dass es diese Möglichkeit nicht lange gibt.
Die gute alte Gier.
Auch der Grund, warum man mit den Ansatz "Schnell Reich werden" meist das Gegenteil erreicht, da viele da den Kopf ausschalten.

Ein Tipp, wenn du durch investitionen Geld machen möchtest, solltest du lernen keinen Wert auf Geld zu legen. Zumindest nicht auf das investierte Geld, deswegen auch immer nur Geld verwenden, dass man nicht braucht, bzw. es nciht schlimm ist wenn man es verliert. Dann mit kleinen Beträgen anfangen und erstmal Know-How aufbauen und ein Gefühl entwickeln. Und nicht all in gehen und dann verbittert aufgeben, weils nicht geklappt hat.

Und auf keinen Fall auf irgendwelche "Ich mach dich Reich", "1 Millionen in 5 Tagen", "So wird man schnell Reich" - Typen reinfallen. Die nehmen zwar gerne dein Geld, aber Reich wirst du dadurch nicht, eher im Gegenteil.

Denn die haben genau das "Ich will schnell reich werden" Clientel als Zielpublikum, da die oft besonders einfach zu beeinflussen sind, Gier frisst Hirn.

...zur Antwort

Spiele frieren kurz ein und stürzen ab?

Moin. 

Ich hab nun auch mal wieder nen Problem mit meinem Rechner. 

Vor ein paar tagen ist Darksiders 3 abgeschmiert mit der meldung das die Unreal Engine 4 gecrasht ist. Leider war die meldung komplett englisch und meine englisch kentnisse sind gleich null. 

Zu diesem zeitpunkt hatte ich den 20.4.2 treiber von amd drauf nachdem es öfters abgestürzt ist hatte ich dann den neuen whql via update installiert. Also auf 20.9.1 

Aber im endefekt hatte es gar nichts gebracht. 

Nachdem ich es dann durchgespielt hatte mit vielen abstürzen🙄 hab ich dann windows mal komplett neu installiert. Und nun stürzen aber immer noch ein paar spiele ab. 

Aktuell stürzt Risen 3 willkürlich ab. 

Mal läuft es paar std mal schmiert das spiel nach ein paar std ab. 

Fifa 20 hingegen kann ich den ganzen tag zocken ohne das es abschmiert. 

Es schmiert nur das spiel ab. Rechner reagiert noch auf alles musste via windows taste abmelden/ neustarten weil sich das spiel nicht schließen ließ mit dem Taskmanager.  

Bei fifa 20 kommt es aber trotzdem hin und wieder mal zum bild stocken. Das es für 1 sek kurz stehn bleibt. Da ich gelesen habe das sowas auch am ram liegen könnte hatte ich in der nacht memtest laufen lassen via usb stick. 

Laut memtest wurden keine fehler/probleme gefunden. 

Temperaturen liegen alle im normal bereich. 

Cpu Temp zwischen 45-60 grad. Jenach zimmer temperatur aber im Schnitt liegt sie bei 55 grad. 

GPU mit der standart lüfterkurve so bei ca 71 Grad. 

System: 

MSI Z97 gaming 5 

I7-4770k 

Asus radeon rx 570 rog strix gaming oc

1. 512 gb SSD Verbatim 

2. 256 gb SSD Intenso. 

Netzteil Gigabyte P650B

...zur Frage

Was sagt den die Ereignisanzeige?
Dort sollte der Grund für die Abstürze normal zu finden sein.

Wenn es wirklich am Grafiktreiber liegt hilft es dir vielleicht in der Registry den Timeout Wert zu erhöhen, das hat zumindest bei mir dafür gesorgt, dass nichts mehr abgestürzt ist, allerdings kanne s immernoch passieren, dass das Spiel dann kurz ein Standbild hat.
Ich habe den Wert auf 5 Sekunden erhöht.

KeyPath   : HKEY_LOCAL_MACHINE\System\CurrentControlSet\Control\GraphicsDrivers
KeyValue  : TdrDelay
ValueType : REG_DWORD
ValueData : Number of seconds to delay. The default value is 2 seconds.
...zur Antwort

Du kannst anfangen dir Sorgen zu machen wenn die Leute mit einer Hakenkreuzfahne durch die Straßen laufen ...

Zudem ist weder Nationalismus noch Patriotismus per se gefährlich.

Von mir aus sollen die Leute die Fahne raushängen die sie am besten finden, sogar die Hakenkreuzfahne, dann hat man die schonmal direkt im Auge und die Polizei muss nicht erst umständlich suchen. Kostet weniger und geht schneller, wäre von den Rechtsextremen zwar blöd, aber das ist bei Extremisten allgemein ja keine Seltenheit.

...zur Antwort

Ich würde sagen sogar ganz im Gegenteil, Corona hat eher den Demokraten geschadet mit ihren überzogenen Maßnahmen. Es wird zwar das öffentliche Narrativ beherrscht, aber wenn die Leute selbst betroffen sind merken sie sehr schnell, wer etwas für sie tut und wer nicht, bzw. nur redet.

...zur Antwort
Nein kommt nicht in Frage

Das Konzept wie es momentan steht, ist kompletter Unsinn.
Man will jegliche Energierzeugung auf alternative Energiegewinnung umstellen, aber Gleichzeitig die Nutzung dieser um ein Vielfaches erhöhen, wofür das deutsche Netz auch überhaupt nicht ausgelegt ist und sich auch schon die Energieversorger darüber mit Sorge geäußert haben.
Dann kommt dazu, dass die meiste Energie des Autos dafür gebraucht wird den schweren Akku durch die Gegend zu fahren^^ Geile Effizienz.

Wenn man die momentanen Autos allerdings als Zwischenschritt betrachtet, kann das durchaus Sinn machen, beispielsweise bei neuen Formen der Energiegewinnung usw., dann wären die oben angesprochenen Punkte auch obsolet.

...zur Antwort

Ich kann nur raten und würde auf die Effizienz tippen.
Die für 30€ wird den höchsten Verbrauch haben und die für 300 € den niedrigsten.

...zur Antwort
Ja, schwachsinn

Und am Meisten lachen die darüber, welche eigentlich betroffen wären und die, die sich aufregen sind meist garnicht direkt betroffen.

...zur Antwort

Kommt ganz darauf an, wenn sich jetzt einer die Haut einer totgefahrenen Kuh um den Hals hängt, ist mir das egal.

Sobald die Tiere wegen diesen Zweck getötet werden oder die Tieren selten oder am Aussterben sind, bin ich für harte Strafen.

Ürsprünglich haben wir Kleidung und Gegenstände aus Tierprodukten gewonnen, aber das getötete Tier wurde komplett verwertet und nicht für sein Fell getötet.

...zur Antwort

Ich würde sagen alle Menschen sind irgendwo in irgendeinem Punkt unrealistisch, sonst müsste sich ja auch jeder mit allem auskennen.

Das muss aber auch nicht unbedingt negativ sein, beispielsweise kann man sich unrealistische Ziele stecken um zu sehen wie weit man kommt.

"das unsere Gesellschaft genau so wählt wie sie wählt und das alles geil findet"

Ich würde doch stark bezweifeln, dass das was gemacht wird alle "geil" finden.
Zumal eine gesunde Meinungsvielfalt die Grundlage einer Demokratie bildet.

Ist das nicht gegeben kippt das Blatt leicht, an benutzter Rhetorik lässt sich da allerhand festmachen, wenn man beispielsweise mal schaut welche Rhetorik im 3. Reich verwendet wurde.

Ich würde auch behaupten, dass jeder der behauptet in der Politik geht alles mit rechten Mitteln zu, ziemlich naiv ist. Da sollte man sich vielleicht mal bei einer Partei regional einschreiben um mal in Regionalpolitik reinzuschnuppern, die ist meist schon dreckig genug. Das ist auch der Grund, warum ich nicht mehr in der Politik bin, es geht nicht darum, sinnvoll zu diskutieren welche Möglichkeit jetzt die beste ist, sondern wer mehr Macht hat, wer mehr Geld hat, wie man die meisten Vorteile rausholen kann usw. usw., man muss schon ein dickes Fell haben und sich anpassen um aufzusteigen.

...zur Antwort