Ich denke mal, dass du keinen Anwalt brauchen wirst. Übrigens fallen vor dem Sozialgericht üblicherweise keine Gerichtskosten an. Lediglich die Kosten für deinen Anwalt sind zuerstatten, wenn du denn verlierst.

Nimm mal den Bewilligungsbescheid vom ALG 1 und vergleiche ihn Zahl für Zahl und Datum für Datum mit dem jetzigen Bescheid. Das müsste ja ein Änderungs- oder sogar Aufhebungsbescheid sein.

Kommt die Forderung überhaupt von der Agentur für Arbeit (ALG1) oder vom Jobcenter (ALG2)? Da du von einer Auflictung mit Monaten schreibst, kommt die das eher wie ein Schreiben vom Jobcenter vor.

Schnapp dir die Sachen und fahr am Montag hin. Zeit hast du ja. ;)

Wichtig ist noch:

ALG 1 wird für den vergangenen Monat, also nachschüssig gezahlt, während ALG 2 im Voraus, also vorschüssig bezahlt wird. Beispiel: Für November bekommst du ALG 1 am 01.12. und ALG 2 schon am 30. Oktober!

...zur Antwort

Widerspruch hin schicken und die Nachweise anfordern, auf die der Anspruch begründet wird. Ich könnte hier jetzt weit ausholen, aber das spare ich mir mal. Folge einfach den Tipps auf dieser Seite:

http://www.kanzlei-hollweck.de/ratgeber/schutz-vor-inkasso/

Des Weiteren stehen mehrere Fragen im Raum:

Hast du irgendwas schriftliches auf einem dauerhaften Datenträger (Brief) von SorglosDuo oder einem Kreditinstitut bekommen? Nein, dann kannst du denen gegenüber immer noch von deinem Widerrufsrecht gebrauch machen. Wichtig ist, das du eine Formulierung mit den Worten "vorsorglich und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht" mit unterbringst.

Zitat aus deren Belehrung zum Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung auf einem dauerhaften Datenträger, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246b § 2 Absatz 1 in Verbindung mit Artikel 246b § 1 Absatz 1 EGBGB.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs, wenn die Erklärung auf einem dauerhaften Datenträger (z.B. Brief, Telefax, E-Mail) erfolgt. Der Widerruf ist zu richten an: ........

In den AGB auf der Seite ist auch noch etwas zu lesen, was mich nachdenklich macht. Denn wie kann es eine Forderung geben, wenn folgendes laut AGB stimmt:

§3 Liefer- u. Zahlungsbedingungen
Die Lieferung der bestellten Ware/Dienstleistung erfolgt weltweit ausschließlich per Nachnahme mittels diverser Logistiker, sofern nichts Gegenteiliges vereinbart wurde.

Du solltest außerdem und auch "vorsorglich und ohne Anerkennung einer Rechtspflicht" diese Karte kündigen. Denn es fallen laufende Gebühren an. Dazu gibt es aber keine Auskunft in den AGB. Komisch!!

...zur Antwort

Allein das du diese Frage stellen musst, zeigt das ihr beide noch nicht aufgeklärt genug seid, um überhaupt schon Sex zu haben!

Natürlich besteht ein Risiko. Genauso ist es, wenn er ohne Kondom eingedringt, aber sich gleich wieder zurück zieht. Also Frauenarzt aufsuchen. Ein Test gibt dir zwar eine Auskunft, aber keine Hilfe und nicht die notwendige Aufklärung.

Interessant finde ich, dass hier scheinbar täglich Kondome reißen und diese Fragen dann auch fast immer von Menschen kommen, die bisher keine Fragen hatten oder hier ganz neu sind.

...zur Antwort

Und mein Chef stand daneben und hat nix gemacht gegenteil er hat sogar gesagt das ich "Klebeband" drauf machen soll. Hat mein Chef sich Strafbar gemacht und wen ja wie? Wen er sagt ich soll arbeiten wie mach er sich dann straffällig?

Nein, er hat sich nicht strafbar gemacht. Was hätte er denn machen sollen, Händchen halten? Für ihn sah es wahrscheinlich nicht so schlimm aus.

Kann man es Arbeitsunfall nennen?

Ganz sicher ist das ein Arbeitsunfall. Das hast du hoffentlich auch dem Arzt gesagt, denn das muss gemeldet werden.

Wegen deiner Kündigungsfrist solltest du mal in deinen Ausbildungsvertrag schauen. Da sollte es stehen. Würde ich aber jetzt nicht machen, sondern erst nach deiner Genesung.

...zur Antwort

Aussagen wie:

"ich weiss was ich mache" und "dieses mal hab ich alles vorgeplant"

passen nicht zum Anfang deiner Frage:

HILFE Was brauch ich um von zuhause abzuhauen?

Deshalb denke ich, du solltest damit noch etwas warten. Du hast es solange geschafft, dann schafftst du es auch noch bis du volljährig bist. Kopf hoch, Augen zu und durch!!!

...zur Antwort

Auf deinen damaligem Bewilligungsbescheid ist zu lesen wie hoch dein Anspruch ist und wie lange er gezahlt wird (wieviel Tage)

Auf dem Aufhebungsbescheid ist zu finden, wie lange du noch Anspruch hast (Restanspruch).

Du solltest noch Anspruch haben! Wichtig ist das du dich umgehend Arbeitsuchend meldest (0800 4555500) und spätestens am ersten Tag der erneuten Arbeitslosigkeit dich persönlich Arbeitslos meldest.

...zur Antwort