Meine Mutter ist Alleinerziehend / Hartz 4 wieso wird obwohl sie nicht viel bekommt und Mutter von 2 Söhnen ist ihr Geld abgezogen wenn ich bis 450arbeite gehe?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Weil du dann selber Einkommen erzielst und dieses dir nach Abzug von Freibeträgen auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll auf deinen Bedarf bzw.von deinen Leistungen abgezogen wird,die deine Mutter für dich bekommt,weil du dann zumindest teilweise deinen Bedarf selber decken kannst !

Wenn du 450 € Brutto wie Netto verdienen würdest,dann bleiben dir zunächst 100 € Grundfreibetrag und von den übersteigenden 350 € ( 100 € - 1000 € Brutto ) stehen dir noch mal 20 % als 70 € Freibetrag zu und von 1000 € - 1200 € Brutto nochmals 10 %.

Du hättest dann im Endeffekt von deinen 450 € nur deine 170 € Freibetrag und 280 € würde dein anrechenbares Nettoeinkommen sein,dass bekommt deine Mutter dann für dich weniger und du musst ihre es aus deinem Einkommen wieder geben,wenn du weiterhin so leben willst wie bisher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich weil du Teil der Bedarfsgemeinschaft bist.

Die ersten 100,- € sind anrechnungsfrei, darüber hinaus ist bis 80% anzurechnen (§ 11 SGB II).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, weil ihr in einer Wohnung wohnt und deswegen als eine "Bedarfsgemeinschaft" geltet. Jedes Einkommen wird da gezählt.

Anders wäre es, wenn du eine eigenen Wohnung hättest, dann würden die 450 € von dir nicht bei der Berechnung berücksichtigt.

Wie die genauen Regelungen sind kann ich nicht sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil dein Leitsungsanspruch sinkt...du darfst bis 130 oder so dazu verdienen ohne Abzug...der Rest wird als Einkommen verrechnet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil ihr eine Bedarfsgemeinschaft seid. Das Geld, was deine Mutter bekommt, ist für sie und ihre Kinder berechnet. Wenn jetzt einer von euch Geld dazu verdient, dann wird etwas davon abgezogen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zazinakbo
11.12.2015, 23:10

Die Eltern die reich sind deren Kinder arbeiten bei denen wird nix abgerechnet . Dieses system ist echt komisch

0
Kommentar von Zazinakbo
11.12.2015, 23:13

Ganz ruhig Klaus hab schon verstanden danke euch

0

Ihr seid eine Bedarfsgemeinschaft, da wird jedes Einkommen angerechnet, sogar das Kindergeld.

Von den 450 € werden 280 € vom errechneten Bedarf abgezogen. 170 € gelten als Freibetrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es angerechnet wird, darum. Ihr bildet eine Bedarfsgemeinschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht der Anteil Deiner Mutter wird gekürzt sondern den Anteil, den sie für Dich bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?