Bitte sing dieses Lied niemanden vor... 0815.....

...zur Antwort

Angst vor Kündigung in Probezeit (Lidl Österreich/Lehre)?

Hallo liebe Community,

morgen beginnt das zweite Monat meiner Probezeit bei Lidl Österreich.

Ich lerne als Einzelhandelskaufmann und habe tierisch Angst diesen oder nächsten Monat gekündigt zu werden, meine Ausbildnerin ist richtig arg streng und hat mir immer wieder mit Sätzen wie ,,Ich werde keine Sekunde zögern dich rauszuschmeißen wenn du dir noch mal einen Fehler erlaubst" klar gemacht, dass es in der Probezeit ganz schnell gehen kann.

Ich muss zugeben mich manchmal dumm anzustellen aber ich gebe mir wirklich Mühe und solche Sätze verunsichern mich mega, an dem Tag als sie das gesagt hat habe ich nur noch gezittert und dementsprechend noch mehr Sch*iße gebaut (gottseidank ist sie schon zu Mittag gegangen während ich bis am Abend da war sonst wäre ich wahrscheinlich eh schon geflogen).

Wie soll ich diese Nervösität bezwingen? Ich will diese Lehre wirklich durchziehen, auch wenns ziemlich anstrengend ist mir macht es richtig Spaß und bis auf eine Kollegin verstehe ich mich mit jedem super, auch ein Seminar was letzte Woche stattgefunden hat habe ich schon hinter mir was mich zusätzlich motiviert hat weil ich mich auf Anhieb mit den anderen Lehrlingen (oder in Deutschland Azubis) verstanden habe.

Glaubt ihr dass sind nur leere Floskeln von ihr weil sie glaubt dass ich mich nicht anstrenge oder habe ich sprichwörtlich den A**ch offen?

Danke im Voraus! (und ja ich weiß die einfachste Lösung wäre wohl mit ihr zu reden aber ich habe Schiss dass der Schuss nach hinten los geht).

...zur Frage

Gib einfach dein bestes, wenn die dich trotzdem rauswerfen sollte, dann weißt du das du alles gegeben hast. Mehr kannst du leider nicht tun. Manche Arbeitgeber sind nun mal strenger als andere.

...zur Antwort

Du wirst nicht daran vorbeikommen um die 5-6Std am Tag zu lernen, wenn du mit einer sehr guten Note bestehen willst. Hatte z.B mal Probleme mit Mathe, da ich mir nie Grundlagen angeignet hatte aber als ich dann in den Ferien um die 6-7 Stunden gelernt hatte hab ich es geschafft eine 1 zu bekommen. Mach das für 2 bis 3 Wochen und du wirst auf jedenfall bestehen. MfG alles bloß eine Frage der Übung. PS: Ich rate dir von Nachhilfe ab, weil man die Sachen am besten versteht, wenn man selber zu den richtigen Erkenntnissen gelangt und außerdem ist dann das Erfolgserlebnis und somit das Selbstvertrauen größer.

...zur Antwort

Bist du dir da wirklich sicher? Eine Ausbildung abzubrechen kommt nie gut. Zu deiner Frage: Sag deinem Chef einfach das du kündigen möchtest und die restlichen 4 Wochen würde ich mich dann an deiner Stelle krank schreiben lassen.

...zur Antwort

Bricht den Kontakt zu ihm ab der scheint sich eh nicht sonderlich für dich zu interessieren.

...zur Antwort

Eltern sind zu fürsorglich und streng. Reagiere ich über bzw. Was soll ich tun?

Hey,

Ich habe ein mächtiges Problem und das ist die Situation zwischen meinen Eltern und mir. Ich bin weiblich, 16 Jahre alt und Schülerin eines Gymnasiums, also in meinen Augen verantwortungsbewusst und erwachsen genug. Meine Eltern sind wirklich sehr sehr streng. Sie haben immer Angst, dass mir was passiert weil ich angeblich so hübsch und toll bin (Ihre Worte, ich bin nicht eingebildet) . Es beunruhigt sie, wenn ich auf der Straße wenn wir mal unterwegs sind von jungen meines Alters angeguckt und schlimmstenfalls angestarrt werde... Ich muss SPÄTESTENS um 8 zuhause sein, EGAL was ich mache (Geburtstag, Termin etc.). Ich muss rund um die Uhr erreichbar sein.. Wenn ich mal nicht ran gehe (weil ich es nicht sehe) , dann sind sie kurz davor die Polizei zu rufen omg .... Kontakt mit Jungs ist überhaupt nicht gern gesehen und meine Freunde müssen immer auch ihnen gefallen.... Ich darf mich nicht RICHTIG schminken (nur zu großen Anlässen) & benutze daher nur concealer etc.(Und ich kann mich durchaus angemessen und gut schminken). Auch mein Kleidungsstil muss immer schön gedeckt bleiben. Ein kleiner Aussicht weil ich mich an einem Tag mal sexy fühlen will (was eine Frau doch wohl mal darf?) und boom ich kann mir Referat inklusive Standpauke anhören und habe erstmal Hausarrest. Haare färben oder dergleichen darf ich selbstverständlich auch nicht. Ich fühle mich unfair behandelt.... Ich darf nicht mal in das EKZ das gerade mal 5 Minuten von mir entfernt ist, wenn es NACH 8 ist. Meine Eltern sind sehr großzügig und ich bekomme viel Taschengeld. Ich weiß auch, dass sie nur das beste für mich wollen und eigentlich erfüllen sie alle meine Wünsche- also geht es mir im Grunde genommen echt gut aber es regt auf ... Ich bin nicht so wie die schlechten Mädchen von denen sie immer reden... Mit 10.000 Freunden und Küssen oder Drogen etc. Von sowas halte ich mich selber immer fern. Sie müssen mir nicht alles verbieten, ich bin schlau genug um zu wissen wer gut für mich ist und wer nicht. Sie wollen mich schützen aber sie können mich doch nicht immer von allen Gefahren fernhalten sonst bin ich für das spätere Leben doch aufgeschmissen... Ich habe das Gefühl, dass ich mich nicht richtig ausleben kann. Ich habe schon öfters jungen Körbe gegeben aber als da mal ein Junge war in den auch ich total verliebt war, und ich ihm einen Korb geben MUSSTE, weil ich wusste, dass meine Eltern so etwas nicht erlauben, hat mich das schon sehr verletzt.. Es ist jetzt nicht so tragisch aber alles in einem ist es schon sehr krass das ganze. Wenn ich mich nicht jetzt in meinen Jungen und besten Jahren ausleben kann wann dann? Wenn ich 18 bin, dann ist doch eh alles meine Entscheidung?!.... (Wahrscheinlich nicht mal dann!)... Ich bin trotz allem ein sehr glücklicher Mensch aber diese Situation ist halt ein bisschen nervig. Wenn ich sehe wie "frei" meine Freundinnen und andere Mädels sind ... :/

Ich weiß, dass der Text lang ist. Wer nicht will, muss ja nicht lesen.

M

...zur Frage

Hey, ich verstehe dein Problem ziemlich gut, da meine Eltern auch sehr fürsorglich sind, jedoch nicht in so einem großen Ausmaß. Meiner Meinung nach solltest du das deinen Eltern nicht übel nehmen, weil man sieht, dass sie echt nur das beste für dich wollen.

"Sie müssen mir nicht alles verbieten, ich bin schlau genug um zu wissen wer gut für mich ist und wer nicht" Mit dem Punkt stimme ich nicht überein, da Leute in deinem Alter oftmals sehr naiv sind und schnell unter die falschen Leute geraten(besonders bei dieser Jugend, die geprägt ist von kleinen notgeilen Kiddies). Natürlich musst du nicht auch einer dieser naiven Persönlichkeiten sein aber oftmals ist es so, dass Leuten in deinem Alter die nötige Menschenkenntnis und damit verbundene Erfahrung fehlt. Aber da du ja nach hilfreichen Tipps suchst und dies nur eine kurze Darlegung deiner Lage ist, so kann ich dir mit auf dem Weg geben deinen Eltern kleine Zugeständnisse zu machen aber auch gleichzeitig in einen abwehrenden und revolutinären Zustand zu wechseln, bei dem deine Eltern merken das sie eben doch nicht alles mit dir machen können.(In dem Sinne zeig ihnen das du über dich selbst bestimmst//hatte bei mir funktioniert). Diesen Weg musst du aber Konsequent durchziehen, weil dieser Weg der schwerste aber auch gleichzeitig effektivste ist.

...zur Antwort