Will dein Hund noch Leben? Darüber solltest du gut nachdenken bevor du etwas tust. Es gibt Leute die Rollstühle für Hunde anpassen möglicherweise geht das auch für die Vorderpfoten, du kannst auch Physiotherapie versuchen. Ich wünsche deinem Hund alles gute und das du dich für das richtige entscheidest.

...zur Antwort

Versuch mal abends eine "Spielstunde" zu machen damit er sich nochmal auspowern kann das hat unserer als wir ihn mit 8monaten aus dem Tierheim geholt hatten troz aufregender und abwechslungsreicher Spaziergänge gebraucht, das hat sich dann mit der Zeit ausgeschlichen

...zur Antwort

Wenn du merkst das der Hund keine lust mehr hat weiter gassie zu gehen dreh mit ihm zusammen um und nimm ihn an die Leine, wichtig ist das du lernst zu erkennen wann dein Hund keine Lust mehr hat und du reagierst bevor er es tut.

...zur Antwort

Mit der Zeit legt sich das raue. Wirklich was tun kann man nicht.

...zur Antwort

wie kann man vorgehen wenn ein fremder Hund im Garten auf Kiwa zustürmt und Halter nicht reagiert?

VERZWEIFELT - Wird leider ein langer Text.

Hallo. Am Samstag ist was vorgefallen, was mich nicht loslässt. Unsere Kleine, 10 Moante alt, schläft mittags im Kiwa auf unserer Terrasse. Wir wohnen direkt am Feldweg und hier sind viele Hunde unterwegs. Die Halter sind fürchterlich ignorant und die Hunde dürfen alles. Wir und die gesamten Nachbarn in unserer Reihe haben Probleme mit Hundehaufen auf den Grundstücken und auch mit den Hunden, die teilweise sogar in die Häuser gelaufen kommen (offene Terrassentür). Da wir nach hinten raus nur eine Hecke haben, kommen Hunde auch leider da durch (man sollte meinen, die Hundehalter achten Mal auf die Tiere, aber dem ist nicht so). Jetzt war Samstag ein großer Kampfhund in unserem Garten und stürmte schon auf den Kiwa zu - ich bin sofort raus und hab mich vor den Kiwa gestellt und wild fuchtelnd versucht, den Hund zu verjagen. Er stand direkt einen Meter vor unserer Kleinen. Ich mag mir gar nicht ausmalen, was da hätte passieren können. (Schlimmstes Szenario: Hund springt auf den Kiwa, Maus erschreckt sich, schreit und zappelt und Hund beißt zu). Die Hundehalterin stand schon zwei Grundstücke weiter entfernt und hat überhaupt nicht reagiert, als ich ihr zugebrüllt habe "sieh zu das dein Hund von unserem Grundstück kommt, aber ganz schnell". Der Hund lief einmal weg und kam wieder zurück auf uns zu gerannt. Da hat sie sich dann endlich mal umgedreht und die einzige Reaktion war, in diese bescheuerte Hundepfeife zu pusten, die den Hund kein Stück interessiert hat. Er hat nicht gehorcht. Sie hat keinen Schritt zurück in unsere Richtung gemacht und auch den Hund nicht mit Namen gerufen, rein gar nichts. Mein Mann ist hinter ihr her und hat sie gerade am Auto (Rand des Feldweges) gefunden und zur Rede gestellt. Sie zeigte sich null einsichtig, hat sich nicht entschuldigt und meinte kack frech "da war ja niemand im Garten". Als ob es dann ok wäre, wenn niemand im Garten gewesen wäre. Und mein Kind ist sicherlich nicht niemand. Wir haben ihre Personalien, da sie keine Zeit hatte - mein Mann wollte die Polizei rufen. Sie hat die Daten aber selbst rausgegeben, ohne Zwang. Was kann ich machen? Wegen was kann man Anzeige stellen? Mein Mann war heute bei der Polizei aber irgendwie fühlt sich keine Stelle so richtig dafür verantwortlich. Ich hab aber echt die Schnauzevoll! Mein Kind soll sicher sein, wenn sie auf unserem Grundstück ist! Und das ist sie nicht, ihr Bruder auch nicht - nicht so lange die Hunde wahllos hier rum Streunern und es die Hakter Null kümmert. Habt ihr Ideen, einen Rat oder irgendwas????? Und wir haben selbst einen kleinen Hund, also kommt mir bitte nicht mit Hundehasser oder sowas. Aber auf die Ignoranten Halter habe ich einen Hass! Ich will Recht und Schutz!!!!!

...zur Frage

"ein großer Kampfhund" allein bei diesen Worten bekomme ich schon das Kotzen. Es gibt keine Kampfhunde!!!!!!! Hunde sind das was aus ihnen gemacht wird.

Melde den Besitzer dem Amt am besten mit anderen die probleme gehabt haben. Wenn der Hund noch mal in den Garten kommt und auf euch oder das Kind zukommt (mal ganz davon abgesehen das man so kleine Kinder nicht unbeaufsichtigt lässt) schnipps ihm auf die Nase oder benuz im !absoluten Notfall! ein Tierabwehrspray.

...zur Antwort

Saugen, alles was nach Spinnen Anwesenheit aussieht wird abgesaugt.

...zur Antwort

Das Netz reicht damit der Hund nicht durch das Auto fliegt. Überleben würde er den Aufprall eher nicht weil er mit einer Riesen kraft gegen das Netz oder die Scheibe Donnert. Auf der Rückbank mit dem Gurt ist er am sichersten.

...zur Antwort

Geh doch allein zum FA wenn er dich für Reif genug empfindet wirs du die Pille auch ohne die Einwilligung oder Benachrichtigung deiner Eltern bekommen.

...zur Antwort

Wenn der Schnitt der Klasse unter 4 liegt könnte wenn du einen sehr netten Lehrer hast die gesamte arbeit eventuell wiederholt werden. Wenn das nicht der fall ist hast du pech gehabt.

...zur Antwort

Mal die Zunge putzen mit klarem Wasser und der Zahnbürste

...zur Antwort

Pille und Antibiotika, wirkt die Pille?

Hallo zusammen! Uns zwar folgende Situation: ich hatte letztens eine blasenentzündung, die ich mit dem Antibitikum Cotrim e ratiopharm (Saft) ca. eine Woche lang behandelt habe. Ich nehme die Pille Estelle. Die Behandlung des Antibiotikums ging von Ende der pilleneinnahme und Anfang der pillenpause. Genauer gesagt: ich habe mit dem Antibiotika abends am 02.02.17 begonnen und ich weiß nicht mehr genau wann ich damit aufgehört habe, aber ich schätze entweder am 08. oder 09.02. Meine Periode kam ganz normal am 10.02 und mit der Pille hatte ich am 06.02 aufgehört und bin dann in die 7-tägige Pause gegangen und habe wieder am 14.02. mit der Einnahme begonnen. So jz frage ich mich wirkt die Pille denn jetzt schon wieder ganz normal oder noch nicht? Ich habe meine Beipackzettel zu beiden Medikamenten recherchiert. In dem Zettel der Pille (Estelle) stand zwar drinne, dass die Wirkung von Antibiotika beeinträchtigt werden kann, aber die Wirkstoffe meines Antibiotikas (Cotrim e ratiopharm) waren darunter nicht aufgelistet, jedoch stand wiederum im Zettel von dem Antibiotika, das die Wirkung der Pille beeinflusst werden kann. Da ich am 15.02. gv ohne Kondom hatte, befürchte ich das ich schwanger sein könnte. Mein Freund hatte sich zwar zurückgezogen bevor er gekommen ist, also er ist nicht in mir gekommen, aber man kann ja auch schon vom lusttröpfchen schwanger werden. ich spüre bis jz keine Anzeichen einer Schwangerschaft. Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Da in dem Beipackzettel deiner Pille der Wirkstoff des Antibiotikums nicht als einschränkend drin steht dürfte die Wirkung der Pille nicht beeinträchtigt sein

...zur Antwort