Um das Volumen eines Körpers zu bestimmen, muß man die Fläche des Körpers mit der Länge (bzw Höhe) des Körpers multiplizieren.

In diesem Fall ist das Volumen = Fläche Trapez mal Länge Trapez.

Die Fläche eines Trapezes berechnet man mit der Formel 1/2 * (a+c) * h

h wurde vorab mit dem Tangens des Winkels 69° berechnet.

Hier hast Du also für die Fläche 1/2 * ( 5 cm + 9 cm) * 5,21 cm

--> A = 0,5 * (14 cm) * 5,21 cm = 7 cm * 5,21 cm = 36,47 cm²

Das Volumen ist dann V = A * l = 36,47 cm² * 30 cm = 1094,1 cm³

...zur Antwort

Dann hast Du den falschen Konverter. Welchen Browser auch immer Du nutzt - für diesen gibt es Erweiterungen, um Youtube-Videos direkt auf der YT-Seite herunterladen zu können.

Nach Installation der Erweiterung / des Plugins hast Du meist einen zusätzlichen Knopf auf der YT-Seite oder in der Leiste Deines Browsers. Da draufklicken und herunterladen...

...zur Antwort

Könnte ein Obsidian sein, gibt ja viele verschiedene Aussehensweisen. Wertvoll wäre der nicht....

https://www.google.de/search?q=obsidian&client=opera&hs=WOH&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwipg8Gi7I3nAhXKyqQKHTc8AdIQ_AUoAXoECBQQAw&biw=1880&bih=970

...zur Antwort

Das geht mit jedem Schnittprogramm, das Bluescreen/Greenscreen-Effekte bearbeiten kann. Von den gängigen Kauf-Programmen kann das eigentlich jedes, z.B Magix Video de Luxe. Die Frage ist, ob Du Geld für ein solches Programm ausgeben möchtest. Bei Freeware könnte es schwierig werden, solche Effekte einzubauen.

Wendest Du Blue-/Greenscreen an, mußt Du vor einer Leinwand aus Blau oder Grün agieren, damit das Programm diese Farbtöne "wegretuschiert". Man muß nur darauf achten, dass keine Gegenstänge / Kleidungsstücke diese Farbe aufweisen, da sie sonst auch herausgelöscht werden.

Am besten guckst Du Dir bei Youtube mal solche Effekte mit Programmempfehlungen an...

...zur Antwort

Sieh mal in Deinem Router nach, ob da evtl ein MAC-Adressen-Filter aktiviert ist. Wenn er eingeschaltet ist, können nur Geräte ins Internet, deren Adresse dort eingetragen ist. Die MAC-Adresse findet man in den Handy-Einstellungen /Systeminfo

...zur Antwort

Beim letzten Rechenschritt hast Du einen Fehler gemacht : Der Querschnitt steht im Nenner, daher mußt Du die Formel (mal Ak) rechnen und gleichzeitig (geteilt durch R).
Dann steht da Ak = 20 / 29,41
Das ergibt 0,69 mm² - der nächste Normquerschnitt wäre 0,75 mm²

Außerdem habe ich bewußt die Einheiten weggelassen, weil Du schon am Anfang die "falschen" Einheiten weggekürzt hast. mm² kürzt sich nicht raus, aber m und Ohm...

...zur Antwort

1) Du weißt doch, wie lang die zweite Teilstrecke ist (15,4 km - 9,6 km).

2) Du hast die Durchschnittsgeschwindigkeit der gesamten Strecke.

3) Du kannst die Zeit ausrechnen, die der Radfahrer für die Gesamtstrecke benötigt hat (mit 15,4 km und 16,5 km/h).

4) Jetzt hast Du auch die Zeit für die zweite Teilstrecke (Gesamtzeit - Zeit1(32 min)).

5) Mit dieser Zeit 4) und der Teilstrecke2 aus 1) hast Du die Durchscnitts-geschwindigkeit für diese Strecke.

...zur Antwort

Du solltest Dir nicht nur einen neuen Motor suchen, sondern auch einen neuen Elektriker. Der hat nämlich den Motor zerstört !

Gemäß Typenschild darf der "Strang" des Motors max. 230 V betragen, schaltest Du den Motor über den Stern-Dreieck-Schalter in die Dreieckschaltung, dann liegen am Strang 400 V an. Bei längerem Betrieb zerstört das den Motor - wie bei Dir passiert.

Bei meiner Antwort unterstelle ich mal, dass Ihr 400 V Eingangsspannung über den Stern-Dreieck gegeben habt (was dem üblichen "Kraftstrom" entspricht, mit 3 Phasen L1/L2/L3). Ich glaube kaum, dass Ihr 3x230 Volt in Dreieck zur Verfügung hattet, dann hätte es nämlich funktioniert.

Kaufst Du - oder besser die Versicherung Deines Elektrikers - einen neuen Motor, so muß dieser tatsächlich die Bezeichnung 400/690 V tragen, um ihn in Dreieck betreiben zu können, dann liegen nämlich am Strang des Motors 400 V an (was der kleineren angegebenen Voltzahl entspricht).

Der oben gezeigte Motor hätte nur in Sternschaltung an L1/L2/L3 betrieben werden dürfen !

...zur Antwort

Die beiden Leitungen sind parallel angeschlossen, eine ankommende (spannungsführende) Leitung und eine abgehende. Die zweite Leitung wird zu einer (optionalen) anderen Lampe führen - entweder ein zweiter Decken- oder Wandauslaß. Hier dürfte dann nur eine Leitung (die abgehende von der Decke) ankommen.

Mit einem Schalter kannst Du dann eben alle Lampen gleichzeitig einschalten, die hier dranhängen. Brauchst Du nur eine Lampe, so kannst Du die Drähte auseinanderklemmen. Aber Vorsicht ! Vorher Strom abstellen, dann beide Leitungen mit Klemmen isolieren und erst dann wieder Strom einstellen. Nur eine der beiden Leitungen sollte jetzt Spannung haben, die kannst Du für Deine Lampe nehmen und die andere kannst Du dann verschwinden lassen.

Brauchst Du eine zweite Lampe an anderer Stelle, mußt Du die beiden Leitungen zusammen lassen.

...zur Antwort

Eine Neuinstallation wäre die sauberste Lösung, aber auch am aufwändigsten. Wenn Du Deine HDD zunächst eingebaut läßt, kannst Du den Inhalt auf die SSD klonen, sieh mal hier :

https://www.youtube.com/watch?v=dYcdOJndq3Q

...zur Antwort

Du kannst tatsächlich R1 + R3 in Reihe zusammenfassen (vergiss an dieser Stelle aber mal die Anzapfung von U2, denk Dir die einfach mal weg). Dann sind R2 und R5 parallel zueinander und können auch durch "einen" Widerstand ersetzt werden. Das wiederum liegt parallel zu R1+R3. Zu diesem ganzen Gebilde in Reihe liegt R6. Und von der Ersatzschaltung hast Du R4 parallel.

Mein Berufsschullehrer hat immer gesagt, dass man sich die Leitungen als "Gummibänder" vorstellen soll. Man kann sie verkürzen / verlängern, aber niemals über andere Widerstände an andere Punkte ziehen.

Wenn Du jetzt Rges hast, kannst Du über U1 den Gesamtstrom berechnen. Jetzt rückwärts rechnen (und teilweise zurückzeichnen), damit Du den Abgriff für U2 an den richtigen Stellen setzt.

Vielleicht kommst Du ja jetzt (mit Hilfe des Gesamtstromes) weiter.

...zur Antwort

Hast Du mit Deinem Handy LTE-Empfang ? Dann wäre der einfachste (und preiswerteste) Weg, über das Handy einen Hotspot einzurichten - sprich, Dich mit Deinen Computern über das Handy ins Internet einzuloggen. Allerdings solltest Du dann auf jeden Fall einen Flat-Tarif haben, sonst wird's teuer.

Eine andere Möglichkeit wäre Internet über Satellit. Ist aber ne kostspielige Sache. Kauf/Miete der SAT-Anlage und dann noch einen Flat-Tarif und Einrichtungsgebühren....da kommt was zusammen.

Hier mal was zu lesen dazu :

https://www.internet-ueber-sat.de

Was Deinen Vetrag angeht : da könnte ein Passus drinstehen, das aus technischen Gründen eine kleinere Übertragungsgeschwindigkeit als vereinbart nicht zur Kündigung berechtigt. In krassen Fällen sollte das aber dennoch möglich sein.

Vertrag mal genau durchlesen.

...zur Antwort

https://praxistipps.chip.de/tastatur-macht-toene-statt-zeichen-das-koennen-sie-tun_47870

...zur Antwort

Ich hatte mal einen ähnlichen Fall. Da hat irgendein Programm bei mir in den Einstellungen zum WLAN eine falsche IP-Adresse eingetragen, die sich manuell nicht ändern ließ.

Ich gehe mal davon aus, dass Du kein Computer-"Nerd" bist, daher nenne ich Dir mal die einfachste und effektivste Lösung, die mir einfällt.

Voraussetzung : Du kennst den Namen Deines (Heim-)Netzwerkes und das Paßwort dazu.

Da Du Dein Betriebssystem nicht nennst, gehe ich mal von Windows aus : Du gehst in die Einstellungen und dort in den Geräte-Manager. Dort löschst Du den Eintrag mit dem "Drahtlos-Netzwerkadapter" mit der "Entf"-Taste. Sicherheitsfrage bestätigen. Nun ist Dein WLAN im PC gelöscht. Keine Panik. Mache einen Neustart. Dein PC wird den WLAN-Adapter (vorausgesetzt er ist heil) finden und wieder in den Geräte-Manager einfügen. Nun mußt Du nur noch nach Deinem Netzwerk suchen lassen und das Paßwort eingeben (und den Haken mit dem "automatischen Verbinden blabla.." setzen. Dann sollte es wieder gehen. (Nach Neustart fordert Dich evtl Windows nach Neuinstallation des Adapters auch dazu auf, einen Inbetriebnahme-Assistenten zum Adapter zu durchlaufen, das sollten aber eigentlich nur die Schritte sein, die ich zuvor schon genannt habe...)

...zur Antwort

Wenn das Spiel eine eigenständige Verzeichnisstruktur hat, dann kannst Du es kopieren. In den meisten Fällen ist es bei PC-Spielen aber so, dass jede Menge Treiberdateien in das Windows System-Verzeichnis kopiert werden. Das sind z.B Dateien mit der Endung .sys oder .dll

Werden diese Dateien nicht in Deine neue Windows-Installation kopiert, so wird das zuvor kopierte Spiel immer meckern "....habe Datei xyz.dll nicht gefunden". Du wirst dann schnell merken, dass diese Meldungen kaum aufhören und Du ständig händisch die vermisste Datei nachkopieren mußt.

Außerdem - wenn Du einen neuen PC hast - hast Du auch neue Hardware. Das sollte dem Spiel mitgeteilt werden, sonst läuft es instabil oder stürzt ab.

Der sauberste Weg wäre tatsächlich eine Neuinstallation. Im besten Fall kannst Du Dir die Datei mit den Spielständen herüberkopieren.

Bei Online-Spielen mußt Du nichts beachten.

...zur Antwort

Nehmen wir mal an, Du hast ein Oder-Glied mit 2 Eingängen und dem Ausgang. Dann wird ja normalerweise der Ausgang 1, wenn mindestens 1 Eingang 1 ist (Entweder der eine ODER der andere Eingang). Invertierst Du jetzt das Ergebnis, dann wird daraus eine 0. Haben beide Eingänge 1, so ist das Ergebnis der Invertierung auch 0 (ohne Inv. = 1). Haben beide Eingänge aber 0, so ist das Ergebnis (normalerweise) 0, mit Invertierung daher 1.

Bezieht man diese Konstellation auf Schaltbilder, so hast Du dann 1, wenn

a) 2 Schließer parallel sind und mindestens 1 geschlossen ist, bei Invertierung ist dann das Ergebnis 0

b) 2 Öffner parallel und beide nicht gleichzeitig geschaltet sind, bei Invertierung ist dann das Ergebnis 0

Bei einem Und-Glied (2 * In, 1 * Out), ist das Ergebnis 1, wenn beide Eingänge 1 sind, bei Invertierung ist das Ergebnis dann 0. Ist nur 1 Eingang oder keiner 1, dann ist das Ergebnis 0, nach Invertierung 1.

Bei Schaltbildern sieht das so aus, Du hast als Ergebnis 1 :

a) 2 Schließer in Reihe und beide sind eingeschaltet, bei Invertierung ist das Ergebnis 0

b) 2 Öffner in Reihe, beide dürfen nicht betätigt sein. Nach Invertierung wird aus 1 = 0.

Bei Logikschaltungen würde ich ohnehin nicht von Schließern oder Öffnern reden, das verwirrt nur. Meistens wird davon gesprochen, am Eingang logisch "1" oder "0" zu haben.

Im Normalfall (bei Logikschaltungen, bei denn das High-Signal =1 in die Schaltung gesendet wird), hast Du hinter einem unbetätigtem Öffner weiterhin 1 (betätigt = unterbrochen = 0); hinter einem unbetätigtem Schließer hast Du 0 (bei Betätigung = Kontakt schließen =1)

...zur Antwort

Jetzt mal gaaaaanz langsam ! Ich verstehe die Frage (noch) nicht ganz.

Hast Du bereits ein fertiges Video vorliegen und wolltest es bearbeiten (schneiden, nachvertonen etc) oder hast Du am PC ein Video erstellt ? Dann kommt man doch nicht auf die Idee, während der Aufnahme den PC herunterzufahren, so beschreibst Du es zumindest.

Oder meinst Du, das eine (fertige) Videodatei von Dir bearbeitet wurde und Du das Video jetzt berechnen lassen wolltest ? Und "aus Versehen" den Rechner ausgemacht hast ?

Komme mit Deiner Beschreibung nicht ganz klar.......

Wenn die Videodatei Schaden genommen hat, wirst Du sie auch nicht mehr retten können. Wenn Du Glück hast, kann ein Videoschnittprogramm zumindest die Passagen laden, die in Ordnung sind. Dann ist nur "der Rest" futsch.

...zur Antwort

Habe nur den Dot 2. Gen. - kann daher nichts zur Funktion mit der Uhr sagen. Wenn Du aber sonst keine Probleme damit hast (sonstige Funktionen wie Internetradio oder Apps), dann liegt's sicher am Dot selbst. Hast Du generell Probleme (das gar nix funktioniert), solltest Du Dein Netzwerk checken.

Am besten mal direkt an den Amazon-Support wenden und das Problem schildern. Vielleicht gibt es da generell Probleme und die können Dir dort sagen, wie Du es beheben kannst. Ansonsten hilft nur Zurückschicken....

...zur Antwort