Kater schreit nach Aufmerksamkeit ?

Hallo Wir haben uns vor Ca 3 Monaten zwei junge Kater geholt. Die beiden sind Brüder und sind daher seit ihrer Geburt natürlich miteinander vertraut und gewissermaßen "unzertrennlich" Ich bin auch heilfroh, dass sie sich nicht gegenseitig die Köpfe einschlagen sondern alle Kämpfe noch im verspielten Rahmen stattfinden ohne Verletzungen und größerer Eifersucht. Nun ist es aber seit 2 Wochen so, dass der "Mutigere" der beiden anfängt jämmerlich zu schreien, sobald man mal etwas länger fortbleibt (anfangs war es kein Problem, das Alleinlassen).

Wenn der Bruder schläft, jammert er regelrecht aus Langeweile- wenn sie getrennt sind wird es Ohren- und Herzzerreißend, dabei war das sonst nie ein Problem für kürzere Zeit mal voneinander getrennt zu sein, nun Schreit er sobald er dessen "Verschwinden" registriert. Dieser widerum war anfänglich eher das Sorgenkind- hat sich nun zum frechen Draufgänger entwickelt und scheint nicht so abhängig von seinem Bruder zu sein. Dieser lässt sich von dem durchdringendem Geschrei des anderen überhaupt nicht stören und macht währenddessen Unsinn und geht stiften- vermutlich auch aus Langeweile. Ich ertappe sie dann nach dem Duschen oder Einkaufen bei der beschriebenen Situation. Erstmal Begrüßen und knuddeln , spielen bis sich die beiden wieder gegenseitig belustigen und den Zweibeiner links liegen lassen. Kaum in etwas anderes vertieft geht das Gejammer wieder los! es macht aber irgendwie den Eindruck als wolle er damit nicht einmal meine Aufmerksamkeit denn wenn ich ihn diese offensichtlich schenke wirkt er verunsichert und tapst planlos durch die Gegend. Wie kann ich ihm dieses Verhalten blos wieder abgewöhnen es geht ja nicht dass ich 24/7 auf Abruf bereitstehe um dann ignoriert zu werden und nebenbei nichts anderes mehr tun kann.. Dass eine Katze mehr braucht als Futter und ein sauberes Klo ist mir klar - seit ich denken kann hatten wir immer Katzen,aber das habe ich noch nie erlebt.

Die beiden Kater sind 6 Monate alt und erfreuen sich bester Gesundheit. Essen und trinken normal und bis vor ein paar Tagen war sonst auch alles noch prima. Es gab weder Nahrungs- noch sonstige Umstellungen- ich freue mich über jede Hilfe!

...zur Frage

Hallo, ich bin kein Katzen Experte aber meines Wissens sollte dass Gejammere ignoriert werden wie auch schon gesagt wurde. 

Aber beschäftige die Katzen wenn sie ruhig sind denn junge Tiere möchten viel beschäftigt und ausgelastet werden körperlich wie auch geistlich 

Wenn du die Katzen viel auslastest und viel mit den machst werden sie wahrscheinlich Pausen genießen. 

Sonst besorgen womit sie sich aich alleine beschäftigen können zb. Diese futterbälle die zwar eigentlich für hunde sind aber das ist ja egal sonst zb. Eine Kiste mit Stoffen Zeitung oder so mit läckerchen drinne. Zeige den Katzen was neues zb. Den Wasserhan manche Katzen mögen sogar Wasser. Mache mehr Bewegungs und Denkspiele so mehr sie aus gelastet sind desto ruhiger sind sie danach nur sie müssen sich auspauern können.

Immer wenn die Katze jammert mache ein Geräusch (aber nicht so dass die Katze denkt dass du ihr jetzt Aufmerksamkeit gibst sondern so dass sie neugierig wird und gucken kommt also versuche es zu unterbrechen ohne ihr groß Aufmerksamkeit gibst wenn die Katze dann gucken kommt mache dass Geräusch nachhaltig aber rignoriere die Katze.

Und versuche damit zu erreichen dass sie merkt es gibt auch besseres zu erforschen,  mache öfteren was anderes besorge öfters neue Spiele verändere was....... Damit es für die Katzen spannend bleibt damit und die Katzen was haben womit sie sich selbst beschäftigen

Wenn da was nicht richtig dran ist oder falsche ist schreibt es bitte in ein Kommentar.

LG und viel glück

...zur Antwort

Ich habe die anderen Nachrichten noch nicht gelesen aber hoffe ich wieder hole nicht alles. 

Gehe einfach manchmal aus dem Haus und ignoriere sie föllig und oder tue so als kennst du die gar nicht und sage einfach Hallo.

Gehe vielleicht zu einem Psycharter

Und schalte direkt die polizei ein und mache auch eine Anzeige. 

Lasse dir keine angst mache vielleicht treffe dich mit einem man zb. Ein Klassenkameraden oder so den er nicht kennst damit er sieht du hast jetzt ' ein Mann an der Seite' ihr müsste nicht mal zusammen sein vielleicht kannst du ihn damit eins auswischen. Aber es ist besser du schaltest die Polizei ein. 

Lass dir von den anderen Leuten nix einreden. 

Ich hoffemein du hast bald wieder ein ruhigen Alltag

...zur Antwort

Käse. Einfach normalen Gouda Käse nehmen der Hund wird wahrscheinlich total drauf abfahren aber es ist Kalorien Halligen dass heißt der Hund wird schneller dick von aber zwischen durch für eine besondere Sache kann man dass machen mache ich aich und meine fährt total drauf ab.

...zur Antwort

Sorry. Ich meinte

Meine Hündin hat mich gestern angeknurrt als ich ihr den Knochen weg nehmen wollte wie korrigiere ich dass richtig?

...zur Antwort

Mh dass sieht merkwürdig aus voreinigen weil es so groß ist und drumherum überall kleine Punkte / Flecken. Ist man sich denn wirklich ganz sicher dass es ein Tier war ich glaube nicht so ganz dass es ein Hund oder Katze war es idt dafür nähmlich recht groß....

...zur Antwort

Nehme ein Geschirr all die Hunde dich ich kenne die ein Halsband haben laufen nach einer Zeit "schief" dass heißt die hinter Beine stehen nich direkt gegen über von den Vordergrund Beinen. Dass kommt weil wenn die Hunde ständig an der Leine ziehen wird der Kopf weggezogen und irgendwann krönt sich der Körper dran und der Hund läuft schräg. Und wenn der Hund dann mal zieht kriegt er auch kaum noch Luft. Wenn zum Beispiel dein Hund mit einem anderen Hund dann spielt (und noch nicht ohne Leine läuft) bekommt er immer wenn er dann mal an der Leine beim Spielen zieht keine Luft/ schwer Luft. Dass Geschirr kann man im Haus ja wieder ausziehen.... Sonst meine Hündin hat beides Geschirr und Halsband aber ich Leine sie immer nur am Geschirr an 

Wenn du mal nicht hörst oder weg gehen willst er würgt sich doch auch keiner und hält deine Hals solange fest bis du nach gibst oder sogar länger. Also nimm am besten beides. 

...zur Antwort

Sorry ich meinte was machen bei Dominanten hunden?

...zur Antwort

Hund ist eifersüchtig auf neuen Welpen. Was tun?

Hallo Community! Ich brauche Rat von Hundefreunden. :) Unsere knapp 1 Jahr alte belgische Schäferhündin ist seit der neue Welpe da ist richtig anstrengend und penetrant. Wenn es ums Futter geht ist sie sehr eifersüchtig und wird sogar kurzzeitig aggressiv. Sie ist komplett auf meine Mutter fixiert weshalb diese die Kleine gar nicht vor ihren Augen anfassen kann. Jedoch wenn es um das Miteinander spielen geht scheint die Große extrem aufdringlich. Ihr Charakter ist eigentlich sehr sozial und sie versteht sich mit allen Hunden gut. Nur bei der Kleinen ist sie leider oft zu unvorsichtig. Allerdings ist zu sagen, dass die Kleine gar keine Angst hat und die Große oft auch etwas provoziert. Ich kümmere mich um die Kleine die soll auch auf mich fixiert sein. Also sind die Rollen klar verteilt. Es ist sehr anstrengend mit der Großen da sie gar nicht mehr zur Ruhe kommt und der Welpe ihren Mittelpunkt darstellt. Sie stubst die Kleine mit der Nase zur Seite, weist sie zurecht was sie darf und was nicht und vor allem will sie rund um die Uhr im Blick haben. Da sie aber sehr kräftig ist und der Welpe auch mal Ruhe braucht ist es ein richtiger Kraftakt die Große von der Kleinen mal weg zu kriegen. Wir wollen absichtlich vermeiden die beiden strategisch zu trennen weil wir der Meinung sind, dass dies die Große nur noch mehr provozieren wird. In bestimmten Sachen zeigt sie Eifersucht, was aber auch schon fast normal ist wenn jemand neues in das Revier kommt. Diese aufdringlichkeit verbinden wir allerdings nicht mit Aggressionen oder dass sie ihr was tun wuerde sondern eher mit Verspieltheit und Fürsorge. Mittlerweile geht das seit 5 Tagen so. Sie springt sofort an einem hoch wenn man die Kleine auf dem Arm hat selbst wenn man die Große nebenbei noch streichelt damit sie sich nicht benachteiligt fuehlt. Das ignoriert sie aber sogar und will nur zum Welpen. Wenn die beiden zusammen sind ist die Große praktisch taub und hoert kaum auf Befehle außer es gibt Essen. Und wenn der Welpe durch die Wohnung rennt muss sie sofort hinterherstuermen wie ne Verrückte. Wir benachteiligen niemanden die Kleine bekommt unserer Meinung nach schon zu wenig Aufmerksamkeit aber es bessert sich kaum. Und sie kommen beide kaum noch zur Ruhe. Die eine weil sobald die andere nen Mucks macht oder sich bewegt aufspringt und belagert wird und die Grosse weil sie die kleine nicht aus den Augen laesst. Wie sollen wir uns verhalten? Tipps? Ratschläge? Erfahrungen?

...zur Frage

Beschäftigt euch auch mit dem Welpen aber mehr mit dem den ihr schon länger habt denn der Versucht jetzt Aufmerksamkeit zu bekommen weil er denkt dass ihr in jetzt zb. Nicht mehr so sehr mögt lass zwischen durch mal den Welpen links liegen oder geht erst mit dem einen und dann mit dem anderen spazieren also kümmert euch weiterhin um beide gebt aber in der ersten Zeit den Hund den ihr schon etwas länger habt etwas mehr Aufmerksamkeit zum Tehma füttern ich weiß nicht wie es da bei euch aussieht stellt aber die Nähe nicht zu nah an einander sonder etwas getrennt dass sie beim fressen nie zunah an einander sind und achte drauf dass der Hund der als erstes leer hat nicht die ganze zeit den anderen Hund anstaht sich ihn nähert oder so schickt sie wenn sie aufgefressen haben die Hunde aus die Decke damit sie erst mal richtig verdauen können wenn du zwischen durch auch was mit den Hunden einzelne machst kann es sein dass es sich mit dem aufdringlich sein legt dann geht vielleicht öfter mit den Hunden und schickt sie zwischen durch in zwei getrennte Körbchen (damit sie sich nicht selbst wieder hoch schaukel) und dort bleiben sie lässt die Hunde vielleicht einfach mal ZWISCHENDURCH in verschieden räumen damit sie richtig entspannen können... Und zeigt ihn dass ihr Rudel Boss seit und voreinigen dass ihr alles im Griff habt nicht dass sie es selber übernehmen

...zur Antwort

Also wie ich jetzt rausgehört habe möchtet ihr nix über den Umgang wissen...?!

Wenn es ein junger Kater sein soll gehe ich von aus man kann ihn dran gewöhnen aber ihr solltet ihn nicht direkt mit den Vögel alleinelassen. Als Tipp falls es nicht klappt dann könntet ihr vielleicht ein kleinen Raum extra für die Vögel einrichten oder einen Raum wo der katze nicht rein kann oder darf 

Ich weiß ihr wolltet nix drüber wissen aber diese Katzen Art mag Wasser dass heißt ihr könntet die mal mit ins Badezimmer nehmen und Wasser anmachen warte einfach ab manchmal haben die richtig ihren Spaß dran.

Ich hoffe ich konnte helfen

...zur Antwort

Wenn der Hund einfach so erblindet ist KÖNNTE es sein dass es Übertragbar ist. Aber wenn der Hund zb. Ein Unfall hatte und die Augen wegoperiert werden mussten ist dass was ganz anderes denn dann ist es höchstwahrscheinlich nicht Übertrag bar.


...zur Antwort