Wie die anderen hier schon etwas forsch gesagt haben: Die Mädchen dort leben von dem Business.

Zwar gibt es immer wieder Schwätzer, die behaupten, dass die Mädchen dort kostenlos mit Ihnen die Zeit verbringen, aber dir sollte von Anfang an klar sein, dass diese Mädchen Geld brauchen, sei es um Ihre eigenen Kinder zu ernähren oder um die Familie zufriedenzustellen, die daheim im Norden auf Geld wartet.

Viele Frauen dort sind alleinerziehend, weil der Mann abgehauen ist. Während das Kind von den Großeltern großgezogen wird, welche über keine Rente verfügen und kaum Geld verdienen, liegt es nun an der Mutter, genug Geld zu verdienen. Kostenlos mit dir mitgehen, weil du so 'handsome' bist, wird deswegen kaum eine Frau dort drüben.

...zur Antwort

Kommt ganz darau an, was du machen willst.

Wenn du den ganzen Tag am Hotel Pool / Strand verbringst und dein Essen beim Straßenhändler kaufst, wird es sehr günstig.

Wenn du jeden Tag Bar- und Discobesuche, Spaß mit schönen Frauen und Party haben möchtest, kann es sehr schnell sehr teuer werden.

...zur Antwort

Das hängt ganz von deinen Ansprüchen ab.

Als Ersturlauber besteht allerdings die erhöhte Gefahr, übers Ohr gehauen zu werden und die Preise nicht richtig einschätzen zu können.

Pattaya selbst ist leider ausgesprochen teuer geworden. Das Gesamtpaket selbst stimmt zwar immer noch und man kann eine Menge Spaß haben, aber wirklich erstklassig ist dort nur die Party-Szene und die Verfügbarkeit von vielen Frauen, die gegen finanzielle Entschädigung den Freudenspender spielen.

...zur Antwort

In den letzten paar Jahren hat sich Pattaya leider sehr 'professionalisiert'.

Zum einen sind die Preise für die Dienstleistungen der 'Arbeiterinnen' stark angestiegen, zum anderen ist der legändere Take-Care-Faktor fast nicht mehr vorhanden.

Früher hat man sich für seinen ganzen Urlaub eine Dame gemietet, die dann rund um die Uhr zur Verfügung stand und sich rührend um Ihren Freier gekümmert hat. Das perfekte GF-Feeling eben. Das gehört schon fast der Vergangenheit an. Lustloses, unmotiviertes Rein-Raus für Preise, die sich mit deutschen Laufhäusern vergleichen lassen, sind mittlerweile Alltag in Pattaya - zumindest wenn die Dame jung sein und gut aussehen soll.

Nun zu deinen Fragen.

Die meisten Mädchen arbeiten an bestimmten Arbeitsplätzen, beispielsweise Bars. Um das Mädchen mitnehmen zu dürfen, musst du der Bar zuerst eine Entschädigung, die Bar-Fine, bezahlen. Bei einfachen Beer Bars wie in der Soi 7 sind 300 Baht (8~ Euro) Standard. Bei GoGo-Bars mit den schönsten Frauen Pattayas sind jedoch 1500 Baht (~38€) keine Seltenheit. In diesen Preisen sind - wohlgemerkt - die Kosten für die Dienstleistung an sich noch nicht enthalten!! Für den Akt selbst werden, je nach Attraktivität des Mädchens, nochmals 1000 - 5000 Baht fällig! Hinzu kommen natürlich noch deine und Ihre Getränke. Außerdem wollen die wenigsten Mädchen mit leerem Magen auf dein Hotelzimmer, weswegen du als Gentleman Ihnen noch etwas zu Essen kaufen solltest. ;)

Wirklich attraktive Frauen wissen mittlerweile um Ihren Wert und fordern entsprechende Preise. Dir wird zwar immer wieder jemand versichern, dass er dort ein Haufen Frauen findet, die für Lau mit Ihm mitgehen, aber das sind meistens 30+ Damen, die bereits 2-3 Kinder hatten und an Übergewicht oder anderen ästetischen Mängeln leiden.

Short Time Rooms gibt es vielerorts. Die Soi 6 ist jedenfalls als Short Time Straße der Stadt bekannt und sollte dein erster Anlaufpunkt sein, um dich mit der Umgebung vertraut zu machen.

Vergiss jedoch auf keinen Fall die Kondome! Nicht nur HIV ist eine große Gefahr, auch ein einfacher Tripper reicht aus, um deinen lang ersparten Ausflug zu versauen. In einer berüchtigten Stadt wie Pattaya sind Geschlechtskrankheiten überdurchschnittlich häufig vertreten.

...zur Antwort

Das kommt ganz auf die Bar und den Ort an.

In Pattaya sind die üblichen Preise:

Short Time Bars:

ST Barfine 300 Baht + 500-1000 Baht für das Mädchen

LT gibt es dort nicht

Beer Bars:

ST Barfine 300 Baht + 1000 Baht für das Mädchen

LT Barfine 300-1000 Baht + 1500-2000 Baht für das Mädchen

A GoGos:

ST Barfine 600-1500 Baht + 2000~ Baht für das Mädchen

LT Barfine 600-1500 Baht + 3000~ Baht für das Mädchen

Discos:

ST 1500-2000 Baht

LT 2000-3000 Baht

Short Time bedeutet, dass es sich mit einem Puffbesuch vergleichen lässt. 1-3 Stunden kannst du, bis zum Höhepunkt, Spaß haben.

Bei Long Time kann man mehrere Male ran und sich quasi eine Freundin mieten, die mit dir durch die Stadt flaniert, mit dir essen geht, Zeit am Strand verbringt, etc. Die Illusion einer Freundin also, die du dann, nach einem gelungenen Tag, auf dem Hotelzimmer flachlegen kannst.

...zur Antwort

Du solltest beachten, dass es in Thailand (und nicht nur dort) üblich ist, ein Heiratsgeld (Sinsod) an die Familie der Braut zu entrichten.

Wenn Sie kinderlos, sehr jung und sehr hübsch ist, können so schnell Summen im höherstelligen Tausend-Euro-Bereich vom zukünftigen Ehemann verlangt werden. Als Farang wird man auch keine Rücksicht auf deine Finanzen nehmen, weil du, wie alle anderen Farangs, natürlich Geld ohne Ende hast (aus Sicht eines Durchschnitts-Thais).

Und nein, das ist in der Tat kein Witz, sondern eine Selbstverständlichkeit in Thailand.

Für Menschen aus dem westlichen Kulturkreis ist dies natürlich kaum verständlich und nachvollziehbar, aber in Asien heiratet man die Familie der Braut eben gleich mit. Solltest du den Schock mit dem Sinsod erst einmal überwunden haben, musst du dich bereits auf weitere Geldforderung seitens ihrer Familie nach der Hochzeit einstellen.

...zur Antwort

Es gibt 4 Möglichkeiten:

1. Du buchst eine Pauschalreise mit Hotel in Pattaya und Abholung vom Flughafen. Die wahrscheinlich teuerste und angenehmste Lösung. Du musst dich aber um nichts kümmern. Die Kosten sind dann bereits im Preis der Pauschalreise inkludiert.

2. Du nimmst ein Taxi direkt am Flughafen. Auch eine einfache und schnelle Lösung, aber mit 1000-1500 Baht (zzt. 26-40€) ebenfalls recht teuer. Dem Taxifahrer aber unbedingt die genaue Adresse vor die Nase halten und den Preis im Voraus abmachen! Nie im Voraus zahlen!

3. Du buchst bei https://www.belltravelservice.com im Voraus einen Bus nach Pattaya. Dieser wird dich direkt zum Hotel fahren und kostet nur 230 Baht (etwa 6€). Nachteil: Wenn du den Bus verpasst, ist das im Voraus gezahlte Geld futsch und du musst nacht dem anstrengenden Flug selbst gucken, wie du nach Pattaya kommst.

4. Du fährst zu einem der zentralen Busbahnhöfe und von dort aus nach Pattaya für etwa 130 Baht (3-4€). Diese Buse bringen dich jedoch nicht direkt zum Hotel und du musst an der Endstation nochmals etwa 200 Baht (etwa 5€) für ein Taxi einplanen.


1 1/2 bis 2 Stunden dauert die Fahrt, egal mit welcher Lösung.

...zur Antwort

Willkommen in unserer oberflächlichen Gesellschaft, in der es nur noch um Leistung, Oberflächlichkeiten und Geld geht.

Ja, häßliche Frauen haben es schwer in unserer Gesellschaft und kriegen nur selten einen Freund ab. Da kann man dir noch so viele Geschichten über Selbstvertrauen, innere Werte und über Töpfe und die dazugehörigen Deckel erzählen, es ändert nichts an den Tatsachen. Männer wollen nur hübsche, junge Frauen als Partnerinnen. Alles andere (Charakter, etc.) kommt erst lange danach und ist zweitrangig. Ja, wir Männer sind in diesem Punkt absolut oberflächlich.

Aber keine Sorge, die Frauen haben mittlerweile den Spieß umgedreht und stellen ähnliche Ansprüche. Die dramatisch ansteigenden Singlezahlen in Deutschland verdeutlichen dies.

Der gesellschaftliche Status eines Menschen wird heutzutage dadurch ausgedrückt, ob er viel oder wenig Sex hat. Um viel Sex haben zu können, muss man gut aussehen. Ergo heißt das, dass man gut aussehen muss, um einen hohen Status in der Gesellschaft zu haben und von seinen Mitmenschen geliebt zu werden. Sonst schaut man in die Röhre.

Ansonsten lässt sich das als Mann noch gut mit einer Menge Geld kompensieren.

...zur Antwort

Du musst bei der Vertragsverlängerung ausdrücklich sagen, dass du kein neues Handy UND KEINE GUTSCHRIFT willst.

Der Handyzuschuss ist eigentlich dafür gedacht, dass du dir bei der nächsten Vertragsverlängerung günstig ein neues Handy holen kannst. Weil viele sich aber mittlerweile anderweitig ein Handy besorgen, ohne die 2 Jahre abzuwarten, gibt es auch die Möglichkeit eine Gutschrift zu erhalten. Dadurch sind die Grundgebühren, je nach Tarif, für einige Zeit bezahlt.

Mich hat man dabei jedoch ordentlich über den Tisch gezogen. Bei 5€/24 Monate, also 120€ insgesamt, habe ich gerade mal eine 60€ Gutschrift bekommen. In der nächsten Rechnung wurde allerdings wieder der Handyzuschuss abgerechnet. Erst nach mehreren bösen Emails von mir an den Kundendienst, wurde der Vertrag geändert, sodass ich keinen Zuschuss mehr zahlen muss, und ich bekam eine höhere Gutschrift.

...zur Antwort

Bei Gin kann man sagen, dass die einzelnen Aromen besser zur Geltung kommen, je höher der Alkoholgehalt ist. Ob man den Bombay Sapphire Gin allerdings als guten Gin bezeichnen kann, darüber lässt sich streiten.

Fakt ist, dass es zum puren Trinken deutlich bessere Alternativen gibt. Als Mischgetränk (beispielsweise ganz klassisch mit Tonic Water) stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis aber wieder.

Wenn du vor hast, den Gin pur zu trinken, solltest du ein paar Euro mehr investieren und beispielsweise zum Hendricks greifen.

Zum Mischen reicht der Bombay Sapphire aber völlig aus. Nur hohl dir lieber die 47%-Variante, wenn möglich. Sie ist in der Tat besser.

...zur Antwort

Das Gefühl kenne ich. Bei mir sind es aber noch 40 Tage. Die Tage zähle ich jedoch schon 80 Tage länger runter. 2/3 der ätzenden Wartezeit habe ich demnach schon überstanden.

Ich beschäftige mich dann zuerst mit Dingen, die mir Spaß machen, und an zweiter Stelle mit sinnvollen Dingen.

Wenn das nicht klappt, treibe ich Sport. Spätestens wenn ich total ausgepowert bin, verschwende ich an die Vorfreude keine Gedanken mehr.

Du solltest die Zeit mittlerweile aber schon überstanden haben.

Bei mir sind es, wie gesagt, noch 40 Tage.... ich glaub ich muss jetzt Joggen gehen.

...zur Antwort

Ich habe Fachabitur und bin seit über 3 Jahren ausgelernter Mechatroniker. Mein Einstiegsgehalt nach der Ausbildung war ebenfalls 2300€/brutto und ich arbeite in Bayern.

Zum Jahreswechsel habe ich meinen Ausbildungsbetrieb jedoch verlassen, weil mir, nach einer Werksschließung, der Anfahrtsweg (70 Kilometer) zum anderen Werk zu lang war.

Ich habe in dieser Zeit eine Beförderung und mehrere, tarifliche Gehaltserhöhungen bekommen. Im Dezember 2014 lag mein Monatsgehalt bei etwas weniger als 3100€/brutto.

Beim Vorstellungsgespräch habe ich zwar den gleichen Lohn genannt, bekomme diesen aber nicht. Der neue Betrieb zahlt mir seit Januar etwas mehr als 2800€/brutto im Monat. Weil die Spritkosten und der Fahrzeugverschleiß entfallen, habe ich aber ungefähr genau so viel Geld übrig, wie in meiner alten Firma.

Weil meine Leistungen bisher sehr gelobt werden, werde ich wohl am Ende des Jahres nach einer Gehaltserhöhung fragen. Außerdem bilde ich mich in Teilzeit zum Techniker weiter, weshalb ich hoffe, dass es in Zukunft in Gehaltsfragen noch Luft nach oben geben wird.

Bitte beachten: Die Durschnittsgehälter variieren sehr stark von Bundesland zu Bundesland.

...zur Antwort

Warum Paare nach Pattaya fliegen, habe ich noch nie verstanden.

Pattaya ist die Hochburg des Sextourismus schlechthin. Wer eine gutaussehende Begleitung sucht, wird dort schnell fündig. Man kann super Parties in den zahlreichen Discos feiern und in den Einkaufszentrum gut und günstig einkaufen gehen. Gut essen kann man dort auch.

Dafür ist der Strand die reinste Kloake. Die Infrastruktur ist schlecht geplant und in keinem guten Zustand. Der Ort ist außerdem von Russen und Indern überlaufen, die ein mangelhaftes Benehmen an den Tag legen.

In Thailand gibt es so viele bessere Alternativen, wenn man nicht gerade als Qualitätstourist mit gewissen HIntergedanken und Absichten in dieses Land fliegt.

Gefahr, dass etwas passieren könnte, besteht eigentlich kaum, wenn man sich zu benehmen weiß. Die größte Gefahr geht eher von den Ausländern aus, da eine so verrückte Stadt wie Pattaya auch zahlreiche Personen mit entprechenden Persönlichkeiten anlockt.

Pattaya ist außerdem der Ort auf der Welt, in dem die meisten Ausländer Selbstmord begehen.

...zur Antwort

Ich habe beruflich 6 Monate in Pattaya verbracht.

Für junge Menschen, die gerne Party machen, ist es ein perfekter Urlaubsort. Kulinarisch gibt es dort jede Menge Abwechslung, weil Restaurants mit erstklassigen Speisen aus allen Winkeln der Erde vertreten sind. Auch kann man dort, wegen den modernen, großen Einkaufszentren und den günstigen Preisen, gut shoppen gehen. Im Central Festival gibt es auch noch ein erstklassiges Kino und eine Kart Bahn.

Wer gerne Strandurlaub machen will oder das Land wegen seiner kulturellen Sehenswürdigkeiten besuchen möchte, ist dort aber fehl am Platz. Speziell in der Hochsaison sieht man dort mehr Ausländer, als Thais, die teilweise auch ein mangelhaftes Benehmen an den Tag legen. Hinzu kommt, dass die Infrastruktur durch, naja, nennen wir es fehlende Weitsicht, nicht gerade gut ausgebaut ist und man viel Dreck auf den Straßen vorfindet.

Bordelle, getarnt als Bars und Massage Salons, findet man überall in Thailand. Hauptkunden sind nicht, wie man es durch Schockdokus von RTL und Co. erwarten würde, die Ausländer, sondern die thailändischen Männer selbst, von denen fast jeder Erfahrungen mit Prostituierten hat. In Thailand leben Großfamilien oft auf kleinsten Raum zusammen, weswegen Männer für ihre ersten sexuellen Erfahrungen solche Dienste in Anspruch nehmen. Solche Einrichtungen gehören zum Land also dazu. Das Ironische an der Sache: Offiziell ist Prostitution in Thailand verboten.

Pattaya war während der Zeit des Vietnamkriegs der erste Ort in Thailand, wo Ausländer, in dem Fall die US-Soldaten, erstmals solche einheimischen Dienste in Anspruch genommen haben. Dadurch hat sich Pattaya im Laufe der Zeit zu einer Touristenhochburg und zum Rotlichtzentrum des Landes entwickelt.

Sehr bekannt ist die Walking Street in Pattaya, wo es jede Menge GoGo-Bars gibt, in denen leicht bis garnicht bekleidete, wunderschöne Mädchen an Stangen herumtanzen und ihre Dienste anbieten. Aber auch in den zahlreichen Seitenstraßen, die Soi genannt werden, gibt es diese Bars.

Die meisten Prostituierten sind einfache, kaum gebildete Thai-Mädchen aus den ärmsten Winkeln des Landes. Viele müssen den Lebensunterhalt für ihre Eltern und ihre Kinder alleine erwirtschaften, weil ihr Mann sie sitzengelassen hat und Sozialversicherungen wie Rente in Thailand nicht vorhanden sind. Kommt es zu dieser Situation, ist die Mutter allein für das Kind verantwortlich. Der Mann muss keinen Unterhalt zahlen. Der Großteil dieser Mädchen macht diesen Job also unfreiwillig und aus der Not heraus. Hinzu kommt, dass sie von den Freiern oft sehr schlecht behandelt werden. Man sollte sie also für das, was sie machen, nicht auch noch verteufeln.

...zur Antwort