Was sind so die Preise in Pattaya?

7 Antworten

Ich bin (war) Pattaya-Urlauber seit 2001 und bin mittlerweile zu der Erkenntnis gelangt das das Preis-Leistungs-Verhältnis in den letzten 5-10 Jahren mittlerweile so dermaßen aus dem Ruder gelaufen ist das ich da so schnell nicht mehr hinfliege. Restaurantpreise, Einkaufen, sowie die Preise an den Bars (besonders bei den Damen) haben sich meiner Meinung so verfielfacht das sich weder der lange Flug, noch alles andere im Gegensatz zu früher lohnen. Das haben auch viele andere europäische Touristen wohl bemerkt und bleiben auch zum größtenteils mittlerweile aus. Da die Thais nicht besonders gut geschäftlich denken können, versuchen sie eben die paar die da sind jetzt erst recht mit überhöhten Preisen auszunehmen. In dem Stadium befinden sie sich mittlerweile und ich kann jedem das nur noch abraten. Und wehe man fängt sich irgendwas ein und muss zum Arzt wo einen ein einfacher Hautausschlag bis zu 300€ kosten kann. Ich habe dieses Land mal geliebt und war bis jetzt 16 x dort. Doch das was sich in den letzten 5 Jahren, sei es durch den schwachen Euro einerseits, die Gier von den Thais und dem Ausbleiben der westlichen Touristen entwickelt hat rechtfertigen keinen Urlaub mehr dort. Das die Stadt mittlerweile von Arabern und Indern unterlaufen ist wo sich in Hotels aufführen wie Sau tut ihr übriges. Da seid ihr hier in allem günstiger dran und solltet ihr denen die das letzte mal vor 10 oder mehr Jahren dort waren kein Gehör schenken da das längst Vergangenheit ist. Wer bereit ist 2000 Baht für „Shorttime“ und 5000 Baht für „longtime“ auszugeben der kann da hin obwohl die Menge der Damen auch massiv abgenommen hat. Ich bin selbst traurig darüber das man damals wo man mit 3000€ im Monat einem Traumurlaub verbringen könnte jetzt 8.000-10.000 braucht um annähernd selbiges zu erleben. Man fühlt sich dort einfach nur noch von allen Seiten Verarsc...t.

Vielleicht kommen die durch das aktuelle massive Ausbleiben der Touristen eines Tages wieder auf den Boden zurück. Ich wünsche es mir...

Ich war gerade (Sept. 2018) dort und werde dieses Land vorerst nicht mehr besuchen.

Die Preise dort kenne ich nicht aus eigener Erfahrung - eine Kapazität für diese Form des Tourismus ist "Major Grubert" - Google hilft... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Ich muss dir leider deine 'romantischen' Vorstellungen nehmen.

Pattaya ist mittlerweile deutlich teurer, als der Unerfahrene denken könnte.


Es wird unterschieden zwischen Short Time (ST) und Long Time (LT). Short
Time ist wie der normale Bordellbesuch. Man spricht ein wenig und wenn
die Sympathie da ist, verzieht man sich in ein Hinterzimmer in der Bar.
Danach geht man wieder getrennte Wege. Bei LT bleibt das Mädchen
hingegen die ganze Nacht und schläft auch bei dir im Hotelzimmer. Davor
kannst du Sie auch ins Restaurant oder in die Disko ausführen.

Für die Preise, die du genannt hast, bekommst du in den dunkelsten Ecken Pattayas oder an der Beachroad zwar schon noch Frauen, diese sind aber meist Ü30, hatten bereits einige Kinder, Geschlechtskrankheiten oder verfügen über diverse, optische Mängel.

Wenn es hingegen ein wirklich attratives, junges Mädchen sein soll ... kann es sehr schnell sehr teuer werden. In Top aGoGos in der Walking Street kommen schnell 150-200€ für das Mädchen zusammen, wenn Sie die ganze Nacht bleiben soll. Dazu gehört die Barfine (1000-1500 Baht), der Preis den das Mädchen verlangt (In der WS 1500 - 4000 Baht) und die ganzen Getränke, das Essen, diverse andere Ausgaben (Alkohol in Diskos, Essen), etc. welche sonst noch anfallen.

Wenn es dir nur um den Sex geht, geh in die Soi 6. Dort arbeiten eine Menge attraktiver, junger Damen, welche Ihre Dienstleistung häufig und professionell ausführen. Standardpreise für eine schnelle Nummer dort sind 300 Baht Barfine und 1000 Baht für das Mädchen. (ca. 35€ pro Nummer) Dafür machen die Damen dort auch eine Menge mit und Viele können die diversesten Vorlieben befriedigen. Ich wurde dort noch nie enttäuscht.

Den Preis solltest du aber im Vorraus unter vier Augen aushandeln, ebenso deine Wünsche, was das 'Bum-Bum' anbelangt. Sonst könnte es zu Missverständnissen kommen. Ob Sie jetzt die Polizei oder einen Ihrer Thai-Boyfriends auf dich hetzt, weil du 'sie zu etwas gezwungen hast, was sie nicht wollte',  (kann auch eine zu geringe Entlohnung sein) ist gleich. Im Urlaub solltest du dir so einen Stress aber definitiv vermeiden. (Ich habe dort leider schon vieles beobachten dürfen)

Ansonsten solltest du wirklich immer ein Kondom benutzen. Ich weiß, das sollte klar sein, aber du wärst nicht der Erste, der gerne 'thailändisches' Roulette spielen möchte. Geschlechtskrankheiten sind dort keine Seltenheit. Es muss nicht gleich HIV/AIDS sein, auch ein Tripper, Intimpilze oder die Syphilis können deinen Urlaub sehr schnell in einen Alptraum verwandeln, der noch lange Folgen und peinliche Arztbesuche zur Folge hat.

Sind Thai Massagesalons nur verdeckte Bordelle?

Ich komme aus dem Raum Mannheim und würde mich gerne Massieren lassen aber ich bin mir nicht sicher ob die Thail Massagen wirklich proffessionel sind oder doch nur für erotische Zwecke da sind. Hat da jemand erfahrung? Wie gesagt ich komme aus Mannheim und hier ist ja bekanntlich das Rotlicht Mileu sehr verbreitet

...zur Frage

Wie kann ich nach Thailand fliegen und dort mit Frauen feiern ohne dass meine Ehefrau was mitbekommt?

meine Ehefrau macht keinen guten sex mehr. deswegen will ich nach pattaya und dort mit Frauen rummachen. wie kann ich für 10 tage runter fliegen ohne dass meine frau davon was erfährt?

kann sie sich von mir scheiden lassen wenn sie das erfährt? kann meine frau dann mein haus wegnehmen? bitte hilfe

danke

...zur Frage

Bin ich ein Sextourist?

Bevor ich in Thailand war, habe ich oft ein schlechtes Bild von den Touristen und Frauen dort gehabt. Man hört ja oft von Sextourismus. Mein Freund hat dort gelebt und ich hab ihn besucht. Natürlich lernt man da leicht jemanden kennen und ich hatte dann eine thailändische Freundin. Ich war ziemlich jung und sie auch. Da sie nicht viel Geld hatte, haben wie Klamotten eingekauft und sind Essen gegangen. Bisschen Geld hab ich ihr auch zum Schluss gegeben. Diese Frauen gelten dann als Prostituierte. Da hab ich nachgedacht.. eigentlich läuft es doch hier auch nicht anders. Man geht Essen, kauft der Frau Klamotten und manchmal gibt man ihr ein bisschen Geld.

Bin ich jetzt ein Sextourist?

...zur Frage

Pauschalclub Sex FLatrate?

moin,

ich überlege durch meine Ausbildungsvergütung das erste mal Sex in einem Pauschalclub zu haben. Hab mir einige ausgesucht, kann mich aber nicht entscheiden.

http://xantener-partytreff.de/

http://www.paradiso-pulheim.de/

https://www.mc-sex.de/

http://www.club-girls.com/

Zu wehm soll ich hingehen ? Entscheide über Pulheim oder Club-Girls . Kann mich nicht entscheiden, oder zu einer Privaten Dame ? Kann ich mir vorstellen, mal ein Abend mit einer zu verbringen. Essen / Hotel etc..

Was würdet Ihr mir empfehlen ? Kann mir einer was sagen ? Habt ihr das schon mal gemacht ? Ich denke nicht mehr, dass die richtige kommen wird, weil mit 24 Jahren schon etwas spät ist ^^

...zur Frage

Kann man in einem Stripclub arbeiten (z.B. an der Bar) mit kleinen Brüsten?

...zur Frage

Stimmt es das man in Thailand abgezockt wird in Bars und Agogos das man eine höhere Rechnung bekommt als man getrunken hat?

Auf Kabel 1 war mal eine Sendung es hieß " Achtung Abzocke Thailand, Türkei, USA , Frankreich, Italien usw "

3 Männer gehen in eine Bar jeder trinkt ein Bier und 5000 Baht Rechnung kommt ... versuchen die überall so Touristen abzuzocken ?

Ah hier ich habs gefunden aber die ganze Folge http://www.kabeleins.de/tv/achtung-abzocke/episoden/thailand-bangkok-und-koh-samui

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?