Es geht bei den Federscheiben darum, die kraftschlüssige Verbindung aufrecht zu halten wenn durch die Dehnung, die durch Temperaturunterschiede auftreten, der Kraftschluss nicht mehr gegeben ist, bzw. nachlässt. Der Kraftschluss kann aber auch nachlassen, wenn die zu verschraubenden Elemente weich sind und nachgeben können (Wenn sie sich setzen). Federscheiben haben aber auch mit dem Schlitz in der Scheibe zusätzlich eine Art Sperrwirkung.

Wenn Vibrationen dazukommen, werden dann doch eher formschlüssige Sicherheitslemente genommen. Kronenmuttern mit Splint z.B.

Aber auch ein einkleben der Schraube in die Mutter ist üblich bei extremen Belastungen. Ansonsten sind die Muttern mit Kunststoffeinsatz, sehr wirksam.

...zur Antwort

Genau richtig ! Die Anomalie des Wassers hat ein Gott gemacht ! Jetzt nicht irgendein Fantasiegott wie der von den Juden, oder der Moslems, oder der Christen. Denn dann müsste man ja auch den ganzen anderen Unsinn glauben, der da widersprüchlich verbreitet wird.Wer will denn ernsthaft glauben, das alle Tierpaare der Erde in einem 300m langen Holzboot unterkommen könnten ? Oder erklären wie 120 Millionen Jahre alte Fossilien in 1000m tiefe Kohleschichten vorkommen können. Wo die Erde nach der Bibel, dem Koran und der Thora keine 100.000 Jahre alt sein soll.Nein, es ist der Gott der blauen Wassermolche der diese Anomalie geschaffen hat. Denn nur diesem Gott verdanken die blauen Wassermolche ihre Existenz. Viel schwieriger ist es allerdings, die Anomalie von Wismut, dem richtigen Gott zuschreiben zu können.

...zur Antwort

Das sind ja ganz viele Fragen in deiner Frage.

Zuerst mal das ganz banale:

Wenn du siehst das dein Auto auf Reserve fährt, kannst du in die Zukunft schauen und feststellen das du bald zu einer Tankstelle fahren wirst. Wenn du ein brennendes Streichholz unter einer Zeitung hälst wirst du wohl bald eine abgebrannte Zeitung haben.

Diese Vorgänge beschreiben Dinge die dir aus deiner Erfahrung heraus logisch erscheinen können. Das lässt sich sicherlich vertiefen.

 

Quantenmechanik ist nun völlig anders. Quanten können Zustände annehmen die eigentlich physikalisch gesehen gar nicht so sein dürften. Die Zustände ändern sich ohne Grund. Quanten die auf ein Hindernis fliegen, lösen sich kurz vor dem Hindernis auf und erscheinen hinter dem Hindernis aus dem Nichts und fliegen weiter.

Von daher ist in der Welt der Quanten nichts mehr vorhersehbar und das ist auch gut so ! Ein anderes Beispiel ist die Evolution. Die Natur bringt unendlich viele Mutationen hervor und durch die natürliche Auslese bleiben nur die stärksten übrig.

Wenn ein schwaches Ding eine Nische ohne Bedrohung findet, kann sich auch das Schwache durchaus weiterentwickeln und die Natur kann sich in ganz anderen Dimensionen weiterentwickeln.

Letzendlich hat sich hier auf der Erde etwas entwickelt was wohl einmalig sein wird und so wahrscheinlich niemals wieder vorkommen wird. Sei es die Fähigkeit eines Chameleons seine Hautfarbe zu ändern, oder die Fähigkeit von Ameisen ohne echtes Gehirn, komplexe Staaten zu bilden, oder der Fähigkeit von Lachsen, zum Lebensende zur Geburtsstätte zurückzufinden und abzulaichen.

Zukunft auszurechnen ist gerade in der Quantenmechanik unmöglich.

 

Der Windhauch den ein Schmetterlingsflügel verursachen kann, wird die Zukunft verändern !

...zur Antwort
Atomkraftwerke

Wir hatten nicht nur das Tschernobyl Atomunglück, sondern eine beachtliche Anzahl mehrer Unglücke !

Die Atomlobby ist eine reiche Lobby, die jeden Störfall für die Menschen gezielt herunterspielt. Wer sich selber schlau machen möchte und einige Zeit übrig hat, kann sich gerne bei Wikipedia die vielen Störfälle durchlesen, die vielen Menschen das Leben gekostet hat.

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Unf%C3%A4llen_in_kerntechnischen_Anlagen

Um Tschernobyl herum ist alles für die nächsten 5 Millionen Jahre verstrahlt. In westlicher Windrichtung ist in einem Kegel von mehr als 200 km eine stark erhöhte Krebsrate zu beobachten. Dabei treten vor allen Dingen Schilddrüsenkrebs und Blutkrebs auf. Selbst in Deutschland sind durch radioaktiven Niederschlag von Tschernobyl Böden dauerhaft mit stark radioaktiven Stoffen verseucht.

In Japan einem der technologisch hoch entwicklesten Ländern, die nicht nur die zuverlässigsten Autos und den höchsten Standards beim Bau von Hochhäusern hat, ist nun ein Unglück passiert das Auswirkung auf die ganze Welt hat. Alle radioaktiven Stoffe die von dort in die Umwelt gelangen werden uns Millionen Jahre lang Probleme bereiten. Wer einen Fisch essen sollte, der ein Mikrogramm Cäsium oder Jod in sich birgt wird einen elenden Krebstod sterben. Ob jetzt oder in 1000 Jahren ist dabei egal, es bleibt tödlich.

Die Todgeburten und Missbildungen die durch die Kontaminierung erfolgt, ist für jede betroffene Familie ein Schock. Erklärt mal einer betroffenen Familie das es für das Gesamtwohl das beste ist !

Dagegen steht ein Machtaperat der Milliarden mit Atomstrom verdient und sich dieses Geschäft durch niemanden versauen lassen will.

 

 

http://www.youtube.com/watch?v=NkPCh2CvfhM
...zur Antwort

Der Druckunterschied aleine ist nicht massgeblich für diese Aussage. Es kommt darauf an wieviel Liter Luft diesen Druckausgleich machen, in welcher Zeit ! In unserer ISS sind die einzelnen abgeschotteten Bereiche nicht mit einem Flugzeug zu vergleichen, die mit mehr als 50m Länge ein vielfaches an Luftvolumen aufweisen.

.

In jedem Fall versucht das druckhöhere Medium den Druckausgleich zum niedrigen Medium herzustellen. Je nach Betrachtungsweise lässt sich nun dieser Druckausgleich von der Seite des Weltalls betrachten und die Saugkraft ermitteln. Andrerseits lässt sich von der Kabinenseite auch die Energie ermitteln die auf einen Körper wirkt wenn es zu einem Druckabfall kommt.

.

Beides ist relativ zu betrachten.

.

Als leichter zu verstehendes Beispiel folgendes: Wenn ich deine Zunge unter meine Achselhöhle einklemme, dann haben wir beide eine Zunge in einer Achselhöhle. Aber du mit deiner Zunge wirst das anders erleben als ich.

...zur Antwort

Jeder Mensch ist so wie er ist. Gewisse Dinge kann man ändern, andere eben nicht.

.

Zu bewerten ob der langsame oder der schnelle ein besser Mensch wäre, ist vermessen und unangebracht.

.

Jeder sollte aus seinen Möglichkeiten das beste machen. Es wäre falsch, wenn man Menschen nicht so nehmen kann, wie sie sind.

.

Deine Frage hat auch etwas mit Neid und Missgunst zu tun. Soll ich einen Menschen seine Emotionalität neiden, wenn er erfolgreich damit ist?

.

Warum kann man diesen Menschen nicht sein lassen wie er ist und sich selber damit zufrieden geben wie man eben selber ist und versuchen das beste draus zu machen.

.

Zu bedauern ist ein Mensch der gerade gefoltert wurde, oder seine Familie bei einem Unglück verloren hat, aber nicht wegen einer Wesenseigenschaft für die man nichts kann.

.

Von daher sollte man jemanden für sein Wesen weder bedauern noch beneiden.

...zur Antwort

So schlimm ich das auch finde und dir gerne recht geben möchte, so muss ich dir leider schweren Herzens widersprechen.

.

Jedes Volk bekommt die Regierung die es verdient. Wir haben leider 40 % Nichtwähler die aus Dummheit und Ignoranz unsere Politiker machen lassen was sie wollen. Einige hundertausende Plakate kurz vor den Wahlen reichen aus um klar zu machen wer zu wählen ist. Anders kann ich mir nicht erklären wie es möglich ist, das die gesamte deutsche Bevölkerung sich derart verar...en lässt.

.

Wir haben seit über 20 Jahren Politiker die hemmungslos mehr Geld ausgeben als wir haben. Wem nutzt dieses Schulden machen ?

.

Unseren Kindern sicherlich nicht!

.

Trotzdem haben wir es geschafft hinzunehmen und zu akzeptieren, das alles so sein musste und die 1,8 Billionen Euro Schulden eben so sein mussten.

.

Ich kann auch nicht verstehen wie man Atomkraftwerke betreiben kann, in einem der dichtbesiedelsten Gegenden der Welt und hinnimmt das Kinder die im Umfeld dieser Kraftwerke geboren werden, an Leukämie sterben müssen.

.

Ich verstehe nicht das man trotzdem solche Politiker wählt, oder sich dazu entscheidet gar nicht wählen zu gehen.

.

Politik ist einfach: Bin ich absolut zufrieden mit der Politik wähle ich die Partei die bisher die gute Arbeit gemacht hat.

.

Bin ich unzufrieden mit dieser Partei, wähle ich sie nicht mehr und schaue mir die Oposition an. Macht sie die richtige Politik dann wähle ich eine Partei aus der Oposition!

.

Ist die Oposition genauso korrupt wie die Regierungspartei, wähle ich eine Partei die nicht im Bundestag oder Landtag vertreten ist und jage damit alle selbstgefälligen korrupten Politiker zum Teufel.

.

Wer nicht wählen geht, verliert automatisch seine Stimme, die dann prozentual auf die gewählten Parteien aufgeteilt wird.

.

Bei der letzten Wahl haben 60 Prozent gewählt. Keine Partei hat 50% der abgegebenen Stimmen bekommen. CDU und SPD lagen knapp über 40 %. Berechnet wurden diese 40% aber von nur 60% der abgebenen Stimmen. Umgerechnet auf alle Wähler haben CDU und SPD nur knapp 24% aller Stimmen bekommen.

.

40% Nichtwähler sind eine Macht, die leider die unfähigen und korrupten Politiker gewähren lassen!

.

Wenn die 40% Nichtwähler einig und geschlossen eine Bürgerpartei gewählt hätten, dann wäre diese Partei die grösste Partei in Deutschland und FDP und Grüne wären aufgrund der 5% Klausel nicht in den Bundestag gekommen.

.

Da diese Zeilen aber nichts verändern werden, wird weiterhin eine kleine Elite, die sich auf Kosten der Allgemeinheit bereichert, sich über die Dummheit und Ignoranz der meisten Deutschen Bürger kaputt lachen und ihren Prosecco trinken.

.

Deinen Wunsch würde ich gerne unterstützen, aber das ist leider nur eine hilflose Geste, weil wir mit diesen ignoranten und dummen Nichtwählern weiterhin leben müssen!

.

Was hinterlassen wir unseren Kindern nur für eine Welt. Ein Welt in der Egoismus populär wird. Wo es darum geht, möglichst viel zu konsumieren, ohne Rücksicht auf Verluste.

.

Ich kann mir eine deutlich bessere Welt vorstellen!

...zur Antwort

Die Ohren der Fische sind besonders empfindlich! Nicht nur das sie aufpassen müssen, das da nicht ständig Wasser reinläuft, nein sie sind Laute Musik im Meer gar nicht gewöhnt! Deshalb muss man Fische langsam an Musik gewöhnen. Am besten geht das mit klassischer Musik die leise das Aquarium beschallen sollte. Später kann dann auch mal die Musik vom örtlichen Blaskapellenorchester gespielt werden, wenn sie bei dir zu Besuch sind. Da Fische sehr sensibel sind, sollte auf Heavy Metall verzichtet werden, da diese Musik dazu führen könnte, das die Fische das Aquarium beschädigen könnten.

.

In diesem Sinne viel Spass mit deinen neuen Freunden, die sicherlich viel Freude bei dir haben werden.

...zur Antwort

Nun das ist ein völlig richtiges Messergebnis wenn du nicht von dieser Erde bist !

.

Denn nur auf unserer Erde oder Planeten mit gleicher Gravitation lässt 325 ml Wasser 325 g schwer werden !

.

Jetzt wüsste ich gerne auf welchem Planeten du diese Messung vorgenommen hast :-)

...zur Antwort