Hab Geduld und warte 1 Woche so wie geraten.

Das ist überhaupt nicht eklig.

Ich selbst wasch mir die Haare nur 1 Mal wöchentlich und daran ist gar nichts eklig.

Lass die Wunde verheilen und sich schliessen. Dann gehst du zum Arzt und wenn er grünes Licht gibt, kannst du dir die Haare waschen so oft du willst.

Gute Besserung.

Inanna

...zur Antwort

Sei mir bitte nicht böse. Das hört sich zwar nett an, Komplimente zu verteilen, aber mal im Ernst:

Wenn man auf Jobsuche geht, sollte man sich schon auf´s Berufliche begrenzen und nicht auf "Frauenjagd".

Denn: Hat die Leiterin den Kandidaten zuletzt eingestellt? Sicherlich nicht.

Nichts gegen Freundlichkeit und einem kleinen belanglosen Scherz nebenbei.

Aber das, auch wenn´s nicht schlimm ist, gehört sich´s einfach nicht, wenn man einen Job sucht.

Wenn überhaupt, kann man sich Flirterei erst erlauben, wenn man fest zur Firma gehört und die Chefin schon länger kennt, insofern man sie attraktiv findet.

Doch gleich beim ersten Mal mit der Tür in´s Haus........

Ne, geht nicht.

Inanna

...zur Antwort

Sobald du 18 bist und vor allem finanziell nicht mehr abhängig von deiner Mutter kannst du als volljährige Person tun und lassen was du tust.

Man kann deine Mutter um ihre Sorgen um dich verstehen, doch muss man deiner Mutter auch erklären, dass überall Gefahren lauern.

Du kannst morgen auf die Strasse gehen und ein Irrer fährt Amok.

Will sie dich etwa in die Wohnung auch einsperren, weil es draussen auf der Strasse zu gefährlich sein kann?

Drück deine Mutter und sag, dass du ihre Sorgen verstehst, doch muss sie damit klar kommen, dass du kein kleines Kind mehr bist.

Allem dem vorausgesetzt: du verdienst dein eigenes Geld.

Bekommst du Geld von deiner Mutter hat sie auch noch ein Wörtchen mitzureden.

Inanna

...zur Antwort

Sieht sehr gut und schön aus.

Falls das benotet wird, wünsche ich dir eine 1.

Inanna

...zur Antwort
Andere Antwort...

Also wenn ich duschen will zögere ich nicht.

Ich richte mir saubere Wäsche und sauberes Handtuch her, hüpfe unter die Dusche, wasche erst meine Haare, dann den Rest des Körpers, trockne mich ab, kämme einmal mein nasses Haar durch, zieh mich an, wuschle einmal kopfüber durch meine Haare - creme mein Gesicht ein (oder schminke mich, wenn ich aus dem Haus muss zur Arbeit, Termine, Stadt).

Ist doch nichts dabei. Das ist eine Sache bei mir von insgesamt 45 Minuten und schon bin ich startklar.

Inanna

...zur Antwort

Ich kenn mich da mit Gymnasium usw. nicht aus, aber ich denke mal, bis zum Abi ist es noch ein gutes Schuljahr hin.

Vielleicht könnte Dich intensiver Nachhilfeunterricht herausboxen, dass du zumindest im Mathe eine bessere Note als bisher bekommst.

Denn ohne dieses verflixte Mathe geht es halt leider nicht, auch wenn man Vieles in Mathe für`s spätere Leben überhaupt nicht (mehr) braucht.

Wenn du es dieses Jahr wirklich nicht schaffen solltest ist es meiner Meinung nach überhaupt keine Schande, wenn du dann nochmal ein Jahr machst um dich intensiv auf das dann kommende Abi vorzubereiten.

Alles in Allem wünsch ich dir viel Glück.

Inanna

...zur Antwort

Kennst du den Mann überhaupt schon um ihn zu dir in die Wohnung zu lassen?

Ich denke mal, dass, bevor man einen Mann zu sich heim lässt, sollte man sich schon so gut kennen, dass man sich nicht schämt ihn zu fragen, was sein Leibgericht ist.

Darum schreib ihn, falls du seine Mobilnummer hast, einfach an oder noch besser, ruf ihn an, was er so gerne isst.

Er wird dir schon nicht den Kopf abbeissen, keine Angst.

Und dann kannst du dich morgen nach ihm orientieren und ihn mit einem leckeren Abendessen überraschen.

Viel Spass und viel Glück morgen.

Inanna

...zur Antwort

Na ja, also über Whatsapp über den alten Lehrer schreiben ist nicht gerade eine feine Sache.

Ich würde es nicht kritisieren nennen, sondern einfach nur über den alten Lehrer lästern und hetzen. Und wer lästert und hetzt, der verbreitet oft auch Sachen die nicht wahr sind.

Kritisieren ist was ganz anderes, nämlich wenn man der Person die Meinung von Auge zu Auge sagt, also persönlich.

Von daher würd ich´s an deiner Stelle lassen.

Und JA, es ist schlimm über Lehrer aus der alten Schule zu lästern.

Ich sehe es noch ein, wenn man mit einem alten Mitschüler persönlich über die Lehrkraft redet.

Aber Whatsapp usw., das muss nicht sein. Denn solche Themen können gegen einen irgendwann mal selbst angewendet werden.

Inanna

...zur Antwort

Es ist alles in Ordnung. Mach Dir keinen Kopf. Wenn Du und Deine Mutter euch super versteht ist alles andere zweitrangig.

Meine Tochter wird in ein Paar Monaten 24 und wohnt auch noch zuhause.

Warum denn als Single bzw. Alleinverdiener hohe Mieten zahlen und sich den ganzen Bürokramsch antun, wenn man noch zuhause leben kann?

So hohe Gehälter zahlen Deutschland´s Arbeitgeber nun leider nicht, damit man sich einen normalen Lebensstandard plus Mietzahlung usw. leisten kann.

Somit hat das Ausziehen von zuhause Zeit, zumindest bis man nicht einen netten Mann kennenlernt mit dem man beabsichtigt zusammen zu ziehen und sein Leben zu verbringen.

Dann kommen logisch 2 Gehälter ins Haus und wenn man nicht gerade eine Luxuswohnung haben will, kann man sich mit 2 Gehältern eine nette 2 Zimmerwohnung leisten.

Wir lebten auf 42 qm² zu dritt. Jetzt zu zweit seitdem mein Ehemann letztes Monat verstorben ist.

Ich persönlich bin schon mit 18 von zuhause weg, hab jedoch schon mein eigenes Geld verdient und mein Ehemann (zu der Zeit noch mein Freund) verdiente auch sein eigenes Geld.

Und Anfang der 90er Jahre waren die Mieten auch noch nicht so hoch wie heute, da konnte man sich´s noch leisten als junger Mensch auszuziehen.

Inanna

...zur Antwort

Ich glaube zwar an Gott und "auf´m Papier" Christin, doch bin ich nicht bibelgäubig.

Jedoch kann ich dir schon mal aus gottgläubigen Gründen sagen, dass zu einer Beziehung definitiv mehr gehört als Sex.

Sex dient zwar im biblischen Sinne zur Familienplanung, doch dient im natürlichen Sinne Sex auch zur "Befriedigung der Hormone".

Sex kann man auch mit einem Menschen haben, den man gar nicht liebt und mit dem man nicht vorhat eine Familie zu gründen bzw. sein Leben zu verbringen.

Doch lieben kann man nur, wenn man mit dem Menschen auf einer Wellenlinie ist, wenn Gott das Paar füreinander bestimmt hat.

Für Sex braucht man keine Gottesbestimmung.

Sex ist, wie soll ich´s sagen: das I-Tüpfelchen einer funktionierenden Beziehung bzw. Ehe.

Die Ehe soll bzw. ist hierfür bestimmt, dass man sich vor Gott ewige Treue schwört bis dass der Tod das Paar scheidet.

Mit der Ehe geht man eine Art Garantie ein, dass man sich voll und ganz auf den Partner verlassen kann und mit ihm alle Höhen und Tiefen mitmacht.

Wenn die Ehe funktioniert, man sich respektiert, aufrichtig liebt und miteinander Nachkommen haben möchte spielt Sex an sich nur eine zweitrangige Rolle.

Du bist noch sehr jung wie ich sehe und du denkst wahrscheinlich so: "Man will die Katze ja nicht im Sack kaufen."

Glaube mir: Sex ist Sex. Mit einem kann man es intensiver erleben, mit einem anderen vielleicht weniger.

Doch Fakt ist, dass dieses Bedürfnis nach 1 Stunde vorbei ist.

Und wenn man eine Beziehung bzw. Ehe davon abhängig macht, wie der Mann bzw. die Frau im Bett "abgeht", dann weiss man gar nicht was wahre Liebe ist und man sollte am besten erst mal keine Beziehung eingehen.

Denn puren Sex kann man gegen Bares auch im Bordell bekommen - ohne Bedingungen oder Sonstiges.

Da du ein Mann bist und zwar Christ - du bist auch nur ein Mann.

Nur tu bitte den Gefallen und nutze kein Mädel aus. Wenn du wirklich sexuelles Verlangen hast, spare dir lieber Geld und geh ins Bordell.

Denn kein normales Mädel bzw. Frau hat es verdient benutzt zu werden, nur wegen dem Sex.

Das Mädel könnte sich in dich verlieben obwohl du nicht in sie verliebt bist und das ist Gottes Sünde, das andere Geschlecht zu verführen und es dann auszunutzen bzw. es gar nicht zu lieben.

Inanna

...zur Antwort
Meditieren

Ich bin zwar für meditieren, doch zu allererstes bin ich eher dafür, dass man die Sache, Angelegenheit, was auch immer Stress verursacht, dass man das an der Wurzel packt und klärt.

Stress im Job nämlich zum Beispiel klärt bzw. löst man nicht durch Meditation, sondern durch ein klärendes Gespräch mit dem Chef und Kollegen, damit man weniger Arbeit aufgetragen bekommt oder eventuell dass der Chef dafür sorgt, dass ich freundlicher von Kollegen behandelt werde.

Das ist nur ein Beispiel.

Erst dann, wenn das Arbeitsklima wieder rund läuft, dann kann ich zur Entspannung meditieren.

Und wenn´s gar nicht anders geht mit dem Stress im Job, kommt nur ein Jobwechsel bzw. Arbeitsplatzwechsel in Frage - doch zuvor erst mal eine Auszeit durch Krankmeldung, nicht dass man noch an Burn-Out erkrankt.

Und was Freundschaft bzw. Liebe angeht: wer Stess macht, liebt und mag einen nicht. Der muss dann mit Beendigung der Freundschaft und Beziehung rechnen.

Man soll sich nur von Menschen umgeben die einem gut tun. Denn man lebt schliesslich nur einmal.

Inanna

...zur Antwort

Einfach geradeaus sagen, dass du Bi bist.

Falls sie damit nicht klar kommt darf sie sich gerne einen anderen Typen suchen.

Du jedoch darfst dann nicht klammern, sondern musst sie gehen lassen.

Und bei der nächsten Beziehung, insofern du wirklich bi bist, sagst du vorher Bescheid, damit man weiss, worauf man sich bei dir einlässt.

Oder du stehst zu deiner Homosexualität und lebst sie künftig dann mit Jungs aus.

Ist auch kein Problem.

Aber geheimhalten ist nicht fair. Und ehrlich gesagt auch feige.

Hast du dich deinen Eltern schon geoutet? Falls nicht, tu es, nicht dass sie überrascht werden.

Inanna

...zur Antwort

Wenn es ein Mensch ist, der keine moderne Technologie wie Smartphone oder Handy ist, kannst du seinen Wecker und die Wanduhr manipulieren.

Jedoch kannst du das nur, wenn er schläft bzw. wenn es Nacht ist.

Wenn er aber moderne Technologie besitzt wirst du keine Chance haben zumal du sein Handy bzw. Smartphone erst entsperren müsstest um an die Einstellungen zu kommen.

Das Einzige also bliebe noch, am Vortag kräftig zu feiern damit er Schwips wird. Doch musst du da aber auch mitmachen, sonst fällt es auf.

Und dann wünsch ich euch Beiden ein schönes Ausschlafen.

Inanna

...zur Antwort

Wenn Dir schwindlig ist und Du Kopfschmerzen hast gehe zum Hausarzt, schildere Dein Problem und lass Dich bis Freitag krankschreiben (oder Samstag, falls Du da auch arbeiten musst).

Und dann gehst Du am Montag wieder frisch ausgeschlafen und erholt in die Arbeit.

Der menschliche Körper ist auch nur aus Fleisch und Blut und bis zu einer bestimmten Grenze belastbar.

Damit tätest Du Deinem Körper, aber auch Immunsystem nix Gutes, wenn Du in dieser Verfassung in die Arbeit gehen würdest.

Und bevor Du den Arbeitsplan Deines Chefs durcheinanderbringst, bleib heute lieber gleich daheim.

Ich hab schon oft erlebt, dass KollegInnen matt in die Arbeit kamen, dann nur 1 Stunde blieben und dann wieder nach Hause gingen.

Mein Chef musste dann kurzerhand den Arbeitsplan ändern, was dann das gesamt Team durcheinander brachte wegen Arbeitsaufteilung.

Hätten sie gleich in der früh angerufen, sie kommen nicht, hätte mein Chef gleich geplant und die Arbeit umverteilt.

Darum: zuhause bleiben und ausruhen.

Alles Gute.

Inanna

...zur Antwort

Ein Individuum ist für mich zum Beispiel ein Mensch, der so ist wie er ist und nicht mit der Herde läuft.

Jemand, der gegen den Strom schwimmt, der sich nicht gerade anpasst um anderen zu gefallen, sondern viel mehr so denkt: "Wem ich nicht gefalle, darf gerne einen Bogen um mich herum machen."

Hinzu hat er unter anderem auch seine eigene Weltanschauung usw.

Jemand, der aus der Masse hervorsticht.

Manche würden ihn umgangssprachlich auch "Extrawurst" bezeichnen.

Inanna

...zur Antwort

Und warum sagst du nicht einfach, dass du gay bist?

Es ist doch nix Schlimmes dran, wenn du Männer liebst. Ganz besonders dann nicht, wenn wir bedenken im 21. Jahrhundert zu leben und dass man seine Liebe frei ausleben darf, solange man Kinder und Tiere in Ruhe lässt.

Nächstes Mal, wenn du nach einer Freundin gefragt wirst, sagst du einfach, dass du schwul bist.

Dann hört die Fragerei nach einem Mädel schon selbst auf, wenn alle wissen, dass du nicht auf Frauen, sondern auf Männer stehst.

Hinzu geht deine sexuelle Orientierung niemanden was an, insbesondere nicht deinen Chef und Bekannte.

Steh zu deiner sexuellen Orientierung und sei offen.

Es wird dir schon niemand den Kopf abbeissen.

Inanna

...zur Antwort

Wenn du ihr Aussehen beschrieben hättest wäre die Hilfe vielleicht erfolgreicher gewesen.

Doch im Moment fällt mir spontan nur Hava ein.

Auch dieses Mädel ist nicht gerade berühmt, singt zweisprachig (deutsch, bosnisch) und sie wurde in Deutschland geboren.

Inanna

...zur Antwort

Ich habe als Mädchenname einen ruthenischen Nachnamen.

Wenn ich jetzt in USA leben würde könnte bzw. dürfte ich meinen Nachnamen anglisieren und dann würde ich Walker mit Nachnamen heissen.

Mein aktueller Nachname, da käme anglisiert Love raus.

Auch schön.

Inanna

...zur Antwort