Wie soll das nur weiter gehen?

Ich bin 16 Jahre alt und wohne alleine. Ich habe es nun endlich geschafft nach jahrelangen psychischen und physischen Missbrauch meiner Eltern auszuziehen. Heute hatte ich wieder einen schrecklichen Streit mit meiner Mutter. Ein paar Stunden danach bin ich eingeschlafen. Ich hatte einen wahnsinnig schlimmen Albtraum. In diesem Traum ging es darum das ich von einer Kreatur angefallen werde und meine Eltern nichts tun um mir zu helfen. Um ehrlich zu sein denke ich nicht einmal das ist ein Traum war sondern eine schlaf Paralyse - ich konnte mich nicht bewegen. Dann bin ich wach geworden. Auf einmal habe ich Geräusche gehört und ein Atmen. Da mein Fenster sperrangelweit offen stand dachte ich dass jemand über das Fenster in meine Wohnung gekommen ist und nun in meiner Wohnung schläft oder auf mich lauert. Also nahm ich mein Handy und bin 2 m aus meinem Fenster auf den Asphalt gesprungen. Ich habe mir meine Fußsohlen blutig aufgeschlagen und mein Knie. Dann musste ich draußen warten bis mein Vater kam. Meine Mutter hat meine Anrufe sowieso ignoriert. In der Zwischenzeit fing es an fürchterlich zu stürmen und zu regnen. Ich wurde komplett nass. Mein Vater ist auch nur gekommen um mir eine Standpauke zu halten und mich aus zu schimpfen dann fuhr er wieder. Ich wohne seit drei Tagen nicht mehr bei meinen Eltern und diese Tage waren die Hölle – wieso ist das nur so? Ist das einfach nur Pech oder werde ich mich lernen müssen damit ab zu finden da ich nicht mehr bei meine Eltern wohne?

Familie, Psychologie, wahnsinn