Ich fürchte nicht, denn das Klicken kommt von dem mechanischen Teil, das auch gleichzeitig für die Funktion zuständig ist, wenn's also nicht mehr klicken würde, würde es auch nicht mehr tun, was es soll :-/

So ähnlich wie im Auto - wenn der Blinker nicht mehr klick-klack macht, dann ist er hin.

...zur Antwort

Eigentlich ist es immer gleich: Venen führen richtung Herz, Arterien vom Herzen weg.

Deswegen heißen sie nämlich so. Weil sie nach der Fließrichtung benannt sind.

Jetzt noch überlegen, wie herum das Blut hier in deinem Beispiel fließt - dann hast du es :-)

...zur Antwort

Meine Patentante konnte aus demselben Grund keine eigenen Kinder bekommen, und war stolz wie Bolle, als meine Mutter ihr die Patenschaft für mich angeboten hat. Natürlich hat sie es ihr nur als Angebot gemacht und sie hätte jederzeit nein sagen können (das finde ich wichtig), wollte sie aber nicht :-) Sie hat es als Ehre empfunden und gerne angenommen - und sie hat sich auch wirklich des Amtes würdig erwiesen und war für mich die beste Patentante, die ich mir je vorstellen könnte. Und das vielleicht gerade weil sie keine eigenen Kinder bekommen konnte.

Viel Glück dir, dass dein Vorschlag als das ankommt, wie er gemeint ist :-)

...zur Antwort

Ist mir so kein Begriff, evtl ist eine passive Immunisierung gemeint. Da bekommst du die fertigen Antikörper verabreicht, was zwar schneller wirkt (da dein Körper sie dann nicht erst bilden muss), aber nicht nachhaltig ist. Im Anschluss, wenn die akute Gefahr abgewendet ist, muss dann eine aktive Immunisierung (= "normale" Impfung) erfolgen, bei der dein Körper die Antikörper selbst produzieren muss. Die bleiben dann auch erhalten, zumindest für eine gewisse Zeit.

...zur Antwort

Sie werden als SSD angezeigt, was sie ja auch sind.

Stört dich das in irgendeiner Form? Wenn ja, wieso? Solange sie normal funktionieren, ist doch alles top. Sollte man meinen. Und die Einstellungen, wie z.B. dass nicht defragmentiert oder indiziert werden soll, kannst du ja pro Laufwerk so einstellen, wie du es möchtest.

...zur Antwort

Evita Peron

...zur Antwort

Mein Bruder hat früher als Kind manchmal 1,5 Liter von dem Zeug am Tag getrunken (er war damals sehr untergewichtig, hat fast nix gegessen und durfte daher alles an Kalorien reinschütten, was er freiwillig wollte!).

Danach war er orange. Daraufhin hat er freiwillig wieder damit aufgehört, weil er in der Schule gehänselt wurde.

Wir hatten es ihm vorher gesagt, aber er hatte ja nicht hören wollen xD

...zur Antwort

Also am besten mit einem kleinen Gravierstift, die gibt es schon recht günstig. Der macht sozusagen kleine Hammerbewegungen und graviert so, mit ein bisschen Übung, gleichmäßig das Metall.

Aber vielleicht meinst du auch, mit Dingen die du schon zuhause hast? Tut mir leid, da weiß ich es nicht.

...zur Antwort

Ja, so ist es - und nicht wundern wenn's ein paar Tage länger dauert, bei DHL läuft momentan mehr schief als richtig... Diese Statusmeldung hat damit aber nichts zu tun, die heißt lediglich, dass der Versender schon das Versandetikett gedruckt (und damit die Paketnummer erzeugt), die eigentliche Sendung aber noch bei sich liegen hat.

...zur Antwort

Der Grund ist, dass dann auch noch der letzte gleich auf Anhieb merken würde, was für ein vollkommener Blödsinn das alles ist. Und das haben die nicht so gern... lieber tun sie ein bisschen geheimnisvoll drumrum, und wenn man dann nachfragt, dann können sie immer noch sagen, man habe das alles nur nicht richtig verstanden. Denn dass die Schöpfung nicht so abgelaufen sein kann, wie es da steht, ist wohl spätestens heutzutage jedem klar. Also jedem, der über einen noch so kleinen Funken Verstand verfügt. Also auch den Kirchenbossen.

...zur Antwort

Bei Amazon hab ich mal ein Kackhaufenemojikissen gesehen, vielleicht gibt es dort auch das Kotzemojikissen, einen Versuch wäre es wert

...zur Antwort

Von Anfang an offen und ehrlich zu sein, aber: ohne gleich sofort viel zu viel von sich preiszugeben.

Diese "Feindosierung" ist eine Kunst, die einfach klingt, aber mit Bedacht getan sein will.

Denn viele, auch ich früher, neigen zu Beginn vor lauter Begeisterung dazu, den anderen mit Erzählungen und Fragen "zuzutexten".

Da sollte man sich lieber in interessierter Zurückhaltung üben, das kommt meist besser an :-)

Man hat ja danach, wenn alles gut läuft, noch den ganzen Rest des Lebens Zeit, um sich das alles gegenseitig zu erzählen bzw zu fragen. ;-)

...zur Antwort

Meistens warte ich erst mal ab, ob der Schreier sich schnell wieder einkriegt. Wenn nicht, dann sage ich demjenigen, dass wir das Thema gern besprechen können, aber bitte auf zivilisierte Weise. Und weil dazu im Moment nicht der richtige Zeitpunkt zu sein scheint, sollten wir wohl besser einen anderen vereinbaren. Zum Beispiel [dann und dann].

...zur Antwort

Ich kann vollkommen verstehen, dass ihn das nervt. Ich selbst finde es - wenn ich mal so ehrlich sein darf - phantasielos und öde; es gibt so viele schöne Namen auf dieser Welt und der Zweck von Namen ist bekanntlich, die Menschen voneinander zu unterscheiden - wenn also in einer Familie mehrere Personen gleich benannt werden, die gleichzeitig dort leben, kommt bei mir insgeheim immer der Verdacht auf

  • da hat jemand den Sinn von Namen nicht so recht verstanden
  • da hat jemand keinerlei Einfälle und keine Lust zu überlegen, und das obwohl es um sein Kind geht und er ja wohl 9 Monate lang Zeit hätte...

Kurzum, ich kann so eine Namensgebung beim allerbesten Willen überhaupt nicht nachvollziehen, so leid es mir auch tut.

Mein Vater trägt übrigens auch den Vornamen seines Vaters als Zweitnamen, aber das ist etwas anderes (finde ich), da er diesen im Alltag nicht benutzt und somit auch keine Verwechslungen entstehen können.

...zur Antwort