Wegen Ausbildung wegziehen?

Ich habe positive Rückmeldung auf eine meiner Bewerbungen bekommen, es wäre jetzt nicht meine erste Wahl aber trotzdem voll okay. Bei den anderen Sachen warte ich noch auf Rückmeldung.

Jetzt ist es so das ich schon seid ca. 1 Jahr mit meinem Freund zusammen wohne und uns beide macht das voll Happy.

Heute habe ich dann aber erfahren das mein Ausbildungsbetrieb zwar hier in der Nähe wäre aber für die Schule müsste ich (findet immer 3 Monate Blockweise statt) auf dem Campus der Schule wohnen und das wäre auch 3 Stunden von hier entfernt.

Das Ding ist ich habe ne Weile gebraucht um wirklich hier in meiner ersten Wohnung anzukommen und auch die Stadt kennen zu lernen. Ich weiß nicht so wirklich ob ich das möchte, vorallem da der Job auch nicht meine erste Wahl ist...

Ich bin halt auch echt nicht sooo gerne unter Menschen und hab auch am liebsten meine eigenen vier Wände (ich könnte nicht Mal mit meiner besten Freundin zusammen wohnen), dort müsste man sich natürlich ein Zimmer teilen, sowie auch viel in Gruppenarbeit erledigen. Das gibt mir halt echt zu bedenken, weil ich sehr introvertiert bin. Ich bin halt auch echt gerne für mich...

Ich weiß auch nicht was ich machen soll... Was meint ihr? Habt ihr Mal ähnliche Erfahrungen gemacht?

Ps: Das auf dem Campus wäre alle drei Monate immer zwischen drei und vier Monaten wäre ich dort (wirklich Nachhause fahren könnte ich durch Wochenendkurse nicht...)

Schule, Umzug, Ausbildung, Liebe und Beziehung, Ausbildung und Studium