Das ist die Stärke von W1, du musst dich entscheiden, und jede Entscheidung hat vor und Nachteile.

Also um beide möglickeiten zu sehen musst du entweder die eine Möglichkeit spielen und dann einen alten Spielstand laden oder das Spiel generell 2 Mal durchspielen.

...zur Antwort

Natürlich startest du in Kaer Morhen, das ist ja der Anfang vom Spiel.

Die Sachen die du im Inventar hattest werden Transferiert und du hast Zugriff darauf sobald du nach deinem Traum in "Weißgarten" anfängst. Außerdem werden alles Items die du in deiner Truhe hattest, im NG+ auch in der Truhe haben. Das einzige was du nicht behältst sind Questgegenstände und Gwint Karten.

...zur Antwort

Wenn man schon einige Erfahrung mit dem Spiel gesammelt hat, ist auch Todesmarsch kein problem.

Aber für einen Anfänger wird Todesmarsch ziemlich sicher sehr überfordernd und schwer werden.

Du kannst es ja probieren, und später runterdrehen

...zur Antwort

Wenn sie die Serie schon gesehen hat, sollten die Bücher auch kein Problem sein.

Die Frage ist eher ob man mit 13 die ganze Geschichte versteht, da sie im Laufe der Bücher doch ab und an Recht kompliziert erzählt wird.

...zur Antwort

Ich würde es toll finden, wenn man die Unstimmigkeiten zwischen den Büchern und den Spielen in Form eines DLC klären würde. Also Beispielsweise Fake Ciri, Nimue,...

Aber als Schauplätz wäre Zerrikanien oder Ofir ein Traum. Genauso wären aber die Mahakam Berge oder Nilfgaard interessant.

...zur Antwort

Das Projekt wurde leider schon mehrmals verschoben. Die Firma "Saber" wurde damit beauftragt das Remastered für the Witcher 3 rauszubringen. Es gab dann aber Interne Probleme und deswegen stellt CDPR das Remastered gerade selber fertig. Laut CDPR soll das Projekt gut laufen und noch 2022 rauskommen, was ich auch für gut möglich halte. Ich schätze auf November/Dezember 2022

...zur Antwort

Leute die einen Expertentitel in einem gewissen Themengebiet haben, können Antworten in diesem Themengebiet Bestätigen.

Also wenn du eine Frage mit den Tag "Spiele und Gaming" stellen würdest, dann könnte ich die Antworten unter dieser Frage bestätigen. Jeder Experte kann pro Tag nur 2 Fragen bestätigen

...zur Antwort

Ja, Ciri ist theoretisch die nächste Königin von Cintra.

Es gibt sehr viele Gründe wieso Ciri ihren "Posten" aber nicht einnehmen, wenn man nach dem Kanon (den Büchern) geht. In der Serie ist das (zumindest bis jetzt) extrem vereinfacht, aber auch in der Serie gibt es zwei Hauptgründe:

Cintra wurde von Nilfgaard erobert und Ciri wird verfolgt und gesucht. Was denkst du also passiert wenn Ciri sich also die "verschollene" Nachfolgerin von Cintra preisgibt?

...zur Antwort

Wann wird je erwähnt das Hexer nicht Schlafen/Träumen?

Im Buch hat Geralt öfters Alpträume, vorallem im Zusammenhang mit Ciri

...zur Antwort

Ich habe bis jetzt nur Teil 1 und Teil 2 (heute beendet😂) gespielt. Teil 1 hat mir besser gefallen, da ich das Gameplay und das Kampf/Skillstystem besser fand. In Teil 2 waren 85% der Story auch nur mein Team zu Rekrutieren. Nur die letzten paar Missionen haben einen wirklich in der Story weitergebracht, das fand ich schon Recht wenig.

Sonst Waren aber beide halbwegs okay, Teil 1 gebe ich eine 7,5/10, Teil 2 bekommt eine 6,5/10.

Auf Teil 3 bin ich gespannt ^^

...zur Antwort
Sonstige

(Da du "Witcher Universum" geschrieben hast, gehe ich Mal davon aus das du du alles in der Witcher - Welt meinst, und somit auch die Spiele dazuzählst).

Das ist nicht so einfach zu beantworten, ich tippe aber auf "Gaunter o'Dimm" auch "GoD" abgekürzt. Es wird zwar nicht genau erklärt was er ist, aber das was wir gesehen haben übertrifft in Sachen Stärke und Macht alles was wir bis jetzt gesehen haben (mit Ausnahme von Ciri, dazu gleich mehr). Als "Meister der Zeit" kann er problemlos die Zeit kontrollieren, und das alleine ist schon verdammt mächtig. Es gibt einige Theorien was genau er ist, ich sehe ihn als eine Art "personifizierter Teufel".

An Zweiter Stelle ist Ciri. Bis zum Ende von "The Witcher 3" konnte sie ihre Kräfte zwar nicht richtig kontrollieren, sie war aber trotzdem extrem stark. Ihr volles Potenzial haben wir bis Dato nicht zu Gesicht bekommen (vielleicht Witcher 4?🤔), aber es wird im Buch erwähnt wie mächtig sie sein wird. Sie ist auch die einzige die die "Weiße Kälte" stoppen kann, und als "Lady of time and world" kann sie sich zu jeder Zeit an jeden Ort teleportieren, auch in andere Universen.

Wer von den beiden stärker ist kann ich nicht sagen, es gibt aber viele Diskussionen auf Plattformen wie "Reddit", es kommt aber nie auf genaue Ergebnisse.

Auch noch zu erwähnen wäre das "Goldene Kind", also dem theoretischem Kind von Ciri, das laut der Prophezeihung um ein Vielfaches stärker sein soll als Ciri. Ob das "Goldene Kind" noch ein Kind haben könnte und ob das noch mächtiger wäre wird nie erwähnt.

...zur Antwort

Ich fand den ersten Teil auch richtig gut. Der zweite hat mich nicht überzeugt und ich habe dann auch abgebrochen. Ein Großteil des Spiels ist es ein Team zu rekrutieren, das fand ich relativ fad.

Das Gameplay hat sich auch extrem geändert, vorallem die Kämpfe waren für mich viel schlechter gestalten.

Ich habe aber auch von Leuten gehört die Teil 2 als Favorit hätten, das muss jeder selbst entscheiden

...zur Antwort

First Person View und Open World sind relativ selten.

In der Richtung wurde mir "Far Cry" einfallen, das hat aber ein ganz anderes Setting als "Skyrim".

Schon ähnlicher ist "The Witcher 3", das ist zwar in 3rd Person dafür aber uneingeschränkt zu empfehlen.

...zur Antwort

Ich habe bis zu Level 95 immer die Standart Schilflandrüstung getragen. Die Rüsting ist in Elden Ring sowieso eher zweitrangig. Wichtig ist die Talentverteilung, das Level und die Waffen (+Kriegsasche). Godrick habe ich mit ungefähr Level 30 und dem Uchigatana mit der Kriegsasche Blutiger Schnitt besiegt.

Gehe einfach in die Open World (Limegrave) und erkunde sie. Die Level kommen von alleine.

...zur Antwort

Hey,

1: Der Prophet ist vielleicht nicht die beste Wahl für den ersten Playtrought im ersten from software Spiel, aber das ist nach den ersten paar Spielstunden kein Problem mehr. Den einfachsten Einstieg hat man mit dem Samurai, aber wie du schon gesagt hast kann man sich Problemlos umskillen. Der Anfangscharakter legt nur die Start Werte fest, spätestens nach 20 Leveln macht das absolut keinen Unterschied mehr, wen man genommen hat. Man kann sich auch im Laufe des Spiels beliebig oft umskillen.

2: Krummfingermedizin kannst du ganz einfach mit Erdenblattblüten herstellen, die gibt es in der ganzen Welt zahlreich, da hat man nie zu wenig.

3: Erkunde die Open World (Limegrave) bevor du zu Margit gehst, das ist der große Vorteil von Elden Ring zu anderen From Software spielen. An jeder Ecke gibt es Sachen zu entdecken, also geh in die Open World, lege ein paar Minibosse und mit Level 25-30 Versuche dich nochmal an Margit.

...zur Antwort

Hast du Triss ihre Quest nicht verfolgt? Das sind übrigens auch nur "Tipps" um noch offene Verbündete zu bekommen, die man im Laufe des Spiels "verpasst" hat.

Mit der richtigen Hauptquest geht es in der Quest "Die Nebelinsel" weiter

...zur Antwort